Ich will unter die Camper!

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von skoda-driver, 28.01.2013.

  1. #1 skoda-driver, 28.01.2013
    skoda-driver

    skoda-driver

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia
    Hallo liebe Skoda-Community,

    in mir reift seit einiger Zeit die Pberlegung ein Wohnmobil anzuschaffen.
    Nun bin ich mir nachdem ich mir die Kosten angesehen habe aber schon nicht mehr ganz so sicher.
    Hinzu kommen ja noch die Laufenden Kosten. Ich habe schonmal einen Versicherungsvergleich gemacht,
    bringt aber auch nicht allzuviel, wenn ich noch nicht weiß, welches Modell es denn sein soll.
    Neuanschaffung wäre mir definitiv zu teuer, es müsste also ein gebrauchter her.

    Sind Wohnmobilfahrer unter uns, die mir einen Tipp geben könnten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suerlänner, 28.01.2013
    Suerlänner

    Suerlänner

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 L&K und Citigo Monte Carlo 44kw
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider Hagen
    Kilometerstand:
    41000
    Wohnmobilversicherung ist doch nun wirklich nicht teuer, für ein 12 t Wohnmobil mit einem Neupreis von 145.000 € zahlt man jährlich inkl. Vollkasko ca. 1500 €, Haftpflicht kostet dabei lediglich um 180 €.

    Such Dir mal ein schönes Wohnmobil, und beim Kauf immer darauf achten das sowohl die HU als auch die Gasprüfung frisch gemacht sind, denn ohne gültige Gasprüfung bekommst Du keine Hauptuntersuchung und damit keine Plakette.
     
  4. fNatic

    fNatic

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    39418 Staßfurt
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z-FL RS | 2.0 TDI - DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Helbig - Staßfurt
    Kilometerstand:
    31000
    Hast du denn schon eine Vorstellung was für eine Art von Wohnmobil du haben möchtest, also Kastenwagen/Vollintegrierter/Teilintegrierter/Alkoven. Welchen Finanziellen Spielraum hast du? Beachte auch, das viele Fahrzeuge nur eine Rote Plakette haben somit wird die Fahrt in Städte mit Umweltzone schwerer uU nicht möglich. Manche Fahrzeuge haben zwar eine Gelbe Plakette (wo man auch Aufrüsten kann zur Grünen) gibt aber nicht für jedes Fahrzeug einen Nachrüstsatz oder zu horrenden Summen (4.000€ und mehr für eine komplett neue AGA).

    Würde vielleicht Sinn machen das WoMo mit Wechselkennzeichen zu versichern, hängt aber auch von der gewünschten Art des WoMo's und den Nutzungsverhalten der Fahrzeuge ab.

    Mehr kann ich dir jetzt noch nicht sagen, da noch zu wenig "genaue" Info's für den kauf vorhanden sind. ;)


    PS: Wäre denn ein Wohnwagen eine Alternative für dich?
     
  5. Tory

    Tory

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Antara 2.0 CDTI 4x4 , Skoda Yeti Adventure 2,0 TDI 4x4
    Kilometerstand:
    230000
    Ich würde dir eher ein Wohnwagen wirklich empfehlen, denn mit dem Wohnmobil
    wird es echt lästig den damit musst du ständig einkaufen fahren und müsstest immer die
    Sachen vorm Wohnmobil abbauen.Daher habe ich auch mein Wohnmobil 2011 gegen nen Neuen
    LMC Wohnwagen getauscht da ich es sozusagen einfach nur zum Kotzen fand wie wenig platz man
    hatte und das ständige aufräumen wenn man mal wohin wollte,und erlich gesagt ich finde den
    Wohnwagen besser ! man hat mehr platz mit dem Vorzelt und es ist einfach angenehmer.
     
  6. #5 Langstrecke, 29.01.2013
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    So ist es. Der Sinn und Zweck eines Wohnmobils erklärt sich mir auch nicht so ganz (außer vielleicht bei einem praktischen VW Cali). Wohnwagen halte ich auch grundsätzlich für besser. ISt zudem viel günstiger in der Unterhaltung!
     
  7. #6 Faritan, 29.01.2013
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Hab zwar weder das Eine, noch das Andere, aber ist doch ganz einfach.
    Leute die eher "stationär" Urlaub machen sollten eher einen Wohnwagen haben, Leute die im Urlaub
    heute hier und morgen da sind, wären wohl mit einem Wohnmobil besser bedient. Zudem kann man mit
    dem Wohnmobil schneller fahren, was bei der Anreise von Vorteil ist.
     
  8. #7 The-Driver, 29.01.2013
    The-Driver

    The-Driver

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI 2.0 125 kW DSG Elegance (BJ2013)
    Wohnmobil bringt es eigentlich nur dann, wenn man (fast) jeden Tag an einem anderen Ort übernachten möchte. Für einen Urlaub, bei dem man immer mindestens einige Tage an einem Ort bleibt, und während dieses Aufenthalts auch herumfahren möchte, ist ein Wohnmobil absolut nicht geeignet - Vorzelt muss abgebaut werden, alles im Wohnmobil verstaut werden, etc. Es sei denn, man macht es wie die Amerikaner - die hängen an ihre Riesenwohnmobile einfach noch einen "kleinen" SUV an, und sind so dann am Zielort mobil. Ich vermute jedoch, dass diese Lösung wesentlich teurer ist, als in den Urlaubsort zu fliegen und dort dann ein Hotel und einen Mietwagen zu nutzen.
     
  9. Tory

    Tory

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Antara 2.0 CDTI 4x4 , Skoda Yeti Adventure 2,0 TDI 4x4
    Kilometerstand:
    230000
    Zudem muss man noch sagen das der Ankauf eines Gebrauchten/Neuen Wohnmobil teurer
    ist als eines größeren und besserem Ausgestattetem Wohnwagen, ich fand es damals Ziehmlich
    lästig mit dem Wohnmobil bei Aldi oder sonst wo Einzuparken da man ja meistens im Sommer los
    fährt und da auch der Parkplatz rappel voll war.Aber allem im allem kann ich nur sagen das der Wohnwagen
    deutlich besser ist .Wenn man ein Vorzelt vor hat ist das Platz Angebot deutlich größer , auch vom verstau raum
    ist es so bei meinem Wohnwagen Gegensatz zum Wohnmobil von früher.

    MfG
    Vorzelte gibt es nicht für Wohnmobile sondern nur für Wohnwagen ;) , für
    die Wohnmobile gibt es nur solche Dinger die man an den Seiten befestigt und wo der
    Wind dann durchfegen kann.
     
  10. fNatic

    fNatic

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    39418 Staßfurt
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z-FL RS | 2.0 TDI - DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Helbig - Staßfurt
    Kilometerstand:
    31000
    @Tory

    Das nennt man dann Markise, kann man aber auch mit Seiten- und Vorderwand zum "Vorzelt" erweitern. :)
     
  11. Tory

    Tory

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Antara 2.0 CDTI 4x4 , Skoda Yeti Adventure 2,0 TDI 4x4
    Kilometerstand:
    230000
    Danke hab vergessen wie es nochmal hieß :D , aber ich persönlich finde die Verarbeitung lässt ziemlich zu Wünschen
    bei manchen Seiten und Vorderwänden für Wohnmobilen, die halten teilweise nicht mal ein kleinen Sturm aus.

    MfG
     
  12. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ich kann auch nur Wohnwagen empfehlen. Ich gehöre zu den Campern, die mehrere Tage am Ziel bleiben. Fährt man jeden Tag weiter, wäre ein Wohnmobil wohl geeigneter.
    So spann ich den Kleinen vorn ab und kann Ausflüge in die Umgebung des Campingplatzes machen.
    Um entspannt zu reisen, sollte aber auch das Zugfahrzeug zum Wowa passen bzw sollte es Reserven haben und nicht am Limit fahren. Ich hab meinen Wowa mal ne Runde mit dem 40 KW Forman gezogen und das was alles andere als lustig :thumbdown: So hier gehts entspannt in den Urlaub:
    S3700193.JPG
     
  13. #12 max1966, 29.01.2013
    max1966

    max1966

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 kW DSG mit Xenon, 18" Luxon, Einparkhilfe, AHZV, Columbus, Zweitwagen Skoda Fabia² 1.2 Elegance mit Standheizung, Kurvenlicht, Sunset, PDC, BT-FSE, Reifenkontrolle, ESP
    Kilometerstand:
    45000
    Wir haben auch einen Wohnwagen, den wir mit dem Superb Combi jedes Jahr ca. 3500 km bewegen. So können wir im Urlaub immer mit unserem Skoda die Gegend erkunden, einkaufen usw. Und die 100 km/h -Zulassung ist bei Wohnwagen ab ca Baujahr 1995 kein Problem mehr. Damit lasse ich zumindest in Deutschland die meisten Wohnmobile abstinken. Letztes Jahr hatten wir in Italien Nachbarn mit einem teuren Wohnmobil, die hatten zwei kleine Kinder und sind nicht mal vom Campingplatz weggekommen, während wir mit dem Superb fast täglich irgend etwas unternehmen konnten. :P

    An laufenden Kosten haben wir jedes zweite Jahr TÜV/Gas-TÜV für 80 €, jedes Jahr Steuern ca. 50 € und Haftpflicht ca. 20 €.
     
  14. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Bei uns in der Nachbarschaft hat einer ein Wohnmobil und fuer die Mobilitaet vor Ort haengt der ein Smartcar dran.
     
  15. #14 Langstrecke, 30.01.2013
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Selbst wenn ich im Urlaub jeden Tag unterwegs wäre, würd ich mir kein Wohnmobil kaufen. Die Mehrkosten sind einfach zu enorm. Besonders über den Zeitraum hinweg, in dem man keinen Urlaub hat... Ich meine so einen VW-Bus mit Aufstelldach kann man auch als Privatwagen benutzen, aber ein großes Wohnmobil? Nee..das wäre nix für mich.
     
  16. Tory

    Tory

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Antara 2.0 CDTI 4x4 , Skoda Yeti Adventure 2,0 TDI 4x4
    Kilometerstand:
    230000
    Dazu muss ich mal etwas sagen :D , diese VW-Bus Camping Dinger sind in meinen Augen totale
    Geld Verschwendung wenn man sich mal den Preis anguckt dafür kriegt man schon nen Ordentlichen Wohnwagen,
    zudem ist in den VW Busen teilweise ziehmlich wenig Platz.

    Aber wir müssten vielleicht auch erstmal wissen wie viel Geld er ca. ausgeben will und ob für ihn ein Wohnwagen überhaupt in frage kommt.

    MfG
     
  17. #16 Skoda1000mb, 30.01.2013
    Skoda1000mb

    Skoda1000mb

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freital
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 mb, 2xSubaru Forester SF
    Werkstatt/Händler:
    Garage/Skopart
    Kilometerstand:
    35120
    Ich nutze zum campen einen Klappfix camptourist 6-1 mit Auflaufbremse. Obwohl 1974 gebaut hat er ohne Probleme die 100/kmh Zulassung bekommen, nur die Reifen mußten erneuert werden (dürfen nicht älter als 6 Jahre sein). Platzbedarf sehr gering. Der Hänger kann in der Garage gekippt werden. Nachteil gute Exemplare sind selten. Reparaturen einschließlich neues Zelt alles möglich aber gibts nicht umsonst.
     
  18. #17 Langstrecke, 31.01.2013
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Die Klappfix-Anhänger gibt es wieder von Trigano. Sind neu aber sauteuer. Ist ja im Endeffekt immer noch ein Zelt..
     
  19. Tory

    Tory

    Dabei seit:
    01.01.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Opel Antara 2.0 CDTI 4x4 , Skoda Yeti Adventure 2,0 TDI 4x4
    Kilometerstand:
    230000
    Ja sind sie wirklich, habe mir vor paar Jahren auch mal einen angekuckt aber für den Preis was die dafür
    haben wollten hätte ich mir selbst schon einen Kleinen neuen Wohnwagen kaufen können.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. poly

    poly

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24784 Westerrönfeld
    Fahrzeug:
    Porsche 911
    Kilometerstand:
    85000
    Ich wundere mich über die Antworten mancher Leute. Der Treadstarter möchte ein Wohnmobil haben und kein Wohnwagen, was ich gut verstehen kann. Ich hatte früher auch ein Wohnmobil, ein Wohnwagen kam für mich nicht in Frage. Was sind das denn für Ratschläge "kaufe lieber einen Wohnwagen". Bald kommt der nächste und gibt den Ratschlag "gehe lieber zu einem Hotel".
    Ich hatte früher einen VW Bus, damals hiessen sie nicht California sondern Joker. Mit dem Auto waren wir sehr zufrieden, für unsere Bedürfnisse war er perfekt. Dann sind die Kinder älter geworden und der Joker war auf einmal zu klein. Da kam die Überlegung ein größeres zu kaufen. Ich habe erstmal 2 Mal ein Wohnmobil gemietet um es auszuprobieren. Bei ältere Wohnmobilen ist sehr viel kaputt, neue waren mir zu teuer.
    Ich würde doch das Geld investieren und Paar Mal ein Wohnmobil mieten, da kann man Vor- und Nachteile selbst feststellen, evt auch unterschiedliche Wohnmobil-Typen.
     
  22. #20 Langstrecke, 31.01.2013
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Der Threadstarter schreibt doch, dass er sich nicht sicher ist.
     
Thema: Ich will unter die Camper!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti als camper

    ,
  2. citigo als camper

    ,
  3. wohnwagen carado 167 forum

    ,
  4. carado 167 1350 kg,
  5. carado 167 1350kg,
  6. campen im skoda yeti
Die Seite wird geladen...

Ich will unter die Camper! - Ähnliche Themen

  1. Yeti als Camping Mobil - Camper für 2 Personen

    Yeti als Camping Mobil - Camper für 2 Personen: Mit dem YETI Natur pur - der kleinste CAMPER für 2 Personen Ziel: - unabhängig sein in freier Natur - Wasservorrat für bis zu 3 Tage - einen...
  2. 09.-10.07.2011 - Elbschrauber Summer Camp Hamburg

    09.-10.07.2011 - Elbschrauber Summer Camp Hamburg: Elbschrauber Summer Camp Das markenoffene Sommertreffen in Drage ist das Sommer Highlight der Hamburger Szene! 2011 freuen wir uns nun...
  3. 12.09.2010 - Elbschrauber Summer Camp

    12.09.2010 - Elbschrauber Summer Camp: [IMG] Elbschrauber Summer Camp Das Ende der Saison nähert sich! Zeit, noch einmal zusammen zu kommen, bevor die Schmuckstücke wieder für den...
  4. Tuning Summer Camp 14.-16.08.09 Bautzen

    Tuning Summer Camp 14.-16.08.09 Bautzen: Fährt eigentlich keiner außer mir zum "Tuning Summer Camp" am Wochenende :?: