Hoher Benzinverbrauch

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von meisterfabiaII, 08.12.2011.

  1. #1 meisterfabiaII, 08.12.2011
    meisterfabiaII

    meisterfabiaII

    Dabei seit:
    08.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Skoda Freunde,

    ich habe jetzt seit Juli einen neuen Fabia Combi II mit 105 PS (Benziner).
    Mein bisheriger Verbrauch lag in den Sommermonaten bei einem Durchschnittsverbrauch von ca. 7,1 L.
    Ich muss dazu sagen, das ich 80% nur Stadtverkehr fahre.

    Seit dem Oktober habe ich nun Winterreifen aufgezogen und natürlich wird der Wagen auch schonmal mehr geheizt. Heute Morgen hatte ich dann einen Durchschnittsverbrauch von 8,3L.

    Ist das noch im normalen Bereich?

    Bin in Sachen Auto ein völliger Laie.

    Danke und immer eine sichere Fahrt mit dem Skoda! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 08.12.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Bei deinem Fahrprofil durchaus normal. Gerade bei WR gibt es auch große Unterschiede, was den Verbrauch angeht. Würde das mal über einen längeren Zeitraum als nur heute beobachten. Bedenke bitte, dass der Wagen gerade bei kalten Temperaturen und im Stadtverkehr wesentlich länger braucht, bis er warm wird.

    Andreas
     
  4. #3 ndl-schatten, 08.12.2011
    ndl-schatten

    ndl-schatten

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Fabia 2 RS EZ 10/2011 ca. 2500KM auf der Uhr
    Denke auch das es am Frahprofil liegt. Fahre hier in Köln auch 80% Stadt und rest Autobahn und liege mit dem RS :love: bei ca. 10,5 Super+.
     
  5. Coupe

    Coupe

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal Deutschland
    Ist normal, wir haben den 86 PS, im Stadtverkehr und auf Kurzstrecken braucht der einfach viel. Da es hier zudem eher bergig ist und viele Ampeln vorhanden sind, ist unser BC-Verbrauch auf den ersten 5 - 10 KM, bis er richtig warm ist kaum unter 10 Litern. Bei mehrheitlich Stadtverkehr liegt man dann bei 8,2 im Schnitt.

    Habe ihn jetzt zuletzt viel auf der Bahn gefahren und auch mit mäßiger Geschwindigkeit und ich hatte teilweise unter 5,5 Litern.
     
  6. #5 Octarius, 08.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Je niedriger die Geschwindigeit ist desto größer ist der Einfluss des Rollwiderstandes der Reifen auf den Verbrauch. Ich schätze mal dass die Winterreifen hier schlechter abschneiden. Möglich als Ursache ist auch ein geringfügig abweichender Abrollumfang der Reifen, wobei sich der Mehrverbrauch dann nur aus der Abweichung der Instrumente errechnet. Haben Winter- und Sommerräder unterschiedliche Reifengrößen?

    Je kürzer die Fahrstrecken sind desto größer ist auch der Einfluss der Außentemperatur. Du wirst im Kurzstreckenbetrieb im Winter immer einen höheren Verbrauch haben. Gerade in der Stadt kann man Einsparungen erzielen, indem man den Wagen erleichtert, also jeden unnötigen Ballast aus dem Wagen entfernt. Dann sollte unbedingt der Luftdruck geprüft werden.
     
  7. Fabi 2

    Fabi 2

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sachsen Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi 1,6 16 V Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Wo Preis-/Leistungsverhältnis stimmt
    Kilometerstand:
    100000
    Hallo meisterfabiaII

    fahre auch den 1,6 Fabia 2 Combi der Verbrauch geht schon in Ordnung. Bei mir Autobahnfahrt 2x Woche a 260 km Tempo 120 -130 km/h ca. 6,6l

    Bei Landstraße ca. 80 km Wegstrecke 6,3l und wenn du das Gaspedal trittst 7,5l nach oben offen ;)

    Jetzt im Winter ca. 7,5l - 8,0l

    Gruß Fabi 2
     
  8. #7 Megception, 09.12.2011
    Megception

    Megception

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 103KW, Skoda Fabia Combi Elegance DSG 77KW
    Wir haben ja seit letzten Samstag den TSI mit 105 PS und ich finde den Verbrauch gar nicht witzig!

    Der Skoda ist unser 7. Wagen, bei den 6 Autos vorher ist mir nie aufgefallen, dass in der Einfahrphase mehr Benzin gebraucht wurde. Alle Autos ließen sich bisher mit Normverbrauch bewegen, den Mondeo fahre ich bei zügiger Fahrt mit 5,6 Litern Diesel, obwohl der Verbrauch mit 5,9 Liter angegeben ist.

    Der neue Fabia soll 5,3 Verbrauchen, außerhalb sogar nur 4,4 Liter. Ich bin Dienstag 20 Km mit warmen Motor ohne Zusatzverbraucher mit Tempomat 100Km/h gefahren. Der Verbrauch schwankte zwischen 6,5 und 7,5 Liter. Am Ende der 20Km Testrecke waren es 7,1 Liter im Schnitt, also fast 3 Liter mehr als er außerhalb verbrauchen soll - und das ohne Beschleunigungsphasen und konstant 100 mit Tempomat. Ich wohne im Flachland! Ich habe seit Dienstag zwar Winterreifen drauf, allerdings sind es die Semperit Speed Grip 2, die laut ADAC Test einen sehr geringen Rollwiderstand haben sollen und ich habe 2,8 Bar drauf gemacht, also mehr als ausreichend.

    Ich werde den Spritverbrauch bis zum Frühjahr mit Sommereifen und zum ENde der Einfahrphase genauestens dokumentieren und dann eine Nachbesserung verlangen. Einen solchen Verbrauch bzw. Abweichung zur Norm habe ich noch nie erlebt!

    Am Wochenende habe ich in einer Zeitschrift geblättert, weiß leider nicht mehr welche. Dort war ein Toyota Yaris, Mazda 2? und Seat Ibiza getestet. Der Seat hatte den 105 PS TSI Motor. Bei Toyota und Mazda lag der Testverbrauch etwas über 1 Liter über Norm, beim Seat waren es über 2 Liter Abweichung.

    Wenn ich bedenke, dass 1 Liter Mehrverbrauch ca. 200,- Euro Mehrkosten bei unserer Fahrleistung pro Jahr verursacht, dann werde ich diese 2-3 Liter mit Sicherheit nicht hinnehmen.

    Versteht mich nicht falsch, das Auto ist super und ich habe bis hier noch nichts zu meckern, aber der Verbrauch verdirbt mir die Freude. Sollte der Verbrauch im Frühjahr mit Sommerreifen tatsächlich niedriger sein, so wäre es der erste Wagen, bei dem ich einen erhöhten Verbrauch in der Einfahrphase hätte. Einen Verbrauch bis ca. 6,3 Liter würde ich letztendlich akzeptieren, darüber geht gar nicht.

    Ich lese auch mit Erstaunen die Threads, wo es um Ölverbrauch geht. Unsere Autos hatten bisher Inspektionsintervalle zwischen 15.000 und 30.000 Km und ich habe noch nie eine Ölflasche im Handel gekauft um Öl nachzufüllen. Dies ist unser erster Wagen aus dem VAG Konzern, wenn er Öl braucht oder weiter säuft ist es auch der Letzte.
     
  9. Adel

    Adel

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Wasserburg
    Fahrzeug:
    Fabia RS 219 PS / Audi S1 318 PS
    Werkstatt/Händler:
    Huber Wasserburg
    Kilometerstand:
    34000
    ....da würde ich mir keinen Kopf machen, bei meinem Monte Carlo TSI/105 PS war es auch so, am Anfang lag der Verbrauch um die 7 Liter bei normaler bis zügiger Fahrweise. Mittlerweile hat der Motor 6000 km runter und der Verbrauch ist auf etwa 6 Liter zurückgegangen. Damit kann ich gut leben, denn bei zahmer Fahrweise sind auch mal unter 6 Liter möglich.....und der Ölverbrauch liegt bei nahe Null.

    Gruss vom Adel
     
  10. #9 Kupferstecher, 09.12.2011
    Kupferstecher

    Kupferstecher Guest

  11. #10 Octarius, 09.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich glaube ich kaufe mir einen Insignia. Bei Vollgas steht meine Anzeige auf 13 Liter und ich hab nen Diesel :(

    Wie kann der so sparsam sein?
     
  12. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ich denke, dass selbst beim Insignia der Momentanverbrauch weit höher liegt als der Durchschnittswert auf der Vollgasetappe. Da geht man ja ab und zu doch mal vom Gas.
     
  13. #12 Megception, 09.12.2011
    Megception

    Megception

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 103KW, Skoda Fabia Combi Elegance DSG 77KW
    @ Adel

    Mit einem "späteren" Verbrauch von 6 Litern könnte ich gut leben, die Hoffnung stirbt zuletzt ;) Außerdem muss der Verbrauch runter, mein Kumpel mit Golf VI 1,4 TSI 160 PS und DSG braucht auch nur um die 8 Liter, aber mit viiiiiel Stadtverkehr.

    Heute ist meine Frau wegen dem starken Regen nur mit 70 Km/h hinter einem LKW nach Hause gefahren. Arbeitsweg etwa 22 Km, davon 18 Km Bundesstr. hinter dem LKW hinterher. Der Durchschnittsverbrauch lag laut BC bei 6,2 Liter, die Durschnittsgeschwindigkeit bei 45 KM/h. Für 70 Km/h im Windschatten sind 6,2 Liter echt eine Hausnummer!

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Autos auf der Bundesstraße / Autobahn umso weniger Sprit verbrauchen, je mehr Leistung die haben - weil der Motor nicht am Limit arbeitet. Vorher hatte meine Frau einen Corsa mit 60 PS. Der hatte 5 Gänge und drehte bei 100 Km/h über 3000 U/min. Ich habe nun die technischen Daten nicht mehr, aber der dürfte ein max. Drehmoment von ca. 100 Nm bei ca. 3000 oder 4000 U/min gehabt haben. Der Verbrach lag bei ca. 5,1 Liter bei diesem Auto (ok, deutlich leichter als der Fabia Combi mit mehr Ausstattung)

    Nun kommt der Fabia daher, dreht im 7. Gang um die 2000 U/min bei 100 Km/h und hat ab 1500 U/min schon sein max. Drehmoment von 175 Nm und schluckt um die 7 Liter. Das kann man nicht logisch erklären.


    Ich werde jetzt einfach ganz ruhig bleiben, viel Tee trinken, den ansonsten super tollen Fabi genießen, wenig auf den BC achten und einfach mal im März/April ein Fazit ziehen und hier wieder berichten wo sich der Verbrauch eingependelt hat.
     
  14. #13 barney11, 10.12.2011
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Wer bei einer 22km langen Strecke 6,2l/100 bei 70km/h im Windschatten braucht, der sollte dringend an seinem Fahrstil arbeiten. Bei diesem Fahrprofil läuft der Motor sehr oft in der Schubabschaltung - oder könnte es zumindest. Und damit steht dann am Ende niemals eine 6 vor dem Komma.

    Ich fahre (mit dem kleineren TSI) derartige Situationen regelmäßig mit einer 4 oder gar 3 vor dem Komma. Allerdings war die ersten Tage auch eine Umgewöhnung vom bisherigen Fahrstil notwendig. Der TSI will anders bedient werden. Klar ist aber auch, dass die angegebenen Normverbräuche von 5,3l in der Praxis nicht erreicht werden. Aber 6,0 - 6,5l im Gesamtschnitt sind realistisch.
     
  15. #14 superb-fan, 10.12.2011
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    mein accord verbraucht sogar hinterm LKW nur 5L etwa, und das mit 2,4L 201PS Automatik. Also ist echt bissl viel...
     
  16. #15 Octarius, 10.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    @Barney11

    Den Schilderungen nach zu urteilen ist der Wagen nicht in Ordnung und verbraucht in allen Lebenslagen zuviel. Ich denke nicht dass es am Fahrstil liegt.
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Ein kleines bißchen muss ich mich über die Ferndiagnosen wundern...

    Es ist doch gemeinhin bekannt, dass der Verbrauch der TSI-Motoren sehr von der Fahrweise abhängt. Wer also maximal im Teillastbereich, gleichmäßig und bei mittleren Geschwindigkeiten fährt, der kann sehr niedrige Verbräuche erreichen. Wer aber viele Kurzstrecken, hohe Geschwindigkeiten und Drehzahlen, reichlich Stop-und-Go mit sehr zügigem Anfahren und Bremsen zu seinem Fahrprofil zählt, der muss mit einem erhöhten Verbrauch rechnen.

    Deshalb: Die Ferndiagnose eines vermeintlichen Defekts ist eine reine Vermutung - es kann gleichermaßen an Fahrprofil und Fahrstil liegen. Die Vergleiche, was andere unter letztlich nicht vergleichbaren Bedingungen verbrauchen, sind keine wirklichen Vergleiche.

    Die Erwartung eines Durchschnittsverbrauchs von 6,3 Liter in der Praxis kann deshalb angemessen sein - oder auch nicht. Und der Vergleich mit den Werksangaben ist ohnehin absurd, weil es sich dabei um eine gesetzlich erzwungene Irreführung handelt: Der Verbrauch wird bekanntermaßen unter völlig praxisfremden und seit langem überholten Bedingungen gemessen.

    Die Hersteller optimieren ihre Autos - verständlicherweise - genau darauf.

    Einen Anhaltspunkt für den Praxisverbrauch können (!) die Angaben bei Spritmonitor sein.

    Nur zum Vergleich: Ich verbrauche mit dem 1.4 TSI im Octavia berechnete (!) 7,0 Liter/100 km über nun weit mehr als 30.000 km. Bei recht sparsamer Fahrweise mit sehr geringen Kurzstreckenanteilen, langen Landstraßenabschnitten, immer wieder unterbrochen durch Ampeln, und enem größeren Anteil Stadtverkehr. Autobahn natürlich auch.

    Ich halte das für absolut angemessen und gehe davon aus, dass der Fabia 1.2 TSI zwar etwas niedriger liegt. Mit knapp 6,5 Litern/100 km würde ich dabei auch rechnen - und hielte es ebenfalls für in Ordnung.

    Ich denke, die niedrigen Normverbräuche wecken hier häufig auch falsche Erwartungen.
     
  18. #17 Mad MHX, 10.12.2011
    Mad MHX

    Mad MHX

    Dabei seit:
    19.08.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig 04318
    Fahrzeug:
    Fabia² Style Edition, black-magic-perleffect, 1.2 tsi 63kw, Dachreling schwarz, Comfortpaket, Berganfahrassi, Mittelarmlehne, Sonnenbrillenfach . . . etc. pp.
    Kilometerstand:
    47000
    Also mein 1.2l TSI mit 86 Pferdchen verbraucht seit ner ganzen Weile im Schnitt 6,2 bis 6,5 l, nur als er noch ganz jung war lag der Verbrauch darüber.
    Ich fahre etwa 50% Stadtverkehr und den Rest über Land, sehr selten Autobahn.

    Fahre täglich etwa 40 km in der Summe zur Arbeit und zurück....

    Unter idealen Bedingungen, also grüne Ampeln und kein stop am go leigt er allerdings auch gerne mal bei 5,3 l...... Nur im Mix dann halt bei 6,3 etwa, mal etwas mehr, mal etwas weniger....

    Ich habe allerdings auch schon ausprobiert,was passiert,wenn man ihm Drehzahl gibt...dann säuft er auch locker 9l ....
     
  19. #18 Megception, 10.12.2011
    Megception

    Megception

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo TDCI 103KW, Skoda Fabia Combi Elegance DSG 77KW
    @ barney11

    Super Diagnose!!! Respekt! Wenn ich an meinem Fahrstil zweifeln würde, dann würde ich mich hier nicht über den Spritverbrauch meines neuen Fabias auskotzen!
    Was soll ich am Fahrstil ändern, wenn ich beschreibe, dass ich 20 Km lang mit Tempomat in der Ebene 100 Km/h gefahren bin. Selbst wenn man nicht mit Tempomat hinter dem LKW hinterher fährt, so bekloppt Gas geben und bremsen kann man nicht um so einen Verbrauch zu haben. Außerdem habe ich DSG und gebe höchstens soviel Gas beim Neuwagen, dass der bei 2.500 U/min schaltet. Also liegt es auch nicht am schalten. Das der Wagen bei der beschriebenen Fahrt keine 6 sondern eher eine 4 vor dem Komme haben sollte ist klar, sonst hätte ich es nicht beschrieben.
    Außerdem bleibe ich bei meiner Meinung, dass man Normverbräuche erreichen kann. Letzter Mondeo Norm 5,9 Liter, Verbrauch nach 90.000 Km im Schnitt 5,9 Liter, aktueller Mondeo Norm 5,9 Liter, Verbrach nach über 70.000 Km 6,28 Liter, Mein erster Clio Norm 6,0 Liter, Verbrauch nach 80.000 6,2 Liter... Meine Frau und ich fahren wenig Kurzstrecke und wohnen eher im ländlichen Bereich.

    Wenn ich bei Spritmonitor nach meinem Modeo suche sind etliche dabei, die mit dem 140 PS Diesel unter dem Normverbrauch von 5,9 Liter liegen
    Wenn ich bei Spritmoinitor nach einem Fabia DSG mit 105 PS suche, dann ist einer mit 5,59 Liter dabei, der Rest geht bei 6 Liter los, nach oben offen.

    Für mich ärgerlich. Ich werde bis zum Frühjahr abwarten was sich nach der Einfahrphase tut und dann weiter entscheiden.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Mach dich doch nicht verrückt. 6,2 Liter sind ja nun auch nicht übermäßig viel. Dein Wagen ist doch noch nagelneu.
    Wie ist denn das Streckenprofil, gibt es viele Steigungen dort? Gerade mit Tempomat kann eine kleine Steigung den Momantanverbrauch merklich ansteigen lassen.
    Beobachte den Verbauch noch ein Weilchen, sollte er sich nicht nach unten einpendeln kannst du ja mal beim Händler vorstellig werden.

    Die Werksverbräuche sind mit den TsI teilweise schwer zu schaffen, besonders wenn viele Autobahnetrappen dabei sind. Ich liege mit meinem 1.4 RS genau bei den werkseitig angegebenen 6,2 Litern, da ich mit ihm fast nur Stadt und Landstraße fahre.
     
  22. #20 th3chr0n05, 10.12.2011
    th3chr0n05

    th3chr0n05

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12249 Deutschland
    Also ich kann dazu nur eins sagen, der Verbrauch von meinem Fabia 1.2 Tsi Combi lag in den ersten 3tkm auch so um die 8 liter, seit dem ich die 3tkm überschritten habe, sinkt der verbrauch immer weiter, liege momentan im Berliner Stadtverkehr bei 6,4 Liter.
    Also vollkommen inordnung.
     
Thema: Hoher Benzinverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda zu hoher verbrauch

    ,
  2. hoher spritverbrauch skoda fabia

    ,
  3. hoher spritverbrauch skoda fabia 2.0

    ,
  4. ursache hoher sprittverbrauch skoda fabia combi,
  5. skoda fabia hoher benzinverbrauch,
  6. erhöhter verbrauch bei skoda fabia 2 105 ps,
  7. skoda fabia combi benzinverbrauch höher,
  8. skoda fabia verbraucht zu viel,
  9. mazda 2 hoher benzinverbrauch,
  10. starker regen hoher verbrauch,
  11. zu hoher spritverbrauch beimskoda fabia benziner
Die Seite wird geladen...

Hoher Benzinverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Höhe vom Ladeboden

    Höhe vom Ladeboden: Hallo, ich hole am 13. mein Skoda Octavia Combi Joy 1,6 tdi beim Händler ab. Da wir einen Hund haben, habe ich mir das Travall Safety Pack...
  2. Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation

    Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation: Ich fahre einen Skoda Roomster mit einem 1.6 Dieselmotor, der von der Abgasmanipulation betroffen ist. Bisher habe ich 152 € Kfz-Steuern bezahlt....
  3. Geliebten 2002er Fabia abstoßen wegen hohem Fehlersuchaufwand?

    Geliebten 2002er Fabia abstoßen wegen hohem Fehlersuchaufwand?: Hallo, ich bin am überlegen, ob ich meinen 2002er fabia durch einen neuen ersetzen soll. Eigentlich ist er noch gut in Schuss. Kaum sichtbarer...
  4. Höhe der offiziellen Verbrauchs-/Emissionswerte

    Höhe der offiziellen Verbrauchs-/Emissionswerte: Weiß jemand, wo ich eine offizielle Angabe zu meinem Fahrzeug finden kann? Denn der Prospekt gibt ja Spannbreiten an, z.B. für den 150PS Combi...
  5. Gruß aus dem hohen Norden...

    Gruß aus dem hohen Norden...: Hallo, wollte mich kurz vorstellen... Ich komme aus dem schönen Schleswig-Holstein und war seit seinem Erscheinen ein Fan des Rapid Spaceback....