Kann man jetzt einen Diesel kaufen ?

Diskutiere Kann man jetzt einen Diesel kaufen ? im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an alle Diesel-Fahrer, auch auf die Gefahr hin, dass dies ein heiß diskutiertes Thema mit Konfliktpotential ist, muss ich die Frage denoch...

?

Jetzt einen Diesel kaufen ?

  1. Klar, gerade jetzt ! Die werden jetzt bestimmt günstig

    12 Stimme(n)
    46,2%
  2. Auf keinen Fall, da man nicht weiß, was einem da blüt

    4 Stimme(n)
    15,4%
  3. kommt auf den Diesel drauf an

    10 Stimme(n)
    38,5%
  1. #1 Octi2007, 30.09.2015
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hallo an alle Diesel-Fahrer,
    auch auf die Gefahr hin, dass dies ein heiß diskutiertes Thema mit Konfliktpotential ist, muss ich die Frage denoch stellen.

    Da es mich bisher nicht betroffen hat, habe ich den s.g. VW "Abgasskandal" nur am Rande verfolgt und verfüge daher(trotz Internetsuche) nicht vollständig über alle Informationen.

    Da ich aber nun aufgrund meines Unfallschadens auf einen neues Fahrzeug angewiesen bin, steht für mich die Frage ob nun Diesel oder wieder ein TSI mit LPG - Umbau. Leider gibt es halt derzeitig wenig interessante TSI-Fahrzeuge am Markt - zumindest nicht mit dem 1,8er. Der 1,4er wäre mir, ehrlich gesagt, etwas schwach auf der Brust.....

    Ein Diesel mit EZ 01/2015 hätte hätte ich schon im Auge. Es wäre ein 2,0 TDI mit 140 PS mit GreenTec. Nun stellt sich die Frage, ob man so einen Wagen in diesen Tagen kaufen kann / sollte, oder ob ich damit rechnen muss, dass mir der Wagen vom KBA stilllegt wird oder die Steuern wg. manipulierter Abgaswerte ins unermessliche steigen....

    Viele Grüße
    Octi2007
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tschack, 30.09.2015
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.293
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Was sich alle Sorgen machen...
    Wenn der Wagen für dich passt dann einfach zuschlagen. Da würde ich mir nicht weiter Gedanken darum machen.
     
    Lamensis gefällt das.
  4. #3 PolenOcti, 30.09.2015
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI Style, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Kilometerstand:
    100, 250
    Ja das sehe ich auch so. Keiner weiß was als nächstes kommt, weder beim Diesel noch beim Benziner..Also wenn es paßt, dann los und ne gute Fahrt mit mehr Glück als beim Alten.
     
  5. #4 Thomas_SBII, 30.09.2015
    Thomas_SBII

    Thomas_SBII

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II @ 1,4 TSI in Brunello-Rot
    Wie wäre es damit: vielleicht höhere Steuern da höherer Schadstoffausstoß als Grundlage? Oder ggf. gleich Entzug der Zulassung? Andere Besteuerung von Dieselkraftstoff ansich? Vielleicht...aber, hast recht, was tatsächlich kommt weiß keiner.
     
  6. #5 Octi2007, 01.10.2015
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Genau das sind ja die Befürchtungen und Hintergrund des Themas.

    Gruß
    Octi

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  7. #6 Robert78, 01.10.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.844
    Zustimmungen:
    615
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    11000
    Lach, kannst ja mal die beiden verlinkten Themen durchlesen. Dann weist du mehr - oder auch nicht,
    http://www.skodacommunity.de/threads/haben-wir-hier-alle-den-schummeldiesel-ea-189.102224/
    http://www.skodacommunity.de/threads/dieselgate-alles-zum-vw-abgas-manipulationsskandal.102126/

    Oder du machst genau das was du vor 3 Wochen auch ohne die Enthüllungen gemacht hättest - den Wagen kaufen.
    Einfach nicht verrückt machen lassen und Auto fahren und dabei Spaß haben. Evtl. musst du mal in die Werkstatt für ein Update, aber das ist ja auch kein Rießen Problem.

    Vielleicht kommt Morgen schon ein Benzinskandal oder sonst was ans Licht und plötzlch schauen die Benziner in die Röhre.
    Interessant ist übrigens Beitrag Nr. 4 wo ja total schwarz gemalt wird - und zwar von einem TSI Fahrer.

    Und hört doch bitte mal auf auch in diesem Thema wieder Angst machen mit "Zulassung entziehen" etc. Das wurde in den andere Themen dazu schon genug durchgekaut.
     
  8. #7 stephanbrenner, 01.10.2015
    stephanbrenner

    stephanbrenner

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SuperB Combi TDI 170PS
    Werkstatt/Händler:
    DKT
    Kilometerstand:
    165000
    Ich würde mir da auch nicht so nen Kopf machen. Bei der Menge der Betroffenen muss eine Lösung gefunden werden. Das steht doch schon jetzt fest. Und ich bin fest überzeugt dass beim sparsamen, dem Prüfstand vergleichbaren fahren der Verbrauch auch mit dem Update nicht explodieren wird. Die ganzen Benzinergurken stellen doch im Moment nicht wirklich ne Alternative dar. Ich bin immer noch glücklich mit dem Dicken auch wenn meine Geduld dieses Jahr auf Grund der Kühlwassergeschichze ganz schön auf die Probe gestellt wurde.
     
  9. RAPlD

    RAPlD

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    398
    Fahrzeug:
    Suzuki Vitara 1,6 Comfort Automatik (2017)
    Ich habe die Möglichkeit "Auf keinen Fall, da man nicht weiß, was einem da blüt" sowie zusätzlich ein h und einen Benziner bei der Konkurrenz gekauft.
     
  10. #9 Octi2007, 01.10.2015
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Nu ja, hab ich nicht was gelesen, dass bei Skoda nur Fahrezuge bis 2013 betroffen sei sollen? Der ist, wie gesagt, aus 2015...
     
  11. #10 tschack, 01.10.2015
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    9.293
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Bei der lächerlichen KFZ-Besteuerung in D wäre das meine kleinste Sorge... :D
     
  12. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Technisch gesehen würde ich weiterhin einen Diesel kaufen.
    Fraglich ist für mich "nur", wie hoch der Imageschaden wiegt, den der Diesel erlitten hat bzw. wie sich dieser irgendwann einmal auf den Wiederverkauf auswirkt.
     
  13. #12 PolenOcti, 01.10.2015
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI Style, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Kilometerstand:
    100, 250
    Der Wiederverkaufswert wird ja zwangsläufig fallen, das Image ist im Eimer
     
  14. #13 Octarius, 01.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das wäre die Gelegenheit für einen Gebrauchtwagenkauf. Die VW-Aktie ist auch gerade günstig zu erwerben :)
     
  15. #14 madahaem, 01.10.2015
    madahaem

    madahaem

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Merzig
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI Elegance
    Kilometerstand:
    69000
    Vielleicht lässt sich ja wegen der aktuellen Lage ein Schnäppchen machen ;)

    Wiederverkauf interessiert tendenziell nur dann, wenn man vor hat, das Auto nach kurzer Haltedauer wieder abzustossen.
     
  16. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Der Wertverlust ist zwar zu Beginn des Autolebens höher, aber auch nach x Jahren und x-Hunderttausend km spielt das Image eines Modells durchaus eine Rolle beim Wiederverkauf.
     
  17. UF62

    UF62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Fabia 3, 1,2 TSI mit DSG "Style" MJ. 2016
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel GmbH, Speyer
    Kilometerstand:
    940
    Wenn er für Dich passt auf jeden Fall......
    Was natürlich in naher Zukunft her muss ist ein vernünftiges Messverfahren dass dann auch der Realität entspricht.
     
  18. #17 Octi2007, 01.10.2015
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    ich merke schon - eine einheitliche Uneinigkeit über das Thema ;)
    Ich selbst bin auch hin und her gerissen. Ich meine, das Thema Wiederverkaufswert ist zwar nicht unwichtig, für mich selbst aber nicht primär, da ich eh plane den Wagen relativ lange zu halten. So wie eigentlich alle meine bisherigen Fahrzeuge. Ich bin momentan auch echt hin und hergerissen und weiß nicht so recht, was der richtige Weg ist.
    Eigentlich war ich mit meinem LPG Superb hochzufrieden und würde (schon allein aus Kostengründen) sehr gerne wieder einen haben. Dafür braucht es aber nunmal ein solides Fahrzeug mit wenig Kilometern, was aber für das vorhandene Budget nicht zu bekommen ist. Schon gar nicht, wenn ich die neue LPG Anlage mit ca. 3.000 Euro an Kosten dazurechne. Und ein Fahrzeug, was jetzt schon 70 oder 75 TKM auf der Uhr hat - da lohnt sich kaum die Umrüstung nach, wenn ich davon ausgehe, dass ich derzeitig nochmal soviele Kilometer für die Armotisierung brauche.

    Von daher tue ich mich mit der Entscheidung echt schwer.....

    Gruß
    Octi
     
  19. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Gebrauchten Erdgas-Octavia?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octi2007, 01.10.2015
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hmm.... CNG hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht.... Allerdings kann ich mir vorstellen, dass da (im Vergleich zum LPG) doch einige Nachteile mit verbunden sind. Mit dem höheren Kilopreis angefangen. Dafür ist aber, meine ich, der Brennwert und damit auch die Reichweite / kg höher als bei LPG / Liter....

    Müsste ich mal suchen, was da angeboten wird. Danke für den Tipp

    Gruß
    Octi
     
  22. #20 Octi_TDI, 01.10.2015
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    174
    Fahrzeug:
    SEAN Leon ST
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    56899
    Ich würde trotz des Skandals nicht vom Diesel weggehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so schlimm wird, wie derzeit getan wird. Und man weiß auch nie, was noch kommen wird, beim TDI aber auch beim TSI. Wiederverkaufswert ist auch so eine Sache. Ein Unfall könnte deutlich mehr Wertverlust bedeuten, als jetzt die Kampange, von daher... Risiko ist immer dabei.
     
    tarzanoj gefällt das.
Thema: Kann man jetzt einen Diesel kaufen ?
Die Seite wird geladen...

Kann man jetzt einen Diesel kaufen ? - Ähnliche Themen

  1. Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter

    Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter: Hallo, kann mir bitte Jemand die Ölsorte für meinen Motor nennen? (.... bevor ich beginne, in der Bedienungsanleitung zu suchen ...) Danke im...
  2. Reifenschaden... noch ok oder neuen kaufen?

    Reifenschaden... noch ok oder neuen kaufen?: Hi, ich habs heute auch leider irgendwie geschafft an einer 90° Ecke von nem Bordstein hängen zu bleiben ;( [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Felge...
  3. Privatverkauf Verkaufe: Octavia 1Z, 140PS Diesel, Elegance mit Extras

    Verkaufe: Octavia 1Z, 140PS Diesel, Elegance mit Extras: Hallo zusammen, zum Verkauf steht mein anthrazit-grauer Skoda Octavia Combi. Das Auto ist ein 2-Liter Diesel mit 140 PS (103 kW) und manuellem...
  4. EU Fahrzeug kaufen

    EU Fahrzeug kaufen: Hallo, hat jemand Erfahrungen damit einen EU Wagen zu kaufen? Ich hab da bis jetzt keinen blassen Dunst von. Wie läuft es ab? Kann ich mir den...
  5. Welche Sommerreifen kaufen?

    Welche Sommerreifen kaufen?: Hallo zusammen, bei meinem Octavia BJ 2011 sind jetzt erstmals neue Sommerreifen (195/65 R15 91H auf Alufelge) fällig. Passenderweise gibt es ja...