im Fabia verandtes Öl und weitere Fragen dazu

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von geklonte, 10.09.2002.

  1. #1 geklonte, 10.09.2002
    geklonte

    geklonte Guest

    Hallo zusammen,

    mein Fabia, den ich im März bekommen habe, hat bis jetzt (~6.500 km) keinen sichtbaren Ölverbrauch gezeigt.

    Welches Öl ist denn von Haus aus im Motor aufgefüllt ?

    Ich würde gerne für die kalte Jahreszeit 0W40 nehmen.

    Kann ich, falls der Stand mal sinken sollte, dieses Öl nachkippen ? Muss die VW-Spezifizierung auf der Verpackung angegeben sein ?

    Wieviel Ölverbrauch ist normal ?

    Vielleicht könnt Ihr mir ja ein paar Tips geben. Wenn mein Ölverbrauch normal ist, würde ich bei der nächsten Inspektion einen Wechsel vornehmen lassen, falls dieser dann auch vorgesehen ist.

    Vielen Dank und Gruß,
    der Geklonte
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fabicountry, 10.09.2002
    fabicountry

    fabicountry Guest

    hallo geklonte

    Im Fabia wird die Ölsorte verwendet, die zum Motor passt.

    Benutz mal die Suchfunktion. Es gab erst vor kurzem Umfangreiche Infos über dieses Thema.

    :suche:



    Gruß Robert
     
  4. #3 Skoda_RS_Power, 10.09.2002
    Skoda_RS_Power

    Skoda_RS_Power Guest

    ABER KEINE VERSCHIEDENEN ÖLE MISCHEN!!!! Das ist nicht gut für den Motor. Wenn dann kompletten Ölwechsel machen!
     
  5. dan

    dan Guest

    Hi!

    Im Normalfall sind zumindest Synthetiköle durchaus miteinander mischbar. Also z.B. 5W40 mit 0W40 nachfüllen sollte schon gehen.

    CU Dan
     
  6. muc

    muc Guest

    Die alte Geschichte wieder... Motoröle sind bedenkenlos miteinander mischbar. Synthetiköle sind lediglich nachbehandeltes Mineralöl, wodurch stabilere Eigenschaften erreicht werden.
    Solange das Öl die Anforderungen des Fahrzeugherstellers erfüllt spricht nichts gegen das Mischen.
     
  7. fab

    fab

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LSA
    Mhh. Kann ich so nicht bestätigen -> oder ich bin blind.

    Da es ja üblich zu sein scheint, eigenes Öl mit zum Skodahändler mitzubringen, damit man kein 500'000 Eur-Superduper-Öl übergeholfen bekommt, wollte ich mal fragen, wo und was ihr da für Öl kauft und woran man erkennt, dass es das richtige ist und wieviel man davon kaufen muss.

    Über die Suche habe ich folgende Sachen gefunden: Das richtige könnte evtl. 10W40 sein. Die erforderliche VW-Norm könnte die 50601 sein.
    Das stand aber in den unterschiedlichsten Threads (Octavia, TDI, Felicia, ...). Von daher ist es eventuell in Bezug auf meinen 1.2 HTP Fabia Facelift auch totaler Schwachsinn. In meiner Bedienungsanleitung kann ich noch nicht nachsehen, weil ich das Auto erst übernächste Woche abhole. Und da könnte ich ja gleich so auf Kulanz (oder zumindestens billig) noch nen Ölwechsel machen lassen, wenn ich das Öl gleich selbst anschleppe, dachte ich mir...

    Trinity, help! :frage:
     
  8. #7 bastelbaer, 22.06.2007
    bastelbaer

    bastelbaer Guest

    Hallo fab,

    vielleicht hilft Dir das hier weiter.... ich hatte es vor ein paar Wochen ins "Nachbar-Forum" eingestellt.

    http://www.fabia4fun.de/thread.php?threadid=6781

    Ich hoffe, Du findest da die gewünschten Infos, falls nicht, frag ruhig nochmal nach.

    Grüße
    David
     
  9. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI Combi
    Kilometerstand:
    145000
  10. fab

    fab

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LSA
    Mhh. Zum einen haben die da nur nen 1.2 6V. Meines Wissens hab ich einfach nur einen 1.2 ohne 6V. (Hab allerdings zugegebenermaßen keine Ahnung von Motoren, sonst würd ich ja auch nicht nach dem richtigen Öl fragen.) Zum anderen werden da 2 unterschiedliche Öle für empfohlen:
    0W-40 -Vollsynthetik ÖL (VW 500.00 und 505.00) 5 Liter à 24 Eur
    (Laut Bastelbears Link ist die erste Norm längst überholt und die zweite Norm nur für Diesel)

    5W-40 - Synthetic ÖL (VW 502.00 und 505.00) 5 Liter à 19 Eur
    (Laut Bastelbears Link ist die erste Norm Leichtlauföl und die zweite Norm nur für Diesel)

    Ich nehme mal an, das das zweite besser ist wegen der höheren (nichtveralteten) Norm, aber warum ist es dann billiger?

    Danke für Deine Mühe.
    Leider bin ich immernoch genauso schlau wie vorher.
    Und wenn man z.B. mal in diesen Thread schaut Forumlink
    scheint jede Werkstatt und jeder Besitzer sowieso völlig unterschiedliche Sachen einzufüllen.
    Kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass das mit den Ölsorten so eine Voodoo-Angelegenheit ist, wo jeder felsenfest auf seinen eigenen Hexenzauber schwört: "0W30 muss es sein!" "Nein 5W40 ist das Beste!"...

    Naja. Ich kann mir wegen Gebrauchtwagengarantie solche Experimente leider nicht leisten. Werde daher wohl einfach das erste Mal die Werkstatt da irgendwas reinfüllen lassen und mir dann davon die Viskosität und die Norm auf die Rechnung schreiben lassen und dann beim nächsten Ölwechsel mit exakt solchem Zeugs aufkreuzen...

    PS: Hatte vorher übrigens nen Ford Fiesta. Da hat mir der Werkstattmensch einfach gesagt: "Es muss 10W40 draufstehen, alles andere ist egal." Hatte auch bei 100'000km nie Probleme. Komisch, dass das beim Skoda sooo kompliziert ist und es tausend verschiedene Normen gibt und jeder was anderes empfiehlt.... :keineahnung:
     
  11. #10 bastelbaer, 22.06.2007
    bastelbaer

    bastelbaer Guest

    Erst einmal viel Spaß mit dem neuen Wagen (und nicht direkt an den nächsten Ölwechsel denken :wink:)

    Du hast Recht, es ist eine Art "Glauben", der beim Motoröl dazugehört.
    Eingefüllt wird Dir ohne, dass Du es siehst in der Werkstatt sowieso, "was gerade da ist". ;-)
    Zum Glück ist dies heute meist ein Einheitsöl mit der Freigabe 50400/50700, also Longlife III Öl der Viskosität 5W-30.
    Das ist möglich, da diese Normen rückwärtskompatibel sind, d.h. sie decken die anderen Normen ab.
    Wenn Dein Wagen LL-fähig ist (wirst Du auf dem Fahrzeugdatenträger sehen an der Kennzeichnung QG1, wenn Du ihn geliefert bekommst), heißt das 30.000 Intervall, sonst 15.000. Mit dem gleichen Öl.....
    Sollte Deine Werkstatt noch andere Öle haben, die angeboten werden und Dein Motor nicht auf Longlife-Service laufen, wird es aller Wahrscheinlichkeit ein Öl der Freigabe 50200 sein, welches gefordert ist.
    Also nichts anspruchsvolles, da die 50200 von vielen Ölen erfüllt wird. Wichtig ist dann natürlich die ausführliche Freigabe(!) und nicht "entspricht..." oder so.
    Zudem ist der 1.2er Motor ja nicht die Spitze der Technischen Schöpfung ;-), ein sehr guter Motor, aber er verträgt auch nicht vergoldetes, handgewebtes Öl...

    Und jetzt zum Vodoo-Zauber, der Viskosität...
    Sollte nicht ein Öl nach 50400 gefordert werden, dann:
    würde ich 0W-40 oder ein 5W-40 nehmen. (Wobei das 5W-40 vollsynthetisch sein sollte, was nicht immer der Fall ist).
    10W-40 halte ich zwar auch noch für geeignet, falls Freigabe erfüllt, aber wieso, wenns Besseres gibt? Zumeist sind die 10er auch nicht vollsynth. und von älterer Formulierung.
    Preislich gibts da eine Menge gute, aber bitte nicht nur vom Namen (Castrol usw.) leiten lassen, sondern von den technischen Daten....

    Uns noch meine persönliche Meinung:
    Ich halte es in der Garantiezeit ganz klassisch, das Öl wird von meiner Werkstatt gewechselt und auch dort gekauft, weil ich nicht evtl. Garantie/Kulanzansprüche aufs Spiel setzen möchte. Das Öl kostet mich bei meiner Werkstatt natürlich etwas mehr als im Handel oder im Internet, ich bin aber auf der sicheren Seite.
    Zudem verkürze ich die Wartungsintervalle eigenhändig (was zum mitleidigen Lächeln der Werkstatt führte), da ich den Wagen mindestens so lange wie Piet (pietsprock, "Projekt 500.000")fahren will.
    Leben und leben lassen. Wenn ich evtl. Kulanzleistungen erwarte, dann kann ich nicht vorher auf den Cent gucken und das Öl zur Werkstatt mitschleppen.(ja, man kann schon, aber ich persönlich finde es nicht fair)
    Die Werkstatt dankte dies mir z.B. dadurch, dass sie ungefragt und unerwartet aufgrund des "sehr teueren Öles"(Werkstattmeister) keinerlei Arbeitskosten verlangte. Natürlich hat der Ölwechsel immer noch 100,- Euro gekostet, aber die wenigen Male, die ich in der Garantiezeit zum Wechsel muss, ist es mir das wert.
    Danach mache ich die Wechsel wieder selber, mit dem Öl meiner Wahl (Fuchs Titan 5W-40 oder Liqui-Moly Synthoil High-Tech 5W-40 oder Mobil 1 0W-40 oder...) und spare dann eben den Rest des "Autolebens" beim Wechsel.

    Wenn Du aber unbedingt Öl mitbringen willst, dann würde ich Dir z.B. dieses empfehlen:(natürlich auch ohne Werbung zu machen)

    http://www.oilportal.de/index.php?main_page=product_info&cPath=3_11_19&products_id=8

    oder
    http://shop.oelscheich24.de/epages/...cts/A3820751/SubProducts/A3820751-1&Menu=5647


    Bin gespannt, wie Du Dich entscheidest.


    Grüße
    David
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. fab

    fab

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LSA
    Spitzenantwort! :sieger:
    Tausend Dank. Das hat alle meine Fragen als Skaoda-Öl-Neuling restlos beantwortet.

    Wie ich mich entschieden hab:
    Ich lass das das erste Mal meine Werkstatt machen und weise sie nur darauf hin, dass nach meinem Kenntnisstand mein Auto kein Longlife unterstützt und dass daher teures Longlife-Öl wohl rausgeschmissenes Geld wäre.

    Wenn ich dann bei Rechnungserhalt trotzdem in Ohnmacht falle, dann bringe ich beim nächsten Besuch eins von deinen beiden verlinkten Ölen im 5 Liter-Kanister mit und bitte sie dieses einzufüllen, da es nach meinem Kenntnisstand alle benötigten Normen erfülle.

    Wenn die sich dann querstellen oder was von GARANTIEVERLUST!!! erzählen, dann knirsche ich mit den Zähnen und nehm den Kanister wieder mit und bring ihn beim nächsten mal (dann halt versuchsweise in einer anderen Skodawerkstatt) wieder mit... :headbang:
     
  14. #12 bastelbaer, 22.06.2007
    bastelbaer

    bastelbaer Guest

    Schön, dass es Dir weitergeholfen hat. :schlumpf:

    Ich denke, so wie Du es machen willst, ist es sicher am Besten. Ich denke, die Werkstatt merkt, dass sie Dir nicht alles verkaufen kann und Du kommst sehr wahrscheinlich mit ca. 60,- EUR hin.
    Wenn nicht, ziehst Du die Konsequenzen aber die Werkstatt hätte eine Chance gehabt, Dir günstiges Öl einzufüllen und Dich als Kunden zu behalten.

    Da Du ja wahrscheinlich auch einen Ölzettel im Motorraum aufgehängt bekommst, kannst Du ja dann nach der Viskosität gucken. Ist es ein 5W-30er ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Du tatsächlich ein Öl nach der neuen 50400 eingefüllt bekommen hast. Zum kleinen Preis, während der nächste mit LL-Service (wie ich :D) fürs gleiche Öl wesentlich mehr zahlt.
    Ist es eine andere Viskosität als 5W-30, ist es tatsächlich ein "billigeres" Öl und nicht ein LLIII-Öl, da dort nur 5W-30er in der 50400 freigegeben werden. (Billig bezieht sich auf den Preis aber nicht auf die Qualität des Öles...)


    Gute Fahrt!

    David
     
Thema:

im Fabia verandtes Öl und weitere Fragen dazu

Die Seite wird geladen...

im Fabia verandtes Öl und weitere Fragen dazu - Ähnliche Themen

  1. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  2. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  5. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...