Hochfrequentes Geräusch von 80 km/h bis 100 km/h nach Reifenwechsel

Diskutiere Hochfrequentes Geräusch von 80 km/h bis 100 km/h nach Reifenwechsel im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, wir haben einen Skoda Fabia III 1.2 TSI 90 PS Joy 2016 Baujahr mit jetzt ca. 82.000 km im Herbst 2020 gekauft. Wir hatten gleich die...

Sooos123

Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo,
wir haben einen Skoda Fabia III 1.2 TSI 90 PS Joy 2016 Baujahr mit jetzt ca. 82.000 km im Herbst 2020 gekauft. Wir hatten gleich die Winterreifen montieren und sowohl Sommerreifen als auch Winterreifen (beide noch Erstbereifung) auswuchten lassen.
Nun haben wir die Sommerreifen montiert und fahren sie somit zum ersten mal nach der Probefahrt. Da sie auf einer Achse schon deutlich stärker abgefahren waren als auf der anderen haben wir die Radsätze der beiden Achsen getauscht (laufrichtungsgebunden).
Seitdem hatten wir Geräusche während der Fahrt:
A) Bis ca. 30 km/h sehr dumpfes regelmäßiges brummendes im Beifahrerfußraum
B) von 80 km/h bis ca. 100 km/h ein höheres Surren, das sich sehr unangenehm anhöhrt.
Geräusch A) ist mittlerweile verschwunden, evtl. weil sich die Reifen erst anpassen mussten.
Geräusch B) macht uns jedoch noch Sorgen. Beide Geräusche sind drehzahl-, gas- und bremsunabhängig. Die Lautstärke ist so hoch, dass man es deutlich hört und die Frequenz ist einfach unangenehm. Vibrationen sind nur leicht auf dem Lenkrad, ich würde sagen, normal. Sonst fährt sich das Auto eigentlich normal.

Nun meine Frage: Hat jemand von euch Erfahrung mit einem solchen Verhalten? Könnte ein Defekt vorliegen und ein Werkstattbesuch wäre ratsam, oder liegt es einfach an den ungleichmäßig abgefahrenen Reifen?
 

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.179
Zustimmungen
1.033
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Tausche die Räder wieder zurück.
 

Hasilein

Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
536
Zustimmungen
165
Fahrzeug
Superb III Combi Style iV + Fabia III Drive 1.0 TSI (110 PS)
Wenn die Reifen vorher nie vorne/hinten getauscht wurden, hilft vermutlich nur wieder zurück zu tauschen.
Hatte das mal bei einem Golf IV, da hatte sich auf den Hinterreifen ein Sägezahnprofil gebildet. Hab wieder zurück gewechselt, dann war wieder Ruhe. Dann halt früher als geplant 4 neue gekauft. Vorbesitzer hatte auch nie getauscht. Fühl bei dir mal in beiden Richtungen mit der flachen Hand über das Profil.

Ich tausche bei unserem Fabia (Ganzjahresreifen, nur ca. 5.000 km pro Jahr) einmal im Jahr vorne/hinten und hab keinerlei Probleme.
Aber wenn die Reifen zu lange auf einer Achse waren, würde ich nicht mehr tauschen.
 

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.658
Zustimmungen
325
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Oder halt leiden, bis der Sägezahn vorn wieder weg ist;). Hab ich mal mit den nicht-laufrichtungsgebundenen Serien-Pirellis (P2000) des S1 machen müssen, die waren extrem anfällig für Sägezahnbildung auf der Hinterachse. Die späteren Goodyear kannten so etwas nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

iron2504

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
208
Zustimmungen
124
Fahrzeug
Skoda Octavia RS iV
Werkstatt/Händler
Autohaus in Dresden
Kilometerstand
10000
Ich würde einfach mal den Luftdruck ändern, mal auf minimal und mal auf maximal und schauen wie sich das verändert. Ansonsten ist es definitiv eine Sägezahnbildung des Profils. Wie bereits geschrieben kniest Du Dich vor die Felge und legst die flache Hand auf die Lauffläche der Reifen und fährst dann einmal nach links und einmal nach rechts ein paar Zentimeter. Du wir's deutlich merken das es in eine Richtung "hakt". Das ist der berühmte Sägezahn... Das fährt sich aber wieder "rund".
Alternativ zurück wechseln oder neue kaufen.

Sägezahn kommt meist durch zu hohe Luftdruck (es spart zwar Sprit mit höherem Luftdruck zu fahren, aber die Reifen leiden halt darunter).
 

Sooos123

Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo!
Vielen Dank für die netten und hilfreichen Antworten. Ich konnte vorne links deutlich einen Sägezahn spüren. Am Wochenende probiere ich den Tipp mit dem Luftdruck und vielleicht schaffen wir es zeitlich auch, mal die Reifen zu tauschen, einfach um zu testen, wie es sich sonst anhören würde. Wenn es vermutlich nichts Schlimmeres ist, werden wir wohl mit dem zusätzlichen Geräusch leben.
Aber: Kann durch den Sägezahn auch der erhöhte Verbrauch von 6.3 l mit den Winterreifen auf 7.0 l mit den Sommerreifen (bei selber Fahrweise und Stadtverkehr im 100 km Durschnitt) erklärt werden? Die Sommerreifen sind auch etwas breiter.
 

iron2504

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
208
Zustimmungen
124
Fahrzeug
Skoda Octavia RS iV
Werkstatt/Händler
Autohaus in Dresden
Kilometerstand
10000
Sommerreifen haben meistens einen höheren Verbrauch, das ist ok so.
 

Andy81

Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Fabia III Soleil 2019 75 PS
Breitere Reifen verursachen eigentlich immer einen höheren Verbrauch.
 
Thema:

Hochfrequentes Geräusch von 80 km/h bis 100 km/h nach Reifenwechsel

Hochfrequentes Geräusch von 80 km/h bis 100 km/h nach Reifenwechsel - Ähnliche Themen

Jaulender gefühlter "Zweit-Motor" bei / ab ca. 60 km/h: Hallo Leute, Warnung vorab: ich bin (leider) ein totaler Auto-Laie! Habe recht günstig einen gut erhaltenen Gebrauchten gekauft: Baujahr 2006...
Geräusche Superb 3 bei höherer Geschwindigkeit (mit Video): Hallo zusammen, ich habe bei meinem Superb3-Combi (siehe Profil, BJ 2015, 4x4, 190 PS TDI, 120tkm) seit Kurzem ein Problem. Ziemlich genau bei...
Geräusche Vorderachse zwischen 90 und 100 km/h: Jetzt muss ich doch noch mal nerven. Und ich habe verstanden, dass Geräusche hier ein schwieriges Thema sind. Ich habe seit kurzem das Phänomen...
Motorengeräusche Nach Update und Injektorentausch: Hallo liebe Community, ich benötige eure Unterstützung bei meinen aktuellen Problem. Hierzu möchte ich jedoch ein wenig ausholen (für alle...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Oben