Inhalt der Zubehörtüte beim Neuwagen

Diskutiere Inhalt der Zubehörtüte beim Neuwagen im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wo hast du das Auto den nun bestellt? Das Autohaus hat mehrere Standorte: Einer macht VW und Audi, der andere Skoda. Bestellt habe ich bei Skoda....

  1. Bee

    Bee

    Dabei seit:
    16.04.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Das Autohaus hat mehrere Standorte: Einer macht VW und Audi, der andere Skoda. Bestellt habe ich bei Skoda. Geliefert wurde der Skoda von der Spedition wohl versehentlich an den VW-Standort. Abholtermin habe ich bei Skoda vereinbart.
     
  2. #22 dathobi, 03.07.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.567
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Ah, ok. Die sollten mal an ihrer Kommunikation arbeiten.
     
  3. Bee

    Bee

    Dabei seit:
    16.04.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,

    eine kurze Rückmeldug:
    Gestern konnte ich den Skoda abholen. Er stand mit Kennzeichen und deutlich sauberer abholbereit beim Händler. Ich habe die "Zubehörliste", die ich mit Eurer Hilfe erstellt hatte, abgearbeitet und festgestellt, dass alles vorhanden war. Beim Händler war auch das verschwundene Bordbuch und ein paar andere Dinge wieder aufgetaucht und lagen bereit.
    Der Verkäufer konnte den Octavia wohl bei den Fahrzeugpflegern zwischen reinschieben. Leider finde ich, dass der optische Zustand nur "gut" war, und nicht "sehr gut". In Spalten und RItzen befand sich immer noch Dreck. Die Flächen waren (von Kalkrückständen abgesehen) in Ordnung. Aber was soll ich darauf rumreiten? Ich bei der Fahrzeugsauberkeit ein Perfektionist, und sollte diesen Maßstab nicht an ein Massenprodukt anlegen.

    Leider sind ein paar Sachen nicht einwandfrei:
    - in einer Seitenscheibe ein sehr tiefer Kratzer
    - die Einstiegsleiste auf dem Schweller mit dem Schriftzug "Soleil" ist rostig (dachte eigentlich, dass das Edelstahl ist)
    - die Fernbedienung für die Standheizung fehlt
    - alle seitlichen schwarzen Blenden zwischen den Seitenscheiben sind extrem verkratzt
    Sehr angenehm war: Der Verkäufer hat sich das in Ruhe angesehen, die Punkte als Mängel notiert und die Beseitigung zugesagt. Für den Ablauf der Abholung insbesondere für den schlechten Zustand des Fahrzeugs beim ersten Versuch hat er sich entschuldigt und eine kostenlose erste Inspektion in Aussicht gestellt. Das muss er aber noch mit seinem Chef klären.

    Vielen Dank nochmal an alle, die mich mit Ihren Hinweisen und Tips unterstützt haben.

    Gruß
    Oli
     
  4. O2005

    O2005

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    214
    Nicht alles, was umgangssprachlich als "Edelstahl" bezeichnet wird, ist unter allen Umständeb und Einflüssen rostfrei.
     
  5. Bee

    Bee

    Dabei seit:
    16.04.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Das ist mir durchaus bekannt. Es gibt auch nicht nur den einen "Edelstahl". Allerdings frage ich mich, welchen besonderen Umgebungsbedingungen der Skoda ausgesetzt war, dass diese Leiste, die bei geschlossener Tür verdeckt liegt, rostet.
     
  6. #26 MateuszSGE, 04.07.2019
    MateuszSGE

    MateuszSGE

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Neu-Isenburg
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq Style 1.5
    Werkstatt/Händler:
    Brass Aschaffenburg
    Kilometerstand:
    220
    Also jetzt sei mir ned böse aber so wie ich das lese ist bei der Auslieferung so einiges schief gelaufen, ich auf deiner Stelle hätte das Auto in dem Zustand nicht übernommen und hätte den Verkäufer ne Frist gegeben von 48h das dass auto wie Neuwagen da steht ohne Mängel und und und, sorry aber wenn man schon Neuwagen kauft dann soll es trotz der Massenproduktion die du erwähnt hast in einen 1A Zustand sein. Und durch das ganze hin und her hätte der Verkäufer sich einiges anhören müssen meiner seits :S
     
  7. Bee

    Bee

    Dabei seit:
    16.04.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    DIe Ansprüche an ein Auto sind sehr unterschiedlich. Ich habe meinen Golf damals nach Ablauf der Garantie nicht mehr in die Werkstatt zum Service gebracht. In der Regel war nach einem Werkstattbesuch immer etwas am Auto verschlechtert. Beim Lupo war es nicht anders: Wegen Rost am Dach wurde dieses neu lackiert - vom VW-Vertragshändler. Insgesamt musste diese Lackierung 3 mal nachgebessert werden. Das beinhaltete unter anderem eine Begutachtung eines Lack-Sachverständigen von VW sowie das komplette entlacken des Daches und einen kompletten Neuaufbau der Lackierung. Schlussendlich war die Lackierung o.k. (mehr aber auch nicht) und beide hinteren Seitenscheiben verkratzt.
    Was hätte es gebracht, wenn ich das Auto nochmal dort hätte stehen lassen? Das Auto wäre nochmal zu VW zum Aufbereiten gefahren worden und wirklich nahezu perfekt wäre es trotzdem nicht geworden. In das Auto wurde vom Autohaus schon eine gewisse Zeit reingesteckt, wenn die Werkstatt noch mehr Zeit reinsteckt, nimmt deren Gewinn ab. Dem entsprechend wenig Zeit wird in eine Nacharbeit gesteckt. Es ist in der Werkstatt nicht wie im privaten Umfeld: Wenn man etwas nicht gut gemacht hat, fängt man nochmal an, steckt das Doppelte an Zeit rein, und macht dann wirklich alles perfekt.

    Was bringt die 48 Stunden-Frist? Der Abholtermin war telefonisch/mündlich vereinbart, also nicht beweisbar. Ich denke, der Verkäufter hat sich selbst genügend Druck gemacht, sonst wäre das Auto nicht überarbeitet worden, um am nächsten Tag abholbereit zu sein. Die übrigen Mängel (Einstiegsleiste, fehlende Fernbedienung, verkratzte Blenden, ...) mindern zwar den Wert, aber deswegen die Abnahme des Fahrzeugs zu verweigern, kann auch nach hinten los gehen - vor allem weil der Verkäufer die Nachbesserung sofort zugesichert hat. Den Ball hat im Moment das Autohaus in der Hand, und es ist in deren Interesse, die Angelegenheit vernünftig abzuschließen: Die bereitliegende Rechnung war unvollständig und wies nun eine Zwischensumme aus, so dass ich diese weder prüfen konnte, noch den ordnungsgemäßen Erhalt des Fahrzeugs quittiert habe. Eine richtige Rechnung habe ich bisher nicht, so dass ich auch nichts bezahlt habe. Das war vom Verkäufer aus so auch in Ordnung.
    Daher liegt es mir fern, mich gegenüber dem Autohaus besonders hart zu verhalten: Ich habe das Auto, keinen Fahrzeugbrief und auch noch nichts bezahlt. Es ist im Interesse des Verkäufers (und vor allem seiner vielen Chefs), dass die Angelegenheit abgeschlossen wird.

    Gruß
    Oli
     
    Herwyn gefällt das.
  8. #28 Kugelfisch, 06.07.2019
    Kugelfisch

    Kugelfisch

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5E 1.8TSI JOY
    Guten Abend. Die Nonchalance mancher Verkäufer/ Autohäuser ist erschreckend! Gerade da @Bee ja nicht zum Tiefstpreis bei einem Onlinehändler sondern einem „klassischen“ Händler gekauft hat (der im Vorhinein auch noch dreist seinen „Service“ bewirbt, wenn ich richtig verstanden hab).
    Für das viele Geld, das ein Autokauf heutzutage verschlingt, müsste/ sollte da nicht auch die Übergabe eine gewisse Qualität haben? Die Hersteller geben da, glaube ich, sogar gewisse Vorgaben. Im Nachhinein würde ich erwarten, dass sich der Verkäufer/ Händler „das Futter aus dem Ärmel reißt“, um seinen Faupax wieder gut zu machen. Weil die erste Übergabe ist und bleibt versaut. Aber ist wahrscheinlich wie mit „Dialogannahme“ oder „Inspektionsprotokoll“, das klappt bei etlichen Autohäusern bis heut nicht zuverlässig.
    Dass @Bee zunächst die komplette Abwicklung abwartet ist aus meiner Sicht verständlich. Trotzdem gehen die „No goes“ weiter. Das mit der „Entschuldigungsinspektion“ klärt man intern vorher ab und kommuniziert nicht so vor dem Kunden! Soll er etwa noch „dankbar“ dafür sein?
    Kleiner Tipp: Manchmal kommt im Nachhinein (einige Zeit nach Abholung) ein Anruf von der Leitung des Autohauses oder Skoda, wie zufrieden man war. Da diese Nummer mal thematisieren. Auch gegebenenfalls wie „kompensiert“ wurde. Da tun sich manchmal wunderliche Dinge... ;)
    Vielleicht nochmal vor Übergabe zur „Entschuldigungsinspektion“ ansprechen, dass man nun natürlich eine „herausragende“ (einwandfreie) Leistung erwartet. Wenn nicht das Vertrauensverhältnis eh gestört ist, was den Gang werkstattmäßig woanders hin bedeuten würde.

    Grüße aus Berlin
     
    Patrick.B gefällt das.
  9. #29 yellist, 17.07.2019
    yellist

    yellist

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    71
    Mache keinen extra Thread für meine Frage auf, passt halbwegs hier rein.

    Ist mir jetzt erst einige Tage nach Auslieferung aufgefallen: den Serviceplan gibt es wohl nicht mehr als Heft? Und über die Garantieverlängerung bekommt man wohl auch kein gesondertes Blatt Papier, ist sozusagen die Rechnung der Beweis?
     
  10. #30 dathobi, 17.07.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.567
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Alles mit ja zu Beantworten...
    Nicht wirklich.
     
  11. #31 Robert78, 17.07.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.832
    Zustimmungen:
    2.703
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    @yellist
    Den "gaaaaanz wichtigen" Kommentar das es hier wohl nicht reinpasst hast du gerade ja schon erhalten.
    Leider stimmt seine Antwort aber nicht ganz.

    Daher kann man ruhig den Platz nutzen um das richtig zu stellen.
    Zu deiner Frage bezüglich Garantienachweis. Du solltest einen Ausdruck mit der Überschrift "Komplettnachweis" erhalten haben. Dort ist neben dem Nachweis der Übergabeinspektion (das ist der Garantiebeginn) auch die Dauer der Garantie selbst angegeben. Da steht das dann nochmal klar drauf.
    Solltest du den nicht haben kannst du den einfach bei deinem Händler nachträglich ausdrucken lassen.

    PS und nur am Rande.
    Würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall besorgen wenn du ihn nicht hast.
    Habe die relevanten Daten des Fahrzeuges gerne auf Papier bei meinen Unterlagen.
    Zudem sollte ich z.B. beim Dekra Werkstatttest alle bisherigen Wartungen, auch die Übergabeinspektion, vorab nachweisen.
     
    topocci gefällt das.
  12. #32 Knödelpresser, 21.07.2019
    Knödelpresser

    Knödelpresser

    Dabei seit:
    13.12.2018
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    O3 2,0 TDI 150 PS
    Kilometerstand:
    9800
    Octavia Soleil 2,0 TDI (Umweltprämie)
    Stoff-Fußmatten waren angebracht, ein extra Gummi-Paket war drin. Tablethalter für eine Kopfstütze, Mülleimer für Beifahrerseite ink. Tüte, Handyhalter für Becherplatz in Mittelkonsole, Regenschirm, Erste-Hilfe-Paket und Warnweste waren drin. Übergabe verlief top, mir wurde extra erklärt, dass es kein Scheckheft im Sinne eines "Heftes" mehr gibt. Nur noch Ausdrucke zum Abheften.

    Ich weiß nicht in wie fern die Regenschirmablage (beim Kombi unter der Kofferaumabdeckung zum manuellen ausrollen) und ein Trennnetz zwischen Kofferraum und Fond-Plätzen Serie ist, war auch drin.

    Für die Fahrt zu meiner Zulassungsstelle und wieder zum Händler wurde mir ein Vorführwagen kostenfrei gestellt.

    Getankt war er nur ca. 5 Liter, mehr sind laut Händler aus feuerschutztechnischen Gründen nicht erlaubt wenn das Auto in der Übergabehalle steht. Wegen mir hätten wir die Übergabe halt draußen gemacht, das Wetter hätte gepasst :-D
     
  13. #33 yellist, 22.07.2019
    yellist

    yellist

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    71
    Die meisten von deinen genannten Dingen gehören zur Serienausstattung des Soleil. Außer Sani, Warnweste und Gummimatten.
     
  14. #34 Kommandante82, 22.07.2019
    Kommandante82

    Kommandante82

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südbaden - Breisgau
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Soleil, 2.0 TSI 190 PS, DSG
    Werkstatt/Händler:
    bhg Freiburg
    Kilometerstand:
    2700
    Das kann ich auch so bestätigen, wobei bei mir die Verbandstasche, Warnwetsen und Warndreieck vom AH zugegebn wurde.
     
  15. #35 yellist, 22.07.2019
    yellist

    yellist

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    71
  16. #36 Kommandante82, 22.07.2019
    Kommandante82

    Kommandante82

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südbaden - Breisgau
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Soleil, 2.0 TSI 190 PS, DSG
    Werkstatt/Händler:
    bhg Freiburg
    Kilometerstand:
    2700
    Das ist wohl von Fall zu Fall unterschiedlich. Beim RS meines Bruders war die erste Tankfüllung inklusive, dafür gabs sonst nix. (gleicher Händler wie ich)
     
  17. #37 IFA, 22.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.145
    Zustimmungen:
    1.148
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    nein kann es nicht

    und bei diesem Thema, zwecks Zubehörtüte scheint ihr alle aneinander vorbei zu reden.
    Der Themenstarter meint wohl eine Tüte gem. Werkstausstattungsliste die erst dann im AH ausgepackt wird und dann erst der Inhalt in/an die jenigen Stellen gesteckt/abgelgt wird gem. bestellter Konfiguration (z.b. Stahlradsatz anderer Abzieher als bei ALU-Rad etc.)
    und nicht irgendeine eine Extras-Goodies-Tüte.
     
  18. #38 Robert78, 22.07.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.832
    Zustimmungen:
    2.703
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Nein, es haben nicht alle aneinander vorbei geredet.

    Wenn du das denkst dann bitte nochmal alle Beiträge lesen. ;)
    Steht doch schon auf der ersten Seite das in der "Tüte" das Zubehör liegt das laut Serie dabei ist aber eben nur drin liegt.
    Und in Beitrag #23 hat der TE genau das bestätigt was wir ihm sagten.
    Kann also nicht soooo falsch gewesen sein.;)
     
  19. Bee

    Bee

    Dabei seit:
    16.04.2019
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    @IFA : Die Antworten, die ich auf meine Frage bekommen habe, waren hilfreich. Diejenigen, die meine Frage im Sinne einer "Serienausstattungs-Zubehörtüte" beantwortet haben, haben mir weitergeholfen. Diejenigen, die meine Frage im Sinne einer "Extra-Goody-Tüte" beantwortet haben, haben das in ihrer Antwort entsprechend beschrieben, so dass ich nicht verwirrt wurde.

    @Robert78 : Wir sind hier einer Meinung. Kann das denn sein? ;) Jetzt lese ich Deine Antworten hier im Faden nochmal ganz genau. Ich finde bestimmt etwas, an dem wir rumzanken können *duck und weg*
     
    MmCm gefällt das.
  20. #40 Robert78, 23.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.832
    Zustimmungen:
    2.703
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Tja, ich kann nichts dafür wenn du dich in dem anderen Thema leider irrst.....:thumbsup:

    Das eine hat aber mit dem anderen zu tun, denn auch jetzt noch würde ich dir hier, wie damals auch, jederzeit helfen. Das man mal andere Meinungen hat ist im Forum völlig normal. Auch irrt man sich selbst oder der andere mal, nur muss man halt mal schauen ob man selbst nicht auch mal - unbewusst- auf dem Holzweg ist.
     
Thema:

Inhalt der Zubehörtüte beim Neuwagen

Die Seite wird geladen...

Inhalt der Zubehörtüte beim Neuwagen - Ähnliche Themen

  1. 126 gCO2/km beim Fabia Combi III BJ 08/2019?

    126 gCO2/km beim Fabia Combi III BJ 08/2019?: Hallo zusammen, ich habe vor 2 Wochen meinen neuen Fabia Combi in der 70kW Version als Importfahrzeug bekommen. Heute kam dann der...
  2. Metallisches Geräusch beim Bremsen

    Metallisches Geräusch beim Bremsen: Hallo zusammen, ich beobachte jetzt schon seit geraumer Zeit, das mein Octavia Kombi 1.4 TSI Baujahr 2016 knapp 40.000 gelaufen, so ein...
  3. "Gurren" beim Anfahren - 1.4 TDI

    "Gurren" beim Anfahren - 1.4 TDI: Hallo Ihr Lieben, das ich das Auto mal beim Freundlichen vorstelle ist klar, aber evtl liegt es ja doch nur an meiner Paranoia und ihr könnt mich...
  4. 1.8T ruckelt beim beschleunigen

    1.8T ruckelt beim beschleunigen: Hallo, seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer meines o3 1.8 mit DSG, BJ 06/15, 28tkm. Während der Probefahrt „ruckelte“ der Motor im Sportmodus...
  5. Abrollgeräusche beim RS

    Abrollgeräusche beim RS: Es gibt schon einen sehr antiken Thread zu diesem Thema, den wollte ich aber nicht wieder nach vorn holen. Darin gehts aber auch nicht um das was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden