Höherer Verbrauch durch Alufelgen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von lowend05, 08.05.2010.

  1. #1 lowend05, 08.05.2010
    lowend05

    lowend05

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Tag Zusammen!

    Habe mittlerweile wieder Sommerreifen drauf und mir dazu Alufekgen gekauft. Jetzt ist allerdings der Verbrauch deutlich höher als mit den Winterreifen.
    Komme jetzt ungefähr mit einer Tankfüllung ca 600 km bis die Reserveleuchte angeht, mit den Winterreifen auf Stahlfelgen locker auf 650-680.

    Reifengröße und Durchmesser sind gleich, sind 185er,14 Zoll Alufelgen Bobet CA ,also nix Wildes

    Habt ihr ne Ahnung wie das sein kann? Normalerweise ist der Winterbetrieb deutlich Sprifressender.

    Danke und Gruß
    lowend05
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Superb*Pilot, 08.05.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Deine Alufelgen sind sicher keine Ursache.

    Aber es stellt sich die Frage, wie es sich mit dem Luftdruck und dem Rollwiderstand der Reifen verhält. Generell gilt, das die heutige Generation Winterreifen mit dem Rollwiderstand auf Sommerreifenniveau unterwegs ist.
     
  4. #3 lowend05, 08.05.2010
    lowend05

    lowend05

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Klar, ist nur so seltsam, das ich im letzten Sommer exakt diese Reifen gefahren bin und einen geringeren Verbrauch hatte...
    Mir fällt ein, muss mal schauen ob der Reifendienst ielleich die Reifen gegen die FAhrtreichtung montiert hat. Könnte ja sein..

    Mal schauen
    Gruß
    lowend05
     
  5. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    Die meisten Alufelgen sind schwerer als Stahlfelgen der gleichen Größe --> höhere Trägheit --> mehr Energieaufwand zur Beschleunigung der Masse
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Entschuldigung für die banale Frage: SInd denn die Reifendimensionen identisch? Denn häufig werden ja im Wnter Räder gefahren, die eine Nummer kleine sind.

    So hatten wir es auch beim letzten Fabia: Sommer 205/45/16 (Fabia II Sport; ich hoffe, die Größe stimmt), Winter 185/60/15. Unterschied im Verbrauch: ca. 0,5 Liter.

    Um zur Ausgangsfrage zurückzukommen. Nein, mit den Alufelgen hat das gar nichts zu tun. Genau so gut - und vielleicht wahrscheinlicher ;) - könnte man auch die Frage stellen, ob Du über den WInter zugenommen hast und das Auto mehr schleppen muss...
     
  7. #6 MiRo1971, 08.05.2010
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Kann es sein, das dein Gasfuß im Sommerbetrieb schwerer ist? :whistling: :P
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das kann natürlich gut sein: Selektive Gewichtszunahme unterhalb des rechten Knöchels... :D
     
  9. #8 lowend05, 08.05.2010
    lowend05

    lowend05

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Reifendimension absolut gleich (wie oben beschrieben 185er auf 14 Zoll). Streckenprofil ist absolut identischen (Berufspendler). Und Fahrstil ist auch gleich.

    Ach und noch was, ich dachte Alufelgen sind leichter? Wäre logisch, oder?

    Gruß
    lowend05
     
  10. Keule

    Keule

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Combi 1.4 12/2008
    Kilometerstand:
    50000
    Servus,

    ich kann das gleiche Phänomen beobachten - höherer Spritverbrauch mit Aluminiumfelgen statt Stahlfelgen bei gleicher Bereifung. Wo kommt das her ?

    Alufelgen sind meistens schwerer als die entsprechenden Stahlfelgen. Das kommt daher da die Alufelgen Designwünschen entsprechen sollen und nicht bloß funktionieren müssen. Erst bei "Highend" Spritsparfelgen (s. VW Lupo 3L oder Audi A2) kommen Magnesium-Aluminiumlegierungen zum Einsatz, wo dann auch das Gewicht gegenüber der entsprechenden Stahlfelge reduziert wird.

    Da kommen wir zur Antwort von tblade -> Mehr Masse -> mehr Energieaufwand zum beschleunigen -> mehr Sprit.

    Als nächstes kommt noch das Problem mit den Luftverwirbelung durch das Design der Felge. Eine optimale Felge zum Spritsparen wäre eine geschlossene Scheibe, weil da quasi null Verwirbelungen beim Rotieren entstehen und der Luftstrom nicht gestört wird.
    Mit ungünstigen Felgendesign wird also der cw Wert des Auto erhöht. Der Felge entsteht beim Rotieren ebenfalls noch ein Luftwiderstand. Beides schlägt sich auch im höheren Spritverbrauch nieder.

    Dies gilt, wie vom schon Treadersteller beschrieben - gleiche Bereifung nur Felge von Stahl gegen Alu getauscht.

    Gruß Keule
     
  11. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    Das wäre nur der Fall, wenn Stahl und Aluminium ähnliche Werkstoffkennwerte hätten. Alu besitzt zwar eine wesentlich kleinere Dichte als Stahl - besitzt aber auch eine geringere Festigkeit. Audi musste dies auch feststellen als sie versucht hatten Anhängerkupplungen aus Aluminium einzusetzten. Die Dinger mussten aufgrund der geringeren Festigkeit von Alu so kontruiert werden, dass sie die gleichen Belastungen ertragen konnten, wie eine normale Anhängerkupplung aus Stahl. Dies kann man nur durch Einsatz von mehr Material kompensieren, was natürlich potthässlich aussah und schnell wieder verworfen wurde ;)

    Aluräder sind streng genommen wirtschaftlicher Blödsinn :D Dabei kommt es ausschließlich auf Optik und Design an. Genau wie bei der Anhängerkupplung muss die Materialstärke bei Alu entsprechend dicker sein um die gleichen Belastungen auszuhalten, das macht sie am Ende schwerer. Aber um die Designansprüche der Autofahrergemeinde zu befriedigen kann man schlecht aus Stahl so komplexe Formen erschaffen, weil dann ein Rad vermutlich 80kg wiegen würde :P
     
  12. Choppa

    Choppa

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.5TDI L&K mit bissl mehr Bums^^
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann bzw. Skoda Günther :D
    Kilometerstand:
    87000
    Ich kenn das Problem auch. Im Winter rund 7 Liter und nun mit neuen Rädern gehts gegen die 8.7 - 9Liter :wacko: *natürlich sportlich* :P :D
     
  13. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    Bei mir das Selbe, mit den Winter-Stahlus hab ich ihn unter 6 Litern fahren können, mit den Sommerrädern klappt das nicht mehr, da hab ich zu tun die 6,5l Werksangabe zu schaffen - aber auch nur wenn ich mal will ^^
     
  14. Ö.T.

    Ö.T.

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback - 1.2 TSI 77 kw
    Kilometerstand:
    31000
    lol ... bei mir isses genau andersrum ... Winter hab ich 165/70 R14 auf Stahl, Verbrauch ca. 7 - 7.5 Liter. Mit Sommerreifen 195/50 R15 auf Alufelgen Verbrauch von 6.5 Liter ... Selbes Streckenprofil etc. ;)
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist nun auch völlig nachvollziebar; ich kenne das allzu gut. Mit den breiteren Reifen erhöht sich der Rollwderstand - und schon ist die Sache mit dem höheren Verbrauch im Sommer klar; ggf. kommt noch der Energieaufwand für die Klimaanlage hinzu (der dann aber nun rein gar nichts mehr mit den Reifen zu tun hat...).
     
  16. #15 Spanpro96, 09.05.2010
    Spanpro96

    Spanpro96

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.9 TDI DPF
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida
    Kilometerstand:
    150000
    Auch ich verbrauche gerade mit den Sommerrädern um die 0,5 - 0,8 Liter mehr als mit den Winterreifen auf Stahlfelge, obwohl beide die selber Größe haben.
     
  17. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Dem stimme ich nicht zu. Es ist wohl umgekehrt, ausgenommen bei irgendwelchen Billigheimern, wo das Material so wenig Festigkeit hat, daß dies durch Dicke kompensiert werden muß.
     
  18. Ö.T.

    Ö.T.

    Dabei seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback - 1.2 TSI 77 kw
    Kilometerstand:
    31000
    Hat jemand ne Erklärung für den umgedrehten Fall ??? Denn wie gesagt, ich hab im Sommer auf Alus einen geringeren Spritverbrauch ...
     
  19. #18 Superb*Pilot, 09.05.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    aber die Antworten überraschen doch.

    Wenn man mal 0° zu 20° Außentemperatur als Beispiel nimmt, so ist doch der Verbrauch in der kalten Jahreszeit generell höher. Umso unverständlicher wenn der Verbrauch im Frühjahr steigen soll. ?( Wenn man allerdings in der kalten und dunklen Jahreszeit im Durchschnitt langsamer unterwegs ist, dann ist es denkbar, daß solch ein Unterschied entsteht. :P
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TDI

    TDI

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia II1.9 TDI Ambiente
    Hallo Ö.T.
    event. haben deine Winterreifen einen sehr hohen Rollwiderstand.

    Gruß - TDI
     
  22. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Die meisten Winterreifen haben infolge anderer Gummimischung und anderer Profilgestaltung einen höheren Verbrauch.
     
Thema: Höherer Verbrauch durch Alufelgen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alufelgen kraftstoffverbrauch

    ,
  2. trägheitsmoment alufelge

    ,
  3. spritsparfelgen

    ,
  4. stahlfelgen höherer verbrauch,
  5. höherer verbrauch durch stahlfelge
Die Seite wird geladen...

Höherer Verbrauch durch Alufelgen? - Ähnliche Themen

  1. Höhe vom Ladeboden

    Höhe vom Ladeboden: Hallo, ich hole am 13. mein Skoda Octavia Combi Joy 1,6 tdi beim Händler ab. Da wir einen Hund haben, habe ich mir das Travall Safety Pack...
  2. Verkauft 4x 215/45 R16 auf Antia Alufelgen

    4x 215/45 R16 auf Antia Alufelgen: Moin, Verkauft werden hier 4 quasi nagelneue Kompletträder. 215/45 R16 Bridgestone Reifen mit der Original Antia Felge in schwarz. Die Räder...
  3. Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3

    Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3: Hallo zusammen, hat jemand hier einen O3 und die Neprune Felgen vom O2 montiert? Soll ohne Abnahme passen da von den Daten identisch mit den...
  4. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  5. Privatverkauf SKODA Superb2 Alufelgen original

    SKODA Superb2 Alufelgen original: Hallo hier stehen 4 Original SKODA Felgen zum Verkauf. 7,5Jx16H2 ET35 Lochkreis 5x112 Z5275635 R.O.D Hersteller Aluet VB 120 Euro...