Hohlraumkonservierung - wie und was?

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von dirk w., 26.02.2009.

  1. #1 dirk w., 26.02.2009
    dirk w.

    dirk w.

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4X4 "Alldrive", S100 Bj. 76, S125L Bj. 88
    N' Abend,

    der Frühling steht vor der Tür. Sobald es wärmer wird, will ich meinem S100 nochmal eine richtige Hohlraumkonservierung verpassen. Dazu wollte ich eigentlich ein paar Liter Elaskon verwenden, die ich noch im Keller stehen hab.
    Bevor ich das Auto nach der Restaurierung im letzten Frühjahr auf die Straße gelassen habe, hatte ich schon einmal Schweller etc. mit Elaskon geflutet, allerdings nur mit einer umfunktionierten Handpumpe und einem dünnen Schlauch (ca. 30 cm Länge) und Sprühdüse. Jetzt dachte ich an einen Kompressor mit Becher und Pistole, damit wirklich auch das letzte Eckchen im Schweller erreicht wird.
    Andere Überlegung: Mike Sanders (www.mike-sander.de). Das Zeug ist ein paar Mal Testsieger geworden und hat wohl ne gute Langzeitwirkung, lässt sich aber nicht so einfach verarbeiten wie Elaskon (muss erst auf 120 Grad erhitzt werden etc). Eine auf den Aufbau von Nobel-Oldies spezialisierte Firma im Nachbarort bietet Sanders-Konservierungen an, das kostet aber sicher ne Kleinigkeit...
    Ich tendiere also zum guten alten Elaskon :thumbup: . Was meint Ihr? Wie verarbeitet Ihr das Zeug, wie oft behandelt Ihr nach, wie beurteilt Ihr die Wirksamkeit?
    Streusalz bekommt der S100 zwar nie und Regenwasser nur im Notfall zu sehen, aber sicher ist sicher...

    Gruß, Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der beige MB, 27.02.2009
    Der beige MB

    Der beige MB

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zörbig
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB, VW Passat, Seat Ibiza, Honda NC 700s
    Werkstatt/Händler:
    für den neumodischen Kram AH König&Partner
    Hallo Dirk,
    manchmal habe ich den Eindruck, mein MB war früher das Maskottchen der Elaskon-Werke.
    In jeder Ecke klebt das Gelumpe; solange ich meinen MB habe (11 Jahre mittlerweile...), habe ich nichts aufgefrischt. Angeblich war das Auto beim Vorbesitzer jeden Winter drin und wurde in dieser Zeit neu versiegelt. Glaube ich gern, so wie der klebt...
    Trotzdem gibt's hier und da kleinere Roststellen, auch da, wo konserviert wurde.
    Sander's-Fett- Konservierungen haben den Vorteil, dass die Fettschicht "selbstheilend" ist, d.h. im warmen Sommer "fliessen" kleinste Risse wieder zu, die durch Kälte evtl. im Winter entstanden sind. Elaskon härtet u.U. mit den Jahren aus und bildet dann Risse. Ist aber meines Erachtens nach nicht mehr so relevant, da Du deinen S100 ohnehin nur bei gutem Wetter fährst.
    Ich würde, da es nun mal da ist, das Elaskon verbrauchen, reicht auf jeden Fall und kost' nix....

    Grüße,

    Micha.
     
Thema:

Hohlraumkonservierung - wie und was?

Die Seite wird geladen...

Hohlraumkonservierung - wie und was? - Ähnliche Themen

  1. Wie viel Hohlraumkonservierung brauche ich für den Fabia Kombi?

    Wie viel Hohlraumkonservierung brauche ich für den Fabia Kombi?: Hallo Forengemeinde, ich würde bei meinem Fabia Kombi gerne eine Hohlraumversiegelung machen, bzw erneuern. Wie viel von dem Zeug brauche ich...
  2. Frage zu Diagnosebuchse und Hohlraumkonservierung

    Frage zu Diagnosebuchse und Hohlraumkonservierung: Hallo Freunde! Mein ´99er Felicia leidet so wie die meisten Skoda an Lochfraß. Gibt es einen Hohlraumkonservierungsplan von Skoda oder Dinol oder...
  3. Hohlraumkonservierung

    Hohlraumkonservierung: Hallo Leute! Was verwendet ihr zur Hohlraumkonservierung? Welche Produkte könnt ihr mir bzgl. Korrosionsschutz empfehlen? Ich möchte nämlich vor...