Kamiq Assistenzsysteme

Diskutiere Kamiq Assistenzsysteme im Skoda Kamiq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Der Frontassistet reagiert in Kurven oder Ausweichstellen gelegentlich mit überraschender Schockbremsung auf verschiedenste Verkehrszeichen. Der...

Der Gerhard

Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
4
Zustimmungen
4
Der Frontassistet reagiert in Kurven oder Ausweichstellen gelegentlich mit überraschender Schockbremsung auf verschiedenste Verkehrszeichen.
Der Spurhalteassistent „erkennt“ selbst auf winterlichen Straßen irgendwelche Linien und zerrt am Lenkrad, irgendwohin, in Kurven gern in die falsche Richtung.
Daß beides nicht nur eine Einschränkung des Komforts, sondern eine erhebliche Gefährdung darstellt, steht wohl außer Zweifel.
Auch wenn es sich beim Kamiq um ein (fast) Billigauto handelt, muß eine sichere Funktion gewährleitet sein.
Wenn ich wegen gesetzlicher Vorgaben diese Assistenten schon kaufen muß und eine fehlerfreie Funktion aus physikalischen Gründen nicht möglich ist, muß zumindest die Möglichkeit bestehen, die Assistenten dauerhaft auszuschalten.
Sowohl die Skoda-Kundenbetreuung als auch der Skoda-Händler behaupten dreist, daß alles in Ordnung sei und „betrachten die Angelegenheit als erledigt“.
 
#
schau mal hier: Kamiq Assistenzsysteme. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

LERSQ86

Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
10
Fahrzeug
Skoda Kamiq Monte Carlo 1.5 TSI DSG, MJ2021
Du kannst die Assis die du nicht benötigst doch abschalten.
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
80
Zustimmungen
12
Da geht es um die dauerhafte Deinstallation.
Auch ich würde mir das wünschen. Denn dieses dauernde Gezerre am Lenkrad nervt schon ziemlich.
Aber langsam gewöhne ich mich daran, diese Funktion sofort nach dem Starten mittels Blinker, bzw. Scheibenwischerhebel sofort zu deaktivieren.
Die Kundenbetreuer von Skoda scheinen bezüglich Kundeneinwendungen überall besonders geschult zu sein. Auch hier in Oberösterreich. Das gehört so, das kann man nicht ändern, das war schon immer so und man sei der Erste, der mit diesem Problem daher kommt gehört wohl zum Stammvokabular dieser Herrn.
 

LERSQ86

Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
10
Fahrzeug
Skoda Kamiq Monte Carlo 1.5 TSI DSG, MJ2021
Da geht es um die dauerhafte Deinstallation.
Auch ich würde mir das wünschen. Denn dieses dauernde Gezerre am Lenkrad nervt schon ziemlich.
Ich habe es zwar noch nicht getestet, aber wenn man die Funktionen im Car-Setup unter Assistenz abschaltet sind sie doch dauerhaft aus. Zumindest war es bisher bei meinen VWs so, denke nicht das das bei Skoda anders ist.
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
80
Zustimmungen
12
Nein, auch im Car-Setup ist hält dieses Deaktivieren immer nur bis zum nächsten Start.
Zumindest ist das bei meinem Kamiq so.
 

LERSQ86

Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
10
Fahrzeug
Skoda Kamiq Monte Carlo 1.5 TSI DSG, MJ2021
Okay, das ist natürlich Mist. Habe ich nicht gewusst.
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
80
Zustimmungen
12
Ich bin zwar überzeugt davon, daß man das irgendwie herausprogrammieren kann, aber ich kann das nicht.
Und die, die es können, machen es anscheinend nicht. Dabei würde ich mir das durchaus was kosten lassen.
 

LERSQ86

Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
10
Fahrzeug
Skoda Kamiq Monte Carlo 1.5 TSI DSG, MJ2021
Habe es jetzt mal am Auto getestet.
Tatsächlich, der gestern deaktivierte Spurhalteassi ist wieder aktiv. Das man die Start-Stop-Automatik nicht dauerhaft deaktivieren kann lasse ich mir ja noch erklären, aber die anderen Assis? Was soll sowas denn, wieso war das bei meinem T-Roc kein Problem?
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
80
Zustimmungen
12
Zur Pflicht wird dieses System laut EU-Verordnung ja erst bei Neuwagen ab 1.1.2022.
Warum man da bei Skoda päpstlicher als der Papst ist weiß ich auch nicht.
 

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
675
Zustimmungen
308
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Der Frontassistet reagiert in Kurven oder Ausweichstellen gelegentlich mit überraschender Schockbremsung auf verschiedenste Verkehrszeichen.
Der Spurhalteassistent „erkennt“ selbst auf winterlichen Straßen irgendwelche Linien und zerrt am Lenkrad, irgendwohin, in Kurven gern in die falsche Richtung.
Daß beides nicht nur eine Einschränkung des Komforts, sondern eine erhebliche Gefährdung darstellt, steht wohl außer Zweifel.
Auch wenn es sich beim Kamiq um ein (fast) Billigauto handelt, muß eine sichere Funktion gewährleitet sein.
Wenn ich wegen gesetzlicher Vorgaben diese Assistenten schon kaufen muß und eine fehlerfreie Funktion aus physikalischen Gründen nicht möglich ist, muß zumindest die Möglichkeit bestehen, die Assistenten dauerhaft auszuschalten.
Sowohl die Skoda-Kundenbetreuung als auch der Skoda-Händler behaupten dreist, daß alles in Ordnung sei und „betrachten die Angelegenheit als erledigt“.

Du schreibst ja von "winterlichen Wetter" sind vielleicht die Senosren veschmutz gewesen?
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
80
Zustimmungen
12
Der Frontassistent hat z. B. bei meinem Kamiq am 1. Oktober 2020 so eine überraschende Schockbremsung hingelegt. Bei strahlendem Wetter. Insgesamt seit August 2020 schon 4 oder 5 mal.
Der Spurhalteassistent zerrt die ganze Zeit am Lenkrad. Ganz egal welches Wetter.
Und warum man Letzteren nicht dauerhaft deaktivieren kann, obwohl er nicht Pflicht ist und für unsere Autos auch nie Pflicht wird, verstehe ich nicht.
Ich würde von Skoda wenigstens erwarten, daß man sich nach dieser Gesetzeslage den Spurhalteassistenten auf Wunsch in den Werkstätten deaktivieren lassen kann.
 

piqati

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
133
Zustimmungen
74
Fahrzeug
Kamiq Monte Carlo 1.5 TSI
Tja Leute, mein nächstes Auto wird dann wohl ein uralter Oldschool Landy Defender, solange es noch welche gibt! :D Zwar rostig wie Sau, aber da zerrt nix, piept nix, blinkt nix, subwooft nix ... brave new Auto World. Ich fürchte, in 10 Jahren lachen wir über diese "Wehwehchen" von heute und stehen vor ganz anderen Herausforderungen. Es wird definitiv nicht besser! ;(
 

Papadoerk

Dabei seit
22.02.2020
Beiträge
18
Zustimmungen
19
Fahrzeug
Skoda Kamiq Style, 1.5 TSI, 110 kW, DSG, ralley-grün metallic
Kilometerstand
4000
Der Spurhalteassistent zerrt die ganze Zeit am Lenkrad
Also, wenn mein Spurhalteassistent die ganze Zeit am Lenkrad zerren würde, wäre ich schon längst beim Händler gewesen......
Ich verstehe die ganze Diskussion über diesen Assistenten nicht. Ungefährer Zeitaufwand ihn vor der Fahrt abzuschalten, ca. 2 Sekunden. Der Spurhalteassistent ist eine sinnvolle Ergänzung, um das Autofahren sicherer zu machen. In der Diskussion wird suggeriert, das die Spurhalteassistent ständig kräftig am Lenkrad zerrt. Und das macht er definitiv nicht! Er zeigt deutlich an, das man möglicherweise die Fahrbahnbegrenzung überfährt und warnt den Fahrer. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Wenn man das weiss, kann man entsprechend reagieren.
 

Papadoerk

Dabei seit
22.02.2020
Beiträge
18
Zustimmungen
19
Fahrzeug
Skoda Kamiq Style, 1.5 TSI, 110 kW, DSG, ralley-grün metallic
Kilometerstand
4000

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
80
Zustimmungen
12
Ich war 44 Jahre im Fernverkehr tätig und habe mit Sicherheit weit über 4 Millionen Kilometer am Buckel ohne ein einziges Mal im Graben zu landen. Dann brauch ich jetzt auch keinen Assistenten.
Aber wenn ihn jemand braucht und ihn gut findet, dann soll er ihn benützen.
Aber die Kernfrage ist für mich einfach die, warum ihn Skoda auf Wunsch nicht deaktiviert, obwohl er erst bei Neuzulassung ab1. Jänner 2022 Pflicht ist.
Also unsere Autos davon nie betroffen sein werden. Warum ist Skoda hier päpstlicher als der Papst?
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
80
Zustimmungen
12
Nein, bei der Probefahrt ist es mir nicht aufgefallen, bzw. habe ich nicht geglaubt, daß es mich jemals so nerven würde. Aber was soll dieses fragliche " Naja..." am Satzende?
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

piqati

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
133
Zustimmungen
74
Fahrzeug
Kamiq Monte Carlo 1.5 TSI
Oh bitte, bitte, nicht schon wieder Wortglaubereien aufgrund (coronabedingt????) "gepflegten" Empfindlichkeiten .... :D
Wie ich hier irgendwo bereits mal kundgetan habe: im Stadtverkehr nervt mich der Spurhalte-Assi auch gewaltig. Also mit zwei (oder waren's doch drei?) Clicks ausschalten und gut. Bei längeren Autobahnfahrten vermag ich den Sinn eines Spurhalte-Assistenten durchaus zu verstehen, zumal nicht jeder ein "alter Truckerhase" ist. :thumbup: Auch gut. Und dass man in nicht "wegkonfigurieren" kann, haben wir auch inzwischen alle gelernt. Nicht gut, aber Fakt. :( Naja ... :D
 

mapivo

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
80
Zustimmungen
12
Auf der Autobahn laße ich ihn auch immer öfters schon aktiviert. Da stört er mich am wenigsten.
Aber auf der Bundesstraße nervt das schon gewaltig. Da findet er dauernd irgendwelche Leitlinien und das wird mir dann meistens zu dumm und ich deaktiviere ihn. Und es ist auch kein Problem, ihn mit 3 mal Tastendrücken zu deaktivieren.
Ob es allerdings sinnhaft ist, etwas so Unausgereiftes ohne dauerhafte Deaktivierungsmöglichkeit ohne gesetzliche Verpflichtung einzubauen, ist meines Erachtens schon etwas fraglich.
 
Thema:

Kamiq Assistenzsysteme

Oben