Kaltstart schlecht

Diskutiere Kaltstart schlecht im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Seit der letzten Woche gibt es Problem mit dem Kaltstart (morgens). Der Motor start sehr ungerne und arbeitet unregelmässig auf 2 oder 3...
OldieDriver

OldieDriver

Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
473
Zustimmungen
6
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Škoda 120LS 1981, Jawa-555 1962, Riga-Mini 1989
Werkstatt/Händler
Skoda Beyer
Kilometerstand
108000
Seit der letzten Woche gibt es Problem mit dem Kaltstart (morgens).

Der Motor start sehr ungerne und arbeitet unregelmässig auf 2 oder 3 Zylinder.

Mit dem Schock alleine läuft es nicht, ich muss dazu bisschen Gas geben, sonst stirbt der Motor.

Aber wenn der Motor warm ist, läuft alles tiptop und startet gang gut!

Ich habe alles mögliches gecheckt - Schock-Mechanik, Elektromagnet-Ventil, O-Ring von Einstellschraube, Verteilerkappe, Verteilerläufer, Kontakte - alles OK.

Der Motor ist 120L M-Model.

Was konnte es sein?
 
#
schau mal hier: Kaltstart schlecht. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
kerrman

kerrman

Dabei seit
22.07.2014
Beiträge
123
Zustimmungen
18
Wie reagiert er denn auf den Choke? WIeviel Gas musst Du geben? Gas eher konstant oder versuchst Du Drehzahlschwankungen entgegenzuwirken? Geht im Stand irgendwann die Drehzahl hoch? So auf 2000. Ist auf allen Zylindern ein Zündfunke in kaltem Zustand?
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
708
Zustimmungen
138
Hallo,

ist das Problem auch da wenn Du bei kaltem Motor vorher mit dem Hebel an der Benzinpumpe erst mal Benzin nachpumpst?
Evtl. ist der Benzinschlauch zwischen Kraftstoffpumpe und Tank versprödet und zieht Luft, wodurch dann nicht schnell genug Benzin in den Vergaser kommt. Die gewebeummantelten Benzinschläuche vertragen den heutigen Sprit nicht mehr wirklich.
Ich nehme jetzt immer die Hochdruckschläuche für Einspritzanlagen, da die gewebeummantelten bei mir oft schon nach einem halben bis einem Jahr versprödet gewesen sind.

Gruß
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hallo Oldi Driver,
Schau dir bitte mal die Dichtung des Vergasers an.( die vom Deckel)
Ist der Deckel evtl. sogar lose?

Das bringt genau das Schadensbild.

VG. Moritz
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
708
Zustimmungen
138
Es kann auch sein, dass die Startvergaserdüse verstopft ist. Die liegt in der mitte wenn man den Vergaserdeckel abnimmt.
Welcher Vergaser ist denn in Deinem Skoda verbaut, der JIKOV 32 SEDR vom M-Modell oder der ältere JIKOV 32 EDSR?
Vergaserdeckel.jpg Kaltstartprobleme.jpg JIKOV 32 SEDR_Startvergasersystem.jpg JIKOV 32 EDSR_Startvergasersystem.jpg JIKOV 32 EDSR_Düsenbestückung.jpg
 
OldieDriver

OldieDriver

Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
473
Zustimmungen
6
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Škoda 120LS 1981, Jawa-555 1962, Riga-Mini 1989
Werkstatt/Händler
Skoda Beyer
Kilometerstand
108000
Vielen Dank!
Das ist Jikov 32 SEDR.
Die Dichtungen müssen ok sein, ich habe Spray-Test gemacht und es gab keine Veränderungen.
 
kerrman

kerrman

Dabei seit
22.07.2014
Beiträge
123
Zustimmungen
18
Der Deckel kann auch nur innen undicht (gebogen) sein. Dann schließt die Chokekammer nicht richtig ab und er springt nicht vernünftig an.
 
OldieDriver

OldieDriver

Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
473
Zustimmungen
6
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Škoda 120LS 1981, Jawa-555 1962, Riga-Mini 1989
Werkstatt/Händler
Skoda Beyer
Kilometerstand
108000
Wie reagiert er denn auf den Choke? WIeviel Gas musst Du geben? Gas eher konstant oder versuchst Du Drehzahlschwankungen entgegenzuwirken? Geht im Stand irgendwann die Drehzahl hoch? So auf 2000. Ist auf allen Zylindern ein Zündfunke in kaltem Zustand?
Wie reagiert er denn auf den Choke?
- unterschiedlich, manchmal geht's nach oben, manchmal schwenken die Umdrehungen

WIeviel Gas musst Du geben? versuchst Du Drehzahlschwankungen entgegenzuwirken?
- Genau das.

Geht im Stand irgendwann die Drehzahl hoch? So auf 2000.
- ab und zu

Ist auf allen Zylindern ein Zündfunke in kaltem Zustand?
- es klingt als nur 2 oder 3 Zylinder arbeiten.
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
708
Zustimmungen
138
Hallo "OldieDriver",

da der Motor im warmen Zustand gut läuft und im kalten Zustand anscheinend starke Drehzahlschwankungen hat, wird es vermutlich am Startvergasersystem liegen, welches irgendwo teilweise verstopft ist.
Wenn beim Kaltstart mit Sicherheit Benzin in der Schwimmerkammer ist, sollte es wahrscheinlich daran liegen.
Eine Ferndiagnose ist jedoch immer schwierig. Hast Du noch zusätzlich einen Einweg Benzinfilter verbaut? Der hält mehr Verunreinigungen zurück als die Metallsiebe in der Kraftstoffpumpe und dem Vergasereingang.

Bei Deiner Fehlerbeschreibung wurde ich den Vergaserdeckel mal abschrauben und schauen ob die Startvergaserdüse verstopft ist bzw. der Bereich dahinter, wie auf den Fotos weiter oben zu sehen. Evtl. sieht man in der Schwimmerkammer sogar Verunreinungen schwimmen.
Bei den SEDR Vergasern hatte ich selber noch keinen verzogenen Vergaserdeckel, sondern nur defekte Gewinde der Luftfilterbefestigungsschraube im Vergaserdeckel, aber das muss ja nicht immer so sein.

Stimmt denn die Leerlaufeinstellung vom Vergaser? Frage weil Du ja den "O-Ring von Einstellschraube" kontrolliert hast.
Von der Drehzahl- und der Gemischregulierschraube?
Messe mal die Abgaswerte beim warmen Motor (HC, CO, CO2, O2). Vielleicht ist auch die Leerlaufeinstellung vom Vergaser viel zu fett eingestellt und der Motor "ersäuft" beim Kaltstart, wenn der Choke gezogen ist.

Wie gesagt eine Ferndiagnose ist immer etwas schwierig, aber ich hoffe wir können Dir weiter helfen.

Viele Grüße
Stephan
 
kerrman

kerrman

Dabei seit
22.07.2014
Beiträge
123
Zustimmungen
18
Was ist das denn für ein EDSR Modell? Hat der überhaupt noch eine Startvergaserdüse? Neuere EDSR haben dort keine mehr sitzen.
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
708
Zustimmungen
138
Hallo "kerrman",

die Startvergaserdüse aus Messing (Nr. 30 in den Bildern) ist in beiden, den EDSR und SEDR Vergasern verbaut. Über die Jahre wurde der Durchmesser mehrmals verändert. Die Startvergaserluftdüse hingegen war erst auch aus Messing und wurde später durch einen genauen Guss im Vergasermaterial ersetzt.

Gruß
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:
kerrman

kerrman

Dabei seit
22.07.2014
Beiträge
123
Zustimmungen
18
Hallo Stephan,

danke für die Erläuterung. Ich hatte mich damals als ich den Wagen neu hatte und die einzelnen Komponenten, die bei mir aufgrund des 120LS Motors im S100 zwangsläufig nicht 1:1 zu den Dokumentationen passen gewundert, dass die "Startvergaserluftdüse" nicht vorhanden war. Ich hatte damals nämlich genau das gleiche Verhalten beim Kaltstart.
Am Ende war es ein gebogener Deckel, der nach außen dicht war, aber innen den Choke Nebenluft hat ziehen lassen.

MfG, Kerrman
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
708
Zustimmungen
138
Hallo "Kerrman",

bei den EDSR Vergasern hat es wohl öfter verzogene Vergaserdeckel gegeben. Hast damit also vollkommen recht.
Ich habe so einen EDSR nur bei meinem 79´ger 105 S drauf. Bei den SEDR soll das nicht mehr passieren.
Hast Du denn einen SEDR Vergaser an Deinem 120 LS Motor verbaut?
Ich habe bisher nur an meinen Heckschleudern geschraubt, das mittlerweile schon fast 20 Jahre, aber eben nur fünf Autos.

Also Vergaserdeckel abbauen und mit Haarlineal mal schauen wie plan der Deckel wirklich ist.

Viele Grüße
Stephan
 
Thema:

Kaltstart schlecht

Kaltstart schlecht - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Motorproblem PD-Element 1.9 TDi Automatik: Seit Samstag macht mir mein Schaetzchen probleme. Skoda Octavia 1Z5 1.9 TDi Automatik 6Gang DSG Baujahr 2006 knapp 180.000 km gelaufen. Symptome...
Meine Mängel- & Defekte Roomster 1,6 TDI Style Plus Edition Bj. 2010: Hallo Roomsterfreunde (Die Kilometerangaben sind ungefähre Schätzungen) ERSTZULASSUNG 15.07.2010! :?: AB WERK: Spaltmaß der Motorhaube passte...
5 Jahre Skoda meine Erfahrung: Hallo Leute der Skoda Com Thema: 5 Jahre Werkstatt Erfahrung mit Skoda. Also im Jahr 2001 hatte ich meinen ersten Skoda Felicia einen 1.3...

Sucheingaben

Skoda fabia choke

,

skoda oktavia schlechtes Kaltstart verhalten

,

skoda octavia schlechtes Kaltstartverhalten benzin

,
skoda rapid schlechter Kaltstart
Oben