Histo Monte: Klassensieg für Kahle auf Škoda Octavia TS

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von RalphB, 21.02.2003.

  1. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Hallo zusammen,

    obwohl ich eigentlich kein Freund vom blossen Wiedergeben von Pressemitteilungen bin: Diese liegt mir als Freund der alten Škodas und des Rallyesports dann doch mal am Herzen:

    Weiterstadt / Monaco – Mit einem Sieg kehren die Škoda Rallye-Champions Matthias Kahle und Peter Göbel von der 11. AvD Histo Monte zurück. Das Erfolgsduo belegte mit dem Škoda Octavia TS aus dem Jahre 1961 den ersten Platz in der Kategorie für Fahrzeuge bis Baujahr 1961. Mit ihrem Klassensieg knüpfen Kahle/Göbel an die Škoda-Erfolge bei der Rallye Monte Carlo aus den 60er Jahren an, als der Octavia TS drei Jahre hindurch seine Klasse dominierte.

    In der Gesamtwertung fuhren Kahle/Göbel auf den hervorragenden achten Rang und mischten mit ihrem 60 Pferdestärken leistenden Octavia die Top Ten der Hochkaräter von BMW, Mercedes und Porsche aus den 70er Jahren kräftig auf. Obwohl die ersten drei Fahrzeuge im Gesamtklassement jeweils etwa dreimal mehr PS als der Octavia aufweisen, schrieb Matthias Kahle als Bester des vierten Tages der 2800 Kilometer langen Wettbewerbsfahrt, die am 13. Februar in Bad Homburg gestartet worden war und am 19. Februar in Monte Carlo endete, Histo Monte Geschichte. Bei Eis und Schnee bestätigte er eindrucksvoll sein fahrerisches Können.

    Besonders hoch ist auch der Klassensieg einzustufen. Die Konkurrenz kam komplett aus dem GT Lager, überlegen in PS und Hubraum. Neben einem Porsche 356 fuhren zum Beispiel ein Dreiliter Austin Healey und ein über 200 PS starker Jaguar XK mit. Der Octavia war den beiden erfahrenen Rallye-Piloten von Peter H. Sudeck, Mitglied der Škoda IG Deutschland, zur Verfügung gestellt worden.

    Sichtlich zufrieden zeigte sich Matthias Kahle nach dem Zieleinlauf in Monte Carlo: „Es ist unglaublich. Wenn man das Fahrzeugalter bedenkt, ist die Tour fast problemlos gelaufen. Nur am Anfang hatten wir Schwierigkeiten mit der Bremse. Nach einer Nachtschicht des AvD waren aber auch diese behoben. Eine anstrengende Tour für das Auto und auch für uns. Doch selbst hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten, Schnee und steile Serpentinen wie am Col de Turini haben wir dank der Zuverlässigkeit des mehr als 40 Jahre alten Octavia ohne viel Mühe weggesteckt.“

    1960, als der Škoda Octavia zum ersten Mal bei der Rallye Monte Carlo mit von der Partie war, begnügte er sich noch mit Platz Zwei und Drei in seiner Kategorie. Doch ab 1961 war er nicht mehr zu schlagen. In drei aufeinander folgenden Jahren konnte ihm hier kein anderer Wagen das Wasser reichen. Gleich 1961 belegte der Octavia TS auch den sechsten Rang unter allen gestarteten Fahrzeugen. Nur 155 der 301 Teilnehmer kamen in diesem Jahr durch Eis und Schnee überhaupt ans Ziel.

    1962 führte erneut ein Octavia TS die Klasse bis 1300 ccm an, gefolgt von drei Alfa Romeos und weiteren zwölf Škoda Tourenwagen - ein Zeichen für hervorragende Straßenlage und Zuverlässigkeit. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 55 bis 59 km/h fuhr man über die französischen Bergstraßen, was selbst für hubraumstarke GT Fahrzeuge kein leichtes Unterfangen war, und absolvierte zusätzlich neben fünf Bergprüfungen Schlussrennen auf dem noch heute aktuellen Grand-Prix Kurs in Monaco. Der letzte Klassensieg mit einem Octavia wurde 1963 eingefahren.

    Quelle: www.skoda.de
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.470
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    :respekt:

    Gibts da mal irgendwelche TV-Bilder von. Vielleicht auf Motorvision Classic beim DSF???
     
  4. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    TeeVau? Keine Ahnung. Aber noch ein paar Links dazu:

    Gesamtergebnis

    Fotogalerie

    Zu finden sind die Links auf der Seite des Veranstalters der Rallye, AvD (www.avd.de).
     
Thema:

Histo Monte: Klassensieg für Kahle auf Škoda Octavia TS

Die Seite wird geladen...

Histo Monte: Klassensieg für Kahle auf Škoda Octavia TS - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  2. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  3. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...
  4. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...
  5. 17.12.2016 Weihnachtsfeier der Škoda Community Rhein/Ruhr in Köln

    17.12.2016 Weihnachtsfeier der Škoda Community Rhein/Ruhr in Köln: Hallo Liebe Škoda Freunde, Nach der Feier im letzten Jahr laden @Felicia RS und ich zur Jahresabschlussfeier nach Köln ein. Beginnen werden wir...