Holzklasse goes Luxus -Fabia II

Dieses Thema im Forum "User-/Fahrzeug- Vorstellungen" wurde erstellt von zhm1981, 25.08.2015.

  1. #1 zhm1981, 25.08.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Hallo, ich war schon etwas länger auf der Suche nach einem neuen Auto. Es sollte ein Ibiza mit vollausstattung als Jahreswagen oder Tageszulassung werden, Diesel oder lpg.
    Bisher fuhr ich einen magnetis 2l mit 100 kW und gasanlage. 10 Jahre alt, 170000km gelaufen und davon 70000 in meinem Besitz. Ich mochte das Auto, weil es sich fuhr wie auf dem Sofa. Aber dann war es Montag nachts und mir platzte auf der Autobahn ein Reifen und schon war mein Maggi ein wirtschaftlicher Totalschaden...

    Ich brauche ein Auto, bin in der Probezeit und damit suchte ich kurzfristig etwas was ich bar bezahlen konnte und sofort verfügbar war. Ein Fabia II cool edition mit 55kw im 1.6tdi. Baujahr 2011 und knapp 80000 gelaufen bisher. Der Wagen ist ein firmenleasing-rückläufer und wird noch einmal komplett aufgearbeitet, TÜV neu, Service wird gemacht und Freitag steht er dann bei mir.

    Geplant ist erstmal nur die mittelarmlehne und dann die gra. Vielleicht später dann ein Columbus/amundsen, pdc und Co
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 niklasMA, 25.08.2015
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Willkommen im Forum und Gratulation zum neuen Fabia! Allzeit gute, unfallfreie Fahrt wünsche ich Dir.
     
  4. #3 zhm1981, 30.08.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Vielen Dank für das Willkommen.

    Heute wollte ich das Swing gegen ein JVC tauschen, die Freisprecheinrichtung hätte ich doch gern wieder. (was man hatte, lernt man zu schätzen :) )
    Aber da gibt es mehrere Probleme:
    1. ich Depp habe das Kabel von Can auf Iso vergessen zu kaufen (Radioblende liegt hier)
    2. Wie kriege ich das externe Mikrofon nach draußen? Im Radioschacht ist kein Platz um da ein Kabel durchzuschieben
    3. Ich habe keine Radiopin -> Wenn ich das Radio nun ausbaue und später in mein Auto wieder einbaue, geht das dann oder brauche ich zwingend dafür die PIN? Verkaufen werde ich das Radio nicht. Wenn ja, muss ich die Pin nochmal auslesen lassen, bevor ich das Radio vom Strom nehme
    4. Zwei Antennenkabel in einem Stecker, wie kriege ich die auf die getrennten Antennenanschlüsse meines Radios? Und ist das wirklich einmal die normale Antenne und einmal die dvb, wie ich vermute (vermutlich nicht, Stichwort Doppeltuner)

    Ich werfe nun mal Google an und schaue, auf welche Fragen ich eine Lösung finde.
     
  5. #4 zhm1981, 02.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    So, nächsten Donnerstag habe ich nun einen Termin in der Werkstatt um den Radiocode auslesen zu lassen. Getauscht habe ich das Radio trotzdem gegen ein China-Multifunktions-2Din. Das hauseigene Pubertier war sehr zufrieden mit dem Wechsel :)
    Schonbezüge habe ich auch auf die Sitze gezogen. Aber die fliegen wieder raus. Sollten zwar für den Fabia passend sein, sitzen aber gar nicht. Da werde ich nochmal neu schauen. Praktisch sind die ja schon, aber hässlich, wenn die einfach nicht passen...

    Das Radio habe ich von Maxyon, da gibt es spezielle Sets für den Skoda und so war alles dabei, was ich an zusätzlicher Kabelage brauchte. Der Tip hier aus dem Forum im Radioschacht links nach der Durchführung für ein Kabel zu suchen war Gold wert, das ging deutlich besser und einfacher als bei Kia oder Ford. Kabel durchstecken, Kabel nehmen und ordentlich verlegen. Kein mit der Taschenlampe das eigene Kabel im Kabelsalat suchen und mit spitzen Fingern und tausend verschiedenen Hilfsmitteln nach dem Kabel greifen.

    Fragen werde ich am Donnerstag auch, ob die mir dort schnell auslesen können, welches Bordnetzsteuergerät verbaut ist. Lenkrad soll getauscht werden gegen eins mit Lenkradfernbedienung und wenn das alte Lenkrad schon unten ist, soll auch gleich der Lenkstockschalter für den Tempomaten dazu kommen. Aber da muss ich wahrscheinlich das Steuergerät tauschen für. Mal schauen, ob die sich zum Einbau darauf einlassen, dass ich das Material schon mitbringe. Direkt vor Ort kaufen wird ganz schön teuer sonst. Den Einbau werde ich aber machen lassen: Airbag.

    Gefahren bin ich seit Freitag rund 1500km. Der Wagen fährt sich wie ein Neuwagen, alles geht einfach, nichts hakt, klappert oder knirscht. Angeblich lag der Verbrauch bei der ersten Tankfüllung rechnerisch bei 5,1l. Aber da vermute ich einen Bedienfehler beim Tanken. Ich bin zu 90% Autobahn gefahren und habe die Leistung des Autos dabei getestet. Das kann keine sparsame Fahrweise gewesen sein. Mein LPG-Kia kam auf der Strecke und vergleichbarer Fahrweise auf ca 15l Gas mit laufender Klima. Sonst nahm der sich knapp über 10l.
    Gegen Ende der Woche werde ich erneut tanken und dann mal sehen, was dabei raus kommt.
     
  6. #5 zhm1981, 03.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Da ich demnächst umziehe und das Auto ja dann sowieso ummelden muss, überlege ich gerade, ob ich mir ein Wunschkennzeichen gönne.
    Eigentlich nur um das HZ zu vermeiden und dafür mein gewohntes Schild wieder zu bekommen. Aber wenn man schon zahlt, kann ja auch das Kennzeichen passen. Oder spare ich lieber das Geld und lebe mit dem HZ?
     
  7. #6 zhm1981, 04.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Eben habe ich den ersten Kratzer entdeckt. Die Stoßstange vorn links ist verkratzt. Sieht aus, wie ein typischer Parkrempler. Eigentlich kommt nur gestern an der Tankstelle und gestern Nacht vor dem Haus in Frage. Ich bin stinksauer. Warum meldet sich derjenige nicht einfach bei mir. An beiden Orten wäre es eine Sache von 5min gewesen. Die Tankstelle würde ich eigentlich auch ausschließen, weil ich nach dem Tanken den Luftdruck auf allen vier Reifen kontrolliert habe. Da wäre mir das aufgefallen. Ich habe den Verdacht, dass es einer der Besucher vom Nachbarn war. Meine Eltern kämen auch in Frage. Den beiden traue ich aber zu, dass sie es mir sagen würden. Aber beweisen kann ich natürlich nichts...
    Die Kratzer sind zum Glück nicht tief, da werde ich es mit polieren erstmal versuchen....
     
  8. #7 zhm1981, 08.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Auch wenn es ein wenig wie Selbstgespräche wirkt, möchte ich trotzdem weiter schreiben.
    Seit heute laufen die Studien zum Thema Zeitersparnis und Geschwindigkeit.
    Es gibt zwei Teststrecken: zwei mal die Woche sind es genau 69,1km und die restlichen Tage sind es 73,1km.
    Momentan fahre ich ca. 120km/h auf der Autobahn und werde aber täglich durch stoppenden Verkehr ausgebremst (wer die A39 um Wolfsburg kennt, weiß, was ich meine). Ich fahre aber auch schneller, wenn ich z.B. überhole und niemanden ausbremsen möchte. Da passe ich mich dann an den fließenden Verkehr an. In der Stadt beschleunige ich eher langsam, bei der Auffahrt auf die Autobahn deutlich stärker. (ich hasse es, wenn sie jemand mit gerade mal 60 vor mir einfädelt).
    Gebraucht habe ich für die knapp 70km heute morgen genau 51 Minuten.
    Diese Fahrweise werde ich beibehalten, bis ich das nächste mal Tanken muss. Danach werde ich meine Geschwindigkeit auf 130 erhöhen.
    Das Ziel ist dabei ein Optimum für mich zwischen Fahrspaß, entspannt fahren und möglichst wenig Verbrauch zu finden.
    Bis vor kurzem bin ich auch gern mit 180-200 über die Bahn gefahren. Aber das macht auf der Strecke einfach keinen Sinn, das wird dann nur ein binäres Fahren (Vollgas, bremsen, Vollgas, ...). Das hebe ich mir für die entsprechenden Strecken auf.
     
  9. #8 niklasMA, 08.09.2015
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Ich bin gespannt, wie sich der Verbrauch bei Dir entwickelt. 120 km/h sollte noch einen günstigen Wert ermöglichen, soviel ist klar. Aber wie stark steigt er, wenn Du die angestrebte BAB-Geschwindigkeit erhöhst? Ich hatte kürzlich einen Golf Variant 1,6-TDI mit DSG für eine längere Reise mit mehreren Leuten und Gepäck gemietet. Der hat auf dem Hinweg bei wenig Verkehr und meist um die 120 km/h etwas über 5 l/100 km verbraucht, auf dem Rückweg mit mehr Stau und höherer Geschwindigkeit (140 - 160 km/h wenn möglich) auf den freien Strecken zwischen den Staus dann einen knappen halben Liter mehr. Die genauen Werte habe ich nicht notiert und auch die mögliche Abweichung des BC vom realen Wert haben wir nur grob überschlagen.
     
  10. #9 zhm1981, 08.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Die Strecke bin ich letzte Woche mit 130 gefahren und das brachte genau 5l verbrauch. Was es jetzt sein wird, werde ich Anfang nächster Woche sehen. Ich habe keinen Bc und damit keine Anzeige; )
    Fahren werde ich es nur nochmal, weil ich auch die zeiten vergleichen möchte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass zwischen 120 und 130 die Werte um 1 oder 2 Minuten auf der Strecke schwanken werden. Aber genau das möchte ich ausprobieren.
    Peter steckt da an und ich stehe zu meinem zahlenfetisch ;)
     
  11. #10 zhm1981, 10.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Heute war ich beim Freundlilchen in WOB. Den Termin hatte ich letzte Woche gemacht, es sollte der Radiocode für das Swing ausgelesen werden und nach dem Bordnetzsteuergerät zwecks GRA geschaut werden.
    Ich war pünktlich, am Servicetresen begrüßte mich eine Dame und packte ihre Sachen ein 'Meine Kollegin kommt gleich' und verschwand in den Feierabend. Also wartete ich erstmal 10min auf die Kollegin und dann weitere 10min auf den Servicetechniker. Beim Termin ausmachen hatte ich schon genau gesagt, weshalb ich den Termin brauche. Beim Warten fiel mir schon der große Monitor mit Uhrzeit des Termines, Nachname und Kennzeichen, frei hängend und für alle sichtbar, auf.
    10 Min zu spät ging es dann schon los. Kurz mit dem Herren nochmal besprochen, was ich will, kurz über die Nachrüstung der GRA gesprochen (Steuergerät mussten wir noch nie tauschen) und dann ging der Wagen in die Werkstatt. Auf das Auslesen der Teilenummer kamen sie auch nur, weil ich gesagt habe, dass das geht. Sie wollten dort die Verkleidung abbauen und selbst nachsehen. Geschlagene 70 Minuten später hatte ich ihn dann wieder. (Nochmal: Termin war auf 30min laut Anmeldung geplant, es ging um das Auslesen der Teilenummer des Bordnetzsteuergerätes und des Radiocodes).
    Die Rechnung belief sich auf knapp 62€ und ich verlies ziemlich geladen diesen Ort.
    Da werde ich nicht noch einmal hinfahren....
    Kompetenz und Service wirkten auf mich nicht sonderlich überzeugend....
    Ob ich wegen der Datenschutzverletzung noch einmal nachfrage, weiß ich noch nicht....
     
  12. #11 zhm1981, 14.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Ich merke immer mehr, dass ich auf der Straße langsam auch zum Arsch werde. Ob mir das gefällt, weiß ich nicht.
    Eigentlich bemühe ich mich wirklich es allen recht zu machen. Wenn ich z.B. überhole, dann gehe ich deutlich aufs Gas, wenn von hinten jemand kommt. Ärgert mich ja auch selbst, wenn ich durch eine 'Schnarchnase' ausgebremst werde, wenn ich mal deutlich schneller unterwegs bin.
    Aber heute:
    LKW auf der rechten Spur, vor mir ein Auto, was den LKW gerade überholte und ca 110 fuhr. Ich dahinter, mit entsprechend Abstand. Da ich momentan 120 fahre, war klar, dass ich das Auto auch überhole.
    Als ich dann knapp hinter dem LKW war, kam ein BMW von der Beschleunigungsspur direkt hinter mich auf die linke Spur und wollte wohl wissen, was ich im Kofferraum habe. Er winkte auch entsprechend und benutzte seine Lichthupe. Sein Nummernschild und die Front des Wagens konnte ich nicht mehr erkennen. Als dann der Wagen vor mir nach rechts wechselte, beschleunigte ich nur leicht auf 120 und fuhr dann vor dem Wagen rein. Eigentlich hätte ich deutlich mehr Gas gegeben, aber in diesem Fall nicht...
     
  13. #12 zhm1981, 19.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Die ersten Testfahrten mit 120km/h auf der Autobahn sind durch. Gefahren bin ich die Strecke nun 16 mal, 6 mal die kurze Strecke mit 69,1km und 10 mal die lange Strecke mit 73,1km.
    Die durchschnittliche Zeit für diese Strecke lag bei genau 50 Minuten. Der Durchschnitt der kurzen Strecken bei 51 Minuten und der Durchschnitt über die langen Strecken bei 49,4 Minuten.
    Der Verbrauch lag bei 4,85l auf 100km. Wobei dieser Wert nicht ganz stimmt, da ich rund 400km auf beiden Tankfüllungen eine andere Strecke gefahren bin und dort deutlich schneller unterwegs war.
    Aber erstmal geht es mir ja nur um den Zeitvergleich zwischen Tempo 120, 130 und fahren, was geht.

    Ansonsten plane ich gerade einen CarPC, da ich mit den OEM-Lösungen nicht zufrieden bin. Gestern habe ich z.B. für zwei Stunden ein RS510, welches in einem 2 Jahre alten Passat steckt, ausprobiert. Die Bedienung ist wenig intuitiv, die Lenkradsteuerung nicht das, was ich mir vor stelle und so weiter. Auch mit dem Columbus oder Amundsen werde ich nicht glücklich werden. Also spare ich mir lieber diese 1000€ und investiere die in ein System, was mir passt. Optisch muss ich aber mal schauen, wie ich so nah wie möglich an OEM komme.

    Tempomat und MFL-Lenkrad habe ich erst einmal nach hinten geschoben. Der Umzug diesen Monat wird teuer genug, da kann ich nicht für 250€ Kabel und Lenkstockschalter, 250€ Bordnetzsteuergerät und Lenkrad kaufen und einbauen lassen. Das kommt dann irgendwann nach Weihnachten vielleicht.
    Für Oktober steht erstmal nur ein Fahrsicherheitstraining auf dem Programm. Davon habe ich erstmal am meisten für den Winter.
     
  14. #13 zhm1981, 25.09.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    So, die Testrunde mit fahren was geht ist vorbei. Acht Strecken habe ich so geloggt und kam auf eine durchschnittliche zeit von 49.5 Minuten. Der Verbrauch lag bei 5.34l. Ich fand die Tage recht anstrengend, weil man sehr aufpassen muss. Höchstgeschwindigkeit war heute 172km/h laut gps. Für 75ps schon recht ordentlich.

    Fazit: 0.5l mehtverbrauch pro 100km. Bei 140km pro Tag mach das rund 77ct pro Tag an Mehrkosten bei einem Literpreis von 1.10. Und dabei einen Zeitgewinn von genau einer Minute pro Tag.
    Ab Montag fahre ich wieder langsam. Die Minute pro Tag ist mir das wert.
     
  15. #14 zhm1981, 09.10.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Vor ein paar Tagen kam ich abends zum Auto und fand das: 20150925_181706[1].jpg
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 tschack, 09.10.2015
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Was für eine Datenschutzverletzung?
    Was wenig erfreuliches. Schon die schuldige Person gefunden?
     
  18. #16 zhm1981, 14.10.2015
    zhm1981

    zhm1981

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    @tschack
    Vielleicht bin ich besonders empfindlich, aber da ich mich beruflich mit dem Datenschutz immer mal wieder beschäftige, habe ich da einfach einen anderen Blick für. In der Werkstatt hängt öffentlich im Verkaufsraum/Warteraum/Serviceannahmeschalter ein großer Monitor, wo Uhrzeit des Termins, Kennzeichen des Fahrzeugs und Name/Firma angezeigt werden. Es ist also für jeden offensichtlich, dass der Fahrer mit dem Kennzeichen ABC - DEF 222 den Namen Hermann Müller/Meyer/Schulze hat. Das finde ich nicht korrekt.

    Die schuldige Person ist natürlich abgehauen und da es auf dem Firmenparkplatz war, wird sich auch niemand mehr melden. Ich streue zwar weiträumig, vielleicht kommt ja doch das schlechte Gewissen durch, aber ich glaube nicht daran. Zwei dicke Kratzer mit Fahrerflucht in rund 4 Wochen ist schon heftig....

    Car-PC-Planung geht langsam voran, in den nächsten Wochen werde ich auch abends dafür mal Zeit haben um die ersten Umsetzungen mal auszuprobieren. Der Rasberry Pi liegt schon länger bereit und wurde inzwischen in einer der Umzugskisten gefunden. Wenn mir nun auch noch das DVI-Kabel über den Weg läuft, kann ich zumindest das OS mit den Grundfunktionen (Navi, USB und Co) schon einmal installieren und konfigurieren. Die Software und die notwendigen Module für die Funktionen des PC machen mir wenig sorgen, das kriege ich hin. Kritisch wird vermutlich die Stromversorgung und die OEM-Gestaltung der Bedienung/Layout des sichtbaren Displays.
    Da überlege ich gerade, ob ich nicht mein ausgemustertes Swing auseinander nehme und mal schaue, ob ich irgendwo an den Tasten die entsprechenden Signale abgreifen und entsprechend umwandeln kann. Da habe ich aber noch nichts zu gefunden.
    Das China-Navi geht demnächst an den Hersteller zurück, da funktioniert einfach nichts richtig und nun macht die CD im Kalten auch noch fiese Geräusche...

    Tempomat geht auch langsam voran, Bordnetzsteuergerät habe ich heute bei Ebay günstig geschossen.
     
Thema:

Holzklasse goes Luxus -Fabia II

Die Seite wird geladen...

Holzklasse goes Luxus -Fabia II - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  4. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...