iV Stromer: Tankkarte u. AG-Abrechung

Diskutiere iV Stromer: Tankkarte u. AG-Abrechung im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo iV Firmenwagenfahrer, wie handhabt ihr/euer Arbeitgeber die Abrechnung des Stroms? Welche Tankkarten bekommt ihr von der VW Leasing...

  1. SelCee

    SelCee

    Dabei seit:
    11.02.2020
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    48
    Hallo iV Firmenwagenfahrer,
    wie handhabt ihr/euer Arbeitgeber die Abrechnung des Stroms?
    Welche Tankkarten bekommt ihr von der VW Leasing gestellt(bzw. von eurem Leasinggeber)?

    Meine Überlegungen bzw. Situation:
    Bei uns wird alles aus dem VAG Konzern über die VW Leasing bestellt, entsprechend gab es bisher auch von denen die Tankkarte. Für die Stromabrechnung kann mir das FP-Management noch nichts sagen, weil meine PKW der erste sein wird.

    Wenn ich das richtig recherchiert habe, dann gibt es aktuelle diese Tankkarten
    https://www.vwfs.de/geschaeftskunden/fuhrpark-services/tank-service-karten.html
    Meine bisherige Doppelkarte (Shell/Aral) wir anscheinend nun durch die "Logpay" Karte ersetzt/ergänzt.
    Für Strom gibt es dann noch zusätzlich die Charge&Fuel Karte:
    https://www.vwfs.de/geschaeftskunden/fuhrpark-services/charge-fuel.html

    Die wiederrum hat aber einen Tarif, der gerade für die Plugin-Hybride recht unattraktiv sind:
    https://www.vwfs.de/geschaeftskunden/fuhrpark-services/charge-fuel.html#ladetarif
    (5,90-8,40 € brutto)
    Selbst bei leerer Batterie würde man für ca. die Hälfte tanken können, wenn man sich z.B. die ADAC Karten holt, und das als Reisekosten abrechnet.

    Kurz: Wie zahlt ihr?
     
  2. #2 ralalla, 16.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    28
    Da hänge ich mich mal dran und hoffe das es hier dazu schon Erfahrungen gibt.
    Wir haben Tankkarten der DKV, da gibt es auch eine Karte mit der man Strom und Benzin abdeckt.
    Aber auch damit soll laut einigen Berichten der Strom ganz schön teuer sein. Bin ich auf der Firma kann ich da laden (PV vom Dach und Ladesäule vorhanden).

    Wenn der Strom mit den Karten so teuer ist dann tankt man doch besser nur und lässt den Akku leer ???
     
  3. #3 Ehle-Stromer, 16.03.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Warum eröffnest du dieses durchaus interessante iV-Thema nicht im iV-Bereich, sondern hier im sonstige Autothemen-Bereich? Nicht jeder iV-Nutzer schaut regelmäßig hier rein.
     
  4. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    1.149
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Was bitte ist denn der iV Bereich ?(. Alleine für den Superb gibt es schon x+1 Threads zum Superb iV. Eine wirkliche Struktur gibt es darin aber nicht (mehr) und es werden dann Themen über die Threads verteilt diskutiert, so dass später über eine Suche kaum mehr etwas zu finden ist.
    Und da es einen Citigo, einen Superb und bald einen Octavia als iV gibt ist es doch sinnvoll es etwas allgemeiner zu platzieren. Und ganz ehrlich, auch mit aktuellem Verbrenner ist das Thema für mich interessant. Denn ich könnte mir gut vorstellen in 2-3 Jahren den ersten Stromer zu haben. Dann möchte ich nicht in den einzelnen Unterforen mir Infos zusammen suchen.

    PS: Baut nicht VW eine "eigene" Infrastruktur auf? Da gab es doch irgendwelche Kooperationen. Wird da von der VW Leasing noch nichts angeboten oder ist das der genannte teuere Tarif?
     
  5. SelCee

    SelCee

    Dabei seit:
    11.02.2020
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    48
    In der Forenübersicht sehe ich den von dir angesprochenen Bereich nicht. Es gibt dort nur "Skoda allgemein" und "Skoda sonstige Themen". Der Rest ist an Modelle gebunden. Darfst dieses Thema aber gerne von einem Moderator an eine passendere Stelle verschieben lassen.
     
  6. #6 fireball, 16.03.2020
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.114
    Zustimmungen:
    4.950
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Der Platz hier ist schon gut. Das Thema ist reichlich allgemein und nicht auf den iV beschränkt, daher belassen wir das mal hier.
     
  7. SelCee

    SelCee

    Dabei seit:
    11.02.2020
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    48
    @fireball: danke
    Die Kooperationen werden ja Teil eines (Roaming)-Netzes. Aber wie es konkret aktuell läuft, wird uns einer der IV Firmenwagenfahrer hoffentlich bald schreiben ;-)
     
  8. #8 Ummel, 16.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2020
    Ummel

    Ummel

    Dabei seit:
    12.01.2020
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Skoda Superb IV
    Hallo,

    ADAC e-Charge ist mit 29ct bzw. 39ct pro Kilowattstunde sehr übersichtlich.
    Keine Freischaltgebühr und auch keine Standgebühren werden fällig.

    Der ADAC kooperiert in diesem Fall mit ENBW.

    Voraussetzung ist (natürlich) im ADAC zu sein.
    Für mich ist es eine gute Alternative.

    https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/elektromobilitaet/laden/adac-e-charge/

    Die Rechnung wird monatlich per Email übermittelt.

    Ummel
     
  9. SelCee

    SelCee

    Dabei seit:
    11.02.2020
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    48
    Und die Rechnung wird bei dir so akzeptiert? Weil es ja nicht die vom Leasinggeber ist... (Vermutlich)
     
  10. #10 x2phantom, 17.03.2020
    x2phantom

    x2phantom

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Bei uns ist es maximal Simpel: zum Auto wurde die Fuel&Charge bestellt. Ist zwar teuer, aber verursacht intern die geringeren Kosten, als wenn ich meine Ladequittungen einreiche, diese geprüft werden und ggf eine Rückfrage kommt.
    Prinzipiell kann ich aber jegliche Ladequittungen einreichen und diese werden mir erstattet.
     
  11. #11 SCHIZO_79, 18.03.2020
    SCHIZO_79

    SCHIZO_79

    Dabei seit:
    12.02.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    97...
    Fahrzeug:
    Superb iV
    Interessantes Thema, da ich in der Firma auch der erste bin, gibt es bei mir noch keinen Ansatz...
    Laden an der Arbeitsstelle ist für mich kostenlos, das nächtliche Laden zuhause (230V) wird gerade geprüft wie das am besten abzurechnen ist... Extra Zähler etc.
    Was bis jetzt festgestellt wurde ist das das "tanken" mit einem Hybrid an den öffentlichen Ladesäulen zum Teil wegen der dortigen Tarife echt ins Geld geht.
    Halte euch auf dem laufenden...
     
  12. Ummel

    Ummel

    Dabei seit:
    12.01.2020
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    Skoda Superb IV
    Guten Morgen.
    Darüber habe ich mir bis jetzt noch keine Gedanken gemacht.
    Ich war davon ausgegangen, dass eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener MWST immer akzeptiert wird.

    Gruß
    Ummel
     
  13. #13 norman506, 18.03.2020
    norman506

    norman506

    Dabei seit:
    24.02.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Kodiaq 150PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Brass
    Kilometerstand:
    79000
    Hallo,

    bei der verbauten Ladetechnik(1 Phase max3,6kw) macht extern laden wenig Sinn(wer möchte 3 Stunden an einer Ladesäule stehen bzw hat Zeit dafür) meiner wird (wenn er den kommt) an der Firman geladen( da steht er ja meistens und für einige Stunden) für zuhause gibt es aktuell monatliche steuerfreie Pauschalen(25€ wenn keine andere Lademöglichkeit vorhanden ist 15 wenn doch). Die werde ich auf jeden Fall mitnehmen ;-)
    Wie gesagt unterwegs macht für mich wenig Sinn( habe schon mal die kostenlosen Lader an meinem bevorzugtem Supermarkt gegooglet, aber selbst da kommen unter optimalen Bedingungen bei einem Einkauf max 2 kw in den Akku länger stehe ich nicht aber Kleinvieh macht auch Mist


    MfG

    Norman
     
    ccdmas und Ehle-Stromer gefällt das.
  14. #14 Gast104889, 18.03.2020
    Gast104889

    Gast104889 Guest

    Hast Du das mal nachgerechnet? Da Du ja in der Firma laden kannst, bekommst Du somit nur die 15€ Pauschale im Monat. Das macht im Jahr 180€. Gehen wir mal davon aus, dass Du zu Hause fast jeden Tag lädst, dann hast Du mit diesen 180€ gerade mal die Stromkosten für ca. 2 - 3 Monate maximal abgedeckt... ;)
     
    ccdmas gefällt das.
  15. #15 Ehle-Stromer, 18.03.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Das werden dann wohl auch die meisten so umsetzen, von der Minderheit der Dienstwagenfahrer die kein privates Ladeequipment besitzen bzw. nutzen dürfen. :(
    Die wenigen Ladesäulen sollten von daher vorzugsweise den BEV-Piloten überlassen werden, denn diese haben in der Regel keinen "Reservemotor" on board.
     
  16. #16 norman506, 18.03.2020
    norman506

    norman506

    Dabei seit:
    24.02.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Kodiaq 150PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Brass
    Kilometerstand:
    79000
    Hallo,


    gehen wir davon aus, das ich nie Zuhause lade, bekomme ich 180 €,dass sind 2 Monate Strom geschenkt;-) eine extra Zähler mit einbau(falls man noch Platz hat)etc kostet so um 1000€ wieviel Strom will man da laden?

    MfG
    Norman
     
  17. #17 SelCee, 18.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2020
    SelCee

    SelCee

    Dabei seit:
    11.02.2020
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    48
    Ich habe 2 öffentliche Ladesäulen 400m von zuhause weg.
    Die sind meistens leer. Ich plane, dort abends zu parken, aber daher ist das für ich ein Thema, ob ich da täglich 5,90€ produziere, oder das über ADAC e-charge als Reisekostenabrechnung 1x im Monat durchreiche (das ist mein plan A, auch wenn mein AG davon noch nichts weiss).
    Weiss nicht mehr, wer es schrieb, aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass die zur Vereinfachung lieber über das Charge&Fuel zuviel pro KWh zahlen, also RK-Abrechnungen zu buchen...

    @norman506 : Woher hast du diese Pauschalen?
    ich kenne nur diese hier:
    https://www.haufe.de/personal/entgelt/elektro-dienstwagen-privates-aufladen_78_426076.html
    ("bis 2020" was auch immer das einschliesst :-/ )

    Ob/wie ich in der Firma werde laden können, ist dort gerade nicht so prioritär(=nicht der richtige Zeitpunkt)., Werde ich dann sehen, wenn er da ist.
     
  18. #18 Gast104889, 18.03.2020
    Gast104889

    Gast104889 Guest

    Willst Du Dein Elektrofahrzeug nur übergangsweise fahren? ?(
    Ich gehe mal davon aus, dass Du schon auf lange Frist PHEV oder irgendwann sogar einen BEV fahren wirst!? Ist es daher nicht ohnehin Sinnvoll über eine eigene Lade-Infrastrucktur nachzudenken und zu investieren? :whistling:8)

    Stimmt, da hatte ich vorhin überhaupt nicht drauf geachtet, es sind bei Lademöglichkeit beim AG ja nur 10€ pro Monat die man dann bekommt.
    Also sind es somit ja sogar nur 120€ im Jahr!
     
  19. #19 ralalla, 18.03.2020
    ralalla

    ralalla

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    28
    Ihr müsst bedenken das ihr nicht 15€ pro Monat zurück bekommt, man könnte in der Steuererklärung 15€ pro Monat bzw. 180€ für das Jahr in der Steuererklärung bei den Werbungskosten eintragen.
    Das wird sich dann steuermindernd auf das Einkommen auswirken, man bekommt aber nicht 180€ erstattet.
     
  20. #20 norman506, 18.03.2020
    norman506

    norman506

    Dabei seit:
    24.02.2017
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Kodiaq 150PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Brass
    Kilometerstand:
    79000
    Hallo,

    ja sind die 25 bzw 10€, aktuell ist meine Wohnsituation voll im flow ;-) deshalb möchte ich aktuell lieber die Ladeinfrastrucktur am Arbeitsplatz schaffen, dort steht mein Auto sowieso jeden Tag ;-) und dort werden wohl auch noch mehr Fahrzeuge hinzu kommen(wenn die Stadwerke das ganze genehmigen).
    Ein Bekannter wollte für seinen Arbeitgeber Ladestationen plane, allerdings gab es da ein "Nein" die Stromleitung gibt das nicht her...
     
Thema:

iV Stromer: Tankkarte u. AG-Abrechung

Die Seite wird geladen...

iV Stromer: Tankkarte u. AG-Abrechung - Ähnliche Themen

  1. Anhängerkupplung: Ohne Strom?

    Anhängerkupplung: Ohne Strom?: Liebes Forum, mein gebraucht gekaufter Roomster (Bj.2011) hat eine abnehmbare Anhängerkupplung. Allerdings finde ich keinerlei...
  2. irgendein Bauteil zieht alle 5 Minuten Strom

    irgendein Bauteil zieht alle 5 Minuten Strom: seit 2 1/2 Tagen versucht die Werkstatt herauszubekommen, warum regelmäßig aus der Batterie Strom gezogen wird. Und zwar in einem Umfang, dass die...
  3. Teilzeit Stromer auf großer Reise: erste Eindrücke aus längerer Fahrt

    Teilzeit Stromer auf großer Reise: erste Eindrücke aus längerer Fahrt: Hallo zusammen, es haben ja fast alle richtig erraten. Ich habe mir einen Passat GTE Kombi zugelegt :love: Der Passat ersetzt meinen Superb 3...
  4. Kühler/Lüfter zieht Strom / Batterie leer

    Kühler/Lüfter zieht Strom / Batterie leer: Hey, hab schon viel gesucht, aber keine passende Antwort gefunden. Der Octavia Combi II Ambiente 1.4 TSI BJ 11/10 mit 105000km meiner Mutter...
  5. Strom für FSE?

    Strom für FSE?: Hallo Zusammen, erstmal ein frohes Neues in die Runde. Ich bin gerade dabei eine FSE in unserem Fabia einzubauen. Bei der FSE handelt es sich um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden