Ist dieser Blitzer rechtens? mit Bildern!

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von matt, 01.07.2006.

  1. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Hi Leute!

    Folgende Situation:
    Das blaue Auto gehört zu der hiesigen Dorfpolizei.
    Der Bereich vor der Kreuzung ist auf 60 km/h beschränkt. Hinter der Kreuzung steht offensichtlich keine neue Geschwindigkeitsbegrenzung, so dass ab diesem Punkt die üblichen 100 km/h gelten.
    Ich habe den Blitzer rechtzeitig identifiziert, jedoch bin ich auf Grund der oben beschriebenen Situation mit Tacho 80 km/h vorbeigefahren, denn ich habe mir nichts dabei gedacht. Ich bin also echte 76 km/h gefahren. Dennoch wurde ich mit 79 km/h gemessen.
    Auf die Frage an den Hampelmann im Försterkostüm, was der Mist denn soll, erwiderte er, dass das rechtens sei. Die Autos, die von rechts kommen, würden eh nie auf 60 km/h kommen. Darauf antwortete ich, dass man das auch mit so einem Schrotthaufen, wo er drin sitzt, natürlich nicht schaffen kann.
    Ich könnte auf jeden Fall mit genug Geschwindigkeit aus der Kurve kommen, um die 60 zu knacken. Das scheint jedoch den Verstand dieser minderbemittelten Dorfbullen zu übersteigen.

    Wie seht ihr den Sachverhalt? Entschärfend kommt laut meinem Kenntnisstand dazu, dass hinter der Kreuzung die Beschränkungen eh aufgehoben sind, sofern kein neues Schild dasteht (wie in diesem Fall), da ja der Einfahrende nicht erahnen kann, welche Beschränkungen auf dem vorhergehenden Straßenverlauf bestanden.

    MfG, Matthias


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Felix Blue, 02.07.2006
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    hi,

    wo genau wurdest du gemessen vor oder hinter der Kreuzung?

    wir haben in M-V so ähnliche Kreuzungen. DA steht aber einige Meter nach der Kreuzung ein Schild was die Geschwindigkeitsbekrenzung aufhebt. Das andere hast du soweit ich teilweise recht die bestimmung gilt Glaube ich nur innerorts kann mich aber auch irren.
    Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

    Gruß Andreas
     
  4. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Hallo,

    das blaue Fahrzeug ist der Messwagen.
    Ich gehe davon aus, dass das Foto direkt nach der Messung erfolgt, d.h. ich wurde unmittel vor dem blauen Golf Variant gemessen.
    Das macht bei den gemessenen 79 km/h 76km/h, also 30€ - dafür gibt's ne Menge Bier.
    Ich habe mich ja mit dem Typen im roten Audi darüber auch noch unterhalten, der hat aus dem selben Grund angehalten. Wir standen also noch eine Weile da. 1km weiter runter die Landstraße haben die alle rausgeholt. Das fande ich komisch, denn es wurde ja beblitzt und nicht gelasert.

    MfG, Matthias
     
  5. #4 TirolerViertel, 02.07.2006
    TirolerViertel

    TirolerViertel Guest

    Komisch ist der Standort schon, aber auch hier ist die Frage erlaubt: würdest du dich auch so aufregen wenn du dich an die 60 km/h Beschränkung gehalten hättest, die ja erst nach der Kreuzung oder Einmündung endet? Deine Ausdrucksweise erinnert mich mal wieder an den guten alten Spruch: wie es in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus.
    Selbst Schuld.
    Schönen Sonntag noch.
     
  6. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Der ist net schlecht dein Spruch.
    Selbst wenn ich 60 gefahren wäre, würde ich den Blitzer nicht rechtens finden. Vor der Kreuzung: keine Frage, da gibt es nichts dran auszusetzen.
    Wenn man tatsächlich mit 60 die Straße angefahren kommt, schafft man es vielleicht nicht auf fast 80. Man kommt aber im 2. Gang auf jeden Fall in den Bereich wo es Geld kostet, ohne in der 60er Zone zu schnell gefahren zu sein.

    MfG, Matthias
     
  7. EAGLE

    EAGLE Guest

    Naja das ist ärgerlich aber,
    entweder du hast eine Verkehrsrechtschutzversicherung und der Anwalt wird dir sagen können, wie man in dem Fall verfährt
    oder du gestehst dir ein, dass du zu schnell warst (denn ich glaube nicht, dass du innerhalb von 5 Metern 19km/h beschleunigst.... 20m/s² wäre schon sportlich) und zahlst dafür lieber 30€ als dich ohne RSV mit weiteren Kosten rumzuärgern.

    PS: selbst bei einer RSV, bei der man ja meist Selbstbeteiligung hat wäre es mir das nicht wert, solange es keinen Punkt gibt.... und mal ehrlich, im zweiten Gang in der Kreuzung Vollgas zu geben wäre ja auch nicht gerade eine besonnene Fahrweise.
     
  8. #7 TirolerViertel, 02.07.2006
    TirolerViertel

    TirolerViertel Guest

    Hm, ich glaube ich lerne hier wieder mal was. Auch ich war bisher der Meinung das Steckenbegrenzungen nach Kreuzungen und Einmündungen enden. Wenn du aber HIER mal schaust ist wohl das gute alte Aufhebungsschild aller Anfang Ende und die Beschränkung auf 60 km/h gilt weiter. Die Nummer mit dem auf die Straße einbiegenden einheimischen Fahrer versteht aber wohl nur der gut eingelebte Deutsche. Nicht verzweifeln und weiter mitgelesen.
    Gruß Uwe.
     
  9. EG8

    EG8

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Octavia I 2.0 Combi Elegance + Octavia II Combi 2.0 TDI Elegance + KTM LC4 640 Enduro ;)
    Kilometerstand:
    140000
    wie denn nun? steht vor der kreuzung ein schild "60" mit dem zusatzschild "kreuzung" oder nur eine 60 alleine ??? wenn vor der kreuzung eine 60 steht gilt die solange bis sie aufgehoben wird.

    bezahl deine 30 euro und gut is ..
     
  10. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    deine Ausfälligkeiten und deine beleidigende Proletensprache (die übrigens den Tatbestand der Beamtenbeleidigung erfüllen!) zeigen eindeutig das du nicht in der Lage bist deine eigenen Verfehlungen objektiv zu beurteilen und nicht in der Lage bist ein Auto zu führen! Du gehörst zur MPU!

    Mache so weiter - und fahre dann ÖVM! Ich schäme mich dafür das du auch Skoda fährst! :-(
     
  11. #10 basti-XXL, 02.07.2006
    basti-XXL

    basti-XXL Guest

    Ich muß Matt aber recht geben!
    Denn soweit ich mich an meine Fahrschul Zeit erinnern kann, ist die Begrenzung nach einer Kreuzung aufgehoben, es sei denn es steht ein neues Schild.
    Denn würde ich von rechts kommen, woher sollte ich dann wissen das dort nur 60 sind!
    Und würden die Hundert Meter weiter stehn schaff ich dann auch locker di e100KM/h pro Stunde!
    ( Wozu man keinen Rennwagen brauch)

    Nur Muß ich auch sagen das sich die 30 Euro nicht lohnen um zu Streiten!
    Vieleicht mal an den ADAC oder irgend so eine Auto Zeitung wenden die würden sich vieleicht der Sache annehmen!



    Mfg
    Basti
     
  12. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Hi Basti,

    ja, so ist es bei mir auch drin. Daher diese Frage.

    Dass es sich wegen 30€ (auch wenn ich Recht haben sollte) nicht lohnt dagegen mit Rechtsanwalt usw. vorzugehen, ist ja klar - selbst bei meiner Verkehrsrechtschutz ohne SB.
    Womöglich spekulieren die genau darauf - Geldnot macht erfinderisch.
    Und das ist auch der Grund, warum ich mich so sehr darüber aufrege.

    @Kletti
    Tja, für mehr hat das Geld nicht gereicht. Du kannst mir ja gerne einen Zuschuss gewähren, damit ich auf BMW oder Audi umsteigen kann. ;-)
    Das ändert natürlich nichts daran, dass der Skoda ein schönes Auto ist, aber es gibt halt schönere und bessere. Das ist aber ein anderes Thema, was hier eigentlich nicht reingehört.

    Ich wüsste nicht, warum ich zur MPU sollte. Ich habe noch nie einen Punkt gehabt. Ich fahre auch nicht in Geschwindigkeitsbereichen, wo es Punkte gibt. Ich fahre nicht unter Drogeneinfluss und niemals mit 0,5 Promille oder mehr.
    Dass man sich aufregt, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt, hat nichts damit zu tun, ob man geeignet ist ein Fahrzeug zu führen oder nicht.
    Ich weiß auch nicht, was daran Beamtenbeleidigung sein soll. Ich habe ihn ja nicht als Hampelmann angesprochen und denken darf ich ja zum Glück, was ich will. Dass das Blitzerauto ein Schrotthaufen sei, geht nicht gegen den Straßenförster persönlich, daher auch keine Beleidigung.
    Aber auch diese Diskusion wäre offtopic


    @EAGLE
    Es sind ja etwas mehr als 5m. Natürlich wäre das keine besonnene Fahrweise, aber durchaus möglich auf eine überhöhte Geschwindikeit zu kommen ohne die Beschränkung von vorher verletzt zu haben - vor allem für die Autos aus der Querstraße.


    Nein, ein ganzes Stück vor der bebildtern Kreuzung steht ein 60er Schild, und zwar für die Leute, die von der Autobahn auf die Landstraße einbiegen.


    @TirolerViertel
    Dein Beitrag wirft natürlich ganz neues Licht ins Dunkle. Die Frage, die sich aber nun eindeutig auftut, ist: Was ist mit jemanden, der aus der Einmündung herauskommt und über 60 drauf hat?
    Logisch kostet das Geld; bringt ja weniger Einnahmen!

    MfG, Matthias
     
  13. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ich finde es Wahnsinn, an welcher Stelle da ein Auto mit Blitzer abgestellt wird. Hätten die da nur ein Blitzgerät aufgestellt, dann ok, aber die haben ja auf dem kleinen Seitenstreifen das ganze Auto geparkt. Wenn ich aus der Nebenstraße komme, kann dieses Auto die Sicht auf den Verkehr von rechts einschränken, wenn ich nach links abbiegen möchte, soweit ich das nach den Bilder beurteilen kann. Sorry, aber da hat wieder mal einer das Gehirn ausgeschaltet.
     
  14. EAGLE

    EAGLE Guest

    Na, Matt, jetzt muss ich aber nochmal unproduktiv klugscheißen. :fingerheb:

    Wenn ich das richtig sehe, ist die Kreuzung so ziemlich genau an dem Straßenmakierungspfosten mit orangenen Reflektoren beendet, dort wo auch die weiße unterbrochene Linie rechts endet und das Vorfahrtachten-Schild für den einfahrenden Verkehr steht. Von dort aus lass es zehn Meter sein, was doch recht knapp wäre, da man ja durchaus annehmen muss, das es sowohl eine gewisse Auslöseverzögerung von einigen Millisekunden gibt, als auch dass du ja nicht direkt neben, sondern hinter dem Fahrzeug geblitzt worden bist.

    Setzten wir also in unsere Gleichung 10 Meter ein:

    ich denke man kann näherungsweise, aufgrund der kurzen Strecke, von einer gleichmäßig beschleunigten Bewegung ausgehen....

    Kleiner Exkurs in die Translation starrer Körper (vereinfacht, Reibungsverluste vernachlässigt ;-)):

    s=a/2*t²+v0*t

    ve=a*t+v0 --> t=(ve-v0)/a

    in erste Gleichung eingesetzt ergibt das:

    s=a/2*[(ve-v0)/a]²+v0*(ve-v0)/a

    ergibt nach a umgestellt:

    a = 1/s*[(ve-vo)²/2+v0(ve-v0)]

    mit ve = 79 km/h = 21,944 m/s; v0 = 60 km/h = 16,667 m/s ; s = 10 m

    ergibt:

    a = 10,19 m/s²
    -------------


    Setzen wir dagegen mal spaßeshalber die Daten der aktuellen Autozeitung vom Mercedes ML 63 AMG ein (510 PS, 630 Nm), der von 60 auf 100 beschleunigt (auf 80 liegt nicht vor) so kommen wir mit angegebenen 2,6 Sekunden auf

    a = (ve-vo)/t = 4,27 m/s²

    Also kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass du in der Kreuzung deutlich zu schnell warst.

    genug kluggeschissen. Einen schönen sonnigen Sonntag allen! :sonne:
     
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Wenn du was erwirken willst, dann würde ich mich nicht auf die Frage einlassen, ob da jetzt noch 60 gilt oder nicht. (Tut es m.E. aber sicher, denn gemessen wird schon auf etwas größeren Abstand, also wohl so etwa im Kreuzungsbereich und da gilt 60 so oder so noch).

    Sinnvoller ist es da auf den Standort des Meßfahrzeugs und wie es steht los zu gehen, das steht m.E. nicht unbedingt so, wie es vorgeschrieben ist und der Leitpfosten der da noch mehr oder weniger im Weg steht ist auch ein guter Ansatzpunkt.
     
  16. Skodi1

    Skodi1

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3340 Waidhofen/Ybbs - Österreich
    Fahrzeug:
    Superb II , 2,0 PDF , 140 Ps
    Verstehe ehrlich gesagt deine Frage nicht so recht.Du weiß wieviel du wo fahren darfst bei dieser Kreuzung und dann blitzt man dich und du beschwerst dich dann.Warum soll man da nicht blitzen dürfen?Da dort eine Geschwindigkeitsänderung ist kann ich mir vorstellen das dort ein gutes Geschäft ist.
    Zahle einfach und nimm es unter Lehrgeld.Hat mich selber erst erwischt und da wurde 3 Meter nach Ortstafel gelasert.Ist in Ordnung da die Geschwindigkeit ab der Tafel gilt und ich auch zu schnell war.Habs gezahlt und vergessen.Selber schuld, Ende.
    cy
     
  17. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    @EAGLE
    Schöne Rechnung, du hast aber das Triebwerk vergessen, welches ich am Auto montiert habe.

    Mir ist auch ohne Rechnung klar, dass man auf diesem Stück nicht um 20 km/h beschleunigen kann. Aber wie bereits erwähnt kann man an der Stelle schneller als 60 sein ohne das man als Einbiegender etwas von den 60 weiß.

    klugscheiß ein:
    Der SLR beschleunigt von 0 auf 200 in 11,3s, d.h. durchschnittlich 4,9 m/s². Von 60-80 ist die Beschleunigung sicher höher. Die Messung die du zur Rechnung herangezogen hast, scheint nicht in dem Gang gewesen zu sein, wo man bei 60 am besten von der Stelle kommt.
    klugscheiß aus

    Wie bereits erwähnt, wird es, auch wenn der Blitzer falsch stehen sollte, keinen Sinn machen dagegen vorzugehen.

    Ja, ich bin Tacho Strich 80 gefahren, als es blitzte. Das sind nun einmal 76 km/h und keine 79 km/h.

    Wenn ich recht informiert bin, gibt es Arbeitsanweisung, die vorsehen, dass man einen gewissen Abstand einhalten muss, bei dem geblitzt werden darf. Das waren mehr als 3m.

    MfG, Matthias
     
  18. EAGLE

    EAGLE Guest

    Dann will ich jetzt mal das letzte Wort haben.

    Die Messung, die ich heran gezogen habe entstammt der Autozeitung.
    Schaut man sich die Daten des ML 63 AMG genauer an

    0-40 km/h 1,6s
    0-60 km/h 2,5s
    0-80 km/h 3,7s
    0-100 km/h 5,1 s
    0-200 km/h 17,7s

    stellt man die im Heft extra dokumentierte Zeit zwischen 60 und 100 von 2,6 Sekunden fest. Man kann sicher davon ausgehen, dass das Fahrzeug im Sprint von 0 auf 200 immer mit der bestmöglichen Drehzahl beschleunigt wurde, damit die kürzest mögliche Zeit sowohl auf 100 als auch auf 200 verstreicht.

    Nimmt man sich nun die Zeitdifferenz zwischen 60 und 80 (1,2 s), kommt man in dem Moment auf eine Beschleunigung von 4,6 m/s² und einen Weg von 23,3 m.

    Sicherlich ist der SLR schneller, aber die Daten müsste ich erst suchen.

    Und ich wette mal einfach, dass dein Triebwerk, was auch immer es so tollkühn werden lassen sollte, nicht jene Daten erreicht.

    Aber das ist ja alles egal, du sagst ja selber, dass diese Beschleunigung nicht möglich ist mit uns den zu Verfügung stehenden Mitteln.

    Was mich aber dennoch stört und mich diesen Text zu verfassen trieb ist, dass jemand, der mit mehr als 60 km/h von der Nebenstraße in die Hauptstraße einbiegt unverantwortlich handelt.

    Er mag vielleicht schon weit vorher ausmachen können, dass von links keine Gefahr auf der Hauptstraße droht, doch lernte ich in der Fahrschule, dass man immer mit Fehlern anderer rechnen muss und so auch damit, dass eventuell ein überholenden Fahrzeug auf der Hauptstraße von rechts auf meiner Spur fahren kann.
    Lass es ein schnelles Motorrad sein und ich möchte behaupten, dass jener sportlich um die Kurve lenkender Typ dieses Zweirad aus dem Wald kommend wohl zu spät bemerken würde, als dass ihm eine Chance blieb, rechtzeitig vor erreichen der Hauptstraße von über 60 km/h abzubremsen, da die Bäume genau wie das Zivilpolizeifahrzeug die Sicht nach rechts blockieren.

    Klar ist das Szenario gestellt, aber sollte es doch verdeutlichen, warum man vielleicht nicht mit mehr als 60 sowohl über als auch in die Kreuzung hinen fahren sollte.
    Ich bin auch keiner, der jedes Tempolimit auf äußerste umsetzt, aber wenn ich dann erwischt werde, rege ich mich nicht öffentlich drüber auf.
     
  19. casper

    casper Guest

    Hallo,

    es wäre doch mal interessant zu erfahren welche geschwindigkeitsbegrenzung in der einmündenten straße gilt. So woe ich das sehe gilt nur vorfahrt gewähren dort, also muss ich nicht einmal anhalten, oder? wenn ich rechtsabbieger wäre kann ich die straße um die 300m weit einsehen in die ich einfahren will. Angenommen ich fahre mit 70 an die kreuzung heran, sehe das frei ist und biege einfach ab. Quietschen zwar die Reifen ein wenig, ist ja aber nicht verboten. So und schon bin ich 10 zu schnell nur vom abbiegen, kann dann noch gas geben und schon wird es teuer.

    MfG

    Philipp

    P.S: Warte mal bis du den Bescheid bekommst und schau dir die Bilder an, vielleicht kann man ja nix drauf erkennen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Aus diesem Grund würde ich das nur machen, wenn die Sicht so ist, dass man das 100% ausschließen kann. Wie es an dieser Krezung ist, weiß ich nicht. Ich bin dort noch nie abgebogen.
    Ich habe in deinem Post nur Mercedes gelesen und bin dann gleich vom SLR augegangen. Konnte ja nicht wissen, dass du so eine lahme Krücke zur Berechnung heranziehst ;-)

    @casper
    Was dort für ein Beschränkung ist, weiß ich leider nicht - muss ich mal drauf achten, wenn ich in dieser Querstraße mit dem Fahrrad langfahre.
    Ich weiß nicht, ob ich es schon geschrieben habe. Dummerweise wurden alle Geblitzten 1km später heraus geholt und die Personalien aufgenommen. Es wäre also irrelevant, ob man auf dem Bild etwas erkennen kann oder nicht.
    Bei einem normalen Blitzer kann man doch so einen Gedächtnisverlust, dass man nicht weiß, wer gefahren ist, doch nur einmal erlauben, oder? Danach ist Fahrtenbuch angesagt, nicht wahr?

    MfG, Matthias
     
  22. #20 sebastian, 02.07.2006
    sebastian

    sebastian

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg/Perleberg
    sogenannte streckenverbote (geschwindigkeit usw.) werde nicht durch einmündungen o.ä. aufgehoben, sondern nur durch ein aufhebungsschild oder ein neues geschwindigkeitsschild. das mit der aufhebung nach einer kreuzung oder einmündung gilt nur noch für parkverbote.

    generell muss ich sagen, dass diese beleidigende art gegenüber den polizisten echt zum kotzen ist. du solltest nicht die polizisten für deine eigene dummheit verantwortlich machen. schließlich hast du im auto gesessen und dich für diese geschwindigkeit entschieden. und wer sich nicht an die regeln hält muss zahlen, und das ist auch gut so. im europäischen ausland zahlt man schnell mal ein vielfaches von dem was man in deutschland bezahlen muss. auch dieses forum ist kein rechtsfreies raum. wir sollten mal einen link zu diesem beitrag und die zuständige dienststelle schicken. vielleicht sind die ja an einer strafverfolgung interessiert. ansonsten kann ich mich der meinung hier nur anschließen, dass für dich eine mpu nicht verkehrt wäre. und es ist wirklich traurig, dass so ein verhalten von einem skoda fahrer kommt. die haben in der regel mehr verstand. dieses forum ist sicher nicht dazu gedacht, seine eigenen verfehlungen als ein opfer der bösen staatsmacht darzustellen.

    in diesem sinne
    einen schönen sonntag noch
     
Thema: Ist dieser Blitzer rechtens? mit Bildern!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blitzerfoto mit fahrradfahrer drauf

    ,
  2. hinter straßenverengung blitzen

    ,
  3. blitzer vor aufhebungsschild

    ,
  4. wie lange kann ich blitzer fotos angehen
Die Seite wird geladen...

Ist dieser Blitzer rechtens? mit Bildern! - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Türdichtung hinten rechts wechseln

    Türdichtung hinten rechts wechseln: Hallo Community, mal so ne kleine Frage weil ich das bisher noch nicht gemacht habe. Meine Türdichtung der hinteren rechten Türe hat irgendwo ein...
  2. Zieht nach rechts

    Zieht nach rechts: Hallo, Mein neuer superb (vor einer Woche abgeholt) zieht leicht nach rechts, habe ich heute auf der Autobahn bemerkt. Auf der Hinfahrt hatte ich...
  3. Abblendlicht Ausfall rechts

    Abblendlicht Ausfall rechts: Hallo Leute, war heute mitm RS unterwegs und da es neblig ist najatürlich mit Licht.Nach einer ziemlich langen weile fiel mir auf das irgendwie...
  4. Anzeige von Bildern im Forum

    Anzeige von Bildern im Forum: Da OT, stelle ich meine Frage mal hier rein: Die Bilder aus Post http://www.skodacommunity.de/threads/kodiaq-coupe.110384/page-3#post-1461328...
  5. Scheppern/Klappern hinten rechts

    Scheppern/Klappern hinten rechts: Hallo, Ich werd bald wahnsinnig. Ich habe von hinten rechts (1z FL Combi) ein unerträgliches Klappern. Kofferraum hab ich alles schon leer...