iPhone und Freisprechanlage

Diskutiere iPhone und Freisprechanlage im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, hat hier noch jemand Probleme mit seinem I Phone und der Freisprechanlage? Bei mir (Columbus und IPhone 11) spinnt es auf einmal total......

  1. Munich_Superb

    Munich_Superb

    Dabei seit:
    28.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hat hier noch jemand Probleme mit seinem I Phone und der Freisprechanlage?
    Bei mir (Columbus und IPhone 11) spinnt es auf einmal total...
    Navi friert teilweise komplett ein, Anrufe lassen sich teilweise nicht annehmen oder aber werden am Columbus als beendet angezeigt, aber das iPhone telefoniert weiter...
     
  2. geko36

    geko36

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Linz Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 190PS TDI, 4x4, DSG, Style
    Hi,
    welche iOS Version hast du am iPhone? 13.5.?

    Grüße
    Geko
     
  3. Munich_Superb

    Munich_Superb

    Dabei seit:
    28.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nicht, bis jetzt noch 13.4.1
     
  4. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    2.990
    Zustimmungen:
    870
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    126000
    Einmal Neustart am Columbus durchgeführt? Bei den Geräten mit physischen Ein-/Aus-Schalter geht das, indem man 10s lang diesen Knopf drückt.
    Falls das nichts bringt, vielleicht einmal die BT-Verbindung trennen, Freisprech aus dem iPhone löschen, iPhone aus der Freisprech löschen und einmal komplett neu verbinden.
    Update auf dem iPhone wäre auch noch eine Möglichkeit. Das führt gleichzeitig auch zu einem kompletten Neustart des iPhones.
     
  5. DjMaec

    DjMaec

    Dabei seit:
    04.10.2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    14
    die BT Verbindung ist doch ein bekanntes Problem.
    Dazu hab ich hier in einem anderen Thread was gelesen.
    Mit einem Update der SW vom Columbus funzt dann wieder alles. Muß der Händler machen, ist dort wohl auch bekannt.
    Natürlich sollte das iPhone auch aktualisiert werden.
     
  6. geko36

    geko36

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Linz Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 190PS TDI, 4x4, DSG, Style
    Hi,

    iPone 8 läuft einwandfrei
    iPhone SE 2020 Probleme wie oben beschrieben.
    Beide iOS 13.5.

    Grüße
    Geko
     
  7. SuperbFan1980

    SuperbFan1980

    Dabei seit:
    22.10.2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Klemm mal die Batterie fuer eine Minute ab, hat bei mir geholfen.
     
  8. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    688
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Kodiaq Soleil TDI 140kW 01/20 - "Bärchen"
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    noch nicht nennenswert
    ist das das Columbus mit Knöpfen oder mit Glasdisplay? Hab in meinem Kodiaq die Generation mit (Drecks-) Glasdisplay und mit XR sowohl unter IOS 13.4.x als auch 13.5 keine Probleme. Kann durchaus sein, dass die Verbindung im Rahmen eines Updates ein Hoppala bekommen hat - würde daher auch die Koppelung löschen, beide Geräte neu starten und wieder koppeln - wenn ich BT-Probleme hatte, waren sie damit immer gelöst.
    Habe aber ausser BT keine Verbindung zum Columbus und auch keine Connect-Dienste aktiv (keinem Skoda Konto zugeordnet und Max-Privacy)
     
  9. Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    949
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    ich habe zwar nur das Amundsen und ein iPhone 11 Pro, aber das Problem mit dem Einfrieren oder "ganz aus" kenne ich auch. Geholfen hat ein durch den Händler durchgeführtes Update, weil Škoda ja keine Updates OTA kann.
     
  10. Munich_Superb

    Munich_Superb

    Dabei seit:
    28.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte jetzt auch schon das mit dem Update probieren, aber auf skoda‘s Update Portal gibt es wohl nur Karten.
    Also muss ich wohl zum freundlichen...
    Was hast du dafür denn bezahlt?
     
  11. Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    949
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Wenn Du mich meinen solltest - es hat mich ein freundliches "Danke" gekostet. Mehr nicht.
     
  12. pehof

    pehof

    Dabei seit:
    05.05.2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    SuperB L&K 2.0 TSI 4x4 Raspberry Red
    Hallo an alle,

    ich habe das gleiche Problem mit einem iPhone 11 und meinem Columbus seit dem Update auf 13.4. (Bis 13.3.x hat alles einwandfrei funktioniert!)

    Auf meinem iPhone ist nun 13.5 installiert, aber leider hat sich sich die Problematik nicht geändert.
    Ein Update durch Skoda auf die neueste Firmware des Columbus hat keinerlei Verbesserung gebracht. Mein Händler hat nun eine Anfrage an Skoda gestellt und wartet auf Antwort.

    Ein langes Gespräch mit dem Apple-Support hat zunächst meinen Blutdruck in die Höhe getrieben, da der erste Gesprächspartner sagte, Apple könne nicht für jedes Gerät garantieren, dass es funktioniert.

    Eine Überprüfung der Hardware ergab keine BT-Probleme mit dem iPhone. Nach meiner Unmutäußerung, dass es doch nicht sein kann, mit einem neuen iPhone auch gleich ein neues Auto kaufen müssen, wurde ich dann freundlicherweise mit dem Second-Level-Support verbunden. Dort wurde mir mitgeteilt, dass wohl einige Beschwerden vorliegen zu dieser Problematik (auch zu Freisprecheinrichtungen nicht aus dem VW-Konzern) würden.

    Meine Daten (Firmware Columbus) würde er der Entwicklungsabteilung mitteilen. Er ginge davon aus, dass es eine Lösung geben wird.

    Schauen wir mal was draus wird.

    VG
     
  13. LadyGree

    LadyGree

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    da wird nichts bei raus kommen, ist ein bekanntes VAG Problem. Tritt regelmäßig auf, kann ab und an per Update der VAG Hardware gelöst werden.

    BT und VAG ein ewiges trauriges Thema.
    Mein Vater ( VW/Audi Serviceleiter) kann ein Lied davon singen.

    Die Probleme gingen ab MJ 2014/2015 los, durch die Bank bei allen. Auch etwas abhängig welche Hardware und SW stand verbaut ist. Und welches IPhone genutzt wird und des BT Hardware.
     
  14. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    2.990
    Zustimmungen:
    870
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    126000
    Das Amundsen in unserem Octavia macht auch manchmal solche "Fissematentchen". Mit allen möglichen Endgeräten auf der anderen Seite, über Jahre und damit Firmwarestände und Gerätegenerationen hinweg.
    Ab und zu wird einfach ein "Gespräch" mit der eigenen Rufnummer aufgebaut und man hat keine andere Chance, dieses Phantomgespräch zu beenden, als Bluetooth am Handy auszuschalten und das Radio möglichst auch komplett. Da das Amundsen glaubt, es würde ein Telefonat geführt, schaltet es alles auf stumm und komplett auf das Gespräch um. Sprich: das Gerät ist in dem Moment im Grunde unbrauchbar.

    An und für sich ist Bluetooth ein klar definitiertes Verbindungsprotokoll mit unterschiedlichen Versionen. Aber wie bei vielen anderen Verbindungsarten kommen solche Probleme ab und an mal vor, da zwei Parteien miteinander sprechen müssen. Euch sind sicherlich auch schon Menschen begegnet, die, obwohl sie offenbar Eure Sprachen sprechen, irgendeinen Kauderwelsch zu plappern scheinen. Wenn einer der Gesprächspartner vielleicht noch was getrunken hat, kann es noch lustiger werden.
    Das ist hier im Grunde dasselbe. Die Kommunikation von ganz vorne zu beginnen oder besser sein zu lassen, ist manchmal die einzige Lösung.

    Solange weder die einen (Apple) noch die anderen (Skoda) explizite Verbindungsprotokolle einsehen und analysieren können, wird man nach Durchgang des üblichen Prozedere immer vom einen zum anderen verwiesen werden. Und selbst bei der Analyse können je nach Interpretation unterschiedliche Ergebnisse herauskommen.

    Dass Tickets (Problemmeldungen) zu Problemen mit Gegenstellen anderer Hersteller vorliegen, bedeutet eigentlich nur, dass Apple als Hersteller von weit verbreiteten Geräten Problemfälle zumindest gut dokumentiert. Dagegen tun kann Apple relativ wenig, wenn sie den Fehler nicht eindeutig auf ihrer Seite sehen.

    Auch, dass das Problem nach einem Update auf dem iPhone aufgetreten ist, bedeutet noch nicht zwangsläufig, dass es am iPhone liegt, auch wenn die Vermutung nahe liegt.
    Es kann gut sein, dass die Gegenstelle nur bis zu einem bestimmten Firmwarestand mit diesem zurecht kommt.
    Tendentiell ziehen Hersteller wie Apple deutlich häufiger Probleme gerade und aktualisieren ihre Geräte bzw. Firmwares auf den neuesten Stand als die Hersteller von Autos bzw. Navis, die dafür ihre Kunden in die Werkstatt rufen müssen.

    Dir selbst bringt das alles aber leider gar nichts.
    Wenn wir versuchen sollen, Dir zu helfen, bräuchten wir genauere Infos dazu, was Du bereits versucht hast (vom Telefonat mit dem Support abgesehen, von dem wir auch nicht wissen, wozu Dir geraten wurde und was Du davon versucht hast, umzusetzen), um das Problem ggf. selbst zu lösen.
     
  15. geko36

    geko36

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Linz Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 190PS TDI, 4x4, DSG, Style
    Dank für den Tip, hat bei mir leider nicht geholfen, Situation unverändert.
     
Thema:

iPhone und Freisprechanlage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden