Inspektion bei Skoda - Vorteile?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Olli0815, 09.06.2010.

  1. #1 Olli0815, 09.06.2010
    Olli0815

    Olli0815

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi Sport 1.6
    Kilometerstand:
    125000
    In einigen Monaten wird mich die erste Inspektion wohl auch ereilen. Im Inspektionskostenthread lese ich erschreckende Zahlen, was die Preise angeht. Nun frage ich mich, wofür ich solche Summen bezahlen soll?

    Wenn ich richtig verstehe, führt das Durchführen der Inspektion bei Skoda zur Verlängerung der Mobilitätsgarantie. Darüberhinaus sehe ich keine Vorteile, die Werksgarantie erlischt ja eh nach zwei Jahren. OK, eventuelle Kulanzgeschichten laufen eher, aber ist es das wert?

    Wenn ich die Inspektion nun bei einem anderen Anbieter machen lasse (freie Werkstatt um die Ecke, oder auch eine der Ketten, ATU, Pit-Stop. o.ä.), führen die doch vermutlich die gleichen, vorgeschriebenen Arbeiten durch? Oder ist da irgendetwas anders? Mit dem Verlust der Mobilitätsgarantie kann ich problemlos leben, das deckt in ähnlichem Umfang mein Schutzbrief in der KFZ-Versicherung für schlappe 6,- pro Jahr ab. Sollte ich etwas übersehen haben oder andere Vorteile durch die Inspektion bei Skoda erhalten, so bin ich ja durchaus bereit, mehr zu zahlen als bei einer freien Werkstatt.

    Wo liegt also der Vorteil einer Inspektion bei Skoda?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 frankundbommel, 09.06.2010
    frankundbommel

    frankundbommel

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda FabiaII Combi 1.4l
    Werkstatt/Händler:
    Scharfenberger/Bietigheim-Bissingen
    Kilometerstand:
    50000
    Sollte Skoda feststellen, daß an deinem Modell irgendetwas künftig anders/besser gemacht werden sollte, weil man Probleme festgestellt hat, so werden die Vertragswerkstätten informiert und bei der nächsten Inspektion wird das erledigt. Bekommst du meist gar nicht mit. Nur große Sachen führen zu Rückrufaktionen, das Kleine geschieht bei der Inspektion. Die freien Werkstätten bekommen diese Informationen nicht. Wenn du dir ein Wartungsbuch für dein Auto besorgst, dann machst du künftig alles nach diesem Stand. Die ganzen Updates dazu bekommt nur der Freundliche. Nicht du und auch nicht die Freie Werkstatt.
     
  4. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    Ich bin da bei weitem nicht davon überzeugt, dass bei den von dir erwähnten Ketten die vorgeschriebenen Arbeiten durchführen. Sie haben nämlich - zumindest bis jetzt - überhaupt keine Infos der Autohersteller welche Arbeiten anlässlich einer Inspektion durchzuführen sind. Deshalb wird "frei Schnautze gewurstelt". Da käme dann für mich schon eher eine andere Werkstatt meines Vertrauens in Frage.
    Nebenbei: Das erforderliche Motoröl musst du bei den Ketten zu Apothekerpreisen kaufen. Beim Freundlichen kannst du es mitbringen. Wenn du das Öl übers Net, oder beim Ölfachhandel erwirbst, bekommst du es bis zu 20€/Ltr billiger. Somit kannst du dann wieder etwas einsparen. Im übrigen lasse ich Dinge, welche nicht Garantierelevant sind auch nicht von der Werkstatt machen (zB Pollenfilter, Luftfilter, Scheibenwischer). Über den freien Handel sind diese Teile auch als Original (soweit erforderlich) wesentlich preiswerter zu bekommen. Das soll aber jetzt keine Lobeshymne auf Vertragswerkstätten und keine Abwertung der Ketten sein.
     
  5. #4 Robert78, 09.06.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Wenn schon ausweichen dann würde ich eher die freien um die Ecke vorziehen. Die Ketten schneiden bei Test oft nicht so gut ab.

    Besonders bei ATU hab ich auch schon selbst schlechte Erfahrungen gemacht. Weil ich mal nen Gutschein hatte hab ich aus neugier einen Tag vorm Tüv Termin mal nen Tüv Check machen lassen. Heraus kam dann ein Angebot für 720 Euro inklusive HU. Bremsen seien angeblich nicht in Ordnung, Stoßdämpfer müssten erneuert werden und noch einiges mehr. Könne das Auto gleich dalassen wenn ich will.
    Am nächsten Tag dann wie geplant selbst zum TÜV. Keine Mängel. Auch zwei Jahre erneut keine Mängel.

    So viel sparst du bei den Ketten übrigens auch nicht. Die Lockangebote aus den Prospekten werden selten eingehalten.
     
  6. #5 Olli0815, 09.06.2010
    Olli0815

    Olli0815

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi Sport 1.6
    Kilometerstand:
    125000
    ah, dass ich das Öl bei den Ketten nicht mitbringen darf, wusste ich nicht. Ich hatte definitiv nicht vor, es beim Händler zu kaufen, sondern habe schon eine andere Quelle erschlossen. Filtergedöns etc mache ich eh selber.

    Mir ist gar nicht 100%ig klar, was bei einer Inspektion alles gemacht wird. Im Inspektionsthread tauchen eben auch Positionen wie Luftfilterwechsel, Bremsflüssigkeitsservice, usw. auf, die aber doch gar nicht zur eigentlichen Inspektion gehören?! Ich hatte mir bisher vorgestellt, dass bei einer Inspektion eine Liste von in regelmäßigen Abständen durchzuführenden Wartungen abgearbeitet wird. Dazu gehört dann z.B. der Ölwechsel. Diese Liste wird vom Hersteller vorgegeben und ist unterschiedelich, je nachdem, was für ein Wartungsintervall, Motor, Longlife, mit/ohne Klima, etc. vorliegt. Die freien Werkstätten und Ketten (oder sowas wie Bosch-Service) haben dann offenbar eigene Listen, die nicht mit denen der Hersteller deckungsgleich sind. Oder können die sich Herstellerlisten irgendwo besorgen? Oder ist im Skoda-Service-Heft schon die vollständige Liste enthalten (dann halt ohne Updates)?

    Davon abgesehen: Wenn ich die Inspektion woanders machen lasse und darauf vertraue, dass die sich schon die richtigen Dinge anschauen werden, verliere ich tatsächlich nicht mehr als die Mobilitätsgarantie (die mir herzlich egal ist)? Dann würde ich nämlich die Inspektion für kleines Geld beim Service um die Ecke machen lassen, Öl und Luftfilter selber wechseln und bei Gelegenheit die Bremsflüssigkeit checken lassen. Was dann insgesamt höchstens die Hälfte der Kosten bei Skoda verursachen dürfte.
     
  7. #6 geronimo, 09.06.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Hast du eine Garantieverlängerung für dein Auto? Da gibt es ein Zusammenspiel mit der Inspektion. Des weiteren die nicht zu unterschätzende - und hier bereits erwähnte - Kulanzfrage: Wenn nicht alle Inspektionen bei Skoda gemacht wurden, kann man sich das Absenden eines Kulanzantrages direkt schenken, denn erfahrungsgemäß wird der abgelehnt. Die Mobilitätsgarantie bietet darüber hinaus Leistungen, die im normalen Schutzbrief der Versicherungen nicht enthalten sind (gerade beim Thema Heimtransport von Fahrzeug/Insassen, Übernachtungen, Leihwagen, etc.). Der Schutzbrief der Versicherungen ist in etwa vergleichbar mit der normalen ADAC-Mitgliedschaft, die Mobiltitätsgarantie entspricht ungefähr der ADAC-Plus-Mitgliedschaft - Vergleiche einfach mal die Leistungen.

    Aus all diesen Gründen habe ich mich entschieden, die Inspektion bei meinem zwar teuren aber dafür gut arbeitenden :) machen zu lassen. Und so wie er sich bis jetzt um alle kleinen und großen Probleme gekümmert hat (zB hier) ist mir der Service den Mehrpreis wert. Zudem fühle ich mich dort als Kunde und Gast - und nicht als Geldbringer und Bittsteller. Als Kaufmann gilt für mich: billig ist nicht immer preiswert :D

    Gruß aus Bonn
    geronimo 8)
     
  8. DiMü

    DiMü Guest

    ... und teuer ist nicht immer hochwertig.

    Da hat sicher jeder hier im Forum seine ganz persönlichen Erfahrungen gemacht. Es gibt bestimmt ebenso viele Argumente für die Vertragswerkstatt, wie es sie für die Freie Werkstatt gibt. Wahrscheinlich ist das einfach das falsche Auswahlkriterium. Am Ende hängt alles ab von der tatsächlichen Leistung. Und die kann man halt erst beurteilen, wenn man die entsprechende Werkstatt ausprobiert hat.

    Meine diversen Versuche haben mich zu einem kleinen Handwerksbetrieb geführt. Familienbetrieb, motivierte und kundennahe Mitarbeiter; zudem kann ich dort sogar direkt mein Autogas tanken. :thumbsup:

    Na gut, die Ketten ... Ich drücke es mal so aus: Wenn ich Freunde zum Grillen einlade, gehe ich zum Metzger und nicht zu Aldi ... ;)
     
  9. #8 Olli0815, 09.06.2010
    Olli0815

    Olli0815

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi Sport 1.6
    Kilometerstand:
    125000
    Nein.

    Letzteres kann ich unterschreiben, deshalb frage ich aber auch nach dem Mehrwert. Und ich finde 300,- für eine schnöde Inspektion zu viel. Daher suche ich nach Alternativen. Und Dinge, die ich selber machen kann, vom Autohaus durchführen zu lassen, ist wirtschaftlich einfach nicht besonders klug. Für den Teil, den die Werkstatt machen soll, will ich durchaus ordentlich bezahlen - mir ist ja daran gelegen, dass da gute Leute arbeiten.
     
  10. #9 geronimo, 09.06.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Dann sprich doch mal mit deiner/(meiner ;) ) Werkstatt, was alles zum Umfang der Inspektion gehört und kläre ab, ob sie auch eine abgespeckte Inspektion (ohne Ölwechsel, Tausch aller Filter etc aber mit Rückstellung Service-Intervall-Anzeige und Stempel im Serviceheft) durchführen. Dann kannst du deine Eigenleistung mit der offiziellen Leistung von Skoda kombinieren. Und du hast den Eintrag im Serviceheft, auf den mancher Gebrauchtwagenkäufer wert legt. Wäre doch ein guter Mittelweg - sofern der :) mitspielt...
     
  11. #10 Olli0815, 09.06.2010
    Olli0815

    Olli0815

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi Sport 1.6
    Kilometerstand:
    125000
    Das werde ich auf jeden Fall. Ich bin ja nicht unzufrieden mit denen, möchte nur für eine Leistung, die ich selber erbringen kann, niemand anderen bezahlen. Vielleicht lassen sie sich ja drauf ein. Ich kanns mit allerdings nicht vorstellen, da sie ja die Qualität meiner Arbeit nicht prüfen können. Ansonsten werde ich zu einer freien Werkstatt gehen, den Ketten traue ich nicht so ganz.
    Ah, das hätte ich erwähnen sollen, auf den Gebrauchtwagenkäufer brauche ich kaum Rücksicht nehmen, da ich plane, den Wagen 10 Jahre zu fahren. Vor daher ist "Checkheftgepflegt" nicht so wichtig.

    Was die "Liste" der abzuarbeitenden Aufgaben angeht, steht das meiste offenbar eh im Serviceheft drin. Neben jeder Menge (visueller) Kontrollen (Bremsbeläge, Airbags, Kühlkreislauf, Antriebsachse inkl. Achsmanschetten, etc) ist bei der 30000er Inspektion (QG1, variables Intervall) der Öl- und Filterwechsel, ein Staub- und Pollenfilterwechsel sowie ein Wischerblattwechsel vorgesehen. Bei 60000km kommen noch Zündkerzen, Luftfilter und ATF-Kontrolle hinzu. Bremsflüssigkeitswechsel alle 2 Jahre, Zahnriemen- oder DPF-Kontrolle habe ich nicht, da 1.6l Motor. Eigentlich ist das gar nicht so wild. Wenn man mal davon ausgeht, dass man das Öl selber mitbringt, Pollenfilter und Wischer selber macht, die Bremsflüssigkeit wechseln läßt (ich weiss nie, wohin mit dem alten Zeug...), so sollte man in der Fachwerkstatt mit <40,- fürs Öl, 30,- für Wischergummi und Pollenfilter, 50,- für Bremsflüssigkeitswechsel, sowie Arbeitslohn, Kleinkram und MWSt für die Inspektion bei etwas über 200,- bleiben. Was ich ok fänd. Mal sehen.
     
  12. #11 scroll tdi, 09.06.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    die Diskussion ist unverständlich. Wenn einen Neuwagen kaufst musst diese Pille schlucken dass 2 mal den Service bei Skoda machen solltest.
    Die Garantie aufs spiel setzten wegen 30-50 Euro ist nicht verständlich.
    Event. ist es eh sinnvoll auf einen festen Intervall zu switschen.. Somit hat mit 1 Service nach 1 Jahr beide Jahre Garantie gesichert. Und mit der 2ten Inspektion das volle Jahr der Kulanz abgedeckt.
    Ebenso sollte der 2. Service noch kurz vor der Ablauf der 2 Jahresgarantie passieren!
     
  13. #12 Olli0815, 09.06.2010
    Olli0815

    Olli0815

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi Sport 1.6
    Kilometerstand:
    125000
    Ich verstehe Deine Antwort leider auch nicht. Wo setze ich die Garantie aufs Spiel? Die Garantie läuft nach 2 Jahren ab. Meine erste Inspektion werde ich kurz vorher haben (QG1, ich fahre knapp 15000km im Jahr, die Inspektion, Bremsflüssigkeitsservice und das Garantieende fallen also zusammen.) Fester Intervall ist für mich uninteressant, da ich nach derzeitigem Stand wirklich erst mit 30000 hin muss). So wie es aussieht, werde ich sie vielleicht bei einem Skoda-Service, nicht jedoch beim lokalen Skodahändler machen lassen, da mir der zu teuer ist. Zum Service werde ich zumindest das Öl (z.B. WIV eco 5W30, kostet ca. 7€/l) mitbringen. Zum Skoda-Service ginge ich auch nur deshalb, weil die ggf. eine Garantieabwicklung machen können, falls ihnen so kurz vor Garantieablauf noch etwas auffällt. Wenn sie gut sind, bleibe ich da. Ich hätte aber auch kein Problem statt dessen zur Bosch-Service-Werkstatt um die Ecke zu gehen.

    Ich denke nicht, dass ich bei diesem Vorgehen irgendwie die verbleibende Garantie verliere. Und so DInge wie Wischwasser nachfüllen, Wischerblätter tauschen und ggf. auch einen Ölwechsel bekomme ich auch selber hin. Warum sollte ich dafür jemanden bezahlen? Was ich möchte, ist, dass jemand mit mehr Erfahrung als ich sie habe drüber guckt, und das wird ja wohl bei einer klassischen Inspektion gemacht. Dafür bezahle ich die Werkstatt auch gerne gut.
     
  14. #13 HerrÜbbel, 09.06.2010
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    Mit meinem Golf bin früher auch mal "fremdgegangen". Summa summarum kam da unterm Strich keine Ersparnis heraus. 8)
     
  15. #14 Amarok64, 09.06.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Voher nimmst du diesen Schwachsinn?
     
  16. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    Ja ja bei der Hitze heute,schreibt mancher wirres Zeug!
     
  17. #16 scroll tdi, 09.06.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    Ja hab jetzt bisschen in die Glaskugel geschaut. Habe angenommen dass deine Frage sich auf deinen jetztigen Service bezieht. Dein Auto hat 18 000km und du schreibst dass es in den nächsten Monaten zum Service muss... Dachte der Service steht kurz bevor.

    Wichtig ist beim Service dass der Intervall nicht überschritten wird. Da ist Skoda wieder empfindlich bei der Garantie. Also wenn die Meldung Service kommt rechtzeitig einen Termin ausmachen.

    Dass Longlife Service hat in meinen Augen den Nachteil, wenns dumm geht musst nicht nach 24 oder 12 Monaten zum Service sonern bei 16 oder 18 20 Monaten.

    Dass es dann terminlich nicht zur Garantie passt ist einfach doof. Denn ich sage wenn 1 Tag vor Garantieende noch ein Fehler festgestellt wird. Der im Fehlerspeicher steht, dann hast es einfach einfacher und billiger als mit Kulanz. Und wann wird das Auto von der Werkstatt durchgecheckt? beim Service und nicht bei Garantieende.

    Na ja egal wenn du das Glück hast, denn Service auf etwa 21 Monate zu schaffen und das unter 30 000km, dann reicht ja ein Kundendienst.

    Ob der nun bei VW oder Seat mit Skoda-Service gemacht wird ist fast egal. Vermute aber dass die Skodawerkstatt mehr Erfahrung mit Kinderkrankheiten hat.

    Aber es kommt auch auf die Lust der Werkstatt an und wenn die keine Garantiefälle abarbeiten möchten denn erkennen und sagen sie dir den Fehler nicht.

    Das ist unabhängig von VW oder Skoda...

    Meine Erfahrung bei VW-Service mit Skoda war dass sie billigere Stundenlöhne machen müssen als bei VW und Audi-Fahrzeugen. Hat mir der Servicetechniker gesagt.

    Somit hat bei mir damals der Bremsflüssigkeitswechsel 38 Euro gekostet obwohl VW teuerer WErbung macht für den Bremsenservice.
     
  18. #17 Olli0815, 09.06.2010
    Olli0815

    Olli0815

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi Sport 1.6
    Kilometerstand:
    125000
    Sorry, ich sollte meinen Kilometerstand mal updaten. Habe schon mehr als die angezeigten 18000 und es sind auch noch einige Monate hin. Ich werde aber laut Bordcomputer ziemlich genau kurz vor Ablauf der Garantie mit knapp 30000km die erste Inspektion machen lassen können, die zwei Jahre sind dann ja rum und ggf. verschenke ich noch ein paar Kilometer.
     
  19. #18 HerrÜbbel, 09.06.2010
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    Zitat scroll tdi
    Warum "müssen" ?
    Da ich die gleiche Sorgfalt und Qualität erwarte, wie im selben Autohaus 20 m nebenan bei VW, würde ich es nicht wünschen wollen, dass Skoda es für "billiger" macht. Irgendwie würde es dann Einbußen geben. Entweder wäre die Arbeit zu luschig, oder die Skoda-Mechaniker würden gegenüber den VW/Audi-Mechanikern sozial diskriminiert werden.-Arbeit ist Arbeit, und die muss gleich bezahlt werden !

    Natürlich empfinde auch ich die Werkstattpreise insgesamt zu hoch, was an den hohen Lohnnebenkosten liegt. Aber die Geiz-ist-geil-Mentalität hätte auf der anderen Seite Folgen, die nicht mitverantworten möchte. 8)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maulaf

    maulaf Guest

    Der reine Stundenlohn für den Mechaniker ist nicht das entscheidende für die Werkstattpreise.

    Bei Audi und VW gibbet viele verschiedene Fahrzeuge, auch im hochpreisigen Segment. Da muss die Werkstatt die Mechaniker öfters mal zur Schulung schicken und allerei Spezialwerkzeug vorhalten.
    Skoda hat (oder hatte) eine sehr übersichtliche Modellpalette mit eher "älterer" Technik aus dem Volkswagenkonzern.
    Auch müssen Skoda-Händler nicht so einen hübschen Glaspalast vorhalten.

    All diese Gründe können den niedrigeren Werkstattpreis erklären, ohne dass die Mechaniker am Hungertuch nagen müssen.

    Gruß
    maulaf
     
  22. #20 HerrÜbbel, 09.06.2010
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
Thema: Inspektion bei Skoda - Vorteile?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda garantie bin ich verpflitet inspektion bei skoda zentrum diurchfüren

Die Seite wird geladen...

Inspektion bei Skoda - Vorteile? - Ähnliche Themen

  1. Inspektion gem. MFA sofort notwendig?

    Inspektion gem. MFA sofort notwendig?: Hallo. Mein Bordcomputer möchte meinen 1Z RS DSG Benziner in 8 Tage zur Inspektion bitte. Das passt mir jetzt kurz vor bzw. um die Feiertage...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...