Ich und Werkstatt ratlos: geht z. b. während der Fahrt aus und weitere Probleme

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von woelfchen, 05.09.2011.

  1. #1 woelfchen, 05.09.2011
    woelfchen

    woelfchen

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II
    Kilometerstand:
    192000
    Hallo zusammen,

    vllt. weiss hier ja jemand Rat. Mein Octavia (2.0 TDI mit DPF) hat seit einige Zeit diverse Macken / Probleme, wo sich selbst die Werkstatt nicht sicher ist, was das Problem sein könnte. Ich liste die Punkte mal auf:

    - Wenn der Octavia länger (> 5h) steht, springt er schlecht an; kommt mir so vor, als ob er wenig "Sprit" bekommt. Ist auch egal, ob's "kalt" ist (in letzter Zeit ja eher weniger vorgekommen), selbst bei 30° in der Sonne
    - des öfteren geht er beim abbiegen einfach aus, Kupplung ist getreten, will danach wieder Gas geben, ist dann aber einfach aus
    - bei niedrig-tourigen Fahrten (1500-2000 Umdrehungen) ruckelt er manchmal "aus heiterem Himmel"
    - Tempomat funktioniert nur sporadisch (keine Regelmässigkeit zu erkennen), weiss nicht, ob's mit dem "Anspring-" und "Ausgeh"-Problem zusammenhängt. Mal funktioniert das erste "Einstellen", danach aber kein "Zurückholen der Geschwindigkeit mehr, manchmal funktioneirt nichtmal das erste "Einstellen", selten funktioniert aber beides. Wenn der Temepomat nicht funktioniert, geht er meistens (leider nicht immer) nachdem der Octavia kurz aus war.

    Der Octavia hat jetzt 192TKM runter (EZ 04-2006), ist aber i. d. R. nur Langstrecke gefahren, und dabei immer "sinnig", Verbauch meist zw. 4.5 und 5.5 Liter.

    Heute früh passiert dann plötzlich folgendes: Anzeige in der MFA "Motorsteuerung: Werkstatt", die Lampe der Vorglühanlage blinkte und die ESP-Lampe war an (Schalte für ESP stand auch auf "Aus", liess sich nicht wieder anstellen. Leistung war aber nicht beeinträchtigt, zumindestens nicht merkbar. Nachdem das Auto einmal aus war, war alles wieder "okay".

    Bzgl. des
    "Anspring-" und "Ausgeh"-Problem tippt die Werkstatt auf eine undichte Pumpe-Düse-Einheit und veranschlagt dafür ca. 430€ (190 Material, Rest Arbeit); man ist sich aber nicht sicher, ob es das Problem behebt.

    Bzgl. der sporadischen Nicht-Funktion des Tempomat schätzt die Werkstatt, dass der Schalter (der Hebel) kaputt sein könnte, was wiederum auch mit 150€ zu Buche schlagen wird (50€ Material, Rest Arbeit).

    Hat irgendjemand evtl. ähnliche Probleme und kann mir einen Anhaltspunkt geben, ob die Werkstatt richtig liegt; oder evtl. 'nen Denkanstoss in andere Richtung? - Ich bin sowieso, und die Werkstatt eben auch ratlos, und ich möchte nicht jetzt unmengen reinstecken, und hinterher wars das gar nicht.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S

    S Guest

    Hallo! Nachdem die ESP-Lamoe geleuchtet hat (kann glaube ich auch auf einen Fehler im Motomanagement deuten), wird wohl auch ein Fehler hinterlegt sein.
    Also auslesen lassen.

    Das mit dem Tempomat, liegt wie vermutet warscheinlich am Lenkstockhebel und ist ein oft auftretendes Problem.

    Viel Erfolg!

    MfG
     
  4. #3 woelfchen, 06.09.2011
    woelfchen

    woelfchen

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II
    Kilometerstand:
    192000
    der fehler bleibt ja sicher etwas im speicher, oder? - Komm' nämlich erst am WE wieder zur Werkstatt
     
  5. #4 Sven_König, 06.09.2011
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    War erst am Wochenende ein Bericht im Fernsehen zu sehen.
    Wenn du das Auto abgibst, lasse nicht in den Auftrag schreiben, dass die Pumpe-Düse-Einheit gewechselt werden soll. Ist es danach nämlich nicht der Fehler gewesen, kannst du nicht einfach um kostenlose Nachbesserung verlangen (weil im Auftrag eben nur steht "Pumpe-Düse-Einheit wechseln").

    Lässt du aber reinschreiben, der Fehler so und so wie beschrieben, soll behoben werden und die wechseln danach erstmal alles auf Verdacht und es Funktioniert danach immer noch nicht, kannst du auf kostenlose Nachbesserung bauen bzw. dein Geld zurückverlangen (für die gewechselten aber unnötigen Teile + Arbeitszeit).

    Auch nur so hat man eine Chance das vor Gericht durchzusetzen!!!


    Bei meinem Bruder seinen BMW war auch mal Ähnliches (vor ca. 6 Monaten).
    Die hatten Verdacht auf Lamdasonde (wurde auch so aufgenommen und Unterschrieben) und sie war es nicht. Als nächsten wurden die Zündkerzen gewechselt (laut Auftrag) und wieder war das eigentliche Problem nicht behoben.
    Im Endeffekt war es nur ein Kabelbruch, der für paar € hätte Repariert werden können. Mein Bruder blieb aber auf den kosten komplett sitzen.


    Ich weiß das dir das bei deinem eigentlichen Problem nicht weiterhilft. Fällt mir aber gerade ein, da du sagst die Werkstatt "vermutet" aber "ist sich nicht sicher, ob es das Problem behebt".



    Grüße Sven
     
  6. #5 JHammes, 06.09.2011
    JHammes

    JHammes

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkern
    Fahrzeug:
    Octavia II, BJ. 09/2006, 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    152000
    Hallo,

    beim Tempomat muß der Hebel getauscht werden. War bei mir Gott sei dank noch in der Kulanzzeit. Ist ein bekanntest Problem bei Skoda und VW.

    Bei deiner Motorsteuerung kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
     
  7. #6 woelfchen, 06.09.2011
    woelfchen

    woelfchen

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II
    Kilometerstand:
    192000
    werd' demnächst mal die "Do-it-yourself"-Methode für den Hebel probieren.

    @Sven: danke für'n Hinweis

    aber vllt. weiss / kennt noch jemand die Problematik bzgl. des Ausgehen?
     
  8. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!

    hat die Werkstatt einen fehler ausgelsen?
    Rußt der Wagen beim beschleunigen?
    wenn Messwerte Auslesen lassen von allen 4 Zylindern. Müssen ja auf ein PD Element gekommen sein.????

    mfg. .
     
  9. #8 woelfchen, 07.09.2011
    woelfchen

    woelfchen

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II
    Kilometerstand:
    192000
    nein, beim ersten Mal nicht (keine Fehler vorhanden), und jetzt, nachdem ich die "Störung" hatte, war ich noch nicht hin, hoff' dass ich's am WE schaffe
     
  10. #9 skodabauer, 07.09.2011
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Zur GRA: siehe obige Posts.

    Zum Thema Ruckeln/ausgehen: Dieselfilter und Kraftstoffpumpe im Tank i.O.?
     
  11. Elton

    Elton Guest

    Guten Abend,

    ein Kumpel hatte mal ein ganz ähnliches Problem bezüglich des schlechten Anspringens bzw. Ausgehens. Bei ihm war es ein kaputter Schlauch. Durch den Riss hat er Falschluft gezogen. Das wurde auch immer schlimmer. Wahrscheinlich weil der Riss immer größer wurde. Irgendwann hat die Motorsteuerung dann gemeckert weil das Luft-/Kraftstoffgemisch so stark von der Norm abgewichen ist . Meckert die Motorsteuerung schaltet sich wiederum ESP aus, da das ESP davon ausgeht nicht mehr korrekt in die Motorsteuerung eingreifen zu können. Quasi eine Art Sicherheitsfunktion um keine trügerische Sicherheit darzustellen.

    Vielleicht hilft das ja ein bisschen weiter. Was er noch gesagt hat war das seine Werkstatt zur Prüfung einfach Bemsenreiniger in den Motorraum gesprüht hat bis er anfing zu ruckeln. So haben die die undichte Stelle lokalisiert. Ob sowas aber so clever ist kann ich nicht sagen und übernehme deshalb auf keinen Fall irgendeine Garantie für diese Aussage.

    Gruß

    Elton
     
  12. #11 skodabauer, 07.09.2011
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    @ Elton: Nach deinen Schilderungen hat dein Kumpel einen Benziner. Der TE hat aber einen TDI-trotzdem danke für den Tip.
     
  13. Elton

    Elton Guest

    Um ehrlich zu sein keine Ahnung! Hab darüber aber auch nicht nachgedacht. :rolleyes:

    Versuch war es wert! :D

    Elton
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 woelfchen, 08.09.2011
    woelfchen

    woelfchen

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II
    Kilometerstand:
    192000
    wie schon geschrieben, erstmal am WE zur Werkstatt, Fehler auslesen, dann mal weitersehen...

    was mir noch ein- bzw. aufgefallen ist (da's heut' wieder passierte): wenn der Octavia während der Fahrt ausgeht, dann immer nur in Linkskurven, bzw. beim Linksabbiegen.
     
  16. #14 woelfchen, 25.09.2011
    woelfchen

    woelfchen

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II
    Kilometerstand:
    192000
    falls es interessiert, Fehlerspeicher meinte zu niedrige Drehzahl, sporadisch.

    Fehler ist weiterhin vorhanden und unbekannt. - Was mir jetzt allerdings egal ist, denn ich hab' ihn verkauft (nicht nur wg. des Problems, wäre jetzt demnächst noch mehr auf mich zugekommen), wobei ich dem Käufer die Probleme erläutert hab.

    woelfchen
     
Thema: Ich und Werkstatt ratlos: geht z. b. während der Fahrt aus und weitere Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda okravia bj2000 geht einfach aus während der fahrt

    ,
  2. diesel ruckelt bei 1500 bis 2000 Esp Lampe

    ,
  3. skoda octavia geht während der fahrt aus

    ,
  4. superb ii 2010 tempomat geht während der fahrt aus
Die Seite wird geladen...

Ich und Werkstatt ratlos: geht z. b. während der Fahrt aus und weitere Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  2. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...
  3. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  4. 230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom

    230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom: Ich habe mir nach langem Überlegen nun endlich eine Kompressorkühlbox zugelegt. Gabs bei Amazon etwas vergünstigt und dank Weihnachten kann man ja...
  5. Kennt jemand Probleme mit Getriebestütze/Drehmomentstütze?

    Kennt jemand Probleme mit Getriebestütze/Drehmomentstütze?: Wie schon oben erwähnt wollte ich mal lauschen ob jemand schon mal von solchen Problemen gehört/selber erfahren hat? Wie äußert sich ein solcher...