Kaltstart mit erhöhter Drehzahl, Motor ruckelt im Stand sowie heulendes Geräusch für 10 - 15 sec.

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von kidkobra88, 20.06.2014.

  1. #1 kidkobra88, 20.06.2014
    kidkobra88

    kidkobra88

    Dabei seit:
    20.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    letztes Jahr habe ich mir den neuen Skoda Octavia 3 (5 E) 1.4 Tsi gekauft. Beim Anlassen des Fahrzeugs pendelte sich die Leerlaufdrehzahl immer bei ca. 900 Umdrehungen ein. Seit längerer Zeit habe ich das Problem wenn ich mein Auto starte, direkt nach dem Zünden steigt die Drehzahl bis 1300 Umdrehungen und zum selben Zeitpunkt ruckelt der Motor und ein heulen ist zu hören. Das dauert immer 10 bis 15 sec. an , wenn ich nicht warte bis die drehzahlt absinkt und einfach losfahre rückelt mein Auto und komme kaum vom fleck. Das ist auch total unabhängig von den Außentemperaturen war schon bei minus Graden sowohl auch heute wieder bei 20 grad plus.

    Ich war jetzt schon zweimal bei VW und Skoda, beim auslesen war nix zu sehen. Natürlich immer wenn ich das Auto dort abgebe passiert nix startet normal.
    Sehr seltsam ist es das nicht bei jedem Kaltstart ich dieses Problem habe.


    In der Werkstatt kann nix festgestellt werden. Obwohl ich eine Tonaufnahme davon habe. https://www.youtube.com/watch?v=l47rPBvBPs8


    ich Bitte um Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 minndaas, 20.06.2014
    minndaas

    minndaas

    Dabei seit:
    15.05.2013
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Opladen
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi 1.6 TDI Elegance DSG
    Kilometerstand:
    48880
    Das hatte ich bei meinem TSI Golf 6 auch - schau mal hier: klick mich
    Der :) von VW konnte auch keinen Fehler feststellen. Habe in Foren und von Händlern verschiedenste Antworten erhalten die alle mal logisch mal erfunden klangen. Das Heulen hatte ich auch, kann man im Video aber nicht so deutlich hören. Aber geruckelt hat der Wagen nicht.

    Nachtrag: ich bin den Golf 58 TKM ohne jegliche Probleme gefahren!
     
  4. #3 Airbus05, 20.06.2014
    Airbus05

    Airbus05

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Stand der Technik. Genau das ist das Geräusch, dass mein ehemaliger Leon 5F auch machte, bis ich ihn dann zurückgab.
    Da kannst du leider nix machen.

    Edit: zur Erklärung; die erhöhte Drehzahl soll daher kommen, dass im Motor bei Kaltstart erst ein entsprechender Öldruck aufgebaut werden muss. Deshalb anfangs erhöhte Drehzahl und hörbares Rasseln der Steuerkette. So wurde es mir damals erklärt.
     
  5. #4 schwukele, 21.06.2014
    schwukele

    schwukele

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    15
    Ist normal, macht mein 1.2 TSI auch. Stand der Technik bei VAG, genauso wie das Klappern im Innenraum.
     
  6. O3_TT

    O3_TT

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    kleiner Ort in BW
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI EleganceI Mj2014
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bodemer Herbolzheim
    Kilometerstand:
    44000
    Also ich habe auch den O3 1.4 und da ist keine Drehzahländerung bzw. heulendes Geräusch (10-15 sek) zu vernehmen.
    Das muss ich jetzt auch mal testen, hört ich laut an bzw. bekommt man gar nicht mit wenn man hinterm Steuer sitzt 8|
     
  7. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    Der 1.4er TSI im O3 ist weder mit dem 1.4er TSI aus dem alten Golf/Leon noch mit dem 1.2er TSI zu vergleichen da er keine Steuerkette hat die rasseln könnte sondern einen Zahnriemen. :rolleyes:

    Somit sind Antworten wie "Stand der Technik" usw. wenig hilfreich... v
     
  8. #7 schwukele, 21.06.2014
    schwukele

    schwukele

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    15
    Der 1.2er TSI im Octavia III hat auch keine Steuerkette, sondern wieder einen Zahnriemen.
     
  9. #8 ex-opelaner, 26.06.2014
    ex-opelaner

    ex-opelaner

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bereits in 09/13 habe ich über meine Kaltstartprobleme berichtet. Es ist nun einige Zeit vergangen. Getan hat sich nicht viel.

    Meine Probleme stellten sich zu Beginn (einige Tage nach der Übergabe des Wagens) wie folgt dar:

    Wenn der Wagen einige Zeit stand (mehr als 5 Stunden), drehte der Motor auf ca. 1.200, schwankt zwischen 1.050 und 1.200 hin und her und nach ca. 10-15 sec. war der Spuk vorbei. Während dieser Zeit waren deutliche Vibrationen im Innenraum zu spüren.

    Am 23.09.13 war ich in der Werkstatt. Da kein Fehler ausgelesen werden konnte, wurde mir der Rat gegeben, dass ich die ersten 1.500 - 2.000 km abwarten sollte. In den folgenden Wintermonaten war das Problem nicht vorhanden. Erst im April, als es wieder wärmer wurde, waren auch die Probleme wieder da.

    Anfang 05/14 war der Wagen in der Werkstatt. Das Problem wurde vom Werkstattmeister festgestellt und auch bestätigt. Da aber nichts im Fehlerspeicher abgelegt war, konnte er nichts machen. Er hat dennoch mit Skoda Deutschland Kontakt aufgenommen - es wurde aber nur das übliche mitgeteilt: es sei kein Fehler. Als ich eine Woche später wieder in der Werkstatt war (weil die Kaltstartprobleme täglich vorhanden waren), wurde nochmals der Fehlerspeicher ausgelesen (kein Fehler vorhanden). Dabei wurde aber festgestellt, dass ein Motorelektronik-Update vorhanden war, welches auch aufgespielt wurde.

    Das Problem besserte sich zwar, ganz weg war es aber immer noch nicht. Schließlich wurde der Wagen zur Zentrale des Händlers gebracht. Am Freitag wurde mir mitgeteilt, dass es nicht am Motor liegt. Vielmehr wurde mir mitgeteilt, dass es sich um Benzin geringerer Qualität handele. Dies habe eine Analyse des Kraftstoffes ergeben. Zudem wurden die Benzinleitungen gereinigt. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich immer E10 getankt. Angeblich treten nun keine Probleme mehr auf. Mein Auto habe ich heute abgeholt, konnte aber bisher den Werkstattmeister der Zentrale nicht erreichen. In der BA habe ich aber gelesen, dass E10 oder E5 verwendet werden kann. Falls mein Auto tatsächlich kein E10 verträgt, ist dies in meinen Augen ein Mangel und werde überlegen, ob ich nicht einen RA einschalten werde.

    Sobald ich mit ihm telefoniert habe, werde ich hierüber berichten.

    Daher meine Frage: Was hat Du bisher getankt?
     
  10. #9 Normalverbraucher, 26.06.2014
    Normalverbraucher

    Normalverbraucher

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Fuldatal
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1.4 TSI Elegance GreenTec
    Im ersten halben Jahr hatte ich E5 getankt. Nach dem der Wagen dann einige Zeit eingefahren war habe ich vor ca. vier Monaten auf E10 gewechselt. Bisher gibt es keine Probleme damit.
     
  11. #10 wurmwichtel, 27.06.2014
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    @ex:
    Wenn der Motor bei niedrigen Temperaturen normal läuft und, wenn es wärmer wird, mit der (Kaltstart)Drehzahl deutlich höher als sonst dreht deutet das eventuell auf ein Temperaturmess- oder "Gemisch"problem (zu fett) hin. Eine zu fette Verbrennung erklärt allerdings nicht wirklich das Ruckeln.
    Aber Du hast ja schon geschrieben das Deine Werkstatt die eigenen Köpfe nicht bemühen möchte weil nichts im Fehlerspeicher steht.
    Motoren, die noch Vergaser haben, steigern ihre Drehzahl nach dem Kaltstart wenn der Choke nicht zurückgedreht wird und sich der Motor aufwärmt. Kawasakimotoren waren früher dafür berühmt aus diesem Grund immer richtig ungesunde Drehzahlen zu erreichen wenn man nicht wie ein Schießhund aufpasste.
    Umgedreht ist die Drehzahl mit gezogenem Choke bei niedrigen Umgebungstemperaturen deutlich niedriger.


    "...Da aber nichts im Fehlerspeicher abgelegt war, konnte er nichts machen..."

    Um solche Werkstätten würd ich zukünftig einen Bogen machen weil es ein absolutes Armutszeugnis ist wenn sich die Bude dagegen sträubt auf Fehlersuche zu gehen anstatt nach dem try&error-Prinzip* einfach nur hier und da mal Teile zu tauschen um zu hoffen dass es das gewesen sein könnte. Scheiß drauf wenn der Schrauber dann eben drei Stunden brauchen sollte um vielleicht nur einen 5€ teuren Sensor oder eine pupsige 10-Cent-Steckverbindung ausfindig zu machen (spekulatives Beispiel!) aber dafür hast Du Ruhe.

    *das hat ne Werkstatt bei uns erst diese Woche auf Maloche frisch geschafft. Ein 5t-Crafter sprang sporadisch in den Notlauf und zwei Kontrolleuchten gingen an. Der Motorstart war meist auch sehr übel weil er trotz frischer Batterie leierte als wäre die 3 Jahre lang ungeladen im Lager gewesen.
    Deswegen muss es ja der Turbolader gewesen sein! - der für einige tausend Euro getauscht wurde und der Transporter hatte noch auf der Fahrt von der Werkstatt zum ersten Einsatzort wieder das gleiche Problem.
    Rumratetauschaffe kann man auch selber spielen - dazu brauchts keinen Mechaniker der die Stunde 80€plus kostet. :cursing:
    Wäre das gerade nach dem Start nicht fatal weil das Öl erst in den Umlauf gepumpt werden muss? Das geht zwar fix und der Druck ist anfänglich sehr hoch aber dann noch zusätzlich die Drehzahl nach oben schrauben find ich merkwürdig. Die leicht erhöhte Kaltstartdrehzahl würde ich eher in eine technische Notwendigkeit einordnen weil der Motor mit der niedrigeren LL-Drehzahl da noch nicht richtig rund läuft/laufen könnte. Deutlich über 1000/min ist imho aber viel zu viel.
     
  12. #11 ex-opelaner, 27.06.2014
    ex-opelaner

    ex-opelaner

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Heute morgen wurde der Wagen von meiner Frau gestartet. Dabei stellte sie fest, dass die Vibrationen weiterhin deutlich zu spüren waren und ein Art "tuckern" des Motors zu vernehmen war. Drehzahlschwankungen waren anhand des Drehzahlmessers nicht mehr feststellbar (war ja bereits mit dem Update Mitte Mai behoben).

    Also: Es hat sich nichts geändert.

    Ich konnte zwischenzeitlich mit dem Werkstattmeister der Zentrale sprechen. Er teilte mir folgendes mit: Es konnte kein Fehler im Fehlerspeicher festgestellt werden; in anderen Geräten war auch kein Fehler hinterlegt. Vielmehr wurde das Benzin analysiert. Dabei sei festgestellt worden, dass es von niedriger Qualität sei. Die Benzinleitungen wurden durchgepustet und der Wagen wurde mit E5 betankt. Es wurde mir empfohlen, künftig nur noch E5 zu tanken. Kosten für das Ablassen und Neubetanken werden mir in Rechnung gestellt. Der Wagen lief nach der Betankung angeblich völlig normal.

    Zudem hat mich meine Frau auf das "heulen" des Motors hingewiesen, was man nicht hört, wenn man im Auto sitzt.

    Hierzu wurde mir mitgeteilt, dass es normal sei, da der Turbo zunächst mal Luft ansaugen muss.

    WAS NUN? Der Wagen war nun 4x in der Werkstatt.

    Hat der Wagen vielleicht dann ein Problem, wenn er nicht in der Garage steht bzw. in der Werkstatthalle (Feuchtigkeit im Freien)? Vielleicht muss ich das mal ausprobieren.

    Habe bereits Rechtsberatung eingeholt(wozu ist man Rechtsschutzversichert). Hierzu möchte ich aber im Augenblick noch nichts schreiben.
     
  13. #12 trainer22, 27.06.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Hmm, als letzten Versuch würde ich nochmal probieren die Werkstatt zu wechseln und denen die Problematik vortragen.

    Sollte es zu einem Rechtstreit kommen (glaube aber nicht daran), hast du ja dann bereits eine Alternativwerkstatt beauftragt/angesprochen/etc.

    War das eine reine Skoda-Werkstatt? Ggf. würde ich mal in ein VAG-Autohaus fahren (bei mir: Audi, Skoda, VW) - der Motor ist ja quasi identisch bei VAG.
     
  14. kyuubi

    kyuubi

    Dabei seit:
    11.02.2014
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    4
    Ist so etwas Usus? 8| Habe ja nicht gerade viel Erfahrung mit Vertragswerkstätten, da meine Autos bisher "alt" genug waren, dass man fast alles selbst oder bei Freunden in der eigenen Werkstatt hinbekommen hat.
     
  15. twizzy

    twizzy

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Darmstadt
    Also ich fahre derzeit noch einen Opel. Der hat dieses Phänomen auch. Mir ist aufgefallen, dass es nur auftritt, wenn ich an einer bestimmten Tankstelle tanke. Seit ich zu einer anderen fahre habe ich das Problem nicht mehr. Der Alkohol Gehalt im Benzin hat einen Einfluss auf die Verbrennung und somit auf die Drehzahl. In E10 kann aber muss nicht 10% Ethanol enthalten sein, in E5 dürfen es nur 5% sein, in Super Plus 2%. Wir haben uns mal den Spaß gemacht und den Sprit der Tankstellen im Labor der Uni analysiert. Siehe da, bei der Tankstelle, bei der Probleme auftraten, war in beiden Tanks, E10 und E5, 5% Alkohol enthalten, im Sprit der anderen nur 1% bei E5.

    Vielleicht mal bewusst Super Plus tanken und beobachten oder zumindest die Stammtankstelle wechseln
     
  16. #15 ex-opelaner, 27.06.2014
    ex-opelaner

    ex-opelaner

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @trainer 22:

    Den Wagen habe ich in einer Filiale gekauft, in der nur Skoda-Autos verkauft werden.

    Die Zentrale verkauft neben Skoda auch VW und Audi.
     
  17. #16 trainer22, 27.06.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Und die Wartung erfolgt nur in der Skoda-Filiale?

    Ich bin jedenfalls froh, dass ich ein VAG-Autohaus mit 3 Marken habe. Am Anfang kannte sich die Werkstatt kaum mit dem O3 aus, das ging aber "ratzfatz" - die Kollegen von Audi und VW haben den Skoda-Mechanikern (die arbeiten immer nur für 1 Marke) ordentlich unter die Arme gegriffen. :-)

    Das meinte ich damit...
     
  18. #17 ex-opelaner, 27.06.2014
    ex-opelaner

    ex-opelaner

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Die ersten drei Versuche (Sept. 13, Mai und Mitte Mai 2014) wurden in der Filiale vorgenommen. Der 4. Versuch erfolgte in der Zentrale. Ob der Werkstattmeister in der Zentrale nur an Skodas rumschraubt (oder besser gesagt, Fehlerspeicher nur bei Skodas ausliest) kann ich nicht sagen.

    Mittlerweile ist noch mehr Ärger hinzugekommen. Da ich mich nach dem Telefonat mit dem Mitarbeiter der Zentrale wieder in der Filiale gemeldet hatte, um zu berichten, dass das Problem nicht behoben wurde, wurde mir ein nochmaliger Rückruf der Zentrale zugesichert. Das war so gegen 12.00 Uhr. Bis jetzt hat sich keiner gemeldet ........
     
  19. #18 kidkobra88, 29.06.2014
    kidkobra88

    kidkobra88

    Dabei seit:
    20.06.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es ist unglaublich nur weil kein Fehler bei der Auslesung zu sehen ist wird nichts unternommen und das soll dann laut Vertragspartner Normal sein??? Schaut keiner mehr sich die Sachen genauer an ??? Sehr seltsam anfangs hatte ich nie diese Probleme, eins steht definitiv fest Skoda kommt nie wieder in frage. Da kauft man sich ein neues Auto und die kiste rappelt und heult und muss bei fast jeden kaltstart 20 sec warten bis ich los fahren kann.

    Hat den jemand des selbe Problem und eine lösung gefunden ?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Malouki, 29.06.2014
    Malouki

    Malouki

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Octi 3 RS-TSI/DSG Combi - Race-Blau Metallic, Ziernähte (rot), Black Design, Gemini (Anthrazit/Silber), Sunset, Panaromadach, ACC, Notrad, FPA+Soundgen., 230 V-Steckd., Alarm, Ablage +, Netztrennw., Heizb. Frontscheibe, Canton, Traveller, usw.
    Hallo,

    es sollte eigentlich nicht nötig sein, aber fahrt mal den Tank leer und tankt SuperPlus voll und beobachtet ein paar Tage lang, ob sich dann das Verhalten ändert.
    In der Vergangenheit gab es mit den alten 1.4er MPIs einige Probleme diesbezüglich. Da gab es Motoren, die sind vor lauter klopfender Verbrennung verreckt, obwohl sie mit dem für sie vorgegebenen 91 oder 95 Oktan-Sprit betankt wurden. Die liefen vorher auch sehr unrund, bzw. gingen plötzlich aus und mit 98 Oktan-Sprit war alles normal. Mit der heutigen EA211er-Baureihe sollte das eigentlich nicht mehr passieren...

    VW baut manchmal sonderbare Sachen :wacko:


    Malouki

     
  22. #20 funky-one, 29.06.2014
    funky-one

    funky-one

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Das Heulen kommt von der Sekundärluftpumpe.
    Es wird zusätzlich Luft angesaugt und in den Abgasstrang eingeblasen um den Kat schneller aufzuheizen.

    Mein Octavia RS mit TSI Motor hat KEINE Sekundärluftpumpe, macht aber die gleichen Geräusche, wenn man nach dem Kaltstart direkt losfährt, wenn die Drehzahl noch erhöht ist. Im Standgas ist nichts zu hören. Erst unter Last und auch nur bei direktem losfahren nach Kaltstart.
    Warte ich ab bis die drehzahl nach Kaltstart abgefallen ist, gibt es keine Probleme.

    Für diejenigen die dieses Problem bei den kleinen Motoren haben, versucht mal den Motor direkt nach Kaltstart wieder auszuschalten und dann erneut zu starten.
    Dann sollte das Problem weg sein. Zumindest einmalig ;)
     
Thema: Kaltstart mit erhöhter Drehzahl, Motor ruckelt im Stand sowie heulendes Geräusch für 10 - 15 sec.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaltstart motor ruckelt

    ,
  2. 1.4 tsi ruckeln kalt

    ,
  3. golf 6 laut beim starten

    ,
  4. motor ruckelt beim kaltstart,
  5. drehzahlschwankungen nach kaltstart,
  6. kaltstart motor unruhig,
  7. Passt 1.4tsi motor läuft unruhig beim start,
  8. auto ruckelt beim kaltstart,
  9. 1.4 tsi kaltstart ruckeln,
  10. golf 6 1.4 tsi ruckelt im stand ,
  11. motor dreht dreht unruhig bis zum losgahren vw golf olus 1.2 tsi,
  12. auto stottert nach starten golf 6,
  13. golf 6 motor 1 4 heult nach start auf,
  14. golf 6 motor ruckelt,
  15. skoda heult auf nach kalt start,
  16. golf 6 kaltstart drehzahl,
  17. golf 6 1 4 ruckeln ist weg,
  18. vw scirocco tdi beim kaltstart im winter dreht höher,
  19. golf 6 dsg drehzahl schwankt,
  20. golf 1.4 tsi bei kaltstart zu wenig drehzahl,
  21. golf vi 1 6 kaltstart zu laut,
  22. drehzahl schwankt im leerlauf 1 4 tsi,
  23. golf 6 drehzahl geht beim start hoch lautes geräusch,
  24. 1.4 tsi motor leerlauf schwankt,
  25. golf 5 1.4 tsi motor läuft unruhig beim kalt start
Die Seite wird geladen...

Kaltstart mit erhöhter Drehzahl, Motor ruckelt im Stand sowie heulendes Geräusch für 10 - 15 sec. - Ähnliche Themen

  1. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...
  2. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  3. Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen

    Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen: Bei meinem Fabia SDI BJ.2003 ist vom Motorraum ein heulendes Geräusch im Drahzahlbereich von ca. 1400 bis knapp 2000 U/min zu hören. Wenn`s ein...
  4. Hella Show & Shine Award auf der Essen Motor Show

    Hella Show & Shine Award auf der Essen Motor Show: Hallo, ich habe eine Megabitte an Euch und würde mich freuen, wenn Ihr einen guten Kumpel mit seinem Skoda Fabia beim Hella Sow and Shine Award...
  5. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...