K&N Luftfilter

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Anachronox, 17.08.2006.

  1. #1 Anachronox, 17.08.2006
    Anachronox

    Anachronox

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Tour, Bj.: 2006
    Servus!

    Welche Vorteile ergeben sich bei meinem Octavia, wenn ich den Luftfilter (Serie) gegen einen von K&N tausche?
    Ich mein jetzt nur den Plattenluftfilter einfach tauschen, nicht son Pilzgedöns einbauen oder so.
    Angeblich soll das Auto ja weniger verbrauchen und mehr Leistung bekommen, davon ab ist der K&N-Luftfilter wartungsarmer.
    (Ich hatte selbst mal einen in meinem alten Astra, allerdings habe ich da nichts von weniger Verbrauch sowie nichts von mehr Leistung feststellen können.
    Allerdings war der Astra auch nen Automatik, was vielleicht damit zusammenhängen könnt.)
    Wie sind eure Erfahrungswerte bzw. wie ist eure Meinung ggnüber einem K&N-Luftfilter?

    Gruß: Simon
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kay

    Kay

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schönefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Prius
    Kilometerstand:
    131000
    Habe den K&N Luftfilter seit ca. 30 000km drin und bin sehr zufrieden.
    Hatte bei meinem Octi (101PS) früher immer so ein Leistungsloch bei ca. 1200U/min. Das ist mit dem K&N Filter weg. Der Motor läuft einfach etwas harmonischer. Eine höhere Leistung habe ich nicht festgestellt, ist vielleicht nur messbar, aber nicht fühlbar. Ob der Verbrauch etwas geringer ist? Habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich drauf geachtet. Könnte sein, aber wenn nur minimal.
    Mein persönliches Fazit: ist schon ok das Teil, der Motor läuft runder.
    Da man diesen Filter viel länger benutzen kann und ihn dann auch irgendwann nur reinigen statt tauschen muß, ist der K&N auf Dauer sogar etwas billiger.
    Ich würde einen solchen Luftfilter jederzeit wieder einbauen!
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Kurz und knapp... kannst vergessen, woher soll das den alles kommen? Die Erfahrungen mit deinem Astra sprechen doch schon Bände. Und mein Lieblingslink erst Recht!

    http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=2917

    Einziger Vorteil von nem Tauschfilter ist, daß man damit auf Dauer etwas Kosten spart, weil er ja gereinigt und nicht ausgetauscht wird, aber auch das dauert ne Weile...
     
  5. #4 Easy-Rider100, 03.09.2006
    Easy-Rider100

    Easy-Rider100

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ursprünglich Neptun (RO)
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi
    Kilometerstand:
    2500
    @Kay

    Hast Du den Plattenluftfilter oder einen offenen? (dieses runde Teil)

    Gruß Easy
     
  6. #5 Alzheimer, 03.09.2006
    Alzheimer

    Alzheimer Guest

    Ich kann mich R2D2 nur anschliessen, wenn du zuviel Gled hast kauf dir einen, ansonsten hol dir einen neuen Standard Filter. :pig:

    Apropos Sparen, was kostet nochmal das spezielle Reinigungsmittel für den K&N Filter ?! :zensur:

    Ich habe den Filter nicht ausprobiert, vielleicht kannst du ja wirklich 10% Kraftstoff sparen und deine Leistung um 5 PS hochschrauben.

    Vergiss nicht den Skoda Ingeneuren den Tipp mit dem Filter zu geben wenns funktioniert, vielleicht wird das bei den nächsten Fahrzeugen Serie dass die 10% weniger verbrauchen und dafür 5 PS mehr haben :narr: :narr: :narr:
     
  7. Henker

    Henker Guest

    Ja und die 600ccm Motoren auch noch, die sind zwar langsamer, verbrauchen aber noch weniger :rofl:

    Oder komplett die Innenausstattung weglassen, damit das Auto 50kg leichter ist, dann verbrauchts noch weniger, das sollte man denen mal sagen. Und das Auto wird dann auch noch billiger.

    Hey, wie wärs, wenn sich alle gleich nen Yugo holen?

    Fahre auch K&N Luftfilter, er ist wartungsarmer. Natürlich nichts für Leute, die 2000€ für Sound im Auto ausgeben, weil der wird vom K&N übertönt :LOL:
     
  8. Kay

    Kay

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schönefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Prius
    Kilometerstand:
    131000
    Habe den ganz normalen Filter ersetzt, keinen offenen!
    Find ich irgendwie amüsant, wie viele hier gegen den K&N Filter wettern ohne ihn ausprobiert zu haben....... :D
    Das der Verbrauch damit sinkt oder die Leistung mit diesem Filter steigt, habe ich nie behauptet! Ist mir persönlich auch völlig egal.
    Wie gesagt, das kleine "Loch" beim Gasgeben ist weg damit, der Motor läuft etwas "runder".
    Mehr Vorteile habe ich nicht heraus gefunden, aber da dieser Filter auf Dauer sogar billiger ist als der Original Papierfilter, kann ich ihn empfehlen.
    Der Filter hatte damals ca. 60€ gekostet, das Reinigungsset zwischen 10 und 20€.
    Filter wird nach ca. 75 000km gereinigt.
    Wenn ich nun alle 15 000km den normalen Luftfilter austausche, dieser ca. 20€ kostet, was ist dann billiger?
    Bräuchte also bei 75 000km 5 normale Luftfilter á 20€.
    Das Reinigungsset für den K&N reicht wohl sogar 2x.

    Mein Fazit.
    Der Motor läuft etwas besser, der K&N Filter ist auf Dauer nicht teurer als normale Papierluftfilter, eher minimal billiger. Ergo, würde ich jederzeit wieder den normalen Luftfilter gegen einen K&N Filter austauschen!

    Beste Grüße, Kay

    P.S. habe gerade mal den Link gelesen. Sehr professionell :achtungironie: , 2 verschiedene Papierluftfilter unterschiedlicher Hersteller und den K&N Filter mit normalem Motoröl eingesprüht, statt mit dem Original K&N Öl. :müll:
     
  9. #8 Easy-Rider100, 04.09.2006
    Easy-Rider100

    Easy-Rider100

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ursprünglich Neptun (RO)
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi
    Kilometerstand:
    2500
    @ Kay :loben:

    danke für die Info. :wink: Habe den Plattenluftfilter schon öfters mal bei 3.2.1. meins gesehen. Allerdings war ich durch die vielen schlechten Meinungen immer etwas skeptisch. (Bin ich jetzt zwar auch noch aber……)
    Na ja, ist aber auch gut mal etwas Positives über ein Produkt zu hören.
    Gruß Easy

    P.S. Die Erfahrung das Leute etwas schlecht machen was sie gar nicht kennen (dann besser :schweigen: )habe ich hier leider auch schon machen müssen.
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich auch... weiter finde ich es auch immer sehr amüsant, wenn deutsche Männer über Autotechnik sprechen, denn wir wissen ja, daß der Deutsche per Geburt an Ahnung von Autos hat (ebenso wie von Fußball). Schlimm ist nur der Tag, an dem erkennt, daß dem gar nicht so ist! ;-)

    Das Teil hat einfach keinen großen Nutzwert. Es schadet aber wenigstens nicht, wenn richtig angewendet. Gegen Einölen mit Motoröl spricht übrigens rein gar nix. Wichtig: zu viel sollte man tunlichst nicht nehmen!!! Nur wer weis schon so genau, was genug, zu wenig oder gar zu viel ist?! Zu viel ist problematisch da sich ein "Ölnebel" bilden kann, der sich dann u.a. am LMM niederschlägt und den dann evtl. schädigt. Das ist neben den durchaus reellen Meßergebnissen bei den Dieselschraubern ein weiterer guter Grund, davon abzuraten...
     
  11. Kay

    Kay

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schönefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Prius
    Kilometerstand:
    131000
    Wenn es angeblich egal ist mit welchem Öl der Filter eingeölt wird, frage ich mich, warum K&N auf dem mitgelieferten Öl so sehr besteht? Ich weiß es nicht, vielleicht ist es dünner??? Keine Ahnung!

    Es gibt auch noch einen positiven Grund für den K&N, nämlich den Umweltschutz. Einen Filter den ich reinigen kann, verursacht weniger Müll. Und Luftfilter sind ja wohl als Sondermüll zu entsorgen, richtig oder irre ich mich da?
    Wie gesagt, für mich war der Hauptgrund, das der Filter auf Dauer mindestens kostenneutral ist und das Drehzahlloch verschwunden ist. Mehr muß das Ding nicht können!
    Wäre die "Leistungsentfaltung" meines Motors auch mit dem Originalfilter gleichmäßig(er) gewesen, wäre ich wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen den K&N auszuprobieren.
    Den Tipp, das es mit dem K&N etwas "runder" läuft, bekam ich von einem Kollegen (Autoschlosser), der vor mir die gleichen Erfahrungen gemacht hat, sowohl bei verschiedenen PKW (Benziner) als auch bei Motorrädern.
    Es ging dabei nie um Mehrleistung oder Minderverbrauch, nur um gleichmäßigere Beschleunigung ohne Drehzahlloch.
     
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Hmmmmmmmmm.... warumm denn nur???
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Und das verdreckte Öl, das du aus dem Filter raus wäschst, was ist das und wo tust du das hin???


    Wann hast du die Filter getauscht?
     
  13. Kay

    Kay

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schönefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Prius
    Kilometerstand:
    131000
    Habe den Filter vor ca. 45 000km gegen einen K&N getauscht. Seitdem war ich da nie wieder dran. Vorher habe ich die Papierfilter alle 15 000km gewechselt ohne das dieses "Drehzahlloch" verschwunden wäre. Dabei war es egal, ob der Papierfilter neu oder verdreckt war!
    Km Stand ist jetzt ca. 102 000km, davon 10 000km auf Gas.

    Gretchenfrage? - wo entsteht mehr Müll - bei einem halben Liter entsorgter Reinigungsflüssigkeit pro 75 000km oder äquivalent dazu bei 5 entsorgten Papierfiltern bei der gleichen Laufleistung............?????
    Sondermüll ensteht in beiden Fällen, in beiden Fällen nimmt die Stadtreinigung das Zeug kostenlos an.

    Zum Thema Originalöl: wenn ich einen seriösen Test/ Vergleich machen will wie die Dieselschrauber den Anschein erwecken wollen, dann sollte ich
    1. zwei identische Papierfilter nehmen um überhaupt eine Vergleichbarkeit herstellen zu können und
    2. den K&N Filter schlicht und ergreifend nach Herstellervorschrift reinigen/ warten
    Ob das Originalöl nun Geldschneiderei ist oder nicht, bei einem seriösen Test, sollte ich mich an die Herstellervorschriften halten damit andere diesen Test auch nachvollziehen können.
    So ist dieser "Test" einfach nur Pfusch!
    Ob der K&N Filter nun für den einzelnen Autofahrer etwas bringt sei dahin gestellt. Dieser sogenannte Test beweist gar nichts, im Gegenteil. Sollte es einen seriösen Test irgendwo über diese Filter geben, dann her damit!
    Ich kann nicht beweisen das der K&N etwas bringt oder eben nicht bringt. Ich kann hier nur meine persönlichen Erfahrungen wiedergeben.
    Ich für meinen Teil, stehe dem Ganzen positiv gegenüber, der K&N bringt mir eine gleichmäßigere Beschleunigung und kostet auf Dauer sogar weniger als normale Papierfilter!
    Ob noch jemand solche Erfahrungen gemacht hat, weiß ich nicht, wäre aber mal interessant zu wissen.
     
    hari3 gefällt das.
  14. R2D2

    R2D2 Guest

    Du kannst deine Kritik ja bei den Dieselschraubern ruhig kund tun; gegenüber konstruktier Kritik sind sie üblicherweise äusserst offen! Aber glaub mir ruhig, die Ölsorte, die man verwendet ist relativ egal. Wesentlich wichtiger die Ölmenge ud daß es gleichmäßig aufgetragen wird. Zu viel ist dabei wesentlich schlimmer als zu wenig... und ich denke, das haben die absolut richtig gemacht.

    Der Test passt schon und es ist auch nicht verwunderlich, denn auch K&N kocht nur mit Wasser. ;-)

    Ganz vergessen zu erwähnen... Der K&N Plattenfilter den ich in meinem MR2 drin hab, hat Null Auswirkung...
     
  15. Kay

    Kay

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schönefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Prius
    Kilometerstand:
    131000
    Die Dieselschrauber können ja testen wie sie wollen, nur sollte sie solchen Murks nicht als den objektiven Test hinstellen, denn das ist er nicht.
    Wenn der Filter in Deinem MR2 nichts bringt, ok.
    Aber auf Dauer ist es etwas billiger als der Original Filter (wenn auch nur sehr minimal) und einen Versuch war es schließlich wert! :hihi:
    Mir brachte dieser Versuch, das Verschwinden des "Drehzahlloches" bei ca. 1200U/min ein.
    Da der Filter unterm Strich sogar minimal billiger ist als die Original Papierfilter, hat sich in meinem Falle der Versuch gelohnt.
     
  16. R2D2

    R2D2 Guest

    Die Kostenfrage ist spätestens dann hinfällig, wenn dein LMM wegen dem Filter verreckt. Die Gefahr ist durchaus gegeben. Den Arbeitsaufwand des Reinigens und Ölens des Filters vernachlässigen vernachlässigst du dabei aber; OK, den anderen Filter muß man natürlich auch erst mal besorgen...

    Das mit dem Leitsungsloch bie dir kann ich natürlich nicht beurteilen, aber mir stellt sich eine logische Frage: Wieso soll dir der Filter da was bringen, sonst aber an der Leistung nichts (wie du selber sagst)? ;-)
     
  17. Kay

    Kay

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schönefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Prius
    Kilometerstand:
    131000
    Keine Ahnung wie und warum. Für mich war nur wichtig das es so funktioniert!
     
  18. #17 RS_Micha, 07.09.2006
    RS_Micha

    RS_Micha

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    keiner außer das das teil einen haufen geld kostet.
     
  19. #18 flyer_009, 12.09.2006
    flyer_009

    flyer_009 Guest

    Servus,

    kling vielleicht blöd, aber ändert sich mit einem Tauschfilter (nicht Offen) etwas am klang?

    Gruß,

    Philipp
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kay

    Kay

    Dabei seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schönefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Toyota Prius
    Kilometerstand:
    131000
    Es ging hier nicht um offene Luftfilter, sondern um Ersatz für den serienmäßigen Filter........
     
  22. R2D2

    R2D2 Guest

    Genau davon ist doch die Rede... vll. mal etwas aufmerksamer lesen oder hast du den einen oder anderen Smilie vergesen? ;-)

    Zum Klang... wenn sich überhaupt was ändert, dann nur sehr wenig.
     
Thema: K&N Luftfilter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. k&N luftfilter test skoda

    ,
  2. kn luftfilter skoda

    ,
  3. k&n luftfilter octavia

    ,
  4. micro kleine löcher im k&n filter,
  5. k n luftfilter weniger verbrauch
Die Seite wird geladen...

K&N Luftfilter - Ähnliche Themen

  1. Wann kommt , wenn überhaupt , der Kodiaq in der L&K Ausführung??

    Wann kommt , wenn überhaupt , der Kodiaq in der L&K Ausführung??: Hallo zusammen , momentan fahren wir noch einen Jeep Grand Cherokee , möchten uns aber etwas verkleinern . Da wir unseren Jeep mit...
  2. Luftfilter wechsel K&N ??

    Luftfilter wechsel K&N ??: Hallo an alle hier in der Community, Ich fahre jetzt seit einen reichlichen Monat den Skoda Fabia 3 JOY. Habe schon so einige Sachen erfolgreich...
  3. Privatverkauf Octavia 1Z: Querlenker links und rechts (1K0 407 153 N)

    Octavia 1Z: Querlenker links und rechts (1K0 407 153 N): Ich habe von meinen gerade verkauften Octavia Combi RS (1Z Vorfacelift mit BWA-Motor und Handschaltung) diverse Teile übrig. Querlenker...
  4. Alcantara für L&K?

    Alcantara für L&K?: Wisst ihr, ob es beim L&K irgendwann Alcantara als Option gibt? Meines Wissens gab es das beim Octavia, beim Superb leider nicht...
  5. Octavia Combi 4x4 L&K 2.0 TDI DSG

    Octavia Combi 4x4 L&K 2.0 TDI DSG: So nach 4 Jahren BMW endlich wieder ein Octavia. Letzten Freitag beim Händler im Schauraum entdeckt, Anfang November kommt er dann zu mir....