Hoch + Mittel/Tieftöner tauschen beim Canton Soundsystem Octavia 5E

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von exBMW, 09.07.2015.

  1. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    Hey zusammen,

    hat jemand schonmal die Lautsprecher in den Türen gegen besser getauscht beim Canton Soundsystem. Gerade die Mittel/Tieftöner klingen meiner Meinung nach öfters mal überlastet. Die idee dahinter ist einfach dei Boxen gegen Bessere zu tauschen und die vorhandene Endstufe beizubehalten. Problem die Ohm Zahl darf sich nicht ändern da ja sonst das DSP der Endstufe den Kanal abschaltet.

    Also schonmal jemand getauscht und kann Berichten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    737
    Wie ist denn die OHM-Zahl der originalen Canton-Lautsprecher?
    Dämmung und bessere Treiber sollten schon was bringen...
     
  4. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    Keine Ahnung wie die Ohmzahl ist. Habe mal etwas von 16 ohm gelesen aber genau weiß ich es nicht. Bislang niemand die Teile getauscht?
     
  5. #4 HansenRS, 12.07.2015
  6. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    8 ohm sind ja nicht auffindbar. kennt jemand passende boxen die 8 ohm haben? habe mir jetzt 30 lautsprecher angeschaut alle 2,3 oder 4 ohm aber keiner dabei mit 8 ohm
     
  7. kunobk

    kunobk

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Laurin & Klement vFL
    Kilometerstand:
    79000
    "OHM Zahl" ... "Boxen" ...
    mit Verlaub, aber willst du da selbst Hand anlegen?
    Wie sieht es mit einen Grundlagenkenntnissen aus? Gerade auch wenn ich sehe, wie du mit den Wiederständen um dich schmeißt.

    Der verlinkte Thread aus dem Fuzzi-forum ist da schon sehr aussagekräftig, zumal der Entwickler persönlich gute Hinweise gibt.

    Ich selbst hatte das Canton in meinem Dienst O3 Combi und war damit mehr als zufrieden.
    Wobei ich sagen muss, dass ich es auf den Klang beziehe und nicht auf die Außenwirkung auf meine Umwelt durch überzogene Bässe.

    Blindes und wahlloses tauschen von einzelnen bereits gut aufeinander abgestimmten Komponenten halte ich für nicht zielführend, eher im Gegenteil.

    Wenn eine spürbare Verbesserung erreicht werden soll, dann geh lieber zum Fachmann. Dort sollte zunächst auf eine Optimierung des Einbaus Wert gelegt werden. (anspruchsvoll genug für die meisten, von den Finanzen mal nicht gesprochen)

    Was meinst du außerdem mit überlastet?
    Welche Einstellungen fährst du, bzw. was erwartest du überhaupt?
    Über welchen Budgetrahmen verfügst du.

    Gruß Flo
     
    lowrey und HansenRS gefällt das.
  8. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    jetzt komm nicht mit boxen kannst du im sportverein aber das was du meinst sind lautsprecher ....... sowas ist nicht ziehlführend. es geht um den allgmeienn austausch der lautsprecher. in meinem alten bmw hatte ich das x-ion 200 bmw plus + hinten dls r4 und es war schon ok. angesteuerte wurde alles über eine kennwood HU, sowie eine mosconi gladen 120.4 und einer rockford fosgate t600.2. ich kenne mich relativ gut in der materie aus aber nicht wenn es um ein bestehendes system geht welches bei minimalen änderung eventuell den kompletten port abschaltet.

    theoretisch müsste das digitale signal abgefangen werden (nenn wir es mal converter) und neu in eine endstufe eingespeißt werden und der komplette aufbau erneuert werden. meine idee dahinter geht dahin das man bereits ein dsp und eine endtsufe verbaut hat und entsprechend nur die komponenten austauscht. denn dls, hertz,...... klingen dann doch um einiges besser als die so hoch gelobten Canton Papiermembranen.

    Was ich erwarte? Ähnlich meiner alten Anlage und nein nicht bumm bumm bumm bumm für die Außenwelt. Das ist mir egal
     
  9. #8 FabiaOli, 29.07.2015
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also für eine richtige Besserung muss man schon bissl Budget in die Hand nehmen.
    Erstmal die Türen dämmen, das bringt schon viel, ich empfehle da Alubutyl, das ist top und einfach zu verarbeiten.
    Der Verbau der Lautsprecher ist auch interessant, oftmals sind die nur in die dünne Plastik der Türverkleidung geschraubt, das ist natürlich nicht optimal.
    Bezüglich neuer Lautsprecher würde ich den Hifi Profi befragen, ohne anderen Verstärker wird man aber sicherlich nicht viel mehr Pegel fahren können,
     
  10. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    Türen sind komplett gedämmt, Pegel will ich gar nicht, Lautsprecher sind akltuell genietet (eben normal wie das Canton verbaut ist)
     
  11. #10 FabiaOli, 29.07.2015
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Achso, dann sind die an den Türaggregateträger genietet?!
    So war das bei meinem Fabia auch, haben wir einfach aufgebohrt ^^
    Wenn schon gedämmt wurde, dann mal zum Profi fahren und richtig ordentliche Lautsprecher nehmen, das macht klanglich richtig was aus..vorallem im Hochtonbereich klingen die orig immer so etwas "eingestaubt" und nicht so klar.
     
  12. kunobk

    kunobk

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Laurin & Klement vFL
    Kilometerstand:
    79000
    Nichts für ungut, aber das ließt sich immer noch wie wahlloses Komponenten tauschen für mich.
    Nur weil ein guter (auf die eingesetzten Komponenten) abgestimmter DSP verbaut ist heißt das nicht, dass man nach Austausch von Komponenten den DSP nicht wieder anzupassen muss...im Gegenteil.
    Sich einen bestimmten Hersteller einbauen und pauschal die Aussage treffen, dass das "besser klingt" kann ich nicht nachvollziehen und sehe ich auch nicht als Qualifizierung zu behaupten man kenne sich in der Materie aus... Man hat evtl. einen Überblick über erhältliche Komponenten...das ja!
    Wieso die aber unterschiedliche Eigenschaften haben, das ist das Wesentliche.

    Zumal ich immer noch nicht erkennen kann, was in dem Fall hier als "besser" zu verstehen ist.

    Wieso eine Papiermembran so schlimm ist kann ich auch noch nicht verstehen, bin da aber offen für eine Sinnvolle Begründung.
     
  13. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    ok pass auf. ziel ist es ein ausgewogenes klangbild hinzubekommen. Hochton ist mir zu schrill, mittelton ist mir zu "platt". Der mittelton trifft schnell an die grenzen und kann gewisse frequenzen vom gefühl her nicht richtig wiedergeben. klingt als wenn der Lautsprecher an seine Grenzen kommt. (kann theoretisch nicht sein da ich nicht laut höre). also im ednefekt etwas weniger schrille höhen und etwas kraftvolle mitten und ich wäre fertig. mir gefällt die komplette klangcharakteristik nicht vom den verbauten komponenten daher die idee die komponenten 1zu1 zu tauschen. leihenhaft gesagt hat jeder lautsprecher seinen eigenen "klang" und dieser sagt mir momentan absolut nicht zu. Im Homehifi bereich bin ich z.B. auch abolut kein Canton freund weil mir die Abschimmung immer als zuschrill vor kommt.

    besser oder imemrnoch nicht klar worauf ich eigentlich hin möchte?
     
  14. kunobk

    kunobk

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Laurin & Klement vFL
    Kilometerstand:
    79000
    Jetzt kommen wir der Sache näher.

    Nächste Frage.
    Welche Einstellungen fährst du?
    Ich hatte damals die empfohlenen von Dominic (Entwickler) und war sehr zufrieden:

    ALLE Regler auf 0 stellen ( Bass/Mid/High )
    Sub auf 0 stellen
    Canton Sourround ganz nach links ( aus )
    Teste DRIVER und FRONT

    Mein Ansinnen ist hier nicht deine Kenntnisse bis ins letzte zu hinterfragen, sondern dich vor blindem Tausch und unnötigen Kosten zu schützen.
     
  15. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    ja ich habe schon sehr viele einstellungen durchtestetet und bin aktuell bei höhen -3/-4, mitten +2, bass +2, surround komplett aus, Fokus auf Front. ja ist ja auch ok. ich weiß ja auch was ich möchte aber eine komplettes tauschen aller komponenten wollte ich eigentlich vermeiden daher die anfrage wegen den LS. und nein ich weiß das ich in meinem auto nicht das klangbild von z.B. Quadral M5 hinbekomme :D
     
  16. kunobk

    kunobk

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Laurin & Klement vFL
    Kilometerstand:
    79000
    Nochmal eine Verständnisfrage was du meinst, wenn du schreibst:
    Hochton ist mir zu schrill, mittelton ist mir zu "platt". Der Mittelton trifft schnell an die grenzen und kann gewisse Frequenzen vom Gefühl her nicht richtig wiedergeben. klingt als wenn der Lautsprecher an seine Grenzen kommt.

    Bist du sicher, dass es die Mitten sind?
    Den Hochton Empfand ich immer als sehr ausgewogen, da gibt es wesentlich schrillere Kandidaten...aber Geschmackssache!
    Umso schwieriger aber Empfehlungen abzugeben!

    Evtl. ein Lied als Beispiel, inkl. Eingrenzung der entsprechenden Passagen?

    Was du auch zum Probehören machen kannst, ist mal zu einem AYA Event oder ähnlichem gehen.

    ich weiß das ich in meinem auto nicht das klangbild von z.B. Quadral M5 hinbekomme
    Die hab ich noch nie gehört. Habe daheim noch meine aus Studiums-Zeiten stammende Dänische Dali Bestückung und bin mit dieser äußerst zufrieden.
     
  17. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    kann dir gerne ein paar lieder nennen aber denke dann schriebe ich dir das lieber per pn ;-)
     
  18. exBMW

    exBMW

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    15
    nochmal für mich ich glaube ich habe die ganze zeit einen totalen gedankenfehler.

    sind die ktteltoneinheit und hochton in reihe oder parrallel geschaltet? wenn man 2 x 8 ohm lautsprecher hat und diese in reihenschaltet denkt die endstufe es sind "16 ohm vorhanden", parallel hingehen wären "4 ohm vorhanden". Wenn paralell dann habe ich völlig umsonst mir gedanken gemacht und jede normaler lautsprecher mit 4 ohm sollte funktionieren.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 StefanD, 03.11.2015
    StefanD

    StefanD

    Dabei seit:
    03.11.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia Scout III TDi
    Kilometerstand:
    3.000
    Die Chassis sind niemals in Reihe geschaltet. Das würde ja bedeuten, dass alle Signale durch alle Chassis fließen würden. und was soll ein Basssignal im Hochtöner und umgekehrt? In einer normalen Passivbox sind die einzelnen Chassis also elektrisch parallel geschaltet. Das Signal wird aber von den Frequenzweichen getrennt, so dass über den Hochtöner nur die hohen Töne fließen und über den Mitteltöner die mittleren Töne. Damit kann man hier das ohmsche Gesetz nicht ohne weiteres anwenden. Bei idealen Bedingungen würde die Impedanz ( Ohmzahl) sich trotz Parallelschaltung nicht ändern, da das Signal ja aufgeteilt wird.
    Bei einem DSP Verstärker wird das Signal i.d.R. aber schon im Verstärker aufgeteilt ohne externe Frequenzweiche. Das hat Vorteile, weil man das LS-System und den Verstärker optimal aufeinander abstimmen kann, wie bei Aktivboxen. Nachteil ist natürlich, dass es kaum möglich ist, ohne genaue Kenntnis des Verstärkers Lautsprecher zu finden, die optimal passen. Einzelne Lautsprecher eines Soundsystems zu tauschen macht daher wenig Sinn.
    Da ist schon sinnvoller Türen zu dämmen und die Lautsprecher vernünftig zu befestigen oder eben komplett alles zu tauschen. Aber das wird ziemlich teuer.
    Ich finde für ein Autosoundsystem geht Canton ganz i.O. Ich hatte mir zwar auch mehr erhofft aber immerhin ist das Contonsoundsystem schon ein kleiner Fortschritt gegenüber dem Soundsystem im Yeti, den ich vorher hatte.
     
  21. #19 picksoct, 01.12.2016
    picksoct

    picksoct

    Dabei seit:
    09.12.2009
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ilsenburg
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi Edition 1.2 110PS EZ07/15 13tkm & Octavia III Combi 2.0TDI-DSG 150PS EZ05/13 47tkm
    Werkstatt/Händler:
    AH WR
    Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde etwas in der Türablage klappern. Jetzt schnarrt das Teil beim kleinsten Bass wie verrückt.

    Da ich schon länger mit anderen Lautsprechern liebäugele, habe ich mich in div. Foren schon belesen zwecks einer Upgrademöglichkeit beim Canton.

    Hat jemand mit besagtem System und Originalkomponenten die Lautsprecher bereits durch welche aus dem Zubehör ersetzt (Gladen,Audio System, Eton etc..)? Problem beim Canton ist wohl die Impedanz von 8Ohm der Tieftöner. Alles was es zum nachrüsten gibt, hat max. 4 Ohm und es scheideten sich die Geister ob die Endstufe bei zu niederohmigen Treibern dicht macht. Evtl. hat ja diesbezüglich jemand schon Erfahrung machen können?!

    Ich möchte nicht das ganze Canton-System rausschmeisssen oder mit irgendwechlen Zusatz-Subwoofern ausstatten. Lediglich die in den vorderen Türen sollen ersetzt und in dem Zuge gleich etwas Alubutyl mit verarbeitet werden.

    Was mir auch immer wieder negativ auffällt ist, die geringe Dynamik bei Temperaturen von unter 5°C. Dort klingt es wie ein Küchenradio und mit zunehmender Innenraumtemperatur wird es besser. Kann es sein, dass dort per Programmierung beschnitten wurde um evtl. klappernden Türverkleidungen vorzubeugen? Möglich ist ja theoretisch alles und wenn es geht möchte ich das schnellstmöglich abstellen... Andere Parameter beeinflussen den Sound ja auch...

    Zitat aus einem anderen Forum:
    "Das Canton System ist zudem mit dem Fahrzeug so gekoppelt das es Drehzahl/Gang/Geschwindigkeitsabhängig ect. eingreift und so das Klangerlebniss sehr stabil hält ob im Stand oder im Fahren bis über 150 km/h."

    Hier mal der Link dazu falls Interesse zu dem Thema besteht:
    http://www.klangfuzzis.de/showthrea...nton/page2&s=91eb8140bd3e3ea7df9c44d0d6dd6c57

    Vielleicht weiß jemand Rat zu der Thematik ?(
     
Thema: Hoch + Mittel/Tieftöner tauschen beim Canton Soundsystem Octavia 5E
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Octavia 5e hochtöner

    ,
  2. skoda octavia 5e canton soundsystem ersetzen

    ,
  3. canton treiber tauschen

Die Seite wird geladen...

Hoch + Mittel/Tieftöner tauschen beim Canton Soundsystem Octavia 5E - Ähnliche Themen

  1. VW Soundsystem Helix in Superb II?

    VW Soundsystem Helix in Superb II?: Hallo Kollegen, passt das VW Soundsystem Helix für die Reserveradmulde auch in einen Skoda Superb II Kombi BJ 2014? Auch im Hinblick auf Stecker...
  2. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  3. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  4. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  5. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...