Hohlraumkonservierung / Rostanfälligkeit Unterboden

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Berggeist03, 28.03.2005.

  1. #1 Berggeist03, 28.03.2005
    Berggeist03

    Berggeist03 Guest

    Guten Abend,

    eine Frage insbesondere an diejenigen, die schon betagtere Felicias fahren. Als ich 98 meinen gekauft hab, gabs 6 Jahre Garantie gegen Durchrostung. Vor wenigen Tagen konnte ich mal unter meinen drunter schaun. Soweit ichs als Amateur in Sachen Technik beurteilen kann, sieht er auch noch Top aus, wobei ich natürlich nicht die neuralgischen Punkte kenne, auf die ich hätte achten müssen.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit den jetzt 7-10 Jahre alten Fahrzeugen?

    Hintergrund der Frage ist, abzuwägen, ob der besondere Schutz mit nem Korrosionschutzfett für 300,- (Arbeit und Matarial inklusive) sich als sinnvoll erweist, oder ob der Werksseitige schon hinreichend ist. Die 300,- Eurobehandlung würde das Fahrzeug untendrunter nachweislich für weitere 10 Jahre rostfrei halten, aber 300 Euro investieren, wenn Skoda schon gut gearbeitet hat is doch ne Frage wert... :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chrisgf, 29.03.2005
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    Hallo,

    meiner ist Bj. 02/96 und ich habe vor kurzem den Unterboden geprüft und war positiv überrascht. Außer Flugrost auf nicht konservierten Teilen (Befestigungsschellen, Haltebänder für den Tank) gibt es keinerlei Anzeichen von Rostbefall. Auch die Bremsleitungen sind wie neu. Nur bei der Vorderachse waren erste Anzeichen von Rost an den Schweißnähten, diese habe ich blankgeschliffen, konserviert und lackiert.
    Zum Vergleich hat unser 11 Jahre alter Renault 19 Rostbefall der gröberen Sorte am Unterboden. An allen Kanten und Falzen rostet er munter vor sich hin und die Vorderachse schaut auch bereits schlecht aus. Daher wird er Ende diesen Jahres gegen einen neuen Fabia Combi Elegance (Facelift 2005) ausgetauscht :D
     
  4. #3 TheDixi, 29.03.2005
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    Der Unterboden ist beim Felicia nicht das Problem.
    Der sieht auch bei mir aus wie neu(Bj. 96). Die sind meines Wissens ziemlich gut behandelt.

    Die Schwachstellen liegen weiter oben:

    -Heckklappe
    -Türfalz hinten
    -Unter den Scheibendichtungen vorne und hinten

    Das sind die Stellen, die sich gaaanz langsam bei mir bemerkbar machen und von denen man auch des öfteren hier liest.
     
  5. #4 consider, 29.03.2005
    consider

    consider Guest

    Hallo,

    kann mich meinen vorrednern nur anschließen, die 300€ kannst du dir sparen. Ich habe die erfhrung gemacht wenn mann so was behandelt das da das wasser meist drunter griecht/stehen bleibt und es dann erst anfängt zu rosten.

    Wo es gern rosten beim Feli : ergänsung : hintere Türen in nähe Schweller wo 2 Bleche verpunktet sind, Radläufe vorn und hinten, Kotflügelinnenseite unter Motorhaube.

    MfG
     
  6. #5 Berggeist03, 29.03.2005
    Berggeist03

    Berggeist03 Guest

    @Consider:

    "Ich habe die erfhrung gemacht wenn mann so was behandelt das da das wasser meist drunter griecht/stehen bleibt und es dann erst anfängt zu rosten."

    Nachweislich passiert das nicht mit dem Mittelchen, was ich da im Auge hatte ("Mike Sanders Korrosionsschutz Fett"), wenns einer verarbeitet, der Ahnung davon hat. :) Das Fett hat nämlich genau den Effekt dahin zu kriechen, wo sonst das Wasser schneller ist. Ist langjährig bewährt in der Konservierung aller Fahrzeuge, die z.T. gar keine oder ganz miese Rostschutzvorkehrungen haben wie z.B. Oldtimer oder die ganz alten Lada.

    Eh jetzt einer schreit "Wo krieg ich das Wundermittel?": Die Zahl der Betriebe, die damit arbeiten ist wohl recht gering, ich hab meinen Anbieter auch mehr durch Zufall gefunden, und vertraue z.T. Tipps eines Do-it-Your-Self-Profi, der es selbst schon verarbeitet hat.

    Aber Zustimmung auch zu Deiner Aussage: In diversen Spezialtests für Unterbodenkonservierung (Wachse, Öle und 2 Fette) versagten wirklich 99 % aller Kandidaten. Die ordentliche Arbit die Skoda bereits im Werk leistet ist also ganz wesentlich.

    In der Tat spar ich mir die 300 Euro, wo ich nu weiß dass es überflüssig ist auch bei Felicia. :-)

    @Dixi:


    Die Schwachstellen liegen weiter oben:

    -Heckklappe
    -Türfalz hinten
    -Unter den Scheibendichtungen vorne und hinten


    Also insbesondere an ein paar Kanten den lackierten Teilen? Und von außen sichtbar oder hinter den Gummis versteckt, so dass man es erst mal nicht sieht?

    Ja. Heckklappe und Türen hab ich auch ein paar Kleinigkeiten schon mit dem Lackstift übermalt... Wobei ich mir da vorher irgendwo kleine Kratzer von Ästen o.ä. geholt hab, vermutlich irgendwann in den Bergen oder dem verzweifelten Versuch den einzigsten schattigen Firmenparkplatz direkt an der Hecke optimal auszunutzen. :) Der mehrschichtige Metalliclack ansich scheint mir eigentlich recht robust...

    @consider:

    Dank für Deine Ergänzungen. Ich werd in die Ecke auch mal reinschauen, glaub aber in den Ecken ist soweit alles ok dank trockener Garage mit leichter Belüftung. :)
     
  7. #6 chrisgf, 30.03.2005
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    ja, die Heckklappe ist mit Argusaugen zu prüfen. Bei mir hatte ich bis jetzt nur eine kleine Stelle unterm Scheibengummi und eine oberhalb des Skoda-Zeichens. Habe beides abgeschliffen und mit Rostumwandler behandelt und dann lackiert.

    @consider:

    ja, diese Stelle bei den hinteren Türen ist ziemlich bescheuert von der Konstruktion her. Da sammelt sich der Dreck und dann gammelts. (bei mir zum Glück nicht)

    ansonsten habe ich keinerlei Anzeichen von Rost, ich denke wichtig ist nach dem Winter den Wagen gründlich auch dort zu reinigen wo die Waschanlagen nie hinkommen, dann sollte es keine Probleme geben.
     
  8. CPU

    CPU

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Also so top ist/war der Unterboden nicht, zumindest bei meinem 98er PU nicht

    An einigen stellen waren leicht braune verfärbungen, aber kein Rost.
    Den hat man dann erst gesehen, wenn man den Unterbodenschutz an den Stellen entfernt hat.

    Betraf aber nur Winkel, Ecken und Nischen des Unterbodens
    Ansonsten rosteten so ziemlich alle Kanten und Blechfalze untem im Motorraum.

    ich bezweifle allerdings, dass sich jemand an einem fremden Auto die Mühe macht, die ganzen Kanten, Falze, Ecken und Winkel zu behandeln. Ich lag zusammengerrechnet wohl mindestens einen ganzen Tag unter dem Auto
     
  9. primax

    primax Guest

    Uuiiii, meine Heckklappe hats nun auch erwischt. Unterhalb dieser Plasteschiene die quer rüber geht. Kann man da was machen? Ich glaube ich will da lieber nicht drunter sehen. Sieht bestimmt schlimm aus.
     
  10. #9 Felicia Combi 1.6, 11.02.2006
    Felicia Combi 1.6

    Felicia Combi 1.6

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    210000
    Wann ist so eine Unterbodenkonservierung eigentlich sinnvoll?
    Beim Händler hab ich mal nachgefragt und der meinte ich soll im Frühjahr mal kommen, dann lohnt sich das auch. Hat irgendwas von 80€ gesagt was es kosten soll. Bringt das überhaupt was?

    Oder hat einer Tips zum selbermachen?

    Auf jeden Fall ist die Heckklappe die Schwachstelle Nr.1 wie ich finde. Leider sind die sechs Jahre Garantie ja schon rum sonst würd ich die noch tauschen lassen. Is zwar noch nich schlimm aber wie bereits gesagt uner der Plasteleiste musst ich schon mit Lackstift tuschieren.
    Sonst steht er noch da wie neu.
     
  11. #10 consider, 11.02.2006
    consider

    consider Guest

    Hallo

    am unterboden selber würde ich nix machen wenn da nix rostet. Was nützt das wen sich zwishcen unterboden und unterbodenschutz sich feuchtigkeit ein nistet. Aber ich sag mal radläufe entrosten und mit unterbodenschutz behandeln ist viel wert, sowie heckscheibe entrosten und lackieren und von inne wachsen. Schweller von inne gewachst habe ich selber auch. Die zusammen gepunktete kante vorn an der Stoßstange auch ab und zu mit behandeln. Das meiste geht halt nur mit hebebühne--> Hobbywerkstatt
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Feli-man, 12.02.2006
    Feli-man

    Feli-man

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    14776 Brandenburg
    Fahrzeug:
    VW Passat Variant im Alltag, VW T4 im Sommer, Skoda Felicia im Winter und sporadisch Skoda 1000MB
    Werkstatt/Händler:
    selbstschraubender Meister
    Kilometerstand:
    345000
    Hallo !

    Also mein Feli steht seit 11 Jahren im freien, und so langsam fängt der Unterboden an, zu gammeln. Werd dieses Jahr die ersten Maßnahmen treffen müssen, damit er mir nicht wegrostet. Noch reicht ein geringer Aufwand aus.
    Eigentlich kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, der Unterboden ist das kleinere Übel am Feli. Zu den angesprochenen Roststellen möchte ich noch die hinteren Radläufe hinzu fügen und der Übergang vom vorderen Kotflügel zum Schweller / A-Säule. Dort gammelt es gern im Verborgenen ( oben ), und plötzlich ist der Kotflügel durchgerostet. War bei nem Bekannten so. Was man regelmäßig machen sollte, ist das Auskärchern der Radhäuser, und zweimal im Jahr eine Unterbodenwäsche.

    MfG

    Feli-man
     
  14. #12 Station232, 14.02.2006
    Station232

    Station232 Guest

    also meiner ist baujahr 98 und meine heckklappe ist hoffnungslos verrostet unter der gesamten plastikkante völlig durch. am besten sieht man den grad der durchrostung wenn man innen in der heckklappe die verkleidung abmacht da kommt einem das gruseln man kann schon fast durchschauen. darum kommt im april auch eine fabrikneue klappe dran für 240€ plus lackierung von nem guten kumpel für 100€.

    tja und dann gibts da noch die hinteren kotflügel rechts und links die an der unterkante rosten. die werde ich mir im frühling mal vornehmen, abschleifen, spachteln, zinkschicht drüber und von innen mit hohlraumwachs zugeschmiert, ich denke das müsste halten oder?

    was kann man denn an diesen punktverschweißten blechkanten am besten machen? zuspachteln oder wachs reinspritzen oder ne zinkschicht? ich hab auch mal gesehen das in den schweller durch kleine löcher hohlraumwachs reingespritzt wurde, weiß einer wo diese löcher sind?

    und zum thema werkstatt muss ich auch sagen das ich da skeptisch bin ob die das wirklich so mit liebe zum detail machen, da hab ich ein ruhigeres gewissen wenn ich das selbst gemacht hab, und so schwer ist es ja eigentlich nicht.
     
Thema: Hohlraumkonservierung / Rostanfälligkeit Unterboden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia rostet unterboden

    ,
  2. Radläufe erst mit Rostumwandler behandeln und anschließen schleifen?

Die Seite wird geladen...

Hohlraumkonservierung / Rostanfälligkeit Unterboden - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeugkonservierung - Hohlräume, Unterboden und Fahrwerksteile

    Fahrzeugkonservierung - Hohlräume, Unterboden und Fahrwerksteile: Hallo Fabia Freunde und Besitzer, noch steht der Neue (Fabia III Combi Joy, mit CJZD & DSG) nur als Nummer in irgendeinem Computer (wer weis ob...
  2. Rapid SB Kabel/Schlauch Unterboden Hinterachse

    Rapid SB Kabel/Schlauch Unterboden Hinterachse: Hallo liebe Skoda Freunde, an meinem Skoda Rapid SB ist mir aufgefallen, dass an beiden Seiten der Hinterachse jeweils ein Schlauch leicht...
  3. Unterboden- und Hohlraumversiegelung

    Unterboden- und Hohlraumversiegelung: Nachdem an der Hinterachse der erste Flugrost zu sehen ist und mir auch mein :) mitgeteilt hat, dass dies wohl normal ist (die Schutzschicht sei...
  4. Unterboden vom neuen Fabia

    Unterboden vom neuen Fabia: Hallo, ich habe mal ne Frage an jene, die den Fabia schon haben. Mir ist aufgefallen, dass bei meinem bei der hinteren Stoßstange, wo die...
  5. Teil vom Unterboden abgerissen - und nun?

    Teil vom Unterboden abgerissen - und nun?: Hallihallo! ich habe heute bei Freunden im Neubaugebiet versucht rückwärts mit meine Dicken auszuparken. EIgentlich wollte ich normal...