Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Dot, 18.02.2014.

  1. Dot

    Dot Guest

    Hi alle zusammen!

    Da ich meinen Octi noch lange Zeit fahren will und im Moment mit dem Auto mehr als zufrieden bin, :thumbsup:
    wollte ich euch fragen, ob ihr eine zusätzliche Hohlraum- und Unterbodenversiegelung machen würdet, um eventuellem Rost vorzubeugen?

    Wie sieht es beim Octi generell mit einer Verzinkung aus bzw. hat jemand eine Ahnung wie gut die (hoffentlich) vorhandene Hohlraumversiegelung ist?

    LG Dot.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Beim heutigen Stand der Technik sollte das nicht mehr notwendig sein. Manche machen es allerdings trotzdem, die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.
     
  4. Dot

    Dot Guest

    Habe gelesen, dass es heutzutage leider immer mehr zum Thema wird.
    Stichwort: Sparmaßnahmen...
     
  5. #4 Sebastian12, 18.02.2014
    Sebastian12

    Sebastian12

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kaisersesch
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS TDI
    Habe meinen heute bekommen und morgen früh hebe ich ihn auf meiner Bühne sofort hoch und werde ihn ausreichend mit Wachs behandeln!!

    Sicher ist sicher :)
     
  6. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Stand der Technik ist IMHO der "gefährliche" Knackpunkt. Man sollte meinen, dass es heutzutage nicht mehr notwendig ist. Es wird sich aber erst in einigen Jahren zeigen, ob diese Einschätzung richtig ist.
    Diese Erfahrung gabs in der jüngeren Vergangenheit ja bei diversen Herstellern.
    Wenn ich heute nen Neuwagen kaufen würde, den ich lange fahren will, gäbe es keine zwei Meinungen: konservieren bis nach Meppen. Im Vergleich zu den späteren Reparaturen ist das finanziell nen Klacks, grad wenn man es selbst macht kostet es nichtmal 100,- Euro.


    ...getapatalked.
     
  7. #6 wilbert, 19.02.2014
    wilbert

    wilbert

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Von meinem E-Klasse-CDIKombi (BJ. 99 - 153.000 km - NP 80.000 DM) hätte ich auch nie gedacht, dass ich das Fzg. allein wegen Korrosion aufgeben muss. Daher werde ich meinen bestellten O3 auch gleich nach Auslieferung auf die Bühne nehmen und Rostvorsorge betreiben.
    Bei der Gelegenheit kann evtl. auch gleich die Geräuschdämmung optimiert werden.
     
  8. #7 Hopfensack, 19.02.2014
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    21
    Wenn ich das hier so lese, mach ich mir bissl "Sorgen".

    Ich möchte meinen RS auch mindestens 10 Jahre fahren. Da mein (verkaufter) Golf IV in Sachen Rost nichts hatte, bin ich davon ausgegangen, dass die aktuellen Modelle in der Hinsicht auch keine Probleme machen sollten.

    Meine Meinung war eher das man mit zusätzlicher Versiegelung eher mehr Schaden anrichten kann, sofern falsche Sachen verwendet werden und sich diese nicht mit der aufgebrachten Versiegelung vertragen.

    Ist es wirklich ratsam die neuen Modelle mit Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz zu versehen? Was könnt ihr empfehlen? Vorrangig bevorzuge ich Systeme die ich selber aufbringen kann.



    @wilbert: Wo willst du Geräuschedämmung montieren und in welcher Form?
     
  9. #8 Gloelothar, 19.02.2014
    Gloelothar

    Gloelothar

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TSI, DSG
    Kilometerstand:
    1300
    Ist der Octavia 3 eigentlich vollverzinkt?
     
  10. ocho

    ocho

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  11. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Fluid Film kenn ich noch von meinem BJ99 VW T4.
    Das ist gut das Zeug, und schützt auch effektiv gegen Rost in den Hohlräumen.
    Allerdings sollte das alle 3 Jahre erneuert werden.

    Wenn man wirklich nur einmal Zeit und Geld in einen sehr guten Rostschutz investieren will, führt kein Weg an Mike Sanders vorbei.
    Kostet aber auch entsprechend, schützt aber viel viel länger und kriecht im Sommer richtig schön in jede Falz/Ritze.

    Vorteil FLuidFilm:
    - Leicht zu Verarbeiten (normale Druckbecherpistole reicht)
    - relativ günstig

    Nachteile FluidFilm:
    - muss nach einigen Jahren erneuert werden
    - stinkt einige Wochen fürchterlich nach "Schaaf"

    Vorteile MikeSanders:
    - hält "ewig"
    - kriecht besser, bleibt besser auf senkrechten Stellen kleben
    - generell der bessere Rostschutz als FluidFilm

    Nachteile MikeSanders:
    - teuer
    - schwierig zu verarbeiten (ist bei ca. 110°C zu verarbeiten...... die Druckbecherpistole und die Schläuche gehören ständig angewärmt)
     
  12. #11 Hopfensack, 19.02.2014
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    21
    Bei deinem Vorschlag gibt es nur ein Schutzdauer von 6-8 Jahren.
    Wollte das eigentlich nur einmal machen oder muss man bei allen Lösungen nach mehreren Jahren wieder konservieren?



    Falls jemand eine Konservierung macht, denkt mal bitte an vorher nachher Bilder und den Erfahrungsbericht.
     
  13. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Wie gesagt........ Mike Sanders soll "angeblich" dauerhaften Schutz bieten.
     
  14. #13 Hopfensack, 19.02.2014
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    21
    @F!o: unsere Kommentare haben sich wohl überschnitten. Klingt schon mal nicht schlecht. Aber 110°C Verarbeitungstemperatur muss man erst mal schaffen/halten können.
     
  15. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Da gibt es Spezialausrüstung die man sich auch mieten/kaufen kann.
    Ob sich das lohnt ist ne andere Frage.
    Macht auch ne brutale Sauerei, denn der Sprühnebel ist total schmierig........... Auto Abkleben ist Pflicht!
     
  16. #15 Basti_Jena, 19.02.2014
    Basti_Jena

    Basti_Jena

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Kilometerstand:
    32000
    Also als ich mein Fabia RS geholt hab, meinte mein Verkäufer, dass man den nicht mehr mit Unterbodenschutz behandeln müsste, weil der Boden mittlerweile aus Plastik bestehen würde. Außerdem hab ich ich Wachsreste (von der Hohlraumversieglung) festgestellt. Also sollte es nicht nötig sein selbst Hand anzulegen.
     
  17. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Im Großen und Ganzen gebe ich dir recht, muss aber etwas korrigieren.

    FluidFilm gibt es auch in der Spraydose - also super einfache Anwendung. Den Geruch empfinde ich persönlich ganz okay, das empfindet wohl jeder subjektiv anders.

    Mike Sanders kriecht definitiv nicht besser als FluidFilm. Es kriecht nur während der heißen Anwednung und dann jeden Sommer, im Winter jedoch nicht. Bietet aber im Vergleich die ziemlich besten Allround-Eigenschaften. Den besseren Rostschutz bietet es auch nicht - es ist ebenbürtig mit FluidFilm. Aber es hält eben besser an senkrechten Flächen und Bedarf im Prinzip keiner weiteren Pflege.
    Teuer ist Mike Sanders auch nicht. Das reine Material für ein komplettes Auto kostet 48,- Euro (4kg). Hinzu kommen dann halt die individuellen Kosten für die Ausrüstung, je nachdem was man leihen muss und nicht selbst hat.


    ...getapatalked.
     
  18. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Fluid Film in der Spraydose...... bei ner kompletten Hohlraumkonservierung geht das sauber ins Geld!

    Fluidfilm kriecht auch nur wenns warm ist. Im Winter kriecht kein Fett...... wurde alles schon getestet.
    Mike Sanders hat in diversen Rostschutz Tests in Oldtimermagazinen als Testsieger abgeschnitten. Fluidfilm hat nie Platz 1 belegt.
    Wieviel Unterschied es zwischen den Plazierungen beim Produkt dann wirklich gibt muss jeder selbst für sich entscheiden.

    Die Mike Sanders Behandlung ist teurer als die Fluid Film Behandlung, das ist Fakt.
    Das Material ist im großen Gebinde nicht unbedingt teurer, aber die schlechte Verarbeitbarkeit macht es teuer.

    Zum Vergleich: EIn guter Hohlraumkonservierer wollte für meinen T4 ca. 1200€ für MIke Sanders..... und ca. 700€ für Fluidfilm Behandlung.
     
  19. #18 Don_nOOb, 19.02.2014
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Also ich habe meinen alten O2 VFL nach ca. 8 Jahren und 160t gefahrenen km beim :D im Tausch gegen meinen neuen O3 abgegeben als Anzahlung. Dabei haben die natürlich eine Abnahme gemacht und da war nicht mal im Ansatz was von Rost zu sehen.

    Daher kann ich mir nicht Vorstellen das man da heute noch selber Hand anlegen muss. :whistling:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sephe

    Sephe

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III RS TDI Kombi DSG
    So sah es bei meinem Golf 4 auch aus. (10 Jahre gefahren) - Rost lediglich an einer Stelle an den vorderen Kotflügeln, wo der Lack beim Bördeln wohl mikroskopisch eingerissen ist.

    Da die Karosserie aber voll verzinkt ist (beim Golf 4, denke das wird beim O3 auch so sein) - kann ich mir nicht vorstellen, dass es da Probleme gibt.
     
  22. #20 Hopfensack, 19.02.2014
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    21
    Denken ist schlecht. Man bräuchte mal eine verlässliche Angabe darüber ob der O³ vollverzinkt ist und ob erüber eine gute Hohlraum und Unterbodenkonservierung verfügt.
     
Thema: Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti hohlraumversiegelung

    ,
  2. skoda octavia unterbodenschutz

    ,
  3. berner konservierungswax

    ,
  4. Unterboden Yeti Joy,
  5. skoda karosserie verzinkt,
  6. hohlraum- und unterbodenversiegelung,
  7. octavia 3 unterbodenkonservierung,
  8. unterbodenschutz octavia abnehmen,
  9. skoda holraumversiegeln ,
  10. schweiz Hohlraumversiegelung neuwagen,
  11. preis skoda unterboden und holrsum,
  12. skoda citigo unterboden,
  13. octavia 3 rostvorsorge,
  14. unterbodenversiegelung skoda superb,
  15. innotec erfahrungen high temp,
  16. skoda rapid unterboden,
  17. voller Unterbodenschutz skoda fabia 3,
  18. hohlraumversiegelung skoda octavia combi,
  19. unterbodenschutz skoda,
  20. skoda citigo unterbodenschutz,
  21. rostschutz bei skoda yeti,
  22. permafilm erfahrung,
  23. innotec high temp wax,
  24. was kostet mich beim neuen sandero unterbodenschutz mit hohlraumversiegelung,
  25. skoda octavia korrosionsschutz
Die Seite wird geladen...

Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz! - Ähnliche Themen

  1. Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern

    Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern: Servus, Einige kenne dies bestimmt. Die Schwachstelle - originale Wagenheberaufnahmen. Bei mir ist der Unterbodenschutz dort beschädigt. An den...
  2. Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung

    Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung: Guten Tag, lasst ihr bei euren neuen Superbs den Unterboden und Hohlräume versiegeln? Da der Neue noch ein paar Wochen beim :) steht, könnte er...
  3. Hohlraumversiegelung Octavia III

    Hohlraumversiegelung Octavia III: Ich möchte den Octavia III nochmal zusätzlich mit Mike Sanders Hohlraumversiegeln. Bei den Türen bin ich mir aber nicht sicher, ob ich einfach in...
  4. Rangierwagenheber zerstört Unterbodenschutz Pfalz

    Rangierwagenheber zerstört Unterbodenschutz Pfalz: Habe heute das erste mal beim Reifenwechsel einen Rangierwagenheber benutzt. Habe leider zu spät festgestellt, dass er mir den Unterbodenschutz...
  5. Unterboden- und Hohlraumversiegelung

    Unterboden- und Hohlraumversiegelung: Nachdem an der Hinterachse der erste Flugrost zu sehen ist und mir auch mein :) mitgeteilt hat, dass dies wohl normal ist (die Schutzschicht sei...