Jährlicher Ölwechsel 1.2tsi

Diskutiere Jährlicher Ölwechsel 1.2tsi im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo. Möchte jetzt zum Ersten Kundendienst bei 28000 km meine Intervalle auf Jährlich setzen lassen. 10w50 wäre da dann das richtig Öl meinte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Superpitcher, 18.05.2017
    Superpitcher

    Superpitcher

    Dabei seit:
    16.07.2015
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Möchte jetzt zum
    Ersten Kundendienst bei 28000 km meine Intervalle auf Jährlich setzen lassen. 10w50 wäre da dann das richtig Öl meinte meine Werkstatt. Stimmt das?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. #2 Thundang, 18.05.2017
    Thundang

    Thundang

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Joy 1.4TSI
    Quatsch, die Freigabe bei Fix Intervall ist die 50200 so steht es auch im Bordbuch, anhand dieser Freigabe kannst du das Passende Öl raussuchen.

    Fahr im Golf 6 1.2 TSI das Addional Superlight0540 und sehr zufrieden mit. Es ist ein 5W40 Öl und meiner Meinung nach deutlich besser geeignet für nen TSi als diese LL Plürre (Sorry)
     
    OcciTSI gefällt das.
  3. #3 Superpitcher, 18.05.2017
    Superpitcher

    Superpitcher

    Dabei seit:
    16.07.2015
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    14
    Es soll ja auch kein longlife rein. 10w50 meine der Werkstattchef.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  4. #4 Thundang, 18.05.2017
    Thundang

    Thundang

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Joy 1.4TSI
    meine Empfehlung ist wie gesagt das Addinol.
     
  5. #5 sepp600rr, 18.05.2017
    sepp600rr

    sepp600rr Guest

    Dein Werkstattchef soll dir mal ein 10W 50 Öl mit der richtigen VW Freigabe zeigen :D.
    Da wird er sehr lange suchen.

    Ist das eine Skoda Werkstatt?

    In der Suche findet sich auch viel zum Thema Festintervall.
     
  6. #6 Fireheart, 18.05.2017
    Fireheart

    Fireheart

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Wesseling Berzdorf
    Fahrzeug:
    SEAT Leon ST Style 1.4 TSI 125 PS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Thomas Brühl
    Kilometerstand:
    13500
  7. #7 Superpitcher, 18.05.2017
    Superpitcher

    Superpitcher

    Dabei seit:
    16.07.2015
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    14
    Verdammt jetzt wo ich überlege kanns auch sein das er 10w40 gesagt hat als tauschöl zum LL das drin ist


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  8. #8 cnc-meister, 18.05.2017
    cnc-meister

    cnc-meister

    Dabei seit:
    11.12.2016
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    21
    Ich würde auf ein 5w40 mit der passenden Freigabe gehen! Das Addinol ist da schon eine gute Wahl!
     
  9. #9 casey1234, 18.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.188
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Gute Entscheidung, der Motor dankt's. :thumbup:

    Nein. Wie schon erwähnt wurde, gibt es kein 10W50 mit VW 50200 Norm.
    Hier die VW ERWIN Listen mit den für dich in Frage kommenden Ölen:
    VW 50200 / 50500: Klick!
    VW 50200 / 50500 / 50501: Klick!

    Davon rate ich ab. Ein paar Hintergründe:
    Grundöl:
    Es ist wichtig, die richtige Basis zu nehmen. Kein zu dünnes Grundöl, um ausreichend Reserven gegen Ölverdünnung durch Kraftstoffeintrag (Blowby) zu haben, und nicht zu dick, damit es beim Kaltstart noch gut fließfähig (viskos) ist und zudem durch die feinen Ölkanäle kommt, sodass keine Mangelschmierung (Trockenlauf) beim Kaltstart auftritt. Ein 5W Grundöl ist da beim VAG TSI eine sehr gute Wahl. Hinzu kommt, dass 10W Öle auf Mineralöl aufbauen und dadurch mehr dazu neigen, den Motor mit Ölschlamm zu versiffen - muss nicht sein, kann aber sein - ist auch vom Additivpaket abhängig, und da sind wir schon beim nächsten Punkt.
    Additive:
    Ein 10W40 mit umfangreichem modernen Additivpaket? Schwierig. MB gibt beispielsweise seine hochwertige/strenge MB 229.5 Norm, auf die du achten solltest, nicht für 10W40 frei, weil es viskositätsbedingt die Leichtlaufeigenschaften nicht erfüllen kann. Und da wie bereits erläutert die Grundöle bei 10W Ölen ohnehin in der Regel nicht besonders hochwertig sind, wäre ein umfangreiches Additivpaket erst recht besonders wichtig. Ein solches zu finden wird aber wie gesagt schwierig werden. Da kommst du bei einem 10W40 nicht über die veraltete MB 229.3 mit weniger hohen Anforderungen hinaus, also wieso hier Abstriche machen? Macht keinen Sinn.
    Viskositäts-Temperatur-Verlauf:
    Mit einem 10W40 hast du im Heißbereich Nachteile. 10W40 Öle sind aufgrund des dickeren Grundöls nicht so sehr gespreizt, besitzen also einen geringeren Viskositätsindex. Daraus ergibt sich, dass die Kurve über den Viskositäts-Temperatur-Verlauf steiler ist (größere Steigung) als bei einem 5W40. Somit ist ein 10W40 beim Kaltstart dicker und im Heißbereich ab einer gewissen Grenztemperatur (kommt auf die jeweiligen Öle an, die du vergleichst) dünner als ein 5W40, also an beiden "Enden" der Skala von Nachteil für dich.

    Worauf es noch zu achten gilt: Kaufquelle.
    Unbedingt darauf achten, das Öl bei einem offiziellen Händler/Partner zu kaufen, der wenn möglich direkt vom Werk des Ölherstellers beliefert wird. In Zeiten, wo Fälscher geklaute Originalgebinde benutzen und den europäischen Markt regelmäßig mit der Falschware überschwemmen, muss man da penibel drauf achten. Eine Auflistung einiger offizieller Händler verschiedener Marken findest du hier: Klick!

    Empfehlung:
    Generell empfehle ich dir ein 5W40 FullSAPS Öl nach ACEA A3/B4 und inkl. VW 50200 und MB 229.5 Freigaben. Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen:
    Persönliche Empfehlung:
    Addinol Super Light 0540 (wectol: amazon oder ebay)
    Alternativen (nach Preis geordnet):
    Meguin High Condition (oil-center)
    Ravenol VST (ravenol-shop)
    Motul X-Cess 8100 (gpoil)

    Hoffe, geholfen zu haben.

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Brooomi, ByteVRS, MichaelHH und 8 anderen gefällt das.
  10. O3_TT

    O3_TT

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    kleiner Ort in BW
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI EleganceI Mj2014
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bodemer Herbolzheim
    Kilometerstand:
    98000
    Schau mal hier:
    Das ist das Addinol (@casey1234, falls es nicht die richtige Seite ist bitte korrigieren)
    https://www.motor-oel-guenstig.de/s...ae-5w-40-super-light-0540-leichtlauf-motoroelhttps://www.motor-oel-guenstig.de/s...ae-5w-40-super-light-0540-leichtlauf-motoroel

    Diese Seite finde ich gut, weil man die Freigaben auswählen kann(z.B. VW50200 und MB229.5):
    https://www.autoteile-meile.de/Oele...ase:MB+229.5:oilRelease:VW+502.00&pageSize=50
    Die führen aber kein Addinol

    Es gibt noch viele viele weitere Seiten, Wo man Motoröl bestellen kann.

    Fest-Intervall alle 15TKM Öl-Service:
    http://www.volkswagen.de/de/service...artung/inspektion/die_service_intervalle.html

    Viel Spaß bei der Wahl des besten Motoröls für deinen Motor ;)
     
  11. #11 casey1234, 18.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.188
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Naja, was heißt "richtige Seite"? motor-oel-guenstig ist kein offizieller Addinol Händler, siehe hier: Klick!

    Trotzdem bezieht motor-oel-guenstig laut meiner Info direkt aus Leuna. Das wurde mir sowohl seitens motor-oel-guenstig als auch seitens Addinol bestätigt. Wieso motor-oel-guenstig trotzdem kein offizieller Händler ist, weiß ich nicht.

    Der von mir genannte Wectol-Shop ist offizieller Händler und obendrein günstiger, siehe Link oben.

    Hinter dem Shop steht die Delticom AG. Die haben ein recht breites Angebot, sind aber von so weit ich weiß keinem Ölhersteller offizieller Händler. Zudem gibt es zu dem Shop im Ölthrad auf Motor-Talk einige negative Berichte über verschickte Fälschungen und sehr alte Abfüllungen (Lagerware). Ich persönlich habe keinerlei Erfahrungen mit dem Shop, rate aber ab, bei einem nicht-offiziellen Händler sein Öl zu kaufen. Wieso, habe ich kürzlich am Beispiel von amazon hier schonmal erläutert: Klick! (Das gilt natürlich auch für jeden anderen Ölshop.)

    Die vier von mir oben genannten Öle sind alle auf offizielle Händler des jeweiligen Ölherstellers verlinkt, da bekommt man garantiert Originalware. Beim Wectol-Shop (Addinol) und Ravenol-Shop (Ravenol) kann ich zudem versichern, dass man nicht nur Originalware, sondern auch frische Ware bekommt, die erst vor wenigen Wochen aus dem Zapfhahn abgefüllt wurde, also keine mehrere Jahre alte Lagerware.

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Brooomi und frugalDriver gefällt das.
  12. #12 schmiernippel, 18.05.2017
    schmiernippel

    schmiernippel

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    31
    Delticom ist schon seit 11Jahren börsennotiert, entstanden und der erste grosse Onlinereifenhändler.
    Zwischenzeitlich gibt's auch andere Kfz Teile und Motorenöl.
    Es ist schwierig einen Laden zu haben und fast alle Motorölmarken anzubieten. Und dazu noch offizieller Händler in allen Motoröle zu sein.
    Ich kaufe nur Delticom Öl hab keine Probleme. Allerdings ordere ich nur bekannte Markeöle die jeder in sein Kfz füllt. Wählt man exotenöl kann schon sein dass Abfüllung net ganz frisch ist. Gut möglich dass es 3 Jahre dauert bis eine Palette Adilolol und 5w-40 verkauft wird. Das braucht keine Suggel
    .
     
  13. O3_TT

    O3_TT

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    kleiner Ort in BW
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI EleganceI Mj2014
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bodemer Herbolzheim
    Kilometerstand:
    98000
    Ich habe nicht geschrieben das man dort kaufen soll, ich habe nur geschrieben warum ich diese Seite gut finde ( Freigaben Filter).
    Deinen Hinweis auf Wetcol Shop habe ich leider übersehen.
     
  14. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    69
    jeder Öl ist auf Basis von Erdöl - also Mineralöl.
    Nur wurden bis vor 20 oder 30 jahren die Öle durch (in einfacher Beschreibung) Temperaturunterschiede im Rohstoff gewonnen. Es gab als Ergebnis also stets nur die Öle die auf natürliche Art im Basisöl vorhanden waren.
    Inzwischen werden alle Öle durch Trennen der Grundstoffe und anschliessendes gezieltes Zusammensetzen (Synthese) hergestellt.

    Im Bereich Ölhydraulik im allgemeinen Maschinenbau ist dies inzwischen sogar ein Problem. Bisher hatte Hydrauliköl auch Schmiereigenschaften weil verschiedene Öle enthalten waren. Nun muss die Schmiereigenschaft extra hinzugefügt werden beim Endprodukt.
     
  15. #15 Superpitcher, 19.05.2017
    Superpitcher

    Superpitcher

    Dabei seit:
    16.07.2015
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    14
    Aber egal ob 10 oder 5w 40 ist wahrscheinlich beides besser als LL und 2 Jahre intervall


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  16. #16 Superpitcher, 19.05.2017
    Superpitcher

    Superpitcher

    Dabei seit:
    16.07.2015
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    14
    Aber ok ich geh dann auf 5w 40 da ruf ich einfach beim Händler noch mal an und sag ihm das ich 5w 40 haben will


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  17. #17 Fireheart, 19.05.2017
    Fireheart

    Fireheart

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Wesseling Berzdorf
    Fahrzeug:
    SEAT Leon ST Style 1.4 TSI 125 PS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Thomas Brühl
    Kilometerstand:
    13500
    Hol dir das aber wie gesagt auch woanders als beim Händler.....die hauen da richtig drauf auf den Preis. Als unwissender vor ein paar Jahren habe ich da für 1 Liter LL Plörre 28 Euro bezahlt von Castrol......dafür hab ich nen 5 L Kanister und 2 L noch einzeln bei Amazon bekommen.....
     
    Fiffi gefällt das.
  18. #18 casey1234, 19.05.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.188
    Zustimmungen:
    1.212
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Wie @Fireheart schon sagt: Unbedingt Öl selbst anliefern und nicht irgendne überteuerte Plörre vom Händler nehmen.

    Gruß Casey
     
    Fiffi, OcciTSI und O3_TT gefällt das.
  19. #19 OcciTSI, 22.05.2017
    OcciTSI

    OcciTSI Guest

    Bei um die 25-30€ für 5 Liter Addinol 5W40 würde ich selbst anliefern...

    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
     
  20. #20 Rumgebastel, 22.05.2017
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.897
    Zustimmungen:
    1.636
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Octavia 3 FL Limo 1.6 TDI
    Kilometerstand:
    101000 23000
    Wie sieht es denn bei der 5W40-Fraktion hier mit Ölverbrauch aus? Ich hab dieses Jahr beim Service das zweite mal seit der Umstellung auf Festintervall 10W40 genommen und bisher keinen Tropfen nachfüllen müssen. Dass 5W40 bei kalten Temperaturen etwas schonender für den Motor sein sollte, ist mir bewusst. Die entscheidende Frage ist, wie groß das "etwas" ausfällt und ob mit 5W40 nicht die "Gefahr" des Ölverbrauchs wächst. Mein Kurzstreckenanteil ist zwar gestiegen aber 2/3 meiner Jahresfahrleistung kommt nach wie vor auf der BAB zustande.

    Ehrlich gesagt halte ich die Diskussion auch für ein wenig übertrieben, wenn man bedenkt, dass hier von Alltags- und nicht von Formel1-Motoren geredet wird. Die Hersteller haben sich sicherlich etwas dabei gedacht, bestimmte Vorgaben zu machen, die mindestens erfüllt sein müssen um nen reibungslosen (Achtung Wortwitz :P) Betrieb des Motors zu gewährleisten. Über Additive, Viskositätsindizes usw. mach ich mir frühestens Gedanken, wenn ich per Tuning an die Grenzen der mechanischen und thermischen Belastbarkeit eines Motors gehen will. Da ich das nicht vor habe, reicht die Plörre vom Vertragshändler und ich hab sogar trotzdem noch genug Geld übrig um volltanken zu können :whistling:

    PS: Ich will hier auch niemandem sein Hobby verbieten. Wenn man sich gerne mit sowas befasst, gerne, ist ja auch interessant. Ich finds nur unfair, jemandem, der ne simple Eingangsfrage stellt, die Relativitätstheorie und zusätzlich noch den Urknall zu erklären. Nen simpler Hinweis, dass 10W50 nicht stimmen kann und wahrscheinlich 10W40 gemeint war, hätte doch gereicht. Meinetwegen noch, dass 5W40 evtl. besser sein könnte.
     
    WernerH, martinst und Superpitcher gefällt das.
Thema: Jährlicher Ölwechsel 1.2tsi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.2 tsi ölwechsel

    ,
  2. 1.2 tsi 5w40

    ,
  3. tsi ölwechsel 0w20

    ,
  4. Skoda citigo jährlicher ölwechsel,
  5. 1.2 tsi öl,
  6. ölwechsel 1 2 tsi,
  7. skoda octavia 1.2 tsi nach öl wecksel ,
  8. wann motoröl wechseln bei skoda in falkensee,
  9. fabia 1 2 tsi motoröl,
  10. Autoteile Br?hl,
  11. öl tsi 1.2,
  12. jährlicher ölwechsel,
  13. 1.2 tfsi 5w40,
  14. motoröl skoda fabia 1.2 tsi,
  15. 1.2 tsi pennasol 5w 40,
  16. tsi ölkohle,
  17. shell hx7 5w 40 VW 1.2 tsi,
  18. 1.2 tsi öl freigaben,
  19. 5w40 im 1.2 tsi,
  20. 10w-40 im 1.2tsi,
  21. vw 1.2 tsi 86 ps ölwechsel intervall,
  22. skoda fabia 1.2 tsi ölwechsel intervall,
  23. skoda octavia 1.2 tsi 2017 ölmenge,
  24. welches öl bei jährlicher fahrleistung 18 tkm,
  25. SHELL HELIX HX6 10W40 tsi
Die Seite wird geladen...

Jährlicher Ölwechsel 1.2tsi - Ähnliche Themen

  1. Materialien für ersten Ölwechsel bei 3.000 km

    Materialien für ersten Ölwechsel bei 3.000 km: Hallo zusammen, mein Fabia Combi 1,0 MPI 75 PS hat bald seine ersten 3.000 km runter und ich möchte sicherheitshalber einen Ölwechsel machen....
  2. Inspektion - Ölwechsel

    Inspektion - Ölwechsel: Hallo, ich habe eben mein Auto von der Inspektion zurück gekommen. Die Inspektion fand ohne Ölwechsel statt. Das dumm, im Auto wurde der...
  3. Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo zusammen, mein Oktavia 2, BJ 2010, 1,4 TSI hat im Rahmen eines Steuerkettenwechsels bei 62 tkm einen außerplanmäßigen ölwechsel mit...
  4. DSG Oelwechsel bei allen TDI DSG 150 PS kodiaq noetig ?

    DSG Oelwechsel bei allen TDI DSG 150 PS kodiaq noetig ?: Hallo, Ich fahre seit 2017 den 150 PS TDI DSG 7Gang Style Kodiaq und es war ueberall zu lesen das man bei 60 000 km den DSG Oelwechsel machen...
  5. Wirren um den Ölwechsel

    Wirren um den Ölwechsel: Hallo, bevor ich anfange: Suchfunktion ergibt Treffer zu diesem Thema, aber nicht die passende Antwort für mich. Mein Problem ist dieses (sorry)...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden