Superb III iPhone im S3 ...

Diskutiere iPhone im S3 ... im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nachdem ich in der letzten Woche meinen neuen S3-Kombi bestellt habe, verfolge ich wieder intensiver die Diskussionen hier ... Ich habe mir schon...

  1. ab04

    ab04

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich in der letzten Woche meinen neuen S3-Kombi bestellt habe, verfolge ich wieder intensiver die Diskussionen hier ...

    Ich habe mir schon ein paar Gedanken zur Nutzung eines iPhones im im S3 gemacht, die ich in der Hoffnung auf Feedback gerne mit euch teilen möchte:

    Platzierung:
    Ich habe eine 6s Plus. Es passt in die Phonebox noch 'rein, aber der Stecker eines Lightning-Kabels liegt schon auf der Kante, so dass das Handy nicht mehr plan aufliegt und den Lightning-Anschluss mit seinem Gewicht belastet. Das ist nicht schön, aber ich sehe keine Alternative, oder?

    Navigation:
    Ich habe zwar das Amundsen bestellt, aber eine Onboard-Navigation ist m.E. nur verwendbar, wenn man sicher ist, das Verkehrsstörungen bei der geplanten Fahrt keine Rolle spielen. Die erste Verbesserung ist, die Karten-App über CarPlay zu nutzen. Dazu kann das Handy in der Phonebox liegen, mit eingestecktem Lightning-Kabel. Wenn ich es richtig verstanden habe, nutzt das Handy dann das GPS des Skoda-Systems.
    Bei anspruchsvolleren Navigationsaufgaben möchte ich aber gerne auf die TomTom-App zurückgreifen. Da sie kein CarPlay unterstützt, muss das Handy aus der Phonebox 'raus und sichtbar platziert werden. Damit hat man schon 'mal wieder einen unschönen Halter im Wagen. Bei längeren Touren braucht's auch noch ein Ladekabel, und man muss vermutlich nach dem Anschließen auch noch manuell CarPlay temporär abschalten, oder?
    Das ist alles nicht schön. Aber, wenn ich alles richtig verstanden habe, leider die aktuelle Situation, oder? Eine richtig gute Lösung hat man vermutlich erst dann, wenn CarPlay kabellos funktioniert (und auch bei den Skoda-Navis die Software dafür angepasst ist ...) und Apple CarPlay für Anbieter wie TomTom frei macht. Aber, dass ist ein anderes Thema ...

    Telefonieren:
    Hier ist vermutlich die Onboard-Sprachsteuerung völlig ausreichend und CarPlay bietet keine echten Vorteile, oder?

    Musik:
    Hier hingegen dürfte es angenehmer sein, sich von Siri helfen zu lassen, als sich durch die Menüs des Skoda-Systems zu navigieren. Oder funktioniert auch hierfür die Onboard-Sprachsteuerung?

    Lightning-Kabel:
    Hier dürfte gelten, je kürzer desto besser, um ggf. die Phonebox auch noch schließen zu können. Die Standard-Lösung scheint hier das Kabel mit dem abgewinkelten Stecker zu sein, das in einem anderen Thema vorgestellt wurde. Bei Amazon habe ich noch ein Lightning-Kabel mit "normalen" Steckern gesehen, dass nur 10 cm lang ist. Hat damit jemand Erfahrungen?

    Wie nutzt ihr eure Handys im Auto? Ist der Mehrwert von CarPlay (gilt genauso für Google Auto) so hoch, dass ihr immer das Kabel anschließt? Habt ihr vielleicht elegante Lösungen für die Platzierung eines Handys, wenn man die Handy-Navigation direkt auf dem Gerät nutzen möchte?

    Sorry, für die vielen Fragen ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Raffaykiddeljoe, 05.09.2016
    Raffaykiddeljoe

    Raffaykiddeljoe

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    22397 Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi Style 2.0 TDI 190PS DSG Laser weiß mit vielen Extras
    Werkstatt/Händler:
    AH Scheel / 12neuwagen.de
    Kilometerstand:
    11280
    Also ich habe ein 10cm Kabel am iPhone 6S mit normalen Steckern und damit geht der Deckel der Phonebox problemlos zu.
    Ich habe bisher nur die Navigation des Columbus in Verbindung mit TMCpro benutzt und war für mich völlig ausreichend. Die Staumeldungen kamen immer rechtzeitig und auch Umleitungen funktionierten sehr gut. Natürlich hat man kein LiveTraffic aber TMC reicht mir...
    Mein iPhone liegt entweder in der Phonebox oder in der Hosentasche. Musik im Auto nutze ich über CarPlay nur ganz selten bis garnicht. Habe zwei 64 GB SD Karten. Eine voll mit Musik, die andere voll mit Serien (Natürlich nur für meine Mitfahrer). Auch das reicht aus.

    Ich würde mir keine Handyhalterung im Auto befestigen, da dadurch die schöne Optik des Armaturenbrettes verschandelt wird. Aber das muss jeder selbst wissen.

    Vielleicht konnte ich dir ja ein bißchen helfen.

    Gruß
     
  4. ab04

    ab04

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    D.h. die Bedienung zur Musikauswahl beim Columbus scheint ja brauchbar zu sein. Und wenn die Verkehrsmeldungen noch positiv überraschen, wäre das auch erfreulich.
    Bei meinem Test beim Händler hatte ich den Eindruck, dass das 6s Plus inkl. Stecker gerade etwas zu groß ist für die Phonebox. Die fehlenden Zentimeter bei der normalen 6s-Variante führen vermutlich dazu, dass diese Größe noch problemlos 'reinpasst.
     
  5. #4 Al3xander, 05.09.2016
    Al3xander

    Al3xander

    Dabei seit:
    16.06.2015
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    243
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 4x4, DSG, TDI 190 PS, L&K, Quarzgrau
    Für mich persönlich lautet die Antwort schlicht Nein. Davon abgesehen habe ich mein iPhone auch nicht in dem dafür vorgesehen Fach platziert, da ich den Blick auf die geöffnete Klappe optisch unschön finde und bei geschlossener Klappe nur umständlich da für Mitteilungen ran komme (mal davon abgesehen hakelt das Ding etwas - tiefes Vertrauen in lange Haltbarkeit habe ich in die Klappe nicht). Mein Handy lungert daher meist im Getränkehalter der Mittelkonsole. Den ganzen Appkram habe ich am Anfang hin und wieder genutzt, war aber für mich persönlich langsfristig ohne echten Mehrwert .
     
  6. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    5.327
    Zustimmungen:
    1.438
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Wenn du die Phonebox nutzen willst nicht nein. ich hab mir für das Iphone meiner Frau ein Kabel vom 2. USB hinten in die Mittelkonsolenbox gezogen, passt wunderbar.
    korrekt...
    korrekt, ausser, dass du nachrichten verschicken kannst, mit Siri.
    Habe die Onboard noch nicht genutzt... Aber Du kannst auch Relaitv einfach über das Skoda System Playlists auswählen(Columbus), selbst per Blauzahn.
    Die Lenkradtasten funktionieren dann jedenfalls(obs bei carplay geht ist mir nicht klar)
    Ich habe das kürzeste Apple originalkabel mit 0,5 meter, damit läst sichs noch gut einstecken, und auch einigermassen gut verrräumen.
    Kein Mehrwert von carplay feststellbar. im Gegenteil, will der Beifahrer mal den Verbrauch auf dem Navi anzeigen findest du niewider schnell und einfach zurück zu carplay... Ich bin soweit, dass ich Carplay sogar deaktiviert habe.
     
  7. Gut1

    Gut1

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Moon Weiß DSG 4x4 TDI
    Kilometerstand:
    1009
    Also Car Play findest sehr schnell zurück, drücke auf Columbus einfach die Phone Taste dann auf dem Display unten mittig Car Play und schon bist wieder dort ganz einfach und schnell .
    Car Play ist richtig gut, Vorallem wenn man Spotify hat oder Apple Musik usw. Telefon wie gewohnt Übersicht wie iPhone, SMS , Navi.
     
  8. ab04

    ab04

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Funktioniert Siri bei den Skoda-Infotainmentsystemen auch per Bluetooth? Bei meiner aktuellen Ansteck-Freisprechanlage von Parrrot klappt das prima. Dann könnte man ja auch darüber Musik vom Handy abspielen. Oder ist die Qualität über BT schlechter?
    Wenn Tim Cook am Mittwoch die erwarteten Neuerungen verkündet, wird Siri ja auch für andere Anbieter geöffnet, so dass es dann vermutlich auch schnell eine Integration zu Spotify geben sollte. Dann bliebe als CarPlay-Vorteil neben der vielleicht einfacheren Bedienung eigentlich "nur" noch die bessere Navigation (TomTom-Verkehr vs. TMCpro), oder?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gut1

    Gut1

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Moon Weiß DSG 4x4 TDI
    Kilometerstand:
    1009
    Ob Siri über Bluetooth geht weiss ich grad nicht, aber über CarPlay geht Siri und man kann sogar Spotify über Siri starten , man muss nur sagen Spotify on
     
  11. ab04

    ab04

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem mein Superb nun seit etwa einem Monat da ist, hole ich dieses Thema noch 'mal hoch.

    CarPlay habe ich inzwischen abgeschaltet. Zwei kurze abgewinkelte Kabel, die ich bei Amazon gefunden habe, funktionierten trotz Zertifizierung nicht. Eine stabile Verbindung ist nur mit dem original Apple-Kabel möglich. Da ich das Anstecken eines Kabels generell als lästig empfinde, ist CarPlay für mich erst wieder interessant, wenn es kabellos funktioniert. Zumal der Mehrwert von CarPlay z.Z. aus meiner Sicht gering ist. Vor allem die Navigation ist kaum besser als die Onboard-Lösung. Am interessantesten finde ich noch die Spotify-Integration und natürlich Siri.
    Um Musik auszuwählen, ist die Sprachsteuerung meines Amundsen eine ausreichende Hilfe, so dass ich auch hier CarPlay nicht vermisse. Allerdings hat sich mein Musik-Konsum mit der neuen Möglichkeit, DAB-Radiosender zu empfangen, grundlegend geändert: Es läuft praktisch immer Radio Bob! ...
    Mein iPhone nutze ich tatsächlich fast ausschließlich zum telefonieren. Ansonsten nur noch als Navi für Fahrten, bei denen Verkehrsinformationen wichtig sind. Denn dann ist die Onboard-Navigation, wie alle anderen Systeme, die auf TMC limitiert sind, nicht zu gebrauchen. Also wird in diesen Fällen tatsächlich wieder die altmodische Handyhalterung 'rausgeholt und auf TomTom vertraut ...

    Insgesamt hätte nach meiner Einschätzung CarPlay, wenn es kabellos funktioniert und Apple endlich die Tür für weiteres Apps insbesondre zur Navigation öffnet, ein großes Potenzial. Aber, ich sehe aktuell nicht, dass diese Veränderungen weit genug oben auf der Agenda von Apple und Skoda stehen. Und, wie viel ja bereits geschrieben haben: Das Amundsen ist ein gutes Infotainment-System, das im Tagesgeschäft die wichtigsten Aufgaben halbwegs komfortabel erledigt.
     
Thema: iPhone im S3 ...
Die Seite wird geladen...

iPhone im S3 ... - Ähnliche Themen

  1. Rapid Iphone 5 und Amundsen MIB2

    Iphone 5 und Amundsen MIB2: Hallo, ich habe mein iPhone5 ordnungsgemäß mit dem Amundsen MIB2 via Bluetooth gekoppelt. Alles funktioniert auch soweit. Nur ich bekomme die...
  2. Superb III Vmax Chiptuning S3 4x4 2.0TDI 190PS

    Vmax Chiptuning S3 4x4 2.0TDI 190PS: Ich will keine Diskussion für oder gegen Chiptuning entfachen. Ich habe nur die 2 folgenden Fragen auf die ich Antworten suche. 1.) Hat jemand...
  3. Kodiaq Was gibt es für iPhone APP's für den Kodiaq?

    Was gibt es für iPhone APP's für den Kodiaq?: Was gibt es für Apps für das iPhone und was können die? Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
  4. Privatverkauf Apple Original Leder Case IPhone 7 Schwarz

    Apple Original Leder Case IPhone 7 Schwarz: Apple Original Leder Case IPhone 7 Schwarz...
  5. Privatverkauf Ladeschale iPhone 3/4

    Ladeschale iPhone 3/4: Kann jemand für sein vorinstallierte Freisprecheinrichtung und sein altes iPhone, welches er evtl. noch im Auto als Festeinbau nutzt, eine...