Inspektionsgeschichte - wie würdet ihr reagieren?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von namrepo, 04.02.2012.

  1. #1 namrepo, 04.02.2012
    namrepo

    namrepo

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Style Plus Edition
    Letzte Woche habe ich unseren ca. 2 Jahre alten Roomy zur Inspektion gebracht weil die Schraubenschlüssel Anzeige an war. Ich habe die verlängerte Mobilitätsgarantie und wollte die Intervalle deshalb einhalten.
    Viel zu machen war nicht, nur empfahl der Serviceleiter auf feste Intervalle umzustellen, da der Wagen wirklich nur sehr wenige Kilometer gefahren ist.
    Voraussichtliche Kosten mit Bremsflüssigkeitswechsel, Ölwechsel und Wechsel des Innenraumfilters und Umkodierung ca. 330,- Euro.
    Am Abend wollte ich den Wagen abholen. 320,- Euro, alles ok, keine Auffälligkeiten.
    Ich setze mich rein, Motor an, fahre los und höre ein Geräusch das vorher nicht zu hören war. Es klingt nach Gebläse, irgend wie nach Luft die irgendwo durchzieht.
    Ich kontrolliere die EInstellungen derClimatronic und alle Luftdüsen - alles wie üblich.
    Ich fahre langsam, lausche, drehe am Gebläseregler und bin mir sicher das Geräusch kommt aus dem Beifahrerfussraum.
    Irgendetwas stimmt nicht, ich drehe um, fahre zurück in die Werkstatt und bitte den Serviceleiter sich das mal anzuhören.
    Er nimmt auf dem Beifahrersitz platz und sagt er hört nichts besonderes.
    Ich stelle das Gebläse etwas stärker und weise ihn auf das Geräusch aus dem Fussraum hin.
    Er sagt das sind ganz normale Geräusche der Luftdüsen.
    Ich lasse mich nicht abbringen, erkläre das ich ein sehr gutes Gehör habe und mir absolut sicher bin, dass dieses Geräusch noch nie da war.
    Er sagt, das er den Wagen vorher nicht gehört hat und deshalb auch keinen Unterschied feststellen kann.
    Ich frage, ohne zu Wissen wo sich der Innenraumfilter befindet, ob der Tausch des Filters irgendetwas mit dem Geräusch zu tun haben könnte.
    Er sagt nein, das von mir angeblich bemerkte andere Geräusch könne auf keinen Fall etwas mit der Inspektion zu tun haben.
    Ich insistiere nochmals, bitte ihn mal mit den Fingern um die Luftdüsen im Beifahrerfussraum zu fühlen, da ich das Gefühl habe das dort irgendwo Luft falsch austritt - kalte Luft.
    Er sagt da wäre nichts. Wenn ich aber der Sache auf den Grund gehen wolle, könne ich einen Termin ausmachen. Aber man müsse die ganze Verkleidung abbauen und die Kosten gingen zu meinen Lasten.
    Ich sage ich überlege mal mit meiner Frau und fahre nach Hause. Etwas sauer bin ich jetzt schon.
    Zu Hause setzt sich meine Frau ins Auto und sagt sofort das dieses Blasegeräusch vorher auf keinen Fall da war.
    Es ist zwar saukalt, aber jetzt will ich es wissen.
    Ich lege mich so halb in den Beifahrerfussraum, und nehme die nur gesteckte Abdeckung ab. Darunter sehe ich einen schwarzen Kasten mit Schiebeklammern die so aussehen als man sie leicht öffnen könne.
    Das Gebläse läuft und es zieht ganz klar kalt und laut aus dem Kasten raus.
    Ich öffne den Kasten und sehe einen Filter. Ich ziehe den Filter heraus, neu, hell, sauber und bin mir nun sicher dass das der Innenraumfilter ist.
    Ich nehmen den Filter mit Rahmen ins Haus, stelle fest das er nicht richtig eingebaut ist und auch unsauber zugeschnitten. Ca. 2mm zu lang. Ich korrigiere das mit der Küchenschere, gehe zurück zum Auto, stecke Filter rein, mache den Kasten zu und - Ruhe, das Geräusch ist weg, alles genau so wie VOR DER INSPEKTION.
    Wut braut sich in meinem Bauch zusammen.
    Ich google kurz und finde, dass der gleiche MANN Filter an ähnlicher Stelle auch bei VW und AUDI Einsatz findet - Mein Autohaus ist eine Audi / Skoda Händler.
    So langsam bin ich kurz vorm ausrasten weil ich realisiere was sich da gerade abgespielt hat.
    Resüme:
    Ich habe ein eindeutig komisches Geräusch reklamiert, den Serviceleiter praktisch mit der Nase auf dem Innenraumfilterkasten geschubst, darauf hingewisen dass genau jener Filter getauscht wurde und mir wurde dreist entgegnet das könne damit garnichts zu tun haben. Und noch dazu bietet man mir kostenpflichtig DIE GANZE VERKLEIDUNG abzubauen. Ha!
    Was eine Verarsche! Das irgendein Hiwi mal zu blöde ist einen Filter einzubauen kann ja mal vorkommen, aber das ein Serviceleiter versucht mich anzulügen und auch noch anzuzocken, nein, das geht garnicht.
    Bezahlt habe ich noch nicht. Wie ich genau weiter verfahre weiß ich auch noch nicht. Aber das kommt noch was und da wird nicht nett.
    (Hinzu kommt das der Roomy jetzt Startprobleme hat, siehe mein anderes Thema. Roomy startet nicht (erstmal, dann aber doch) Das kann ich zwar nicht eindeutig auf die Inspektion beziehen aber trauen tue ich denen nicht mehr Edit: Hat klar nichts damit zu tun.)

    Was denkt ihr?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 04.02.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Oldenburg(oldb)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,5 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Rüdebusch
    Kilometerstand:
    270000
    Ich hatte mit meinem S1 auch ähnliche probs ( Inspektion, danach gingen Fenster u Spiegel net mehr was lt. Techniker vorher bestanden haben solle aber mir seltsamer weise niemand sagte ;) und 5min vor Termin ging noch alles. 20h Fehlersuche folgten und letztlich lag der Fehler zwischen den Ohren ), ein klärendes Gespräch mit dem Boss vom AH und im Anschluss mit den Mechanikern brachte den erwünschten Erfolg.
    Ich habe seit dem einen festen Ansprechpartner dem ich vertraue und bis dato ist nix mehr vorgefallen. Fehler können immer passieren und man muss sie ansprechen.. Zur Not auch eine Ebene höher


    Mfg der kaffeeruler
     
  4. #3 Zzyzx_Rd, 04.02.2012
    Zzyzx_Rd

    Zzyzx_Rd

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Salt Lake City, UT
    Fahrzeug:
    '94 Pontiac Trans Am / '97 Škoda Felicia 1.3 MPi
    Werkstatt/Händler:
    Murkser&Co. AG
    Kilometerstand:
    137000
    Also bei der kleinen Inspektion wird der Pollenfilter gewechselt und der sitzt ironischerweise da, wo du das Geräusch vernimmst. Man kann diesen Filter tatsächlich verkehrt rum einbauen, dass die Luft durch die falsche Seite durchströmt (Der Luftstrom ist auf dem Filter gekennzeichnet) und vielleicht kommt daher ja das Geräusch.
    Weil das Geräusch ja vorher nicht da war und die Werkstatt da unten dran war, an dem Fiter, könnte das vielleicht zutreffen. ( ich gehe davon aus, dass er gewechselt wurde)
     
  5. #4 namrepo, 04.02.2012
    namrepo

    namrepo

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Style Plus Edition
    Wie gesagt, Fehler kann jeder mal machen. Hätte der Serviceleiter gesagt "Klar, kein Problem, da sitzt der Filter nicht richtig, ich mach das gerade in Ordung" wäre alles ok gewesen.
    Der Filter wurde getauscht, er steht so auf der Rechnung, und der war eindeutig neu und eindeutig falsch eingebaut und der Kasten hat eindeutig Luft abgeblasen weil der Deckel nicht schloss.
    Ein Serviceleiter der nicht weiß wo der Innerraumfilter sitzt, bei einer Marke mit sehr überschaubarem Modellpark, dazu einer der auch Audis mit identischem Filter in die Finger bekommt, dazu behaupt das ein Geräusch an dieser Stelle auf keinen Fall mit der Inspektion zu tun haben kann, und mir dann noch eine kostenpflichtige Fehlersuche und "da muss die ganze Verkleidung abgebaut werden" verkaufen will - Entschuldigung, aber der ist entweder strunzdoof oder er lügt.
    Zumal ich das Problem innerhalb weniger Minuten lokalisieren und beheben konnte, ohne dieses Auto auch jemals vorher angefasst zu haben (außer fahren), ohne Werkzeug, ohne "Verkleidung abbauen" wenn man von dem gesteckten Pappdeckel mal absieht.
    Nee, Leute - das geht garnicht.
    Ich habe übrigens meine "Reparatur" gefilmt. Da hört und sieht man den Unterschied und wie einfach es war.

    Mich stört nicht der Fehler ansich, sondern dass ich angelogen worden bin.
    Totaler Vertrauensverlust.
    Immerhin habe ich 320 Euro für diese Scherzinspektion zu zahlen. Das ist viel Geld für ein bisschen 10w40, Bremsflüssigkeit und nen Filter. Da kann ich doch wenigstens erwarten dass es ordentlich gemacht wird und ich nicht hinterher auch noch ein weiters Mal abgezockt werden soll.
     
  6. #5 Octarius, 04.02.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Diese Werkstatt würde mich noch genau einmal sehen - wenn ich diesen Werkstattmenschen seine Arroganz erkläre.

    Die Technik lass ich mal bei der Beurteilung außen vor. Das spielt in meinen Augen überhaupt keine Rolle. Fehler passieren und man kann alles immer wieder richten.

    Was aber nicht geht ist die Respektlosigkeit des Meisters. Er ignoriert den Kundenwunsch und dementiert jeglichen Fehler. Das ist in meinen Augen einfach kein Service.Diese Werkstatt hätte mich als Kunden definitiv verloren, egal wo der nächste Skodapartner ist.
     
  7. #6 holzgewehr, 04.02.2012
    holzgewehr

    holzgewehr

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Family 1.2 TSI und Skoda Yeti Elegance 4x4 TDI DSG FL
    Kilometerstand:
    25000
    Ich würde zukünftig diese Werkstatt meiden! Nachtreten wird dir auch nicht helfen...

    Was mich erstaunt ist der Preis für die erste Inspektion! 320 Euro ist eine Wucht! Ich habe zur ersten Inspektion mit unseren alten Roomster, nur 81 Euro bezahlt beim VW/Audi Händler! Der war da erst 1,5 Jahre alt und hatte zwar dadurch keinen Bremsflüssigkeits- und Innenraumfilterwechsel, ABER wurde auch auf Festintervall umgestellt mit 10W-40 VAPSOIL von VW. Mit BF und IF wäre es vielleicht maximal 100 Euro mehr gewesen!?

    Ist schon komisch... :huh:
     
  8. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    ..aus dem Grund mache ich alles selber was geht, insbesondere alle Filter die eine sensible Hand benötigen (die ein gestresster Geselle/Praktikant nicht hat)
     
  9. #8 Balsapilot, 04.02.2012
    Balsapilot

    Balsapilot

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Groß-Bieberau
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort 1,9 TDI
    Kilometerstand:
    120
    Ich würde die Werkstatt wechseln! Ich geb´ mein sauer verdientes Geld doch nicht einer Werkstatt bei dem ich mich über den Service ärgere!

    Gruß Markus
     
  10. #9 PilsnerUrquell, 04.02.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    nächstes mal andere Werkstatt, diese einfach abhaken
     
  11. #10 dergrossekleine, 04.02.2012
    dergrossekleine

    dergrossekleine

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0, 140 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Möbus Berlin
    Kilometerstand:
    2500
    Hallo,

    ich würde auch die Werkstatt wechseln, Du kannst davon ausgehen, dass Du später wieder abgezockt wirst.

    Ich denke um die 320 Euro wirst Du nicht drum rum kommen, der Kostenvoranschlag war 330 Euro den Du akzeptiert hast, er ist drunter geblieben. Den Pfusch rechtlich nachzuweisen wird IMHO schwer, weil Du ja schon selbst Hand angelegt hast, Filter beschnitten, wieder eingebaut...
     
  12. #11 ArJoLaWe, 04.02.2012
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    Auch ich habe (extrem!) schlechte Erfahrungen mit meiner Werkstatt, bei der ich den Roomy gekauft habe, gemacht.
    So viel Unfähigkeit auf einem Haufen kann man sich gar nicht vorstellen...!
    Mein Tipp: Wechsel die Werkstatt!

    Gruß,
    Arnd
     
  13. #12 namrepo, 04.02.2012
    namrepo

    namrepo

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Style Plus Edition
    Kam mir auch viel vor. Ist auch nicht die erste. Im Heft stand 2013. Aber die Anzeige war an. Ich dachte, ok, wenig gefahren, viel Kurzstrecke, ist blöd, aber passt schon.

    Ich kann den ganzen Kleinscheiß auch, aber ehrlich gesagt hatte ich keine Lust. Neuwagen...ich dachte, ok, nimmste mal das rundum sorglos Paket, auch wenn es etwas kostet. Habe früher genug selbst geschraubt, irgendwann langts.

    Ach Herrje, rechtlich...Rechtlich will ich doch garnichts erreichen. Ich gönne der Werkstatt ja die 320 Euronen, die Automechaniker werden davon ohnehin nicht reich.
    Ich habe geschluckt und akzeptiert.

    Nochmal, je mehr ich drüber nachdenke, um so mehr koche ich.
    Ich war bereit viel Geld auszugeben. Zahlen für Service. 320 Euronen für 1 Jahr nicht nachdenken müssen. Die Werkstatt sollte über solche Typen wie mich glücklich sein. Stattdessen verarschen die mich und wollen noch mehr.
    Ich denke, ich werde als nächstes mit der Geschäftsleitung reden.
     
  14. #13 dathobi, 04.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.192
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    "Bis jetzt steht hier noch keine Adresse"

    Das wird auch nicht passieren!
    Das lassebn die Foren-Regeln nicht zu und würde Dir sicherlich auch nicht gut bekommen wen es die entsprechende Firma lesen würde...
     
  15. #14 JulianStrain, 04.02.2012
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Naja, wenn ich zurückdenke was ich mit Opel bei meinem Manta erlebt hatte, ist das noch eine Kleinigkeit gegen.
    Tja, ist nicht leicht eine wirklich gute Werkstatt zu finden.
    320 Euronen für eine komplette Inspektion mit Bremsflüssigkeitswechsel, ist doch eigentlich ganz in Ordnung.

    Edit
    Klar ist es teuer, aus Kundensicht, aber im Vergleich nicht schlecht.
    Die Preise sind halt insgesammt etwas abgedreht.
    Öl selbst mitbringen, muss halt jeder für sich selbst Entscheiden.
     
  16. geko36

    geko36

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Linz Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 190PS TDI, 4x4, DSG, Style
    Hi,

    keine Frage sehr ärgerlich, aber egal was du machst bleib sachlich und höflich.

    Eine Möglichkeit die oftmals große Wirkung zeigt:
    Wenn du den Wagen dort gekauft hast rede mit deinem Verkäufer und mache ihm klar, daß seine Kollegen in der Werkstatt ihm die Wiederkäufer vergraulen das hilft oft mehr als auf die dicke Haut eines Serviceleiters einzuprügeln.

    Grüße
    Geko
     
  17. Flinux

    Flinux

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mittelfranken, Feser-Graf-Land ;)
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort+ mit DSG und Halogen-Kurvenlicht, Facelift
    Werkstatt/Händler:
    Zum Glück gibt's Feser-Graf
    Kilometerstand:
    41000
    Hier jedenfalls ist dem so.

    Dem unzufriedenen Kunden bleibt aber die Möglichkeit, dies der "Bild-dir-deine-Meinung-Zeitung" seiner Wahl zu berichten. :|

    Und: Wozu gibt es die "Murks"-Kolumne in der ADAC-Motorwelt? ;)
     
  18. #17 dathobi, 05.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.192
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Das kann er auch gerne machen aber hier im Forum wird es nicht gestattet.
     
  19. #18 eclipse, 05.02.2012
    eclipse

    eclipse

    Dabei seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuburg a. d. Donau 86633 Neuburg Bayern
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4 TDI ohne DPF
    Kilometerstand:
    60715
    Die erste Hälfte der Geschichte kommt mir sehr bekannt vor. Das gleiche ist mir nach meiner 1. Inspektion auch passiert. Nur dass der Serviceleiter nach dem Anhören, vorgeschlagen hat, dass wir das Geräusch weiterbeobachten und falls es so bleibt bzw. schlimmer wird, den Wagen für eine weitere Untersuchung vorbei bringen.

    Genau so wie du habe ich dann den Innenfilter ausgebaut und geprüft, aber nichts Auffälliges gefunden. Wieder das Ganze eingebaut, das Geräusch war aber nicht weg. Worauf soll ich beim Filtereinsatz achten? Ich konnte nicht sehen, dass es ab stand bzw. falsch drin war?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Blaubär, 05.02.2012
    Blaubär

    Blaubär

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Monte Carlo, 1,2 TSI 63 kW
    Achte auf die Durchströmrichtung, die Lamellen sollen den Dreck von außen abfangen, die Auslassseite hat üblicherweise ein Stützgitter, damit der Filter nicht durchgedrückt werden kann. Und darauf, ob der Deckel des Filterkastens eine Dichtung hat und ob diese richtig in ihrer Führung sitzt. Das Problem hatte ich bei einem anderen Fahrzeug, die Dichtung war eine Schaumstoffschnur, die nach einiger Zeit am Kasten festklebte und bei Abnahme des Deckels an einer Ecke hängenblieb. Bei der Montage hat dann der Schrauber gepennt und die Dichtung als Schlinge mit in den Kasten hängen lassen. Das Ergebnis war ein ständiges Brummgeräusch durch die schwirrende Gummischnur.
     
  22. #20 dathobi, 05.02.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.192
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Das gibt es beim Fabia/Roomster nicht. Ich meine das Gitter und die Dichtschnur...
    Auf dem Filter sind Pfeile aufgedruckt und die müssen nach links zeigen.
     
Thema: Inspektionsgeschichte - wie würdet ihr reagieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti 1. inspektion 320 euro

    ,
  2. pollenfilter verkehrt rum eingebaut

Die Seite wird geladen...

Inspektionsgeschichte - wie würdet ihr reagieren? - Ähnliche Themen

  1. Würdet ihr euch wieder einen Superb zulegen?

    Würdet ihr euch wieder einen Superb zulegen?: Es gibt so viele positive aber auch negative Stimmen über den neuen Superb. EURE Meinung ist gefragt. Würdet ihr es wieder tun? Wenn nein, warum...
  2. Welche Änderungen an der Motorisierung und Ausstattung würdet ihr euch für ein Facelift wünschen?

    Welche Änderungen an der Motorisierung und Ausstattung würdet ihr euch für ein Facelift wünschen?: Ich warte noch auf die Initialzündung, so dass ich wieder für einen Neuwagen brenne und mir die Nächte am Konfigurator um die Ohren schlage. Mit...
  3. Bremsen reagieren sporadisch leicht verzögert

    Bremsen reagieren sporadisch leicht verzögert: Guten Abend! Wie oben beschrieben, reagieren die Bremsen unseres Fabias leicht verzögert - allerdings nur manchmal, nicht bei jeder Fahrt und...
  4. Wie würdet Ihr vorgehen bei der Kaufauswahl ?

    Wie würdet Ihr vorgehen bei der Kaufauswahl ?: Hallo, habe mir gerade meinen Superb bei Mobile unter den gebrauchten gesucht. Komplette Ausstattung die ich suche drin. (Link stell ich unten...
  5. Welches öl würdet ihr nehmen ?

    Welches öl würdet ihr nehmen ?: Hallo , wollte mal fragen welches öl ihr nehmt . Das 5 w 30 oder was ich auch schon gehört habe 0 w 30/40 . Wo ist der unterschied und kann man...