In welchem Fahrmodi seid ihr unterwegs

Diskutiere In welchem Fahrmodi seid ihr unterwegs im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Mit DCC hast immer 5, ohne mit Fahrprofilauswahl nur 4 Nix mit alt und neu

  1. #21 Blindek, 29.01.2018
    Blindek

    Blindek Guest

    Mit DCC hast immer 5, ohne mit Fahrprofilauswahl nur 4

    Nix mit alt und neu
     
  2. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    417
    Nichts älter oder neuer, wie Blindek korrekt schreibt.
    In Frankreich gibt es wohl beim Sportline kein DCC in Serie, hast also Sportfahrwerk und Fahrprofilauswahl. Ohne Hardware (neue Dämpfer) lässt sich da auch nichts codieren. Da war wohl der Verkäufer bei der Anzeige etwas überambitioniert.
    Böse gesprochen hast Du soviel beim Re-Import gespart, dass Du damit nun den Einbau des DCC zahlen kannst.

    BTT:
    Bei mir fast nur Individual, mit aktuell
    DCC: Comfort
    Lenkung: Sport
    Antrieb: Normal
    ACC: Sport
    Licht: Normal
    Klima: Normal
    Hoffe habe mich richtig erinnert.
     
  3. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Lohr am Main
    Bei mir recht ähnlich, nur DCC auf normal und Licht auf Sport.
     
  4. #24 stbufraba, 29.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    38000
    Sorry vorweg für OT.
    Evtl. kein DCC verbaut. Sieh Dir die Dämpfer an. Dort ist bei DCC unten ein waagrechtes Rohr, das nach hinten zeigt. Sollte so aussehen (linke Seite, vorne, hinten):

    20170326_114909.jpg 20170326_120335.jpg
     
  5. #25 Al3xander, 29.01.2018
    Al3xander

    Al3xander

    Dabei seit:
    16.06.2015
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    259
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 4x4, DSG, TDI 190 PS, L&K, Quarzgrau
    Genau so halte ich das auch.
     
  6. #26 deliberabundus, 29.01.2018
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    318
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Insgesamt bin ich 80% mit "Individual" unterwegs:

    DCC: Comfort
    Lenkung: Sport
    Antrieb: ECO/NORMAL
    ACC: ECO
    Licht: Sport
    Klima: Normal
    Beim Antrieb wechsle ich nach Bedarf zwischen ECO (hauptsächlich Stadt) und Normal (Autobahn). Bei Überlandstrecken kommt es drauf an.

    Die restlichen 20% sind Sport - also wenn ich allein unterwegs bin und es auf der Bahn mal etwas zügiger zugeht. (In Kurven wird DCC "Comfort" recht schwammig)

    In den Bergen steht das Getriebe häufig auf Sport um bergan das teils sehr ruppige zurückschalten des DSG zu minimieren.

    Bei Anhängerbetrieb mit höherer Stützlast schalte ich das Fahrwerk ebenfalls auf Sport. Fährt sich DEUTLICH angenehmer.

    Auch bei "unwegsamem" Gelände (Feldwege, höheren Bordstein runter fahren etc pp) schalte ich auf DCC Sport, um das tiefe Eintauchen zu verringern.
     
  7. #27 Ehle-Stromer, 29.01.2018
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Was verstehst du jetzt konkret unter tiefes Eintauchen?
     
  8. #28 deliberabundus, 29.01.2018
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    318
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Wenn ich bspw, mit der Front voran einen erhöhten Bordstein herunter fahre und die Fahrbahn zum Bordstein hin leicht abschüssig ist (Häufig der Fall wegen Randstein/Entwässerung), dann taucht das Fahrzeug ja ein, indem Moment wo ich den Bordstein herunter fahre. Dabei kommt die vordere Lippe dem Asphalt gefährlich nah. (kenne auch eine Kreuzung wo das passiert, wenn man zuschnell drüber fährt - wurde schlecht gebaut) Gleiche Situation, wenn man mit den Vorderrädern auf dem Bordstein steht und Rückwärts hinaus fährt. In dem Moment wo man herunter fährt, sackt das Fahrzeug ja ein und federt nach. (Natürlich rede ich hier von Bordsteinen die höher sind und schon so nur wenig Platz unter der Lippe lassen und nicht von nem 3cm Absatz)
    Nun kann man natürlich schräg versetzt hinunter fahren (also nicht beide Räder gleichzeitig) aber das ist nicht immer möglich. Auch kann ich besonders vorsichtig herunter fahren aber auch dann kann ich ein leichtes Eintauchen/Einfedern nicht verhindern.

    Da die Dämpfer bei Sport das Einfedern stärker "abdämpfen" als bei Comfort, gewinne ich den am Ende entscheidenden Zentimeter. (Habe es mehrfach unfreiwillig "getestet") Mit Comfort setzt er auf, mit Sport nicht. Lässt sich beliebig reproduzieren insbesondere wenn man noch voll beladen ist.



    Oder auf Feldwegen: Wenn ich Wellen habe, kommt es im Comfort eher dazu, dass sich das Fahrzeug "aufschaukelt" und so dem Boden insbesondere an der Front gefährlich nahe kommt. Oder wenn man mit der Vorder- und der Hinterchse gleichzeitig in eine Bodenwelle fährt. Dann kann es auch schon mal am Unterboden knapp werden. Dieses Aufschaukeln und Einsacken wird mit Sport stärker abgedämpft.

    Natürlich macht die Einstellung Sport aus dem SuperB keinen Geländewagen, sondern mildert nur das Aufschaukeln und das tiefere Einsacken ab.
     
  9. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.190
    Zustimmungen:
    2.119
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Ich kann beim DCC bei niedrigen Geschwindigkeiten < 20 km/h überhaupt keinen Unterschied zwischen den einzelnen Modi fühlen.
     
    Ehle-Stromer gefällt das.
  10. #30 deliberabundus, 29.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2018
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    318
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Kleine (ernstgemeinte) Bitte bzw. Anmerkung:
    Es gab die Diskussion diesbezüglich bereits und diejenigen, die bezweifelt haben, dass der Wagen mit Comfort in bestimmten Situationen eher aufsetzen kann (oder auch keine Unterschiede in niedrigen Geschwindigkeiten feststellen konnten), haben a) selbst gar kein DCC gehabt oder b) die beschriebenen Situationen in denen es eng wird nie nachgestellt. Es wäre also Klasse, wenn diejenigen es selbst ausprobieren.

    Das man bei <20km/h weniger "fühlt" liegt übrigens genau daran, dass sich nur die Dämpfung verändert und nicht die Federwirkung. Achtet man jedoch mal explizit auf das nachschwingen (Bei Wellen und Kanten) merkt man den Unterschied.

    Was macht das DCC?
    Es verstellt die Dämpferhärte - unabhängig von der Geschwindigkeit. Es verstellt nichts an den Federn, dem Federweg selbst oder sonstigen Fahrwerkseinstellungen ein ziemlich simples Prinzip am Ende des Tages...

    Und was macht ein (auf Comfort eingestellter) schwächerer Dämpfer?
    Er dämpft die Federbewegung weniger, lässt also einen verlängerten Federweg zu und es kommt eher zum nachschwingen. Wir empfinden das je nach Situation als weicher bzw. komfortabler - thats it. Bei üblen, aufeinanderfolgenden Bodenwellen, bspw. auf alten Kopfsteinpflasterstraßen entsteht dabei eine Art schwingende Nickbewegung. Bei Sport ist das deutlich abgemildert.


    Probiert es bitte aus bevor ihr zweifelt :)
     
    OLange und Zapfer06 gefällt das.
  11. haegii

    haegii

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Superb III SC 2.0 TSI 280PS L&K / Yeti Drive 1.4TSI-DSG
    Kilometerstand:
    16000
    @deliberabundus genau wegen diesen schwingenden Nickbewegungen, die ich persönlich auch als unangenehm empfinde, fahre ich DCC nur auf Sport.
     
  12. #32 stbufraba, 29.01.2018
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    38000
    ... genau wegen diesen kurzen Stoßbewegungen, die ich persönlich als unangenehm und unnötig empfinde, fahre ich DCC fast nie in Sport (vor allem nicht auf der Autobahn). :P

    Mit DCC in Comfort ist es mir noch nicht gelungen, dass die Schnauze des Superb III aufsetzt. Da war der Vorgänger kritischer und das sogar noch, nachdem ich von Sport- auf Normalfahrwerk (+20 mm) umrüsten ließ,.

    Schön ist, dass fast jeder eine subjektiv angenehme Einstellung finden kann. Erstaunlich auch, wie unterschiedlich die verschiedenen Einstellungen des Fahrmodus gewählt werden, wenn man diesen Thread betrachtet.

    Anscheinend hat Skoda die goldene Mitte gut getroffen. :thumbup:

    @Al Ex: schon nachgesehen?

    20180129_101411.jpg
     
  13. #33 deliberabundus, 30.01.2018
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    318
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    So hat eben jeder seine persönlichen Anforderungen. :)

    Naja - die Spreizung hätte meiner Meinung nach noch etwas größer ausfallen können... damit meine ich "Sport" könnte noch etwas mehr "Sport" sein. ;)

    Aber der SuperB ist eben mehr ein Familienkombi als Lifestyle-Laster - das war mir schon vor der Bestellung klar und damit ists für mich auch fein

    Aber Du hast schon recht. Dank DCC und Fahrprofil-Auswahl findet jeder sein Setting.

    Die Möglichkeit auch die hinterlegten Profile anzupassen wäre in meinen allerdings wünschenswert. Beispielsweise hätte ich gern in Normal und Eco das Fahrwerk auf Comfort und das Fahrlicht auf Sport - so muss ich immer den Antrieb unter Individual zwischen Normal und Eco umschalten.
     
  14. Karaya

    Karaya

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Arbon (CH)
    Fahrzeug:
    -Skoda Superb III 2.0 (280) - 911 Turbo (996)
    Kilometerstand:
    1900
    Ich fahre bei meinem S3 2.0 TSI 280 folgende Einstellungen:
    Wenn ich normal herumfahre (80% Stadt, 20% Ausserorts) benutze ich meistens der Voreingestellte Modus «Normal»
    Auf der Autobahn (Schweiz 120 :sleeping:) fahre ich mit «Individuell» mit folgenden Einstellungen:

    DCC: Comfort
    Lenkung: Normal
    Antrieb: Normal
    ACC: Sport
    Dyn. Kurvenlicht: Sport
    Klima: Eco

    Eines muss ich noch loswerden, ich werde aus der Einstellung «Antrieb» des Individuellen Modus nicht ganz schlau:

    Wenn ich den Antrieb auf Sport setze, schaltet mir meiner innerorts kaum weiter als der 2. Gang. Auf der Autobahn der 4. Maximal der 5. Gang.
    Ich kann darum nicht ganz verstehen, wie andere mit dieser «Antrieb» Einstellung im Alltag fahren können.
    Sehe ich da etwas falsch? :whistling:
     
  15. #35 deliberabundus, 30.01.2018
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    318
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Naja in der Schleichz geht es einfach zu langsam zu ;)

    Nein im ernst - Sport hält das Drehzahlniveau höher. Ich wechsle dazu mit dem Zug am DSG-Hebel einfach zwischen "S" und "D" wie ich es eben brauche.
     
  16. #36 stbufraba, 30.01.2018
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    38000
    Wie ich bereits oben schrieb, möchte ich die 140 kW auch spüren.

    Der 2.0 TDI ist jedoch so deutlich auf den praxisfremden NEFZ optimiert, dass das im normalen Fahrbetrieb nicht funktioniert. In Antrieb Normal zieht der stärkste angebotene Diesel nach meinem Eindruck buchstäblich nicht die Butter vom Brot, wenn man das Gaspedal nicht deutlich drückt.

    Mir sagt diese Gaspedalabstimmung (nicht Leistungscharakteristik) nicht zu. Antrieb in "Sport" verschiebt die Schaltdrehzahlen von ca. 2000 nach ca. 2500 Umdrehungen (bei mehr Gas entsprechend später). So wird ein ganz munteres Triebwerk daraus und die Behäbigkeit ist weg.

    Dennoch ist auf der AB bei normalem Reisetempo stets der höchste Gang drin. Runter geschaltet wird nur bei kräftigem Gaspedaleinsatz.
     
  17. #37 deliberabundus, 30.01.2018
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    318
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    @stbufraba
    Meines Wissens nach ist der 280er TSI länger übersetzt und die Geschwindigkeiten in der Schleichz geringer.

    Mein 140er TDI bedient sich in dem Geschwindigkeitsbereich im Sport-Modus auch oft beim 5. Gang. Bedenkt man nun, dass der 280er länger übersetzt ist und die Schaltpunkte bei höheren Drehzahlen als beim TDI liegen, würde ich die Beobachtung von @Karaya also als "normal" bezeichnen...
     
  18. #38 stbufraba, 30.01.2018
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    38000
    Stimmt, die Schweizer fahren ja "alle" diesen Motor. ;)

    Jedenfalls kann ich mich nicht über generell zu niedrige Gänge oder zu hohe Drehzahlen bei meiner Motor-Getriebekombination in "Sport" beschweren. Mir passt das.
     
  19. #39 fuchsi66, 30.01.2018
    fuchsi66

    fuchsi66

    Dabei seit:
    30.09.2017
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Waldecker Land
    Fahrzeug:
    Superb Combi SL 2.0 TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ostmann
    Kilometerstand:
    25000
    Der 280er ist kürzer übersetzt, ich behaupte sogar kein anderer Motor in der Skoda-Familie ist so kurz übersetzt.
    Hatte einige Getriebe mal in einem Diagramm zusammengefasst, mal sehen ob ich es noch finde........
     
  20. Ice13

    Ice13

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Sportline 220
    Habe auch mal den Sport modus probiert, in der Stadt für mich unfahrbar....geht wie geschrieben nicht über den 2. Gang hinaus, und so ein gejaule muss ich mir nicht antuen. Habe übrigens den kleinen 2L Benziner !
     
Thema: In welchem Fahrmodi seid ihr unterwegs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was bringen fahrmodi superb dcc

    ,
  2. fahrmodi udes 03

Die Seite wird geladen...

In welchem Fahrmodi seid ihr unterwegs - Ähnliche Themen

  1. neu mit Skoda unterwegs

    neu mit Skoda unterwegs: Hallo Gerne möchte ich mich kurz vorstellen. Nach Jahren mit VW und Audi haben wir uns nun mal an einen Skoda gewagt. Wir freuen uns ab...
  2. Viel unterwegs im Kodiaq

    Viel unterwegs im Kodiaq: Hi...habe meinen auch seit Mitte Januar und schon 14.000 auf der Uhr. Es gibt schon einiges, was ich zum Kodiaq sagen kann, gerade im Vergleich zu...
  3. Woran merkt ihr das ihr Urlaubsreif seid....?

    Woran merkt ihr das ihr Urlaubsreif seid....?: .... wenn man morgens losfährt zur Arbeit und nach 20' Minuten Fahrt auf dem Firmenparkplatz feststellt das man die Arbeitstasche mit VW Ausweis,...
  4. Einige Bären sind ja unterwegs in OWL...

    Einige Bären sind ja unterwegs in OWL...: https://www.skodacommunity.de/threads/kodiaq-ausfahrt-owl.114714/
  5. Hilfe seid gestern Mäusekino.

    Hilfe seid gestern Mäusekino.: Hallo zusammen. Ich bin neu hier und bräuchte mal eure Hilfe. Als ich gestern von der Arbeit nach Hause fuhr, viel Stau stop&go, ging auf einmal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden