Ich hab noch keinen Skoda aber bin auf der Suche

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Diesel_Fahrer, 18.02.2012.

  1. #1 Diesel_Fahrer, 18.02.2012
    Diesel_Fahrer

    Diesel_Fahrer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Immernoch auf der Suche, Ford Fiesta
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum. Bis jetzt besitze ich keinen Skoda allerding steht er auf mein Kaufliste.

    Zu meiner Vorgeschichte.
    Zuletzt hatte ich fast 4 Jahre einen Golf 5 GT TDI 170 PS Diesel hab ich jetzt mit über 150tkm verkauft nachdem das erste PD Element kaputt war. Kosten für ein PD war 450 Euro inkl Einbau und Kabelbaum dazu. Kann als jedem nur vom 170 PS abraten. Er geht nicht wirklich besser als 140 und ist wesentlich teuerer im Unterhalt. Nachdem ich von VW erfahren hab das jetzt auch die restlichen 3 kommen und ich dann jedesmal 450 Euro abdrücken kann war der entschluss gefallen Auto weg.

    Vorgänger war BMW 120D BJ 2005. gekauft 2007 verkauft 2008 mit ca 80tkm Turboladerschaden

    Davor Audi A3 1.9 TDI bj 1999 gekauft 2000 hatte ich bis ende 2006. 270tkm in 6 Jahren. Probleme keine. Bisher mein bestes Auto.
    und insgesamt 4 verschiedene Ford Fiesat als Winter und Alltagsauto. Aktuell fahr ich mit dem in die Arbeit. Im letzten Monat war ich damit 10 mal tanken. Also ich brauch wieder an Diesel.

    Mein nächster Begleiter soll jetzt ein Skoda Oktavia 2 werden maximal 140 PS und DIESEL sein. Am besten Automatik und auf jeden fall CR Motor und Kombi.

    Ich fahr jeden Tag ca 140 km 80% Autobahn. In der Früh ist meinstens auf 120 (auch auf der Landstraße) beschränkt. Nach Hause fahr ich in der Regel ganz rechts hinter den LKW im Windschatten.
    Mich würd intersieren wie geht der 1.6 TDI mit Automatik. Reicht der aus? oder doch besser den 2.0TDI? Was kann ich an den beiden Autos Anhängen?

    Bin jetzt nicht so der Heizer. Mit meinem Golf 5 GT bin ich in der Regel 1000km mit einer Tankfüllung gekommen das sollte das naechste Auto auch wieder schaffen.

    Was sind die grössten Mängel welche mich erwarten können. Was zahlt Ihr so Versicherung? Was verbraucht ihr so?
    Service mach ich selber... zumindest sobald die Garantie abgelaufen ist.

    Danke schon mal für eure Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 feli 1982, 18.02.2012
    feli 1982

    feli 1982

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    ribbeck Ribbecker Dorfstr. 10 16792 Zehdenick Deut
    Fahrzeug:
    Felicia 1.6 GLX; dann Octavia 1.8 SLX; jetzt Octavia 1Z 1.9 TDI DPF Elegance
    Werkstatt/Händler:
    noch offen
    Kilometerstand:
    302000
    Hallo,

    ich fahre zwar nicht das was du suchst, aber den Octavia 1Z mit dem 1.9 er TDI, 105 PS.

    Gerade auf der AB finde ich ihn völlig ausreichend, was bei meinem fehlt is halt nen 6. Gang. Habe aber bei 220 km am Tag die ersten 110 relativ schnell (morgens), die anderen mit 100 nach Tempomat gefahren. 1100-1200 km waren immer drin (Trotz Klima und Sitzheizung) und im Unterhalt schlug den 1.9 nichts, kostete weniger als sein Vorgänger Octavia 1U mit 1.8er und 125 PS.

    Probleme habe ich bis dato, 175000 km keine, obwohls auch n PD ist. Das Beste an ihm ist: grüne Plakette ohne DPF.

    mfg

    Henry
     
  4. #3 Robert78, 18.02.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Da wirst du unterschiedliche Meinungen hören.
    Meine Meinung ist das der 1,6 CR TDI reicht, auch zum Anhänger ziehen. Die Anhängelast ist bei beiden gleich, nämlich 1400 kg bzw. bis 8% 1600 kg. Lediglich bei ungebremsten Hängern sind es 680 kg bzw. 740 kg beim 140 PS.
    Im Vergleich zu dem 170 PS kann er natürlich logischerweise nicht mithalten. Auch zum 2.0 mit 140 PS wird man einen deutlichen Unterschied merken. 2100 Euro Differenz merkt man aber auch.

    Zur Versicherung:
    Es hilft dir nichts wenn du hier die Preise abfrägst, denn der Preis hängt ja von vielen Faktoren ab. Die Differenz kannst du dir am besten selber bei einem Online Rechner ausrechnen.

    Bei deinem "Fahrzeugverschleiß" würde ich mir übrigens Gedanken über die Garantieverlängerung machen. ;)
     
  5. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi "Impuls Edition", 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    20000
    Hallo,

    als Firmenfahrzeuge haben wir den 1.6 TDI CR, privat fahre ich den 2.0 TDI CR mit 140 PS. In beiden Fällen Handschaltung. Hier mein ( persönliches ) Fazit zum Thema Fahrverhalten, BAB und Verbrauch.

    Der 1.6 TDI ist, um im heutigen Verkehr mitzuschwimmen, völlig ausreichend. Wenn es mal sein muß sind dauerhaft 190 km/h ( Tacho ) auf der BAB auch kein Problem. Was mich persönlich nervt ist die leichte Anfahrschwäche im 1. und 2. Gang bei niedrigen Touren. Hier muß man einfach immer etwas mehr Gas geben als beim großen Diesel bzw. später hochschalten. Da war selbst mein alter 1.9'er TDI PD mit 90 PS besser...
    Der 2.0 hat natürlich mehr PS und mehr Drehmoment als der kleinere Diesel, darauf kann man als defensiver Fahrer aber fast verzichten. Wenn Du mit dem großen Diesel bei 120 im sechsten Gang über die Autobahn zuckelst, wird es Dir vielleicht wie mir gehen immer in den 5. Gang runterschalten zu wollen, um den Motor endlich zu erlösen. Schlimmer noch bei 80 km/h, das Mäusekino will ( empfiehlt ) den 6. Gang - kommt man dem nach kriegt man selbst Atemnot. Es klingt als würgt's ihn gleich ab. Schlimmer wird's dann noch wenn eine kleine Steigung kommt... Aber das ist subjektiv und natürlich jeden seine Sache.
    Zum Thema Spritverbrauch fahre ich bei 120 km/h + Tempomat den 1.6'er mit ca. 4,3 bis 4,5 Liter, den "Großen" mit 4,5 bis 4,8 Liter. Im Durchschnitt über die Gesamtfahrleistungen liegt der 1.6'er bei ca. 5,1-5,3 l und der 2.0'er bei 5,3-5,6 l. Beim 2.0'er macht es natürlich auch mal Spaß die 140PS und 320Nm auszukosten und für Kraft braucht man eben nun mal Kraftstoff...

    Zum Thema Automatik kann ich nichts sagen, jedoch liest man in den Foren immer wieder von Problemen des 7-Gang-DSG der 1.6'er, wogegen das 6-Gang-DSG des 2.0'er robuster oder zuverlässiger erscheint. Das Verhalten mit Anhänger wurde in Beiträgen auch schon oft diskutiert, vielleicht einfach mal suchen.

    Abschließend: Als defensiver und dahingleitender Fahrer ist der 1.6 TDI absolut ausreichend und man kann auch mit diesem Motor Spaß haben ! Fahr doch beide mal beim Freundlichen Probe und bilde Dir selbst ein Urteil. Vielleicht wäre es auch eine Überlegung wert, den Mehrpreis des großen Diesel in sinnvolle Mehrausstattung des Kleinen zu stecken ?

    Viel Freude beim Entscheiden !
     
  6. #5 Diesel_Fahrer, 18.02.2012
    Diesel_Fahrer

    Diesel_Fahrer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Immernoch auf der Suche, Ford Fiesta
    Nur so Stark ist der Fahrzeugverschleiss auch nicht. in 15 Jahren 5 Erstwagen und 2 Zweitwagen ist net viel :) Das Auto soll ja diesmal auch wieder 4-5 Jahre halten. dann sind wieder so 150-200tkm drauf.
    Naja ich hätt dazuschreiben sollen das der Golf im Jahr schon 1200 Versicherung gekostet hat und das ist mir ganz einfach zu viel. Es soll einfach nur günstig im Unterhalt sein und net viel Service aufwand haben ausser den 1-2 KD im Jahr.
    Wollt jetzt net die genauen Versicherungspreise haben nur mal so ca. aber gut kann ich auch Online machen.

    Wie sind die DPF? Im Golf war ich jetzt am schluss als ich ihn abgegeben hab bei ca 34 Gramm Asche maximal sind 60 dann wechseln.
    Schreibt hier Skoda einen Wechsel bei einer bestimmten Kilometerzahl vor? oder ist auch nach Menge?
     
  7. #6 Robert78, 19.02.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Na wenn du meinst das es dir was hilft....
    Ich zahle jährlich bei 20000km pro Jahr und das jeder über 25 Jahren fahren darf ca. 205 Euro Haftpflicht und 215 € Vollkasko mit 300 € SB - jeweils bei SF 10.
    Billiger bzw. teuerer hängt halt von der Versicherung und den persönlichen Voraussetzungen ab.
    Der 2,0 ist in der Haftpflicht etwas günstiger dafür in VK und vor allem TK deutlich höher.
    Aber das kannst du auch alles selber auf der Skoda Seite nachlesen.

    Steuerdifferenz zwischen dem 1,6 und 2,0 CR sind etwa 80 Euro.

    Wie ja oben schon geschrieben wurde ist der Verbrauchsunterschied sehr gering. Im 1,6 muss man halt immer etwas mehr Gas geben. Dafür ist halt der Unterschied in Anschaffung und Steuer sowie Versicherung größer.
     
  8. TomSF

    TomSF

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Škoda Favorit 135 LSe / Octavia 2.0 TDi Elegance
    Hi,

    also ich bin zwar mit meinen 140 PS PD SEHR zufrieden aber wenn man ehrlich gesagt : Bei dem entspannten Fahrprofil finde ich den 1.6 TDi völlig aussreichend.
    Wir haben ja ein ähnliches Fahrprofil (Streckenprofil) auch von der KM Leistung....ich brauche die 140 PS relativ selten oder den 2.0 l Hubraum- deswegen bin ich wie gesagt sehr sicher das der 1.6er ausreicht.
    Aktuell bin ich bei 500 Euro TK mit 150 Euro Selbstbeiteiligung. Also ich finds okay ^^
    (nur die aktuell 1,58 Euro pro l Diesel sind nicht okay :thumbdown: )
     
  9. sgille

    sgille

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia (2) Kombi 1.8 TSI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Ostmann bei Kassel
    Kilometerstand:
    43000
    ich bin den 2 liter 140PS schon gefahren und muss sagen das geht das reicht
    aber weniger wäre mir def. zu lasch

    gut wenn du nur gemütlich fährst kann es reichen kommt auf deine ansprüche an
    aber der anzug is dann m.E. def. zu wenig
     
  10. #9 roque_nr24, 20.02.2012
    roque_nr24

    roque_nr24

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Elegance 1,6TDI CR DPF
    meine empfehlung - teste beide motoren.

    ich habe den 1,6er und bin damit bisher ca. 65000km gefahren. ich bezeichne mich eher als ruhigen fahrer, der auf de AB über einen längeren zeitpunkt max. 160km/h fährt. für meine anforderungen ist der motor ausreichend. dennoch nervt mich die anfahrschwäche (gut zu spüren im kalten zustand oder bei max laufender klima). wenn du viel in den bergen unterwegs sein solltest würde ich den 2,0er nehmen, da du in diesem terrain im 1,6er mehr schaltest, als fährst.

    wie schon beschrieben liegt der verbrauch der beiden motoren nicht soweit auseinander. entscheidend wird hier eher der kaufpreis und der unterhalt sein.

    wenn du hier luft hast, empfehle ich klar den 2,0er.
     
  11. omba

    omba

    Dabei seit:
    12.07.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    OC², 105PS (CR) TDI, 4x4, cappu-beige
    Werkstatt/Händler:
    Picker, Schwaz (AT)
    Servus.

    Ich habe seit Oktober'11 den 1.6er CR allerdings als 4x4, da ich in den Bergen wohne.
    Ich habe jetzt bereits 20tsd auf der Uhr, da ich auch reht viel fahre. (Arbeitsweg einfach = 107Km, davon ca. 45%Land, 45% BAB und 10% Stadt)
    Mein Spritverbrauch ist höher als der oben beschriebene. Ich schaffe es so auf 6.2l. Wenn ich mich aber anstrenge komme ich auch mal auf 5.5l.
    Schau dir meien Betankungen bei Spritmonitor an...

    Mein 4x4 hat einen 60l Tank. Meine größte Distanz habe ich mit 971Km geschafft, dann habe ich aber noch so um die 5l Luft gehabt...

    Ich bin kein Raser (geht mit dem 1.6er auch nicht gut) aber trotzdem auch mal flott unterwegs. Wenn ich auf der Landstrasse mit 100-120 Km/h unterwegs bin, habe ich noch ausreichend luft zum überholen. Das war mir wichtig.
    Einzig die Kombi: Berg + volle Besetzung = 5 Personen... Da schwächelt er schon ein wenig. Aber ich bin zu 90% alleine unterwegs... Also für mich zu vernachlässigen!
    Zum genannten Thema: Anfahren kann ich nur sagen: Ich hatte vorher einen 140PS Benziner MAZDA. Der kam auch nicht schneller weg (Gefühlt zumindest). Ich find's echt ausreichend.
    Auf meiner "Standart-Autobahn-Route" fahre ich, aufgrund von vielem Verkehr oder Geschwindigkeitsbegrenzung selten mehr als 140 Km/h. Auch deswegen reichen mir die 105 Pferdchen. Und wie schon oben beschrieben schafft er auch die 190 wenn's mal sein soll :rolleyes:

    Meine Kosten: Versicherung:

    Haftpflicht R06 16 SF12 40 € 216,18
    Vollkasko R05 19 SF12 45 € 474,63
    Macht zusammen € 690

    Steuer ist ja immer gleich. Weiss ich gerade nicht.

    Ausstattung, falls es interessiert:
    OC² - Elegance mit 1.6l und 105 PS aus Österreich - neuwagen - selbst Importiert.
    Meine Ausstattung ist begrenzt, aber Ausreichend (abweichend zur Standard Elegance-Ausstattung):

    - Ich habe das Bolero drin mit Freisprech für's iPhone. Das ist Genial und würde ich immer wieder so haben wollen. Auch die Boxen geben ordentlich was her.
    - Hill Hold Control (HHC) Ist ganz lustig. Und wenn man sich mal daran gewöhnt hat auch gar nicht so schlecht (Vorallem in der Kombi: Schnee+Berg+Anfahren)
    - Licht Assistent (super. Ich liebe es)
    - Regensensor (bei normalem Regen super. Im Winter bei salzigen Strassen und Gischt auf der Scheibe eher nervig)
    - Innenspiegel autom. abblendend (Super!)
    - Maxi DOT (Super)
    - abgedunkelte Scheiben (Mir reicht die Abdunkelung volkommen aus. Wenn nicht gerade die Sonne hineinscheint, sieht man von aussen kaum mehr rein)
    - Parksensoren v+h (Mein erstes Auto mit Parksensoren... Obwohl ich den OC Extrem Übersichtlich finde, ist es gerade beim einparken eine super Sache...!!)


    Fazit:
    Mir reicht der 1.6er vollkommen aus! (Was ich vorher nicht gedacht hätte. Ich konnte keinen Probe fahren; es musste schnell gehen... Der war so beim Händler am Hof. Ich wollte ihn eigentlich mit 140PS haben --> gab's aber in meiner Region keinen...)
    Ich würde ihn sofort wieder kaufen.
    Mängel habe ich bisher keinen einzigen gefunden.

    Viel spass weiterhin beimAussuchen!
    Falls noch fragen sind: Her damit ;)

    Lg,
    OmBa
     
  12. #11 Fantastic72, 20.02.2012
    Fantastic72

    Fantastic72

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.6 TDI * 105 PS * BJ 2010 *
    Kilometerstand:
    60000
    Ich fahr seit Juni 2010 den 1.6 TDI mit 105 PS und bin sehr zufrieden mit der Motorleistung. Die Beschleunigung ist natürlich nicht wie ne Rakete aber völlig ausreichend, auch ein Dauerbetrieb bei 190 km/h ist kein Problem. Der Verbrauch bei viel Autobahn liegt so um die 5 Liter, in der Stadt und im Mischbetrieb bei 5,5 - 6,0 L. Steuer ist nur 150 € und für Haftpflicht und Vollkasko zahle ich pro Jahr bei SF-Klasse 40% ca. 500,- €. Es ist eines der günstigsten Autos, leise, komfortabel mit viel Platz ! Was will man mehr ?
     
  13. Uwe650

    Uwe650

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Zentrum Hamburg
    Kilometerstand:
    21200
    Ich stand im Dez 2010 genau vor der gleichen Entscheidung. Der Preisunterschied war zwar ein Argument, aber nach eingehender Beratung durch den Verkäufer habe ich beim 2 Liter zugeschlagen. 2 Liter, DSG und AHK ab Werk.

    Begründung für 2 Liter war das DSG, beim 1,6 ist eine Trockenkupplung verbaut, beim 2 Liter eine Ölbadkupplung, so zumindest die Aussage seinerzeit. Generell sind beide Systeme i.O. aber wenn es mal mit Anhänger zur Sache geht, ist eine ölgekühlte besser und haltbarer. Der Preisunterschied relativiert sich da schnell. Einzig die Steuer ist teurer. Verbrauch ist lächerlich, im Stadtverkehr max 6 Liter, auf Strecke, letztes Jahr in Schweden bis auf 4,3 Liter runter. Ich dachte schon die Anzeige sei kaputt als nach 1200 km immer noch kein Alarm auftauchte.



    Was mit am größeren Motor subjektiv gefällt ist das souveräne Verhalten, ohne geqält zu wirken an der Ampel losfahren und im Verkehr mitschwimmen, oder auch mal einen auf den Kopf geben wenn es sein muß alles ohne wirklich den Eindruck einer Überforderung.
     
  14. #13 Diesel_Fahrer, 25.02.2012
    Diesel_Fahrer

    Diesel_Fahrer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Immernoch auf der Suche, Ford Fiesta
    So heute is das Geld vom Golf gekommen. Jetzt werd ich dann mal langsam aktiv zum suchen anfangen.
    Hab mich jetzt die letzten Tage aktiv im Forum umgesehen und die Beiträge gelesen. Besonders wegen 1.6 TDI.
    Denk doch das der nicht so ganz zu mir passen will, vorallem auf der Autostrada nach München musst du in früh schon kämpfen das du vorankommst.
    Versicherung hab ich mittlerweile auch mal berechnet.

    Bin jetzt doch etwas mehr Leistung gewohnt und will das auch net wirklich vermissen müssen.

    Aktuell sind 3 Modelle in der entgültigen Auswahl. Hier ist es mir auch egal welcher es ist solange die Ausstattung passt.

    Skoda Ocatavia 2 2.0 TDI mit DSG
    VW Passat (wenns geht das neue Modell) 2.0 TDI mit DSG
    Audi A4 2.0 TDI Schaltgetriebe Audi liefert ja nur das dumme Multitronikgetriebe

    Jeweils die 140 PS Variante und Kombi

    Skoda/VW schau ich nach ab 2010 Erstzulassung bei Audi ab 2009 Erstzulassung Laufleistung jeweils bis 100tkm

    Ausstattung hab ich mir folgende Sachen auf die Must Have liste gesetzt. Den Fehler das irgendwas fehlt mach ich nimma
    Xenon, Navi+BT, Einparksensoren v+h, Sitzheizung, Tempomat und Klimaautomatik

    Nice to have
    Schiebedach, AHK (kann ich auch nachrüsten), Dunkle Scheiben wenns drin sind ok wenn nicht dann net Folie kommt mir keine in die Scheiben.

    EK sollte sich so um die 20000 Euro bewegen.

    Farbe ist mir egal bin hier net so wählerrisch, spiel mit Gedanken das Auto eh zu Folieren. Hab meine Fiesta 2008 bereits das Dach folieren lassen um zu sehen wie es gemacht wird, weil ich meinen BMW weiss machen wollte. BMW hab ich ja wieder abgegeben nach 8 Monaten die Folie ist jetzt seit 4 Jahren aufm Fiesta und ist immernoch bombenfest und schaut noch gut aus. Preis fürs Dach A/B Säule hälfte vom Kofferraum 200 Euro von Privat :)

    Nach den Auto schau ich eigentlich net selber. Ein Bekannter kauft bei Sixt Leasingrückläufer an (kein Mieter). Den werd ich mal drauf ansetzen ob er was passendes für mich findet.
    Am liebsten wär mich natürlich hier einer mit einen leichten Schaden Stossstangen oder mal ne Motorhaube oder Scheinwerfer. Die gehen immer ganz günstig rüber und auf die Teile bekomm ich Rabazz. Hier würd ich dann gleich wenn der Schaden passt auf RS /S /R Optik Umbauen.

    So das sind die Pläne.
    Jedoch werd ich nix übers Knie brechen. Werd mit meinem Fiesta solange durch die Gegend heizen bis das Auto da ist wo so ist wie ich es mir vorstelle. Halte euch aber auf dem Laufenden was sich ergibt.

    Hab ich noch irgend eine Ausstattung vergessen?
     
  15. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Von der Sache her verstehe ich nicht, wie man gleichzeitig diese 3 Modelle zur Wahl haben kann. Der A4 hat im Vergleich zu Passat und Octavia einen lächerlich kleinen Kofferraum (grob und noch nicht mal ganz Fabia Combi Niveau) und ist gleichzeitig wesentlich teurer als der Octavia. Bei Octavia und Passat reden wir über zwei verschiedene Fahrzeugklassen, was sich in diesem Fall vor allem im Preis und unterschieden bei der Dämmung und möglichen Zusatzausstattung bemerkbar macht (Ladevolumen ist ähnlich).

    Das soll keine "böse" Kritik sein, da ich ja Deine Kriterien nicht kenne... aber auf den ersten Blick gehört da wenn man schon den Octavia und/oder Passat anschaut mindestens auch noch der Golf mit rein.
    Bei Verzicht aufs Navi (wäre ein mobiles sooo schlimm?) und Einparkhilfe vorn ist der genannte EK von 20.000€ beim Octavia schon "fast" als Neuwagen zu machen:

    SKODA OCTAVIA 2.0 TDI DSG Family Combi Candy-Weiss mit 140PS
    - Variabler Ladeboden
    - Aschenbecher hinten (inkl. Flaschenhalter)
    - Bolero
    - Multifunktionslenkrad
    - COMFORT-Paket (u.A. Xenon)
    - STYLE-Paket (u.A. Parksensoren hinten)

    Macht bei den Internetautohäusern ca. 24.000€ (inkl. Überführung!). Also bei nem Jahreswagen mit ca. 20.000km und der Ausstattung müssten die 20.000€ mit etwas Glück schon fast drin sein.
     
  16. #15 Diesel_Fahrer, 25.02.2012
    Diesel_Fahrer

    Diesel_Fahrer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Immernoch auf der Suche, Ford Fiesta
    Hallo, Golf gehört für mich da nicht wirklich in die Klasse. Ausserdem hatte ich jetzt 4 Jahre Golf das reicht und als Kombi schaut er doof aus von hinten.

    Wie ich auf die 3 Fahrzeuge komme:

    Für mich sind das alles 3 Mittelklasse Fzg vom VW Konzern.
    Ich schraube seit 12 Jahren an VW/Audis rum deshalb bin ich vielleicht "betriebsblind" und es kommen einfach nur die 3 Marken für mich in Frage

    Neuwagen kommt für mich nicht in Frage. Habe schon 2 mal in meinem Leben ein neues Auto gekauft. Den Wertverlust in den ersten Jahren kann wer anders übernehmen, nach 2 Jahren ist ein Auto immernoch genau so gut und kostet mich aber mindestens 30% weniger und wenn er bei der Auslieferung Macken hatte dann konnte die der Vorbesitzer schon machen lassen.

    Ich muss ganz ehrlich gestehen ich hab mir das Ladevolumen der 3 nie angeschaut. Ist auch nicht ausschlaggebend für mich.

    Mir gefällt einfach die Kombiform und es ist mir wichtig das man auch mal zu 4 mit etwas Gepäck in Urlaub fahren kann, wobei wir bis jetzt immer zu zweit in Urlaub sind und da musst ich beim Golf immer die Rücksitzbank umlegen. Für eine Woche Italien reicht mir eine Tasche mit Badehose und Handtuch aber anderen leuten nicht.

    Ne Navi muss diesesmal von Werk aus eingebaut sein.

    Das der Audi teurer ist ein dummes Übel, dass ich aber damit ausgleiche das er dafür älter sein darf wie die anderen.
    Passat wird so das mittelding vom Preis/Alter sein.
    Bei Skoda werd ich defintiv das Auto mit dem besten Preis/Alter/Laufleistung bekommen, deswegen eigentlich auch mein Favorit. Hab bei Skoda aber schon an Elegance oder L&K als Ausstattungslinie gedacht.
     
  17. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden... es ging mir darum deutlich zu machen, dass Du beim Octavia auch bei sehr jungen Gebrauchten schon an den Preis rankommen solltest. Bei Passat und Audi wird es schwieriger... ;)

    Wie gesagt, hier ist ein entscheidender Unterschied zwischen A4 und Passat/Octavia. Der A4 ist wie der 3er BMW ein Kombi "nur vom aussehen" her. Selbst der Kofferraum im Kleinwagenkombi Fabia Combi ist größer (auch wenn manchmal nicht nur die Literzahl sondern auch die Abmessungen entscheidend sein können).

    Nach ADAC:
    - A4 Avant: 375l
    - Fabia2 Combi: 455l
    - Octavia2 Combi: 550l


    Für mich ist der A4 die teuerste Variante irgendwas zwischen Golf/Passat zu fahren... Octavia ist aber wirklich eher Golfklasse, auch wenn das Ladevolumen schon an den Passat rannreicht (ist ja Skodatypisch; der Fabia kommt auch schon fast an den Golf ran). Im Passat ist in der Breite schon mehr Platz als im Octavia und auch die Dämmung (Passat ist da gut; Audi standesgemäß ebenfalls) ist besser... vom mehr an Ausstattungsoptionen mal ganz zu schweigen (ich persönlich brauche die ganzen Assistenten etc. nicht; einzig das Abstandsradar würde mich interessieren; aber wer halt will). Mal sehen was der neue Octavia 2013 da bringen wird.
     
  18. #17 Oberberger, 26.02.2012
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Ich zahle bei der R+V Versicherung für meinen 1,9 TDI mit Motor BLS im Monat 35 Euro Versicherung mit Vollkasko ohne SB....ist allerdings ein etwas günstigerer Mitarbeitertarif und ohne die 5% zuschlag bei Monatsszahlung. Ich denke, der normale Preis wäre so um die 45 Euro im Monat und wäre bei jährlicher Zahlung noch günstiger...

    Die kleinen Diesel im Octavia reichen für alles aus, mehr braucht kein Mensch ;-)
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. sgille

    sgille

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia (2) Kombi 1.8 TSI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Ostmann bei Kassel
    Kilometerstand:
    43000
    deine suchkriterien sind ok so weit aber aus 100tkm würde ich mal so eher 70k oder so machen
    das sollte auch bei nem 2 jahre alten diesel noch machbar sein
    ausser du hast es sehr eilig
     
  21. #19 Diesel_Fahrer, 26.02.2012
    Diesel_Fahrer

    Diesel_Fahrer

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Immernoch auf der Suche, Ford Fiesta
    Nein ich hab es überhaupt nicht eilig mit der Suche. 70tkm sind auch ok 100 ist nur das Maximum was er drauf haben haben sollte.

    Momentan hab ich ja ein Auto und den behalte ich eh noch 2 Jahre weil uns dann der Tuev scheidet. Aber ich such lieber in Ruhe in nach nem Auto und kann mich in Ruhe umschauen als das ich jetzt irgend einen überkopf kaufe.
     
Thema: Ich hab noch keinen Skoda aber bin auf der Suche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anhängelast skoda octavia combi 2.0 tdi 1z ungebremst

Die Seite wird geladen...

Ich hab noch keinen Skoda aber bin auf der Suche - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  2. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  5. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden