Ist die Bremse am F2 1,4l ok?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Fabisi, 14.08.2008.

  1. Fabisi

    Fabisi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe meinen Fabia II (1,4l/86PS) jetzt 1600KM gefahren und bin mir nicht ganz sicher, ob die Bremsen ok sind.

    Der sagte mir: "Die Bremse ist nicht defekt, das ist so!!! Fast alle Kunden mit einem F2 kommen rein und sagen das der Wagen schlecht bremst."

    Lt. Aussagen soll es der Bremsassistentsein, der dafür verantwortlicht ist, dass man bei langsamen bremsen fast keine Bremswirkung spürt.

    Diesen Zustand soll man auch nicht ändern können, bzw. nur indem man schneller die Bremse betätigt und der Assistent dann "mehr" mitbremst.

    Ich kann mir nicht vorstellen dass dem so ist, denn wenn eine Art Zeitnehmer an der Bremse existiert, muss man diesen doch so einstellen können,

    dass die Bremskraft etwas früher/stärker ist.

    Da ich eher zu den Spätbremsern gehöre, hoffe ich dass jemand hier Licht ins Dunkle bringen kann.



    Danke vorab.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Das Gefühl hatte ich auch anfangs und auch oft nach dem Umsteigen vom o2 in den FII. Aber faktisch ist mit den Bremsen alles ok. Ist halt das mangelnde Feedback und der fehlende Druck auf dem Pedal.
     
  4. fechi

    fechi

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Combi fl 2.0 4X4
    Werkstatt/Händler:
    Prenzlau
    Also wenn das noch die gleiche Bremsscheibengröße wie beim F1 1.4 75PSer ist dann kannst die voll vergessen!die Bremse ist was für OPA aber nicht für nen normalen Fahrer!
    wenn Fabia ca180 läuft dann muß Skoda auch dafür sorgen dass ich ihn bremsen kann ohne das sich die Scheibe verzieht!und beim F1 kannst es mit der Bremsausstattung vergessen!
     
  5. diet

    diet

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Privat: F II 1.4 Ambiente, EZ 4/2008 ... Dienst: F I 1.4 16V, EZ 10/2004
    Der F1 1.4 hat hinten Trommelbremsen, der F2 1.4 Scheibenbremsen.
    Der F2 sollte normalerweise besser bremsen als der F1.

    Im direkten Vergleich habe ich im F2 das Gefühl, daß mir das sanfte Anhalten (ohne daß die Insassen nicken müssen) auf Anhieb schwer fällt.
     
  6. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Geht mir ähnlich. Man(n) hat das Gefühl der Wagen bremst schlecht, tut er aber nicht. Ist also normal. Wer mal die volle Bremskraft nutzen musste weiß wovon ich rede :D
     
  7. #6 JulianStrain, 14.08.2008
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Mir ist die Bremse auch zu schwammig, wenigstens weis ich jetzt woran es liegen soll, zumindest offiziell. Mein alter Fiesta hatte sowas wie ein Bremsassitent nicht, da war der Druckpunkt auch deutlich besser gewesen.
     
  8. jotdee

    jotdee

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg Weimarer Straße 78 21107
    Fahrzeug:
    Fabia II Classic 1.4 16V
    Kilometerstand:
    23500
    Moin :)

    Das ist vielleicht noch nicht weit genug, um abschließend zu urteilen.
    ...solltest Du vielleicht zu unser aller Sicherheit ins Lager der Rechtzeitigbremser wechseln!

    Joahr, das gibt voll einen Schlag in den Nacken, wenn man richtig drauf steigt. Und weil das so ist, gibt es auch ein Spektrum zwischen Schlag in den Nacken und gar nicht bremsen. Ich weiß gar nicht, wo das Problem ist. Man muss sein Bremsverhalten schon dem Auto anpassen. Das musste ich auch und zwar so, dass ich nicht so sehr auf's Pedal steige sondern vorsichtig dosiere. Der F2 1.4 16V bremst hervorragend. Vermutlich gibt's auch hier eine gewisse Leistungsstreuung bei der Bremsanlage wie beim Motor (1.4 16V) selbst.

    Grüße, Jens
     
  9. Fabisi

    Fabisi

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das eine schließt das andere aber nicht aus, oder? z.B. bremse ich in der Stadt nicht schon 800m vor der Ampel um meine Bremseschon einmal auf Temperatur zu bringen. 8)



    Sicher hast Du damit bedingt recht, nur sollten die Autos doch von ihrer Bremsleistung nicht soweit von einander abweichen, dass es auch gefährlich werden kann.

    Bei dem einen Wagen musst Du so sachte bremsen, dass nicht gleich alle Räder rauchen (ohne das ein Defekt am Fahrzeug ist) und bei dem nächsten musst Du so stark in die Bremse steigen,

    dass man nur hofft überhaupt noch zum stehen zu kommen.

    Aber meine Fragen war ja einfach nur ist die Bremse bei dem FII ok, oder hat Sie evtl. einen Fehler der korrigiert werden muss/kann?
     
  10. #9 maik_kombi, 15.08.2008
    maik_kombi

    maik_kombi

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.4 TSI Elegance Plus - Vollausstattung
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hornfeck
    Kilometerstand:
    10000
    Mann sollte sich mal die Frage stellen, ob die größeren Motoren wie der 1,6er oder der 1.9er Diesel das selbe Problem habt bei größeren Scheiben!?!?!?!
     
  11. #10 Balu0412, 15.08.2008
    Balu0412

    Balu0412

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.9 TDI DPF
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst
    Ich fahre den 1.9 TDI und kann da nichts negatives sagen. Ist aber mM nach normal das man sich erst immer auf das Auto eintsellen muss ;) der 1.9er lässt sich auf jeden fall schön dosieren :)

    Gruß

    Balu
     
  12. #11 Felix Blue, 15.08.2008
    Felix Blue

    Felix Blue

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17087 Altentreptow
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi
    Werkstatt/Händler:
    Aheimer & Behm in Neubrandenburg
    Kilometerstand:
    15000
    Ich habe meinen Fabia² Classic 1,4 16V nun schon 31tkm gefahren und muss sagen, dass er gut bremmst. da

    ich kaum bremse (Vorrausschaudene Fahrweise mit Viel rollen lassen)

    Ich hab bloß öfters den gedanken das es schlecht bremst wenn die Bremsen feucht sidn (nach regen oder Waschanlagenbesuch)

    Gruß Andreas
     
  13. #12 John Smith, 15.08.2008
    John Smith

    John Smith

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 1.9TDI DPF
    Kilometerstand:
    207000
    Hi,

    ich muss sagen, mit der Bremse des Fabia2 bin ich sehr zufrieden. Da ich gern auch mal sportlicher unterwegs bin, find ich die Bremse fein dossierbar und wenn man wirklich stark bremst extrem bissig. Habe allerdings vorn und hinten Scheibenbremsen. Aber mit der Trommelbremse hinten dürfte das Ergebniss nicht anders sein, die "Hauptarbeit" erledigt ja die vordere Scheibenbremse. Und die vordere Bremsanlage ist ja bei allen Fabia2 die gleiche.
     
  14. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo
    habe den Fabia 1,4 bis jetzt nur Probe gefahren, muß aber sagen, dass dieser gebremst hat wie Lottchen. Einmal zu schnell auffe Bremmse gegangen (bin halt nur´n 92er Polo gewohnt), hat der ne Vollbremsung hingelegt, die es in sich hatte. Der gute Mann, der begleitend mitfuhr, dachte bestimmt, ich hätte meinen Führerschein im Lotto gewonnen. :pinch:
    Fazit: Im Vergleich zu meinem Alten Polo bremst der Fabia einfach göttlich. ^^

    Grüße,
    Wolfgang
     
  15. #14 digibär, 15.08.2008
    digibär

    digibär

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Salzgitter
    Fahrzeug:
    Polo 6R TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Hackerott, Langenhagen
    Kilometerstand:
    25
    Jap, das kenne ich. Als ich Azubi war, durfte ich immer mal wieder mit'm Golf IV TDI einkaufen fahren. Privat hatte ich einen Polo 96C. Mit dem Golf war an der ersten Kreuzung immer ein freundliches Kofpnicken angesagt, danach wollte dafür der Polo mit ähnlichem Pedaldruck an dieser Kreuzung nicht anhalten... :thumbsup:

    Ansonsten bin ich mit den Bremsen im F2 aber vollends zufrieden, die kommen mir deutlich besser vor als dereinst in meinem Octavia TDI.
     
  16. #15 Symbiose, 15.08.2008
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo Fabisi,

    die Bremsanlage die du in deinem Fabia II verbaut hast, ist zwar die kleinste im Fabia II aber immerhin gab es die mit den 256 mm Bremsscheiben vorne beim Fabia I nur beim 1,9 TDI und später beim 1,4 TDI. Nur der RS hatte serienmäßig die größeren Scheiben verbaut. Und da kannst du dir ja vorstellen, wie der schwerere TDI Combi bei 180 km/h oder schneller gebremst hat. Eigentlich haben alle stärkeren Motoren als deiner jetzt im Fabia II die größere Bremsanlage, wie sie sonst im Fabia RS mit 288 mm verbaut wurde. Auch deshalb hat der Fabia II zwangsweise die 15 Zoll Räder.
    Wenn du aber zu viel Geld hast, dann kannst du dir für ein paar Euro eine Nummer größer verbauen. Also die 288 wie sie bei den stärkeren Motoren eingebaut werden.


    Torsten
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 madeofsteel, 17.08.2008
    madeofsteel

    madeofsteel

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Kombi 1,4L 63KW
    Die beschriebene Problematik kann ich nicht nachvollziehen. Sowohl bei der Probefahrt als auch jetzt nach 3.000 km mit dem eigenen Wagen habe ich niemals empfunden, dass die Bremsanlage in irgendeiner Weise mangelhaft ist. Ich glaube, dass viele einfach "falsch" bremsen, also vom Vorgängerfahrzeug ein anderes Bremsverhalten gewöhnt sind und diese sich nun nur schwer umstellen können. Schlechte Angewohnheiten wie spät bremsen, was auch noch gefährlich ist, kommen dazu.
    Als ich damals von Fiesta (sehr starke Bremsen) auf den Punto umgestiegen bin, hatte ich auch den Eindruck, der Punto bremst kaum. Im Gegensatz dazu hat jeder, der meinen Fiesta fuhr, beim ersten mal eine Vollbremsung hingelegt, weil die Bremsen stark zupacken und eine feine Dosierung nur mit Übung möglich war.

    Mich irritiert beim Fabia 2 ein ganz anderer Punkt. Wenn ich schnell durch eine langgestreckte Kurve unterwegs bin und muss bremsen, weil vor mir ein langsamer Wagen erscheint, dann wird der Druckpunkt richtig schwammig und man denkt, man tritt ins Leere. Anscheinend versucht der Bremsassistent in dieser Situation ein Blockieren der Reifen zu verhindern. Das ist schon komisch, wenn man es nicht gewöhnt ist, hat mich nun aber auch nicht aus der Bahn geworfen.

    Insgesamt habe ich einen sehr guten Eindruck von der Bremsanlage und finde, dass Sie gut ausgelegt ist. Im kommenden Urlaub mit entsprechend hoher Beladung werde ich dann sehen, ob auch dann die Dimensionierung noch stimmt.
     
  19. jotdee

    jotdee

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg Weimarer Straße 78 21107
    Fahrzeug:
    Fabia II Classic 1.4 16V
    Kilometerstand:
    23500
    Moin :)

    @madeofsteel: Deine Wahrnehmungen bezüglich der Bremsanlage würde ich unterschreiben. Das schwammige Bremspedal kann ich auch bestätigen, glaube ich. Wenn das ABS anspringt, gibt das Bremspedal auf jedenfall nach und vibriert geringfügig. (Da kam aber einer ganz schön angeschwartet, durch die langgestreckte Kurve, was? ;) )

    Grüße, Jens
     
Thema:

Ist die Bremse am F2 1,4l ok?

Die Seite wird geladen...

Ist die Bremse am F2 1,4l ok? - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  3. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  4. Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

    Bremsen fest nach Komplettausch!!!!: Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...
  5. Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.

    Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.: Hallo und Guten Tag. Ich habe folgendes Problem mit unseren Citygo und Fabia. Es kommt immer wieder vor, das sich dieser kleine Kieselsteine in...