Ist Skoda up-to-date hinsichtlich der Diebstahlsicherung?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Longospada, 23.06.2008.

  1. #1 Longospada, 23.06.2008
    Longospada

    Longospada

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurde vor zwei Wochen mein Oktavia aus dem Carport gestohlen. Das Auto war verschlossen. Die Schlüssel (mit Funk) waren in meiner Wohnung. Trotzdem war das Auto weg. Laut Polizei soll das kein Einzelfall sein.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Netter Eddie, 23.06.2008
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Hi!

    Für Profis ist es kein Problem jedes gängige Automodell innerhalb von ein paar Minuten zu öffnen und damit weg zu fahren! Serienmäßige Wegfahrsperren und Alarmanlagen entlocken den echten Profis kaum mehr als ein müdes Lächeln. Gerade für die Schließanlagen/Wegfahrsperren im VAG-Konzern (alles Gleichteile) gibt es mittlerweile gute Spezialwerkzeuge und auch genügend Leute die sowas besitzen und auch einsetzen können. Du brauchst nur ein Gewerbeschein als Schlüsseldienst und dann kannst Du dir das entsprechende Werkzeug kaufen:

    http://www.multipick-service.cc/htdocs/de/werkzeug/kfz/kfz_cat1.php

    http://www.oeffnungswerkzeuge.de/k001u004s002.htm

    Die Wegfahrsperre lässt sich z.B. recht einfach mit einem mitgebrachten, zuvor bearbeiteten Motorsteuergerät überwinden, oder auch direkt über die OBD-Schnittstelle. Man muss eben die entsprechende Technik und das Know How haben.

    Grüße Eddie
     
  4. #3 Checkhammer, 23.06.2008
    Checkhammer

    Checkhammer

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Annaberg-Buchholz 09456 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Limo RS 03 Lemon-Gelb
    Werkstatt/Händler:
    KS-Autoservice
    Kilometerstand:
    101532
    beste ist eben immer in einer Gerage abstellen und ein riesen Schloss ranhängen :-)
     
  5. Immi

    Immi

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Euskirchen 53881
    Fahrzeug:
    Octavia3 Limousine 1.4 TSI DSG Elegance MJ2014
    Hi,

    ich glaube auch, dass alle Autos von Profis geknackt werden können. Das hat man ja auch schon vielfach im Fernsehen sehen können. Mit solchen Alarmanlagen und Wegfahrsperren kann man nur Amateure abhalten.
    Und wenn das Auto dann in der Garage steht, brechen die bösen Jungs ins Haus/Wohnung ein und klauen dann Schlüssel für Garage und Auto gleich mit. Und schon ist das Auto dann weg. ;( Car-Napping nennt sich das und ist besonders bei teuren Autos inzwischen stark verbreitet. :evil:

    Gruß
    Immi
     
  6. #5 OldWurzelsepp, 23.06.2008
    OldWurzelsepp

    OldWurzelsepp

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 1140 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0TDI DSG
    Kilometerstand:
    50000
    Das Problem ist, dass die immer dreister werden. Teilweise kommen die mit einem Abschleppwagen und hieven das Auto
    einfach auf die Ladefläche. Bei einem Carport führen sie das Ding halt zuerst mit fahrbaren Wagenhebern heraus.
    Dagegen hilft dann gar nichts, ausser einer ultralauten Alarmanlage, die aber die Profis auch ganz schnell abschalten können.

    Das läge in Verantwortung des Staates, mehr Polizei die auf patroulliert statt hundertes Verkehrspolizisten die nur abzocken.
    Zudem sollten Schlüsseldienste wesentlich mehr kontrolliert werden.
     
  7. #6 OldWurzelsepp, 23.06.2008
    OldWurzelsepp

    OldWurzelsepp

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 1140 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0TDI DSG
    Kilometerstand:
    50000
    Das ist aber echt ein starkes Stück. Kann man die nicht anzeigen? Eine Möglichkeit Schlösser zu öffnen sollte nur vom Hersteller
    selbst zu beziehen sein, die hätten auch eigenes Interesse dass ihre Autos nicht gestohlen werden.
     
  8. #7 digiman25, 23.06.2008
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Warum? Für jedes geklaute Auto wird doch ein neues Auto verkauft... Aber diese Gedanken sind eine böse Unterstellung.
    Fakt ist: "guter" Schutz ist relativ. Was einen Gelegenheitsdieb fern hält oder abschreckt ruft beim Profi nur ein müdes Lächeln hervor.
    Und anderen ist die Schließanlage egal - die schlagen gleich die Scheibe ein um ein (billiges) Radio zu klauen. Das sie mit dem Radio ohne Codenummer nichts anfangen können macht die Sache noch irrsinniger.
    Alarmanlagen ärgern höchstens die Nachbarn, aber mal nachsehen tut von denen oft auch keiner.

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  9. #8 Netter Eddie, 23.06.2008
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Wie gesagt offiziell wird sowas nur an "Schlüsseldienste" verkauft, daher ist es auch legal. Den Herstellern ist nicht an daran gelegen die Fahrzeuge Einbruchs bzw. Diebstahlsicher zu machen! Im Gegenteil, jedes gestohlene Auto ist ein potenziell verkaufter (neu) Wagen. Außerdem ist der Kostendruck natürlich auch bei der Schließanlage entscheident, ein komplettes System liegt bei VAG bei weniger als 5€ im Einkauf! Wenn man ein System für 50€ verbauen könnte währe das Auto um ein vielfaches Sicherer, so das sich der Aufwand für die Diebe so stark erhöht, das es nicht mehr lohnt kleinere Autos zu stehlen. Allerdings wird man die 50€ fürs Schließsystem bei keinem Kleinwagen/Mittelklassewagen aufwenden, dafür ist der Kostendruck einfach zu hoch.

    Wenn man selbst was für die Sicherheit des Autos tun will sollte man eine zusätzliche Alarmanlage/Wegfahrsperre verbauen. Bringt zwar auch keine 100% Sicherheit (gibts sowieso nie) erhöht aber die Chancen das der Dieb vom Fahrzeug ablässt weil er ja auch genug andere Autos zur Auswahl hat, die nicht besonders gesichert sind.

    Grüße Eddie
     
  10. #9 reddriver, 23.06.2008
    reddriver

    reddriver

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, 81 kW DSG, Ambition Plus
     
  11. #10 OldWurzelsepp, 23.06.2008
    OldWurzelsepp

    OldWurzelsepp

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 1140 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0TDI DSG
    Kilometerstand:
    50000
    So einfach ist das nicht. Je mehr Autos einer Marke gestohlen werden, desto schlechter ist der Ruf und
    desto höher werden die Versicherungbeiträge bei Kaskoversicherung. Auf Dauer führt das zu mehr Schaden als Nutzen durch neu verkaufte Autos. Zudem kaufen manche
    ein Modell vielleicht nicht mehr, wenn es scheinbar so einfach zu klauen ist. Wie du siehst zweifelt Longospada ja auch schon an Skoda.
     
  12. #11 OldWurzelsepp, 23.06.2008
    OldWurzelsepp

    OldWurzelsepp

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 1140 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0TDI DSG
    Kilometerstand:
    50000
    Hier ein Auszug aus der Website:

    Bitte haben sie Verständnis, dass der Erwerb von uns reglementiert wird, da der Bereich Aufsperrtechnik in Deutschland nicht gesetzlich geregelt ist.
    Für Fragen stehen wir ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.



    Mit anderen Worten, sie suchen sich aus wem sie etwas liefern und unterliegen keinerlei gesetzlichen Auflagen.
    Zudem sind Gewerbescheine auch recht leicht zu bekommen. Ich finde es unglaublich, dass soetwas erlaubt ist.
    Da brauchts keine Profis, so wie die das erklären und sogar Lehrvideos verkaufen, kann das scheinbar jeder.
     
  13. #12 Netter Eddie, 23.06.2008
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Die Formel wenig Sicherheitstechnik = mehr Diebstähle dieses Typs geht aber auch nicht auf...

    Die Nachfrage auf dem "Markt" ist natürlich für die Diebstahlshäufigkeit wesentlich entscheidenter als die Sicherheit der Schließanlage. Autodiebe klauen eben auch nur das was sich gut Verkaufen lässt.
    SUV´s von diversen Herstellern findet man z.B. an der Spitze der "Klauhitliste". Der X5 hat z.B. eine schon recht ordentliche Sicherheitstechnik, wird jedoch sehr häufig gestohlen. Ein Kia z.B. lässt sich wesentlich einfacher Knacken, gehört aber eher zu den weniger gestohlenen Autos. Skoda wird bei den Dieben natürlich auch immer beliebter, weil die Nachfrage im Ostblock nach Skoda Fahrzeugen bzw. Ersatzteilen natürlich stark zugenommen hat.

    Grüße Eddie
     
  14. #13 OldWurzelsepp, 23.06.2008
    OldWurzelsepp

    OldWurzelsepp

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 1140 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0TDI DSG
    Kilometerstand:
    50000
    Stimmt schon. Ich meinte nur, dass die Hersteller kein Interesse daran haben, dass ihre Autos gestohlen werden weil das
    auch für sie schlecht sein kann.
     
  15. #14 SuperbRS, 23.06.2008
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    [​IMG]

    so ein mechanisches sicherungssystem ist doch auch ne ganz gute sache. ich glaube es ist in tschechien sogar vorschrift...
     
  16. #15 Bernd64, 23.06.2008
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo SuperbRS

    Was ist das da auf dem Bild genau und wie funktioniert es ??
     
  17. #16 SuperbRS, 23.06.2008
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    ich weiss nicht wie es richtig heisst, aber es blockiert die gangschaltung und somit lässt sich das auto nicht mehr wegfahren. ich glaube es blockiert im rückwärtsgang. gibts nur im tschechenland... ich google gleich nochmal...
     
  18. #17 stefan br, 24.06.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Man kann ja auch ein GPS Gerät in das Auto einbauen, dann ist es immer zu finden.
     
  19. #18 Volker E., 24.06.2008
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Wäre lustig, wenn dem so wäre.
    Aber GPS sind nur Empfänger, nicht Sender. Man kann also eben nicht "orten", wo sich das GPS/Fahrzeug befindet - bei Handys sieht's da schon ganz anders aus, worüber sich ein gewisser Herr Schäuble auch eben dolle freut :cursing:
    Ciao & keep on roomin' :thumbup:
    Volker
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 OldWurzelsepp, 24.06.2008
    OldWurzelsepp

    OldWurzelsepp

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 1140 Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0TDI DSG
    Kilometerstand:
    50000
    Ich denke, er meinte eines dieses Cartrack Systeme. Die funktionieren natürlich auch auf GPS Basis, um ihre Position festzustellen und dann senden sie dieses
    mit Hilfe zB. eines Handynetzes an den Besitzer.
    Es gibt dabei aber einen möglichen Nachteil: Ich habe mal von einem Kollegen meines Bruders gehört, der soetwas in seinem Auto hatte als es gestohlen wurde.
    Es wurde dann in Polen geortet (welche Überraschung), aber die polnische Polizei tat irgendwie nichts um es zurückzuholen.
    Gleichzeitig zahlte die Kaskoversicherung nichts, da ja bekannt war wo das Auto ist und es für sie damit eigentlich nicht als gestohlen gilt.
    Dem Kollegen reichte es dann, er fuhr einfach nach Polen und klaute sein Auto zurück. Natürlich gefährlich und ich glaub es war sogar verboten aber
    was hätte er tun sollen.
     
  22. #20 stefan br, 24.06.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Genau das System meinte ich. Ich habe sowas aber auch nicht. Wenn das Auto weg ist, dann ist es ebend weg.
     
Thema: Ist Skoda up-to-date hinsichtlich der Diebstahlsicherung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. construct mechanische wegfahrsperre

Die Seite wird geladen...

Ist Skoda up-to-date hinsichtlich der Diebstahlsicherung? - Ähnliche Themen

  1. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  2. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  5. Verkauft Skoda Bolero Verkauft

    Skoda Bolero Verkauft: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...