Kaltlaufregler - WOZU BLOSS?!

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von thegrossa, 02.02.2005.

  1. #1 thegrossa, 02.02.2005
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Tag schön, Community!

    Ein neues Jahr und wieder jede Menge Änderungen. Unter anderem in der KfZ-Steuer. :blauesauge:
    Konkreter: EURO1 kostet jetzt 15,13 €, EURO2 7,36€ und D3 6,75€ jeweils pro angefangene 100ccm.

    Da uns ja allen die Kohle heutzutage nicht so locker in der Tasche sitzt, will ma auch hier gern sparen. Man erkundigt sich ein wenig und kommt früher oder später auf die Möglichkeiten Austausch-KAT bzw. Kaltlaufregler (KLR).

    Nehmen wir also als Beispiel (rein zufällig) mal einen 1.3er mit GKAT EURO1 der jetzt 181,56€ im Jahr kostet. Würde man den auf EURO2 umrüsten hätte man danach rund 85€ gespart. Entsprechende Systeme gibt es zur Genüge. Auch in recht günstigen Preisklassen, Qualität vorraus gesetzt.

    Nun aber das Eigentliche: So ein KLR macht doch nichts weiter als folgendes.
    Zitat "Bei den EURO2 bzw. D3-Aufrüstungen handelt es sich um mechan. oder elektron. Zusatzluftregler, die dem Motor nach dem Kaltstart zusätzlich Luft zuführen oder um ein elektron. Zusatz-Leerlaufregelsystem, das die Leerlaufdrehzahl nach dem Kaltstart um ca. 100 - 200 Umdrehungen anhebt. Diese Anhebung wird ab einer Motortemperatur von ca. 20 Grad abgeschaltet. Dieser "Trick" bewirkt über eine etwas höhere Leerdraufdrehzahl das schnellere Ansprechen des Katalysators." Quelle:

    Aber machen wir das denn nicht schon alle selbst? Ich starte mein Auto und fahre los. Und da sorge ich doch schon selbst für erhöhte Drehzahl! Und wer kennt das nicht, das sein Motor von selbst höher dreht, wenn er noch arg kalt iist?! OK, man könnte sagen ich starte den Motor und stelle mich direkt in einen Stau. DANN würden solche KLRs den gewünschten Effekt vielleicht erreichen.

    :keineahnung: Sehe nur ich das so, dass ich nach dieser Betrachtung auf die Idee komme zu denken, dass ich mir solch ein Regler einbauen muss um Geld zu sparen, er rein (umwelt-)technisch betrachtet, gar keine große Änderung im Abgasverhalten bringen kann???

    Mich würden eure Meinungen dazu mal sehr interessieren. Und vielleicht gibt es ja auch den ein oder anderen "Fachmann" unter euch, der mir auf die Sprünge helfen kann, diese Systeme zu verstehen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Ich kann deine sicht nachvollziehen, hatte es so noch garnicht betrachtet. Ich denke, da spielt die Theorie wieder ne große Rolle, die ja, wie von dir beschrieben, in der Praxis oft ganz anders aussieht.
    Fakt ist, dass sich das KLR-System rechnen dürfte. Was ich aber lustig finde, dass einige Motoren der frühen 90er mit Euro 1 eingestuft sind, aber schon D3 Werte erfüllen. Da genügt für die Umschlüsselung dann eine entsprechende Bestätigung des Fahrzeugherstellers...

    Wo bekommt man eigentlich das KLR Sytem ganz günstig? TwinTec verkauft ja nicht direkt, ´nur über Großhändler, gibt aber nen empf. EVP von 125,- EUR an. Bei meinem Teilehändler kostet dieses Teil dann stattliche 240,- Moppen, sodass es sich dann doch wieder nicht lohnen dürfte ?(

    CU, Thomas
     
  4. #3 KalleChaos, 05.02.2005
    KalleChaos

    KalleChaos Guest

    moin moin!

    das ist so wie mit dem tüv! du kannst bei einer verkehrskontrolle 10mal sagen, dass dein wagen technisch in einwandfreiem zustand ist. wenn der termin zur hauptuntersuchung überschritten ist, wird es probleme mit den gesetzeshütern geben.
    so oder so ähnlich ist es mit den KLR. solange nicht 100%ig gewährleistet ist, dass der kalte motor höher dreht und den kat schneller aufheizt, wird sich keiner auf die aussage verlassen man würde ja morgens sofort losfahren und so den kat schnell erwärmen.
    wenn diese systeme auch zündzeitpunkt und gemisch beeinflussen, ist es ganz vorbei mit der gasfußeigeninitiative. sowas geht natürlich nur mit elektronik und läßt sich auch nicht durch "gezieltes fahren" verändern.


    kalle
     
  5. #4 thegrossa, 05.02.2005
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    :beten: Es gibt doch Nachdenker!!!

    @ Cordi:
    DAS wäre schön, wenn man umschlüsseln könnte! Versucht habe ich es noch nicht. Aber warum sollte, in meinem Falle dann VW, mir die bessere Schadstoffklasse bestätigen? Würde dass dann quasi bedeuten, dass jemand den Bürger in der vergangenen Zeit steuerlich zu-:lmaa: ???

    :dollars: Ein KLR für 240 €uronen sind schon herbe! Aber ich weiss ja nicht, was für ein System Du brauchst. Und wenn es mit Montage, Abnahme und AU war, dann ist es vielleicht... ...aber auch das ist immernoch 500 in Echtgeld!!!
    Gxxgle mal nach KFZ-Steuer sparen oder guck beim bekannten Auktionshaus vorbei. Aber bitte vor Kauf Lieferbarkeit und genauen Typ bestätigen lassen! Ich war mit deutlich weniger als der UVP von TxxnTxc dabei! Bei der im ersten Beitrag von mir aufgeführten Quelle gibt es sogar Umrüstungen auf D3!

    @KalleChaos:
    Du hast schon Recht mit dem TÜV und der "Gasfußeigeninitiative"! (cooles Wort :D )
    Aber hier wird ja alles umgedreht behauptet. Der Wagen hat diese KLR-Funktion von Hause aus! Und warum sollte ich mir zur Deko noch ein KLR-System einbauen? Wenn das Fahrzeug keine Drehzahlanhebung bei kaltem Motor hat, dann macht es Sinn nachzurüsten. Ansonsten macht das die Mechanik / Elektronik ja von alleine!


    Ich war gestern mal bei meinen Onkels mit dem grünen "D" und habe meine Ansichten vorgetragen. Auch dort kam man etwas ins Schmunzeln und letzlich blieb mir auch nur das Fazit: "Wenn der Gesetzgeber, damit man Steuern sparen kann, solche KLR-Systeme eingebaut sehen will, dann bleibt einem nichts anderes übrig, als dieses zu tun." Über die Sinnigkeit der Funktion bei bereits vorhandener Drehzahlanhebung wollte man sich nachvollziehbarer Weise nicht auslassen. Aber, sie haben geschmunzelt!
     
  6. #5 skodabauer, 03.03.2005
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Der KLR macht folgendes:In der Kaltstartphase wird dem Motor zusätzliche Luft in den Brennraum zugeführt.Dadurch erhöht sich durch den Luftüberschuss die Abgastemperatur,was wiederum eine schnellere Erwärmung des Katalysators(damit verbunden schnelleres einsetzen der katwirkung) nach sich zieht.Der (nicht bei allen Fahrzeugen)feststellbare höhere Leerlauf resultiert aus der rascher einsetzenden Regelung der Lambdasonde.Diese erkennt ein zu mageres Gemisch(durch die zusätzliche Luft) und versucht dieses magere Gemisch durch Anfettung wieder auf Lambda 1 zu bringen.
    Manche Fahrzeuge(vor allem ältere VW) reagieren auf den KLR mit sehr schlechtem Fahrverhalten während der Warmlaufphase(schlechte Gasannahme).
     
  7. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @cordi

    Hab mein KLR (original TwinTec-Teil) für unseren Golf I bei Ebay ersteigert für 96,- Euro inkl. Versand.

    Wenn Du möchtest, geb ich Dir den Link zum VK.

    Einbau kein Problem, wurde alles bescheinigt, dann zum Strassenverkehrsamt,
    ummelden --> und jetzt wart ich auf die Rückerstattung und die Neufestsetzung.

    Macht schon ganz schön was aus, statt 15,13 nur noch 6,75 zu zahlen.
    Damit haben sich die Kosten für den KLR schon beim ersten Mal bezahlt gemacht.

    Insgesamt habe ich mit Einbau und Ummeldung 140,- Euro berappt.

    Gruss Michael
     
  8. #7 thegrossa, 05.03.2005
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Lucky hat es genau wie ich getan. Wer so günstig einkaufen kann, spart schon nach dem ersten Jahr. Nun fährt Papas Golf für knapp 90 EUR mit KLR durchs Land. Die Montage ist mehr als einfach und auch für ungeübte, aber interessierte Schrauber mit minimalem Werkzeugaufwand in maximal 30 min. erledigt. Garantiert!

    @ Lucky: Habt ihr den "erweiterten KAT-Test" gut bestanden? Oder sollte man da vorher auf die Autobahn? Papas Golf hat schon 190 Tkm auf der Uhr. Und wenn der erweiterte KAT-Test schlecht ausfällt, kann man sich den KLR ja auch schenken.

    Ich fands aber auch vorgestern wieder zum :weglach: als ich meinen Stammprüfer auf die ökologische Funktion ansprach. Zitat: "Das KBA hat dafür schließlich eine Nummer vergeben, Sie sparen nach Einbau Steuern, bitte also nächste Woche vorstellig werden. :party: " So viel dazu...
     
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Umweltmäsig gesehen ist der KLR schlicht ne Mogelpackung, mehr Abgas in der Startphase, damit der Kat schneller warm wird, das kanns eigentlich nicht sein. Das ganze funktioniert nur deshalb, weil die ersten Minuten des Kaltstarts bei Euro2 nicht mit gemessen werden... Der KLR ist einzig ein (legaler) Trick, um Steuern zu sparen, der Umwelt hilft das wenig bis nichts. Bei Euro3 ist das aber nicht mehr möglich, da wird ab Start des Motors gemessen.
     
  10. #9 thegrossa, 05.03.2005
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    :-) Ja aber das ist doch voll die Vera...e!!! Warum sagt da z.Bsp. der ADAC mal nix zu? Da hätten wir doch schon immer mit Euro 2 besteuert werden können. Zumindest solange, bis die Werte vom KAT nur noch für Euro 1 reichen.

    Irgendwer hat da mächtig Kohle abgegriffen... :oops:
     
  11. #10 Geoldoc, 06.03.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Äh, also vielleicht hab ich ja was nicht verstanden, aber sorgt eine zusätzliche Anreicherung mit Luft nicht für eine vollständigere Verbrennung und damit geringere Werte an CO, HC und NOx und auch für höhere Temperaturen?

    So wird es zumindest auf der Herstellerseite zB bei www.twintec.de beschrieben.

    Generell ist es so, dass wohl die meisten Euro1 Benziner, warm auch Euro 2, 3 und teilweise sogar 4 erfüllen. Da aber bei deren Herstellung. Prfüfverfahren standard waren, die eine erste Messung nach 430 sek (Euro1) bzw 390 sek Euro 2 vorsahen, gab es halt noch keinen Grund, die Autos anfänglich zu mager laufen zu lassen und daher, stoßen sie halt kalt mehr Abgase aus.
    Außerdem benötigt man für die Einstufung in Euro3 das sog. EODB, also eine Borddiagnose, die die alten Autos einfach noch nicht haben, aber ohne die eben kein Euro3 oder 4 ganz egal wie die Abgaswerte sind.

    Edit: D3 geht , obwohl die Werte auf dem Niveau von Euro 4 liegen, weil man dort wohl auch erst nach einer gewissen Warmlaufphase mist und man noch keine EOBD braucht. Aber ich hab noch keinen genauen Messzyklus im Netz gefunden.
     
  12. #11 Fabia_1,9TDI, 06.03.2005
    Fabia_1,9TDI

    Fabia_1,9TDI Guest

    So der Kaltlaufregler ist im prinzip nur dazu da um den Kat im kalten zustand schneller auf betriebstemperatur zu bringen und somit wird eine bessere schadstoffklasse erreicht!

    das ding ist nicht teuer und in ner halben stunde eingebaut also man kann es auch zu hause selbst einbauen!
     
  13. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @thegrossa

    k.A. Hab das Teil mitsamt bei ebay erworbenen KLR bei einem Freund abgegeben,
    der den Golf schon seit Jahren betreut, der hat alles gem. Vorschrift verbaut, war damit
    beim TÜV wegen Abnahme und so, und danach bekam ich die entsprechenden Unterlagen
    zur Änderung der Papiere beim Strassenverkehrsamt.

    Michael
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 thegrossa, 06.03.2005
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Guten Abend,

    @Geoldoc: :loben: Warum konnte man das mir bisher bei keiner Anlaufstelle verständlich erklären? JETZT beginne ich zu verstehen. Die ABMAGERUNG macht den Unterschied! Und nicht die DREHZAHLANHEBUNG!

    @Lucky: Feiner Freund, behalt den bloß!
    Ich muss eh zu den Herren vom grünen "D", da werde ich den Golf gleich mal mitnehmen. Bin schon gespannt.
     
  16. #14 thegrossa, 17.04.2005
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    :fahren:

    So, der KLR ist per Einzelabnahme bei "Grünen D" eingetragen worden. Dabei wurde auf den erweiterten KAT-Test verzichtet. Ob man den mit mitlerweile knapp 200Tkm noch bestanden hätte lässt sich mehr als nur vermuten. :veilchen: Umgemeldet ist auch alles. Papa spart nun fein Steuern. Und das ganze für 130 Euronen all inklusive! Das rentiert sich also bei günstigen Einkauf sofort! Laufkultur des Motors hat sich trotz schlechter Prognose (der NZ von VW ist bekannt dafür) nicht verschlechtert.
     
Thema: Kaltlaufregler - WOZU BLOSS?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mb 190 e leerlaufregelsystem

Die Seite wird geladen...

Kaltlaufregler - WOZU BLOSS?! - Ähnliche Themen

  1. Wozu WLAN im Columbus Mj2016 ?

    Wozu WLAN im Columbus Mj2016 ?: Icb habe eine kurze Frage an alle Columbus MJ16 - Fahrer: Welchen Sinn machen die beiden WLAN-Schnittstellen? Meine jetzige Schlussfolgerung für...
  2. Pollenfilter - Wozu?

    Pollenfilter - Wozu?: Hallo, ich diskutierte gestern über den Sinn und Unsinn eines Pollenfilters im Auto. Welchen Sinn hat ein Pollenfilter im Auto? Warum soll...
  3. Wozu dient die HDMI-Buchse im Superb II?

    Wozu dient die HDMI-Buchse im Superb II?: Hallo Miteinander, Habe heute einen Superb Kombi vom Händler abgeholt und mit dem Verkäufer erstaunt in das Ablagefach unter der Mittelarmlehne...
  4. Wozu dient denn beim 1.6 TDI DSG 7-Gang der 1. Gang

    Wozu dient denn beim 1.6 TDI DSG 7-Gang der 1. Gang: Hallo, also ehe man sich umsehen hat, bzw. das Gaspedal angehaucht hat ist der Wagen schon im 2. Gang. Desweiteren schaltet er praktisch nur bei...
  5. Komisches, fast quadratisches, Feld am Cockpit => Wozu?

    Komisches, fast quadratisches, Feld am Cockpit => Wozu?: Hallo Leute Mich plagt die Neugier und ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich fahre einen Fabia Combi BJ2013 und mir ist ein fast...