Irgendwie merkwürdig (Hat nichts mit Skoda zu tun)

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Jadon Dark, 08.06.2009.

  1. #1 Jadon Dark, 08.06.2009
    Jadon Dark

    Jadon Dark

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt am Main 60435 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI (ab 15.02.2012) / Skoda Octavia II 1.6l MPI Ambiente Combi (bis 15.02.2012)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best in Offenbach
    Kilometerstand:
    82000
    Hallo zusammen,

    ich hoffe es passiert niemandem, aber eben habe ich in einer bekannten Tageszeitung den folgenen Artikel gelsesn.

    Natürlich ist es ein tragischer Unfall und der Verursacher gehört zur rechenschafft gezogen, aber mal eine kleine Frage.

    Kann es sein, das im anden Unfallauto eine Person zu viel war?

    Ein Ford Focus. Insassen: Ein Ehepaar (2 Personen), 3 Kinder (1/8/9) und die Oma. sind das nicht 6 Personen? Da ist doch jemand zu viel oder?

    Ich möchte nur ungern mutmaßen, aber ich hatte es durch aus für möglich, dass das ein jährige Baby gestorben ist, weil es bei der Oma (oder sonst wem) auf dem Schoß saß und nicht ausreichend gesichert war.

    Was meint ihr dazu? Spinne ich?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S

    S Guest

    Ich lese das genau so, dass es 6 Personen waren.
    Das nennt man dan wohl unglückliche Umstände.

    Bleibt nur noch dem Ehemann und den 2 Kindern trotzdem alles Gute zu wünschen.

    MfG

    PS: Nochmal editiert...
     
  4. #3 Jadon Dark, 08.06.2009
    Jadon Dark

    Jadon Dark

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Frankfurt am Main 60435 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI (ab 15.02.2012) / Skoda Octavia II 1.6l MPI Ambiente Combi (bis 15.02.2012)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best in Offenbach
    Kilometerstand:
    82000
    Tut mir leid,

    es sind nur noch der Ehemann und 2 Kinder.

    Die Mutter ist am Unfallort gestorben, die Oma und das ein jährige Baby im Krankenhaus.

    Wen ihr mich fragt, finde ich müsste der Fahrer des Ford's ebenfalls ein Verfahren wegen Fahrlässigkeit bekommen. Schließlich ist der Fahrer dafür verantwortlich, dass alle eine Sitzplatz haben und angeschnallt sind.

    Danke übrigens für deine Zustimmung. Dachte schon ich hätte mich verlesen.
     
  5. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Da passt der Spruch: "Nur Dumme und Besoffene haben Glück"!

    Da kann man nur hoffen das der Vollfosten niewieder Glücklich in seinem Leben wird!!!


    Das ist meine Meinung!
     
  6. #5 G4RFiELD, 08.06.2009
    G4RFiELD

    G4RFiELD

    Dabei seit:
    27.02.2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Style 1,4
    ich denke der vater ist gestraft genug, aber auch ich würde ihm fahrlässigkeit unterstellen!
     
  7. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Ich rede vom VERURSACHER nicht das es jemand falsch versteht!

    ja, der Vater ist bestrafft genug!
     
  8. #7 MonaLisa, 08.06.2009
    MonaLisa

    MonaLisa

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Döbern Grubenweg 7 03159 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Facelift
    Werkstatt/Händler:
    SKoda / Seat - Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    3200
    ojeeee :| sowas wünscht man keinem :(
     
  9. #8 Soeren5, 08.06.2009
    Soeren5

    Soeren5

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi II, Style Edition, 86 PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burkhard Bremen
    Kilometerstand:
    30000
    Ja, das ist ein Alptraum aus dem doie Beteiligten nie wieder aufwachen... Wenn dann nicht nur "allgemeines Lebensrisiko" sondern auch noch Fahrlässigkeit bei MEHREREN Beteiligten im Spiel ist wird das ganze umso schlimmer. Ich hatte mal nen Kollegen im Rettungsdienst der Leuten die ihre Kinder unangeschnallt im Auto hatten an der nächsten Ampel selbst aufgenommene Bilder von Unfallwracks reingereicht und gefragt hat, was Sie meinen wie IHRE KINDER aussehen nachdem sie das Auto durch die Frontscheibe verlassen haben...

    Ein anderer Kollege hat bei diesem Gespräch von seinem absolut schlimmsten Einsatz erzählt: Eltern und zwei Kinder im PKW, mit Tempo 100 gegen den Baum: Eltern angeschnallt und schwer verletzt, Kinder nicht angeschnallt: Das Baby steckte tot in der Frontscheibe, seine 6jährige Schwester hat sich das Genick gebrochen und ist im RTW noch an der Unfallstelle verstorben- ich war damals so wütend und traurig, habe lange überlegt wie ich mit so einem Einsatz umghen würde- GERADE in dem Bewusstsein dass sich mit Sicherheitsgurt SO VIEL verhindern ließe...

    Meine letzten größeren Verkehrsunfälle waren immer bei angeschnallten Leute (z.B. Überschlag mit 100 auf der Autobahn, Auffahrunfall Stauende mit Tempo 80)- die Fahrzeuge sahen katastrophal aus und man kommt mit einem mulmigen Gefühl an der Unfallstelle an aber die Betroffenen hatten ALLE nur Kratzer und ihr persönliches "Aha!-Erlebnis" zum Thema Gurtpflicht...
     
  10. #9 Symbiose, 09.06.2009
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo,

    schöne Berichtserstattung und typisch BILD.

    Schlagzeilen produzieren, bei denen schon vorausgesetzt wird, dass der Leser konsumiert ohne nachzudenken.

    Zu diesem Text gibt es noch Bilder. Auf dem der Unfallverursacher als Zugucker dargestellt wird. So wie es aussieht, steht er neben den Helfern und kurz danach wird er als schwer verletzt bezeichnet.
    Also ich weiß ja nun nicht, was die Bildzeitung als schwerverletzt ansieht. Aber alle Schwerverletzten die ich gesehen habe, sind nicht mehr am Unfallort rumgelaufen oder haben noch auf den Beinen gestanden. Na gut, ein Schleudertrauma ist vielleicht nach med. Stand schon eine Schwerverletzung.

    Entweder kann die Berichtserstatter der BILD nicht rechnen oder die haben einen schlechten, da unvollkommenen Bericht abgeliefert.

    Es kann schon sein, dass ein PKW 6 Sitze hat. Ich selbst bin schon mit einem 6 Sitzer PKW Mercedes Taxi Kombi als Gast mitgefahren.

    Wenn der PKW dann doch überbelegt sein sollte, hätte man in einem ordentlichen Bericht etwas darüber (kritisch) sagen müssen.
    Aber wie gesagt, der gestandene BILD Leser will so was ja gar nicht genau wissen.

    Gruß
    Torsten
     
  11. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Reisserische Printmedien eben, die mit jeder Schreckensnachricht die interessierten, nach Sensationen, Abwartigkeiten und Katastrophen gierende Leser fangen wollen ...

    Die Sache an sich ist einfach nur schrecklich, wenn so viele Menschen unnötiger Weise in den Tod gerissen werden. Die Schuldfrage scheint wohl geklärt zu sein, nur eine gewisse Fahrlässigkeit (mit Vorsatz) wird auch dem Unfallgegner vorzuwerfen sein, da er in seinem Fahrzeug mehr Personen mitnahm, als zulässig.
     
  12. #11 SuperbElegance, 09.06.2009
    SuperbElegance

    SuperbElegance

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Fahrzeug:
    SuperbII 1.8 TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    85
    Hier die Polizeimeldungen dazu

    Erste zum Unfall

    Nachtrag über den Tod des Kindes und der Großmutter


    Im Polizeibericht ist der Unfallverursacher schwer verletzt. also wird da schon was dran sein.
    Auch wenn er in den Bildern mit dasteht und zuschaut - erkennbar ist ja auch die Halskrause.

    Sehr viel anders haben das übrigens auch andere Zeitungen nicht geschrieben - sie beziehen ja schließlich alle ihre Informationen von der zuständigen Polizeidirektion bzw. deren Pressemeldung.


    Zur Personenanzahl:
    War kein klein Bus mit bis zu 9 Sitzen sondern nen Ford Focus in dem die Familie saß und der hat meiner Meinung nach nur 5 Sitze.
    Aber auch dazu steht nichts im Polizeibericht :whistling:

    -----------------------

    Was ich mich persönlich bei sowas immer frage ist warum der Unfallverursacher meist glimpflich aus der Sache raus kommt was Verletzungen angeht und die Opfer schwer verletzt, verkrüppelt oder Tot sind.
    Er springt in nem Monat wieder rum und muss nen bissel Geld als "Strafe" abdrücken, während das Leben an sich Unbeteiligter für immer zerstört wurde.
    Könnte ich Kotzen :cursing:
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Fabiall, 09.06.2009
    Fabiall

    Fabiall Guest

    In einem Bericht habe ich gelesen, dass auch gegen den Familienvater ermittelt wird. Hierbei ging es vermutlich um die Tatsache, dass zu viele Personen in seinem Wagen befördert wurden, aber das war nicht ganz eindeutig herauszulesen. Auch weiß ich nicht mehr, wo ich das gelesen habe, sorry.

    Auf jeden Fall ist es eine Tragödie, die zu bedauern, aber, wie ja auch einige hier selbst berichtet haben, leider kein Einzelfall ist.

    Ich habe einmal eine Simulation gesehen, bei der es um Geisterfahrer geht. Gerade in der Nacht hat man kaum Chancen, die Gefahr rechtzeitig zu realisieren und auszuweichen. In so einem Fall helfen dann wirklich nur noch die Sterne im NCAP-Crashtest.
     
  15. #13 pietsprock, 10.06.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    Mutmaßungen, ob das Baby vielleicht bei der Oma auf dem Schoß gelegen hat und nicht angeschnallt war, sollten
    doch unterbleiben...

    Fakt ist, dass ein Focus für 5 Personen zugelassen ist und somit 1 Person zuviel im Auto saß... dieser Umstand wird beim
    Strafmaß für den Unfallverursacher sicherlich mit berücksichtigt werden...

    Früher, als ich Kind war, sind wir natürlich immer mit 2 Erwachsenen und 4 Kindern in einem Auto gefahren. Ging ja auch
    gar nicht anders... Erst als die Autos auch hinten Gurte bekamen ging das ja nicht mehr, weil es ja nur 2 3-Punktgurte
    und einen Beckengurt gab.. heute sind einige Autos ja schon mit 3 3-Punktgurten ausgestattet...

    mehr allerdings nicht, und somit muss eine Person im Focus nicht richtig angeschnallt gewesen sein, wahrscheinlich ehr
    mehrere...


    Für die Familie eine nicht wieder auszulöschende Tragödie und man kann ihnen nur Kraft wünschen!

    Selbstverständlich ist der Bericht der Zeitung mit den 4 Buchstaben reißerisch, aber so kennt man die ja.

    Der Unfallverursacher wird eine Strafe bekommen, an der er zu knacken haben wird! Egal ob es nun 2 - 3 Jahre sind, die
    von den meisten in so einem Fall als zu gering angesehen werden, oder wie auch immer das Strafmaß ausfällt, er wird für
    die "Tat" (im wahrsten Sinne des Wortes) aus dem Verkehr gezogen werden...

    Leider steigen ja immer wieder Betrunkene in ihr Auto und sind der Meinung, dass sie schon noch fahren können... und
    somit bleibt zu hoffen, dass zumindest einige durch solche Berichte eben dieses lassen...

    Sollte man einen Unfall verursachen, so ist nicht nur das Leben der Unfallopfer, sondern auch das eigene Leben ruiniert...
    Mitleid muss man dann allerdings mit dem Unfallverursacher nicht haben...

    Gruß
    Peter
     
Thema:

Irgendwie merkwürdig (Hat nichts mit Skoda zu tun)

Die Seite wird geladen...

Irgendwie merkwürdig (Hat nichts mit Skoda zu tun) - Ähnliche Themen

  1. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Verkauft Skoda Bolero Verkauft

    Skoda Bolero Verkauft: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...
  5. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...