Ist es sinnvoll, ein zweites Massekabel von der Batterie in den Motorraum zu verlegen?

Diskutiere Ist es sinnvoll, ein zweites Massekabel von der Batterie in den Motorraum zu verlegen? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Das vorhandene Massekabel bleibt, es wird nur ein zweites dazugebaut. Ebenso wie das erste mit Verbinder und Schraube bei der Batterie befestigt...

lordofazeroth

Dabei seit
15.08.2006
Beiträge
515
Zustimmungen
14
Das vorhandene Massekabel bleibt, es wird nur ein zweites dazugebaut. Ebenso wie das erste mit Verbinder und Schraube bei der Batterie befestigt, der zweite Punkt eine Schraube im Motorraum, evtl auf der anderen Seite der schon bestehenden Verbindung. Kabeldicke ungefähr dieselbe wie das schon bestehende.

Ist es sinnvoll sowas zu verbauen um schlechte oder schlechter werdende Masseverbindungen so gut wie möglich auszuschließen und dem Strom so viel Rückleitungsmöglichkeit wie möglich zu geben?
 

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
13.655
Zustimmungen
5.220
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Nö. Sinnvoll ist es, sich die Kontaktstellen (Verschraubungen, Quetschverbindungen etc.) einfach anzusehen und ggf. zu überarbeiten oder das vorhandene Kabel unter Berücksichtigung der genannten Punkte zu ersetzen.
 

irixfan

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
3.606
Zustimmungen
1.384
Ort
Stralsund
Fahrzeug
Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
Kilometerstand
56349
Ebenso wie das erste mit Verbinder und Schraube bei der Batterie befestigt,
Die Anschlussmöglichkeiten an der Batterie vermehren sich doch nicht auf wundersame Weise?! Hier würde nur ein gemeinsamer Schwachpunkt geschaffen werden und das ist, wie oben schon beschrieben, völlig unnötig.
 

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
135
Zustimmungen
63
Verständnisfrage, ihr meint mit Masse tatsächlich den negativen Pol -Klemme 31? Wenn die Batterie im Kofferaum ist wird doch diese mit einem kurzen Kabel mit der Karosserie verbunden und im Motorraum ist ein entsprechender Pol angeschlagen, so scheint es bei mir zu sein. Ein besseren "Rückleiter" bzw. GND als die Karosserie wird man nicht finden.
 

Tommy2424

Dabei seit
03.06.2020
Beiträge
72
Zustimmungen
29
Fahrzeug
Kodiaq 1.5 TSI DSG
Darf ich zum Verständnis nachfragen.
-Wo ist die Batterie? (Standardmäßig im Motorraum oder eine ggf. nachträglich eingebaute im Kofferraum?)
-Falls wirklich die Standardverbaung gemeint ist: du willst die 30 cm zwischen Pol und Karosserie "beipassen"?
-Falls ja, gibt es einen Grund der dich denken lässt, das wäre notwendig?

Für den Fall, dass hier nachträglich Batterien in den Kofferraum eingebaut wurden,möchte ich eine kleine Anekdote hier lassen, die mir so ein Rettungssanitäter erzählt hat. (Steht jedem Frei hier nicht weiterzulesen, FÜR SICH zu bewerten, zu ignorieren, darüber nachzudenken, aber bitte keine Diskussion anfangen...)
Ein junger 18-jähriger mit einem Polo-artigem Gefährt möchte lächerlich dicke Bässe und baut in seinen Kleinwagen eine x-tausend Watt Basemashine ein. Dummerweise macht das weder Lichtmaschine noch Batterie mit, daher baut er in Eigenregie weitere Batterien in den Kofferraum.
Besagter junger Mann baut Unfall. Nichts großes, Airbag nicht ausgelöst, ist aber im Auto eingeklemmt und muss von der Feuerwehr freigeschnitten werden. Feuerwehrmann schließt die Batterie im Motorraum komplett ab, Kollege setzt Schere an ... BÄNG ... Airbag löst sehr unglücklich aus und verletzt genannten jungen Mann unglücklich schwer. (Hey, das ist KEIN Plädoyer gegen Airbags, aber manchmal hat man eben Pech). Kurzum, der Feuerwehrmann würde sich sicher freuen, wenn er irgendwie informiert wird, dass es ggf. weitere Batterien gibt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ist es sinnvoll, ein zweites Massekabel von der Batterie in den Motorraum zu verlegen?

Oben