Ist sowas möglich, oder nicht? Ventilspiel beim 1.3 er so groß, dass er nicht mehr läuft?

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Pan Skoda, 14.03.2014.

  1. #1 Pan Skoda, 14.03.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Nochmal ich, bin immer noch am Grübeln mit dem nicht mehr startenden Felica. Nächste Woche will ich mal das MSG auslesen. Jetzt ist mir spontan noch so ein Gedanke gekommen. Nach dem ich alles überprüft und getauscht habe, kam mir so ein Blitzgedanke. Ist es denkbar, das der Motor soviel Ventilspiel hat, das der Gaswechsel behindert wird und er nicht läuft. Hat jemand mal davon gehört? Bis jetzt habe ich das Spiel nicht berücksichtigt, aber es ist garantiert ewig nicht mehr eingestellt worden. Also ich werd sie nächste Woche mal einstellen auf jeden Fall. Gruß Christian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Nein damit hat es ganz sicher nichts zu tun!
     
  4. #3 dllwurst, 14.03.2014
    dllwurst

    dllwurst

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Köln
    Fahrzeug:
    Felicia 1.3 GLXI (verkauft)
    Kilometerstand:
    142000
    Ist es nicht ehr, dass das Ventilspiel geringer wird mit der Zeit?
     
  5. #4 Pan Skoda, 15.03.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Mattes, ich denke ja eigentlich auch nicht dass das Kipphebelspiel, um es mal jetzt genau zu bezeichnen, so schlimm daneben sein kann, das die Kiste nicht mehr läuft, aber wenn einem langsam die Ideen ausgehen..... ?( . Nun ja normal denke ich, dass mit der Zeit sich ja die Stößelstangen,bzw. der Kipphebel bzw. das Ventil selber einlaufen und damit sich das Spiel vergrößert. Also ich habe zumindest bei dem Felicia mal an einem Zylinder grob die Lehre im OT rangehalten und da war das Spiel deutlich mehr als 0,2 mm so 0,4 mm etwa. Ich bin ja auch nicht der große "Ventilspielregelmäßigprüfer", aber habe auch noch kein Problem gehabt wenn das Spiel mal etwas größer war. Frage ist halt wo ist die Grenze ab wann der Gaswechsel problematisch wird, also wenn z.B. das Einlaßventil nur noch gering öffnet und zu wenig Frischgas einströmen kann. Aber warscheinlich kann man soviel Ventilhub gar nicht einbüßen selbst bei maximalem Spiel.

    Hoffe mal, das ich nächste Woche durch das Auslesen das Rätsel lösen kann..... Ist schon verrückt. Da fährt man selbst (S125 L und S 110 R beide mit genau diesem Motor) bzw. schon der Vater seit 1965 (1000 MB) quasi diesen Motor und hat immer alle Anspringprobleme leicht lösen können und jetzt hackt es einen so.......
     
  6. #5 Pan Skoda, 20.03.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hallo Leute nur zur abschließenden Info.

    Den wirklichen Fehler habe ich nun endlich gefunden. Und zwar hat sich
    die Steuerkette soweit gelängt, dass sie über das Nockenwellenrad
    drüberwegrutscht. Kann man gut sehen, wenn man den Blindflasch des
    ehemaligen Verteilers abmacht und auf die Steuerkette schaut. Die
    Ventile werden nur noch sporadisch mitgenommen. Nun ja werde mal
    versuchen die Steuerkette zu wechslen und die Steuerzeiten wieder
    einzustellen. Gruß und nochmal für die Mithilfe Danke Christian
     
  7. #6 Pan Skoda, 20.03.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Also wer mal seinen Felicia auslesen möchte. Das klappt wirklich gut mit ner DEMO-Version von VAG Com und einem Interface aus dem Internet, alles zusammen für 10,- Euro. Da weiß man weingstens mal etwwas weiter, denn skoda kann den ja nicht mehr auslesen. Wer interessiert ist kann mir ja eine pn senden.... ;)
     
  8. #7 Korryptos, 20.03.2014
    Korryptos

    Korryptos

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lks. Lichtenfels (Oberfranken)
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3
    Kilometerstand:
    300000
    Puh, ist das wirklich so? Kann ich mir gar nicht vorstellen, aber bin ja auch kein Mechaniker... Normal ist das nicht, dass sich die Steuerkette soweit längt, würde ich sagen, ich habe beim 1.3er bald 300.000 km auf der Uhr und scheinbar läuft noch alles rund... :huh:
     
  9. #8 Pan Skoda, 20.03.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Hi Korryptus, also ich habe es auch nich nicht erlebt und in unserer Familie wird diese Motorenfamillie bereits seit Mai 1965 gefahren...... Habe es auch nur deshalb nach wochenlanger ergebnisloser Suche entdeckt, als ich in einer letzten verzweifelten Aktion die Ventile einstellen wollte und mit einem 30iger Schlüssel auf die Kurbelwelle aufsetzte und in Laufrichtung (Uhrzeigersinn) gedreht habe und die Ventile sich nicht bewegten!!!! Dann habe ich mal den Flansch am ehemaligen Verteilereingang abgemacht und habe jemand starten lassen und mit der Taschelampe geschaut.... und habe das Maleur dann gesehen.... Kette läuft und Kettenrad an der Nockenwelle steht... die Kette humpelt drüber... alle Nasen lang hat es das Kettenrad mal ein Stück weitergedreht..... Schöner Mist, bisher habe ich auch immer vehement den Standpunkt vertreten Steuerkette und Du brauchst Dich um nichts zu kümmern.... Nun man lernt eben nicht aus, aber auch immer dazu.... Gruß Christian
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Zzyzx_Rd, 21.03.2014
    Zzyzx_Rd

    Zzyzx_Rd

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Salt Lake City, UT
    Fahrzeug:
    '94 Pontiac Trans Am / '97 Škoda Felicia 1.3 MPi
    Werkstatt/Händler:
    Murkser&Co. AG
    Kilometerstand:
    137000
    Dass eine Steuerkette wartungsfrei ist, ist ein Irrglauben. Klar, bei so kurzen Kettchen wie beim Felicia, die nicht mal einen Kettenspanner haben, sollte da eingentlich nicht viel schief gehen können, im Gegensatz zu den viel längeren Ketten wie sie im 1.8er TSI verbaut sind, da ist die Gefahr dass sie sich ausdehen erheblicher würde ich mal sagen.

    Sind bei dir denn die Ventile jetzt nicht angestanden? Oder können die beim 1.3er gar nicht anstehen?
     
  12. #10 Pan Skoda, 22.03.2014
    Pan Skoda

    Pan Skoda

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda 125 L 1.3 mit Autogas und Skoda S 110 R
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    255000
    Also Jackass, ich glaube dass der 1.3 er ein Freiläufer ist. Jedenfall gab es keine negativen Geräusche aus dem Kopf.... genau werden wir es nach dem Steuerkettenwechsel wissen. Nun ja Ventile hätte ich noch liegen Kopf auch noch, da ich die Motoren im allen meinen Skodas verwende ( S 120 l und S 110 R) bin ich da ganz gut ausgestattet. Aber ich hoffe mal ich kann mir die Arbeit ersparen. Schönes WE. lg Christian
     
Thema:

Ist sowas möglich, oder nicht? Ventilspiel beim 1.3 er so groß, dass er nicht mehr läuft?

Die Seite wird geladen...

Ist sowas möglich, oder nicht? Ventilspiel beim 1.3 er so groß, dass er nicht mehr läuft? - Ähnliche Themen

  1. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?
  2. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...
  3. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...
  4. Mögliche Rabatte

    Mögliche Rabatte: Hallo zusammen, Habt ihr schon Erfahrungswerte wieviel Rabatt euer Skodahändler euch gibt? Ich war heute dort und er hat mir 12,5% angeboten und...
  5. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...