Ich bin Ratlos! Mein Fabia macht nur noch Probleme!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von TM_BOY, 27.10.2012.

  1. TM_BOY

    TM_BOY Guest

    Hallo Leute,

    nach dem Gefühlten 20000en Beitrag hier über die Probleme meines Fabias kommt hier der nächste! Die ganzen Probleme die ich vorher hatte oder habe konnte mein :) immer noch nicht lösen. Angefangen haben die ersten Fehler direkt am Abholdatum 20.04.2012

    Hier mal so die Fehler die mich am meisten stören:

    - Fensterheber an der Beifahrerseite ging mal nicht runter! Egal ob ich den Schalter an der Fahrerseite der Beifahrerseite betätigte!

    - Auto zieht häufig nicht richtig durch und ruckelt! (5 Werkstatt besuche) Der Fehler wurde immer noch nicht gefunden! Da der Fehlerspeicher keinen Fehler ablegt, sagt man mir!

    - Zeitweise ist der Verbrauch viel zu hoch, was sich nach 5 Werkstattbesuchen soweit erledigt hat. Weiss der Geier was die Jungs gemacht haben.

    - Tagfahrlichter leuchten sehr häufig nicht! Obwohl der "Lichtschalter" auf Null ist und die Tagfahrlichter auch im Sicherungskasten eingeschaltet sind. Man muss einfach warten bis sie wieder funktionieren! Eine Lösung gibt es nicht!

    Jetzt kommt noch dazu, dass der Bordcomputer mir sehr oft anzeigt das etwas mit der Baterie nicht stimmt. Im Fehlerspeicher ist natürlich nichts abgelegt und auch die Baterie hat genug Spannung bzw. die Lima macht auch ihren Job!

    Hin und wieder startet der Motor im kalten Zustand nicht. Der Schlüssel ist ganz durch gedreht der Anlasser dreht kurz durch und dann ist Ruhe! Dabei startet der Motor nicht! Der Zündschlüssel muss dann komplett zurück gedreht werden und der Startvorgang muss wiederholt werden.

    Beim :) hab ich langsam das Gefühl die halten mich für Verrückt da die Fehler nicht immer oder nur kurz auftreten. Zum Glück haben einige meiner bekannten die Fehler mit erlebt! Ich habe nähmlich schon an mir selbst gezweifelt.
    Ich bekomme immer nur gesagt wenn nichts abgelegt ist können wir nichts machen! Wir können erst was unternehmen wenn wir einen Fehler selber erlebt haben oder er abgelegt ist. Sonst dürfen wir laut Skoda nichts unternehmen. Und das bei zwei Skoda Vertragswerkstätten!

    Der Wagen ist neu verdammt! Der hat noch keine 10000km aufm Tacho und macht nichts als wie Ärger! Von Skoda braucht man keine Unterstützung zu erwarten weil Skoda Autos sind ja perfekt und machen keine Fehler!

    Ich überlege wirklich ob ich den Karren nicht verkaufe und mir ein anderes Auto kaufe! Ich habe echt die Schnze voll von dem Auto!

    Hat vllt. einer von euch einen Rat was ich noch machen kann? Ich bin mit meinem Latein am ende! :cursing: ?(

    Gruss Michael
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan1711, 27.10.2012
    Stefan1711

    Stefan1711

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wenden
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Family 1.6TDI 105PS; Fabia 3 Combi Style 1.2 TSI 90PS
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Autozentrum Josten, Monheim; Inspektionen bei Autohaus Walter Schneider, Siegen
    Kilometerstand:
    172000
    Wie wär's mal mit einem Versuch der "Wandlung". Soweit mir bekannt kannst Du nach 3 vergeblichen Reperaturversuchen (am gleichen Bauteil) darauf bestehen. Und - je älter Dein Auto wird umso schwieriger wird's. Hoffe Du hast Dir die Werksattaufträge aufgehoben. Insgesamt natürlich eine völlig inakzeptable Situation. Wenn das Alles nichts hilft, würde ich mal an Autobild schreiben. Wenn sie es abdrucken wirkt das oft Wunder.
    Mein Fabia ist jetzt 4 Monate alt, hat 12000km auf der Uhr und fährt wie eine 1. Bisher bin ich sehr zufrieden -- hoffe das bleibt so :)
    Gruß aus dem Sauerland
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Ansatz ist richtig.

    Wichtig hierfür ist vor allem die Dolumentation, dass mehrfach versucht wurde, den Fehler zu beheben. Zwischen Theorie und Praxis einer Wandlung liegt leider meist ein großer Unterschied.

    Zunächst einmal würde ich im vernünftigten Gespräch mit dem Händler versuchen, die Situation darzustellen und dabei erklären, dass Du den Kaufvertrag rückabwickeln möchtest. Kauft man wieder ein neues Auto, geht das im Allgemeinen wesentlich einfacher und oft recht unbürokratisch.

    Erst wenn das nicht bringt, wird man den nächsten Schritt gehen, vorzugsweise unter Einschaltung eines Anwalts.
     
  5. #4 Teddybär1964, 27.10.2012
    Teddybär1964

    Teddybär1964

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzhausen bei 34376 Immenhausen - Deutschland
    Fahrzeug:
    SKODA FABIA COMBI GREENLINE verkauft 10/2012 - jetzt Hyundai I30 1.6CRDi BLUE
    Werkstatt/Händler:
    Von 08/1996 - 10/2012 Autohaus Herold / Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    70000
    Hallo Namensvetter,

    jaja - dass mit dem nicht abgelegten Fehler kenne ich auch ("können wir so nicht nachvollziehen..........uns sind die Hände gebunden.........wenn kein Fehler abgelegt ist, können wir nichts machen..............haben Sie vielleicht dies...................habe Sie vielleicht jenes............blablabla").

    Grundsätzlich würde ich versuchen die Fehler aufzuzeichnen (Handykamera oder Digicam) sofern dies möglich ist. Geht natürlich nur bei wiederkehrenden Fehlern.

    Batterieausfall hatte ich auch nach nicht mal 1,5 Jahren. Genau wie bei Dir ganz kurzes Anzappeln des Anlassers und dann nix mehr. Nach 1 Stunde (ADAC war inzwischen da) - oh Wunder - er startet ohne Probs. ADAC Mann hat die Batterie trotzdem durchgemessen und kritische Werte ausgedruckt. Die wollte die Skoda-Werkstatt aber nicht akzeptieren, weil ihr Gerät sagte alles i.O. - und zudem hätte der ADAC Mann falsche Batteriedaten eingegeben ;) und ihm auch noch freundlicherweise unterstellt, dass er mir vielleicht eine neue Batterie verkaufen wollte. Jawoll :cursing: ! Hab dann so einen Rabatz in der Werkstatt veranstaltet, dass die mir zähneknirschend ´nen neuen Akku reingesetzt haben. Lass die Batterie an "neutraler" Stelle durchmessen und im Bedarfsfall Messprotokoll ausdrucken und mitnehmen !

    Ruckeln und nicht durchziehen - also ich glaub zwar nicht, dass eine Werkstatt so blöd sein kann - ich als Laie würde aber erst mal auf die Zündkabel gehen (vielleicht ein kleines Nagetier in der Nähe ?). Hatte ich mal bei einem Octavia 1.2 TSI Werkstattwagen. Beschleunigte nicht sauber durch und beim starken Beschleunigen bockte er rum. Deckel auf -ein Zündkabel war fast durchgenagt (hab das Auto als "Leihwagen" so bekommen !).

    Fensterheber - wenn der Fehler nur ein mal aufgetreten ist, vermute ich mal, dass die Werkstatt nach einem Aufenthalt mit Batterieabklemmung vergessen hat, die Fensterheber wieder "anzulernen". Aber da bin ich sehr unsicher, weil - dann gehen sie noch runter und hoch - nur eben die Komfortfunktion ist erst mal weg. Wenn die wirklich überhaupt nicht mehr reagiert haben - war´s dass wohl eher nicht.

    Wichtig ist aber unbedingt die Dokumentation der Fehler - 1. um die Werkstatt in Zugzwang zu bringen und 2. falls Du irgendwann doch mal die Nase voll hast und wandeln willst. Ohne nachweisbare Mängel wird das eher nichts. Verkauf ist derzeit eine ganz schlechte Option. Verlust ohne Ende und zudem wird sich Jeder fragen, warum Du ein fast neuwertiges Auto verkaufen willst ;) .

    Gruß
    Michael
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Mit blöde hat das leider nichts zu tun - der 1.2 TSI bereitet bedauerlicherweise Probleme, die nicht immer reproduzierbar und vor allem diagnostizierbar sind.

    Mittlerweile würde ich diesen Motor auch nicht noch einmal kaufen - obwohl ich ihn im Grunde gut finde.
     
  7. #6 Stefan1711, 27.10.2012
    Stefan1711

    Stefan1711

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wenden
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi Family 1.6TDI 105PS; Fabia 3 Combi Style 1.2 TSI 90PS
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Autozentrum Josten, Monheim; Inspektionen bei Autohaus Walter Schneider, Siegen
    Kilometerstand:
    172000
    Das kann ich kaum glauben. Im Zeitalter modernster Kommunikation und Vernetzung wäre es, vorausgesetzt der Fehler tritt häufiger auf, in die zentrale Datenbank schauen und dort nach einer Lösung suchen. Evtl. hat die Werksatt einfach keine große Lust. Ich war damals einer der Ersten mit dem 170PS TDI im Golf GT und hatte in rregelmäßigen Abständen mit verrussten Einspritzelementen zu tun. Die Werksatt ist nicht darauf gekommen -- ich hatte etliche mit demselben Problem in diversen Internetforen gefunden. Irgendwann hatte "meine" Werkstatt dann auch plötzlich ein Ultraschallreinigungsgerät für die Düsen......
    Aber wie schon gesagt -- es kann ja auch nicht im Interesse eines Herstellers sein gehäuft auftretende Probleme einfach "auf sich beruhen" zu lassen.
     
  8. TM_BOY

    TM_BOY Guest

    Nur mal so neben bei mit dem auf sich beruhen lassen! Ein bekannter arbeitet bei VW. Der erzählte von einem Kunden mit einem passat Diesel. Der hatte lange zeit probleme mit den Düsen. Das ding hatte nie leistung. Der werkstatt waren da die Hände gebunden. Die Düsen wurden immer nur gereinigt. Mehr war wegen VW nicht drin. Angeblich hatte das Auto auch genügend Leistung. Es war aber deutlich zu spüren das die Leistung die laut VW angegeben war nicht vorhanden war. Der kunde hat dann die Sache selbst in die Hand genommen und teuer Geld für einen leistungsprüfung ausgegeben. Raus gestellt hatte sich das dass Auto 50ps zu wenig hatte. VW hat daraufhin das Geld für den Prüfstand übernommen und immer wenn es soweit war das die Leistung im Keller war die Düsen kostenfrei getauscht. Also freiwillig machen die nix! Was mit den Düsen los oder was das auto damit machte wissen die bis jetzt noch nicht.
     
  9. #8 dieselschrauber, 27.10.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Das klingt ja frustrierend....

    Ich denke da wird etwas nicht korrekt kommunizieren. GGf sogar ein Defekt im BCM. Das wäre die Summe aller Fehler (KI, EFH, TFL; Spannungsabfall, Startfreigabe)

    Vielleicht bauen sie einfach mal von einem anderen gebrauchten Fahrzeug eins rein. Kommt aber auf den Händler an.

    Gruß

    Klaus
     
  10. #9 Octi2007, 27.10.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    kannste knicken... leider kriegen viele :) das nicht gebacken. Hatte ähnliche Situation mit unserem Fabia. Der Fehler tritt nur auf, wenn der Karren kalt ist, Außentemperatur unter 10 Grad und Nässe. Ehe wir beim AH angekommen sind, ist der Wagen warm und den Fehler gibt´s nicht mehr. Nach Vorlage eines Handyvideos hieß es: "Tut uns leid, wir müssen den Fehler schon selbst sehen können, sonst können wir nix machen" :cursing: :cursing: :cursing: . Also hatten wir den Wagen während unseres Urlaubs im November letzten Jahres 2 WOCHEN dort stehen. Es war natürlich weder entsprechend kalt noch nass um diese Zeit. Also konnten die natürlich "wieder nix machen". :cursing: :cursing:

    Gruß
    Octi
     
  11. #10 OCI1986, 27.10.2012
    OCI1986

    OCI1986

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15936 Dahme/Mark
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi; Collection mit Unterfahrschutz
    Werkstatt/Händler:
    1A Lehmann Rosenthal
    Kilometerstand:
    94000
    Das Problem mit Skoda kenne ich auch zu Gute,

    seit der Skoda Fabia II Monte Carlo 1.6 TDI meiner Eltern einen Wildunfall hatte und dieser bei unserem Skoda-Partner in kurzer Zeit "provisorisch" repariert wurde, gab es auch nur noch Theater mit dem Werkstattleiter.

    1. Komplette Beifahrerseite (worin das Wild gelaufen war) wurde in dem neuen Farbton vom Citigo lackiert, wobei "versehentlich" das komplette vordere Federbein einen neuen Fabranstrich erhalten hatte.
    Zudem hatte man krasse Übergänge auf der Motorhaube und Heckklappe, was erst nach 5 Anläufen und einer bevorstehenden Gerichtsverhandlung behoben werden konnte

    Bei dem neuen Scheinwerfer wurde die hintere Abdeckkappe vergessen, die man als Halter bei der Abholung auf der hinteren Rücksitzreihe wieder fand. Wie sie dahin gelangen konnte, ist heute noch ein Rätsel :D

    2. Der schwarze Innenraum ist neuerdings grau, da der Schleifstaub ungehindert in den Innenraum gelingen konnte, was keine Absicht war, aber auch nicht beseitigt wurde.

    3. Die vorher installierte Standheizung funktioniert nur, wenn sie Lust hat, was angeblich an der Batterie der Fernbedienung liegen soll, was aber nach dem Wechsel, wofür eine Rechnung von 30€ erstellt worden ist, noch nicht behoben war, die wir natürlich für diese Leistung nicht bezahlt haben.

    Als das Auto das letzte Mal vom Hof des Skodahändler gefahren worden ist, ist nach wenigen Meter die Kappe vom Druckausgleichsbehälter abgeflogen, woran wegen der Standheizung gearbeitet werden musste

    Als man Skoda diese Sachen berichte, haben sie sofort Abstand genommen, da
    sie nur auf Top-Qualität setzen und keinerlei Schuld haben.

    Daher mein Tipp: Man muss heut zu Tage beim Skodahändler mit dem Gericht drohen, damit überhaupt noch etwas passiert.
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das würde ich zunächst nicht alleine Skoda beziehen.

    Und zum zweiten ist die Drohung mit dem Gericht für die meisten Autohändler eine Lachnummer: Man übergibt das den Anwälten und Ende. Während der Kunde mit viel Emotion die Sache verfolgt.

    Die Drohung mit Anwalt oder Gericht wird im Normalfall keinen Geschäftsmann erschüttern. Und so wird mancher Händler auch darauf sachlich erklären, dass man es dann wohl auf diesem Weg klären muss...


    Da gebe ich Dir recht, aber bisweilen ist die Fehlerortung durchaus ein Problem und manch einer kann hier davon berichten, dass es lange gedauert hat, eine Lösung zu finden.
     
  13. #12 SKODA DOC, 27.10.2012
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Die Zündkabel sollten wirklich mal genau untersucht bzw getauscht werden. Da muss nur nen Marder dran vorbeilaufen dann mucken die schon.


    Der Ablauf für die restlichen Sachen müsste eigentlich so aussehen:

    Also das Problem kann vorgeführt werden : JA
    Das Problem kann gelöst werden: NEIN
    Die Werkstatt erstellt ein komplettes Diagnoseprotokoll und stellt eine Technische Anfrage an den Hersteller. Dieser muss sich dazu äußern da führt dann kein Weg dran vorbei. Alles ist abgesichert und wenn der Hersteller Teile zum tauschen freigibt werden die bezahlt. Ganz einfach. Das ist der Weg. Dieser Weg bedeutet einiges an Arbeit für die Werkstatt da die Dokumentation ordentlich gemacht werden muss aber nur so läuft es und seit wir das so machen läuft es auch.

    Oder das Problem kann nicht vorgeführt werden dann muss ein Weg gefunden werden das Problem für den Hersteller "sichtbar" zu machen. Ein selbstgemachtes Filmchen ist ein Anfang mit dem alle etwas anfangen können. Wenn man dieses in eine vollständige Technische Anfrage verpackt und abschickt wird auch da sich etwas tun. Nur es ist halt zeitaufwendige Arbeit die gemacht werden muss. Ich hoffe das die Werkstätten das bald schnallen.
     
  14. #13 dieselschrauber, 28.10.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Den Kunden den ich schon mit Garantiearbeiten vergraule wird bestimmt mit seinen späteren Inspektionen und anfallenden Reparaturen wiederkommen..........

    .....man gut das sie immer mehr bauen damit der frei Werkstattmarkt nicht hinterherkommt.....sonst würden die Autohäuser mehr und mehr sterben....was sie ja eh schon tun.

    In den achtzigern hat man solch ein Fahrzeug einem Gesellen mitgegeben, der hat es dann 14 Tage benutzt und die Fehler aufgezeichnet.....aber sowas ist ja Versicherungstechnisch nicht mehr zugelassen und den geldwertenden Vorteil muss er dann angeben.....

    Wie der Vorredner schon schrieb, Hauptsache Dokumentation!

    Die können nix und das haben sie dann sogar schriftlich 8)

    Das erinnert mich an Hallervorden....Zitat: "...schreiben Sie es auf, ich beschäftige mich später damit oder das ist nur Ihre Meinung"

    Gruß

    Klaus
     
  15. #14 PilsnerUrquell, 28.10.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    1. Werkstatt wechseln
    2. die Probleme per E-Mail an Skoda mitteilen
    3. wenn keine Besserung, wieder an Skoda schreiben und den Vorschlag einer Wandlung ansprechen
    3. evtl. mal Kundig machen in wie weit ein Anwalt (das geht heute nur noch per Anwalt) einen Kauf wandeln kann
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen

    Nee, funktioniert schon formal nicht ganz so...

    Vertragspartner ist der Händler,nicht Skoda Deutschland. Eine Rückabwicklung ist also nur mit ihm als Ansprechpartner möglich.

    Deshalb also bitte jetzt nicht die Werkstatt wechseln. Die richtige Vorgehensweise wäre wie folgt.

    1. Schilderung des Problems (sachlich, chronologisch, ohne Spitzen) und Hinweis auf mehrere vergebliche Nachbesserungsversuche.

    2. ggf. Setzung einer letzten Frist zur Nachbesserung (angemessener Zeitraum 2-3 Wochen).

    2a. Parallelinformation von Skoda Deutschland zu 1. und 2. (nachrichtlich).

    3. Hinweis, dass andernfalls der Vertrag rückabgewickelt wird.

    4. Hinweis darauf, dass zur Erhaltung der Geschäftsbeziehung eine einvernehmliche Lösung angestrebt wird, sprich ein neues Auto gekauft wird (sofern das in Frage kommt - das erleichtert die Sache erfahrungsgemäß sehr).

    5. Anwaltliche Hilfe kann sinnvoll sein, ist sie aber nicht zwangsweise, das kann in einer frühen Phase auch die Fronten verhärten und eine einvernehmliche Lösung erschweren. Dann hilft ggf. nur eine gerichtliche Auseinandersetzung - mit langen Verfahrenszeiten und ungewissem Ausgang.
     
  17. #16 PilsnerUrquell, 28.10.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    seh ich anders,

    wenn nach Werkstattwechsel, alles geht, weil die andere Werkstatt nicht solche Flachpfeifen sind wie die Erste, müssen weitere Punkte überhaupt nicht mehr herangezogen werden.

    Ich hab freie Werkstattwahl solange es ein Skoda-Partner ist kann ich bei jeden Skoda-Partner einen Garntieanspruch geltend machen, die Garantie gibt Skoda Deutschland, nicht der Händler, sonst hätte ich ja mit meinen NL-Import Probleme gehabt bei Garantieanspuch.

    Im allerletzten Falle einer Wandlung greift evtl. der Händler wo man es gekauft hat wieder, aber auch dies kann man über Skoda Deutschland regeln, dies sollte aber nach Werkstattwechsel und E-Mail-Verkehr mit Skoda Deutschland gar nicht mehr nötig, bzw. der allerletzte Schritt sein.
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Stimmt - nur stellt sich in dieser verfahrenen Situation die Frage, ob

    a) der TE noch willens ist, weitere Nachbesserungen durchzuführen lassen oder

    b) das Auto eher loswerden möchte.


    Im ersten Fall würde ich den von Dir skizzierten Punkt Werkstattwechsel als sinnvoll und notwendig ansehen. Einige der angeführten Punkte halte ich für Lappalien, den schlechten Motorlauf (sofern das objektivierbar ist) für nicht.

    Im zweiten Fall sollte man keine unnötigen Schleifen ziehen, denn zunächst einmal steht dem Verkäufer das Recht auf Nachbesserung zu. Sollte der nun behaupten, die Arbeit von Werkstatt X habe die Situation verschlechtert usw., wird die Sache immer komplizierter.


    Letztlich ist es als eine Abwägung (die aus der Ferne nicht zu beurteilen ist) zwischen völlig inkompetenter Werkstatt (ist das wahrscheinlich?) und Fahrzeug mit nicht zu behebendem Defekt.
     
  19. #18 SKODA DOC, 28.10.2012
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Ah noch so ein Spezialist der den guten alten Zeiten hinterher trauert. In den 80ern haben die Kunden nicht sofort nach Wandlung, Anwalt, Verklagen gerufen weil es kein Internet gab wo Superklugscheisser den Leuten diese art der Vorgehensweise in den Mund gelegt haben. Heute hat ein Fabia mehr Technik als so ziemlich alles was in den 80ern auf der Strasse war. Natürlich hat die Werkstatt da auch mitgezogen nur ist es deshalb nicht automatisch so das die verbauten Steuergeräte alles sofort als Fehler erkennen denn wenn sie so sensibel wären würden sie schon bei sehr geringen Abweichungen Fehler sezten. Das ist ein schmaler Grat wo die Entwickler balancieren müssen.
    Das Auto dem Mechaniker mitgeben kann man heute auch machen. Ist doch ein Werkstattauftrag und somit ist es versichert. Da ich einen relativ langen Anfahrtsweg hab ist es auch schon oft genug so gewesen das ich Fahrzeuge mit hatte.
    UND VERDAMMT NOCHMAL DIE WERKSTATT HAT WEDER DAS AUTO ENTWICKELT NOCH GEBAUT das ist ein Punkt den so ziemlich jeder vollkommen ausser acht lässt wenn die Werkstatt wiedermal als Depp dargestellt wird.
    Keiner der Mitarbeiter war bei der Programmierung der Steuegeräte dabei. Es gibt Schulungen zu den Fahrzeugen und Weiterbildungen nur man kann doch echt nicht alles sofort wissen (wer von euch weiß denn was Windows gerade denkt wenn es mal wieder hängt oder abschmiert und wenn es so ist habt ihr dann das Betriebssystem auch gleich per Anwalt gewandelt???)

    Daher muss die Werkstatt in zusammenarbeit mit dem Hersteller eine Lösung finden und das heißt nun mal das eine ordentliche Dokumentaion gemacht werden muss und das ist eigentlich der Hauptkritikpunkt den man der Werkstatt des Themenstarters vorwerfen kann.

    Und mein lieber Dieselschrauber wenn in den 80ern alles so toll war warum hast du dann ein neues Auto? Vielleicht weil du heute mit dem gleichen Vebrauch wie ein 54PS Saugdiesel von 1985 von 0-100 8 Sekunden sprintes statt in 25 Sekunden und 220 KMH fahren kannst statt 150 kmh wofür du 2 Min gebraucht hast. Dauzu kommt noch das du nicht Tot bist wenn du einen Unfall hast wo du mit 50kmh einen weißen Leitpfosten am Strassenrand triffst.
    Statt zu schwitzen bis dir die Brühe am Arsch runterläuft drehst du heute die Mehrzonen Klimaanlage auf die richtige Temperatur und statt eines Gehörsturzes bei 150kmh loggst du den Tmpomat ein und geniesst deine Lieblingsmusik vom ipod (ach nee so ein alter Sack der der guten alten Zeit hinterher trauert hat ja maximal ne HiTec Compact Disc im Auto).
    Ah und weil dein Auto viel zu schnell ist für deine 80er Jahre Faherisches können hilft dir dein ESP auf dem rechten Weg zu bleiben.

    Wenn du schon früher alles besser fandest dann leb erstmal auch so wie damals und laber nicht unbrauchbaren Mist der hier keinem was bringt und bis dahin kannste deine Weisheiten mit deinen Polemikerkumpels am Stammtisch in der Dorfkneipe erörtern.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    An der Stelle halte den Ball vielleicht etwas flacher. In der Tat wird oft an Stellen von Wandlung gesprochen, an denen das nicht passt und unsinnig ist. Noch dazu wird der Eindruck erweckt, das ginge eben immer einfach so und man hätte Recht, egal was ist. Völliger Unsinn - da stimme ich Dir zu. Nur gibt es diese Fälle (wie wir beispielsweise beim Fabia RS verstärkt sehen) und das ist auch nachvollziehbar.

    Sieh es also mal nicht aus der Schrauber-, sondern aus der Kundenperspektive.

    Wer ein neues Auto kauft und sich über Monate nur damit ärgert, weil ein Defekt den anderen jagt, der hat irgendwann die Nase voll. Das war aber in den 1980ern schon genauso wie heute.



    Da stimme ich Dir zu - die gute alte Zeit hat es nie gegeben. Vielleicht mit einer Ausnahme: In den 1980er wurde mehr repariert als ersetzt, die Autos waren nicht mit einer Flut von Steuergeräten überfachtet und die Fehlersuche war anders.

    Nur: Wer möchte den heute noch ein Auto mit dem Stand der 1980er fahren? Höchstens ein paar Nostalgiker (und als Hobby). Aber sonst?
     
  22. #20 PilsnerUrquell, 28.10.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    bei manchen Sachen muss man erst mit dem Anwalt drohen, eh sich beratungsresistente Personen mal kundenorientiert ihren Hintern bewegen

    das war in den 80igern so und das ist heute so

    man kann lange darüber philosophieren was wie geht heute und was nicht, man kann aber auch einfach mal Tatsachen schaffen
     
Thema: Ich bin Ratlos! Mein Fabia macht nur noch Probleme!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto macht nur probleme

Die Seite wird geladen...

Ich bin Ratlos! Mein Fabia macht nur noch Probleme! - Ähnliche Themen

  1. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  2. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  3. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...
  4. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  5. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...