Hundedecke

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von BJS, 10.02.2013.

  1. BJS

    BJS

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Gemeine.
    Ich habe jetzt seit Donnerstag mein Roomster. :D
    Nun kommt schon eine Frage von mir. Wir haben ein Jack Russel der hinten auf die Sitzbank mit fahren darf. Nun würde ich gerne eine gute Hundedecke kaufen wollen. Aber ich bin erschlagen von dem Angebot. Nun dachte ich mir das ich euch mal frage.
    Könnt ihr mir ein Tipp geben was gut ist?
    Die Decke muss nicht über die ganzen drei Sitzen hinten gehen. Ein Sitz würde denke ich mal reichen.
    Vielleicht gibt es hier Roomster Fahrer die auch mit Hund fahren.
    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Als Decke kannst nehmen was Du willst. Ich hab als "Schonbezug" (vorne) einfache Flies-Decken aus einem schwed. Möbelhaus genommen, weil die sen Seitenairbag frei lassen und fast nix kosten. Die verrutschen auch nicht so leicht, obwohl unbefestigt.
    Transport sollte aber nur gesichert erfolgen, außer Du willst den Hund loswerden :P .
    Mein Hund ist ähnlich groß, reist aber nur in einer Box. Zum Rumlaufen lassen, wenn man ihn kurz im Auto lassen muß geht so eine Decke, wobei die dann alle Sitze abdecken sollte.
     
  4. BJS

    BJS

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Unser Hund ist hat ein Geschirr um und gesichert wird sie mit ein Hundeanschnallgurt.
     
  5. Rajan

    Rajan

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Europa
    Kilometerstand:
    500
  6. #5 Chris80, 11.02.2013
    Chris80

    Chris80

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Kombi Style 81kw DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Beyerlein, Braunschweig/Salzgitter
    Kilometerstand:
    15750
    Unsere lütte auch Jack Russel hat hinten auf der Rückbank eine normale Decke und wird über ein Hundegurt fest geschnallt. Passt alles und Sie hat sich sehr schnell dran gewöhnt. Kann man auch sehr schnell zwischen den Autos wechseln. :D

    Gesendet von meinem HTC Desire X mit Tapatalk 2
     
  7. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Ich möchte nicht als Missionar auftreten etc., aber als Hinweis dann doch, weil ich Hunde mag: Schon mal Crashtest mit Hund in einem Geschirr gesehen, daß am Gurt befestigt wird? Das bricht dem Hund etliche Knochen - wenn er Glück hat. Die Dinger verhindern, daß der Hund während der Fahrt nach vorne auf Besuch kommt, im Falle eines Unfalles sind es eher eine Todesfalle.

    http://www.oeamtc.at/html_seiten/crashtest/Specials/Tiersicherung_2008/gurt.htm
    http://home.arcor.de/lotta-loewenherz/25204.pdf
    das Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=v88_eYicGOI

    Leider wird - bei kleinen Hunden - nicht gezeigt, wie es den Hund im Geschirr förmlich zerlegt, wenn er auf halbem Weg nach vorne plötzlich abgefangen wird, während sich andere Teile des Hundes (hintere Hälfte) weiter nach vorn bewegt, es dabei den Hund in sich völlig verdreht bis es evtl. knacks und krach macht, was von den Knochen und nicht von der Schnalle kommt....

    Nur zum Nachdenken.....
     
  8. BJS

    BJS

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich mir auch schon überlegt. Aber gibt es eine Alternative außer eine Box?
     
  9. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    nicht wirklich....
    Aber eine gute Freundin von mir ist mal auf der Autobahn ein LKW hinten voll reingekracht, so, daß sogar die (teure) Box kaputt war. Beide (kleinen) Hunde unverletzt - Auto Totalschaden.
    Als Schutz während der Fahrt, seh ich keine bessere Alternative. Bei mir ist eine Box - fest verzurrt - fixer Bestandteil des Roomys.
    Alles wo der Hundekörper Fahrt aufnehmen kann steigert das Verletztungsrisiko entsprechend. Ich hab sogar schon mal überlegt die Seitenwand in Fahrtrichtung mit Schaumstoff zu polstern. Wird sogar als "Hundeairbag für die Box" so ähnlich verkauft :-)
     
  10. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Wir haben auch einen JRT-Mix der etwas größer ausfällt als der normale JRT. Der fährt schon immer nur in der Box mit. Im Mercedes auf der Rückbank und seit ich den Superb habe im Kofferraum. Es passt ihm zwar nicht, aber da muss er durch. Hinten am Geschirr per Gurt sehe ich nur als Notlösung aber nicht auf Dauer.
     
  11. #10 meisterLars, 13.02.2013
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ense 59469
    Fahrzeug:
    Roomster Scout Plus Edition 1.6
    Werkstatt/Händler:
    freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    88000
    Eben. Hunde gehören in die Box. Ende der Diskussion. :thumbsup:
     
  12. #11 Streiko, 13.02.2013
    Streiko

    Streiko

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.8 TSI 4x4 Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Berolina
    Kilometerstand:
    30188
    Ganz meiner Meinung Lars!
     
  13. Rajan

    Rajan

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Europa
    Kilometerstand:
    500
    Ich hab zwei Labbis, Arbeitslinie, also nicht soooo groß. Nachdem ich die Videos der Crashtests gesehen habe, bin ich auch nicht mehr so überzeugt von meiner Deckenlösung mit Anschnallen. Ich habe heute meinen Roomster abgeholt. Was für Boxen empfehlt Ihr? Gibt es sinnvolle Doppelboxen? Super wäre natürlich eine Lösung, bei der Kofferraumstauplatz erhalten bleibt.
     
  14. #13 meisterLars, 14.02.2013
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ense 59469
    Fahrzeug:
    Roomster Scout Plus Edition 1.6
    Werkstatt/Händler:
    freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    88000
    Wir haben für unsere Hunde, einen Border-mix und einen Podenco-Ratero-Mix, jeweils eine Flugbox von Drybed. Die Aluversionen sind für uns einfach zu unpraktisch, weil wir überwiegend ohne Hunde unterwegs sind und die Boxen dann für jeden Einsatz erst ins Auto reingewuchtet und hinterher wieder rausgeholt werden müssten. Meine bessere Hälfte sagt, dass ihr das zu schwer ist... ;)
     
  15. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Meine Hunde sind kleiner, ich hab aber (Flug) Boxen der Fa. Clipper.
    2 Labis in Boxen und Erhalt des Kofferraums geht - wenn Du die Rücksitze ausbaust :whistling: .

    Im Ernst: das Thema "Hundeboxen" war für mich ein Grund, warum ich mich für den Roomy entschieden habe. zuvor im Corolla-Kombi, war zwar genausoviel Basisfläche vorhanden wie beim Roomy, aber die Boxen (zumindest die Clipper-4) war im Rückspiegel immer schon ein Sichthindernis. Was noch drauflegen (Jacken etc.) war noch schlimmer. Beim Roomy kein Problem, da würde sogar die Hutblage noch passen. (wobei ich das Ding nicht mitnehme und von den hinteren SItzen nur 1er zusammengeklappt mitfährt, um als Frontauflage für die Box zu dienen, damit die nicht nach vor kann (ist trotzdem mit Spanngurten verzurrt) - und Notsitz hab ich dann auch, falls ich mal wen mitnehmen muß.... (Beim Corolla war die Bank immer umgeklappt, was (Sitzfläche hochgeklappt, Rücenteil imgelegt) eine ebene Ladefläche ergab und keine Absturzmöglichkeit zu den vorderen Sitzen. Das war optimal, aber eben zu niedrig....
    Gegen Absturzgefahr auf der einen Seite, hab ich noch ein Abdeckbrett gemacht, daß ich in die Sitzaufnahme einhaken kann und damit auch hochlappen ermöglicht.
    Das nur so als Inspiration, falls was dabei ist.....
     
  16. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Ich bin extra 500 km gefahren, um mir ne Hundebox anzusehen und einsetzen lassen. Sie ist fest drin, passt auf den cm, und bleibt immer im Auto, da mir die Sicherheit meines Hundes wichtig ist. Ich habe mir diese gekauft
    http://www.heyermann.eu/product_inf...rtbox-fuer-Skoda-Roomster--Sonderbau-43-.html
    und bin voll zufrieden
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Rajan

    Rajan

    Dabei seit:
    07.02.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Europa
    Kilometerstand:
    500
    Klasse, vielen Dank für Deine Inspiration. :) Da höchstens mein Freund mitfährt, kann ich auch auf die Rücksitze verzichten. Nun ist nur noch die Frage, ob Einzelhaft oder eine Große für Beide. Sie verstehen sich sehr gut, kuscheln gemeinsam auf der Rückbank, aber ich weiß nicht, ob sie zu zweit in einer Box nicht doch mal eine Meinungsverschiedenheit haben.
     
  19. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Wenn sich die beiden gut verstehen, kann es auch beruhigend für sie sein, wenn sie zusammen in der Box sind, weil einer den andern beruhigt durch die Anwesenheit. Der weitere Vorteil einer großen ist die bessere Platznutzung, weil Trennwände etc. fehlen. damit kann sich jeder so hinlegen wie er will - auch übereinander,
    ansonsten kannst ja mal eins probieren - nur versuchsweise. Du fährste mit den beiden im Kofferraum, Sitze normal gestellt, Hutablage weg (wegen Licht - idealerweise durch Netz oder sowas ersetzen), den Kofferraum durch Zeugs auf "Boxenmaße" reduzieren und dann beide in den Kofferraum. Dann siehst, ob sie sich vertragen und kannst auf der Erkenntnis basierend dann die richtige Box kaufen :D
     
Thema: Hundedecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hundedecke kofferraum roomster

    ,
  2. hundegurt skoda erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Hundedecke - Ähnliche Themen

  1. Hundedecke für Citigo gesucht

    Hundedecke für Citigo gesucht: Hallo zusammen ich suche für meinen Citigo eine Hundedecke für die Rückbank, die man an den Kopfstützen befestigt. Eine UNIVERSELLE, die ich...