Hirnrissige Begründungen von Versicherungen um Zahlungen zu vermeiden

Diskutiere Hirnrissige Begründungen von Versicherungen um Zahlungen zu vermeiden im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Verweigert die Kfz-Versicherung nach einem Autodiebstahl die Schadenszahlung, muss der Pkw-Halter dies nicht ohne weiteres hinnehmen. Darauf macht...

?

Guest
Verweigert die Kfz-Versicherung nach einem Autodiebstahl die Schadenszahlung, muss der Pkw-Halter dies nicht ohne weiteres hinnehmen. Darauf macht der Anwalt-Suchservice aufmerksam und verweist auf ein Urteil des Oberlandesgerichtes (OLG) in Koblenz (Az: 10 U 1251/00). In dem Fall war eine Frau mit ihrem Auto zu ihrer Familie in die Niederlande gereist, wo sie das Fahrzeug abgeschlossen vor dem Haus geparkt hatte. Dort wurde zunächst das Auto ihrer Eltern gestohlen, in dem die Frau zuvor ihre Handtasche hatte liegen lassen. Am Abend des gleichen Tages wurde dann auch ihr Opel entwendet.

Die Versicherung habe der Kfz-Halterin grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen und überzogene Argumente vorgebracht, wie das Gericht befand. Zum Beispiel hätte sie nach dem Willen der Versicherung zum Diebstahlschutz einen Hund anbinden oder die Batterie entfernen sollen. Das Gericht war anderer Meinung und verurteilte die Kfz-Versicherung zur Erstattung des Zeitwertes des gestohlenen Pkw. Zur Begründung hieß es, die Frau habe nicht mit einem zweiten Diebstahl rechnen müssen, da für die Täter nach der ersten Tat erhöhte Entdeckungsgefahr bestanden habe. Zudem habe es sich bei ihrem Fahrzeug um ein älteres, für Diebe wenig attraktives, Auto gehandelt.
 

Marccom

Guest
Diese Begründung ist ja wohl auch mehr als Schwachsinnig.

Einen Hund anbinden?*megalol*

Was ist wenn ich keinen habe dann leih ich mir einen, damit ich beruhigt in die Niederlande fahren kann oder was. Und wenn ich einen habe dann bind ich den bei minusgraden an den Rückspiegel(das würd ich meinen HUnd nicht an tun[kann man anders sehen,ok] Die sind ja wohl nicht ganz bei Trost.

Batterie ausbauen?*megaoberüberlolkringellach*

Das würde ja heissen, dass ich sobald ich bewohntes Gebiet verlasse und parke, meine batterie mitnehmen muss, nehme ich die dann demnächst mit zum einkaufen? Und was wenn ich mal nach Polen fahre, muss ich dann beim parken die räder demontieren?

Mich als Makler würde mal interessieren um welches Versicherungsunternehmen es sich da handelte. Vor der muss gewarnt werden!!! Hört sich stark nach irgend einer vernebelten Direktversicherung an.

Gruß

Marc
 

Dirk

Guest
Dann wird Dir in Polen das Radio geklaut, weil Du für das dann keinen Platz mehr hast. ;-)

Scherz bei Seite.

Die Art und Weise, wie sich Versicherungen um Zahlungen drücken wollen, nimmt schon arge Außmaße an.
Das Schlimme daran - nächstes Jahr dürfen die Versicherten wieder dafür bluten, die Gerichts- und andere entstandenen Unkosten wieder auszugleichen.

Gruß, Dirk
 
Thema:

Hirnrissige Begründungen von Versicherungen um Zahlungen zu vermeiden

Hirnrissige Begründungen von Versicherungen um Zahlungen zu vermeiden - Ähnliche Themen

Bei Fahrzeugdiebstahl der Versicherung auch Vorschäden mitteilen: Zum Thema Fahrzeugdiebstahl gibt die Autobild ein interessantes Urteil zum besten: Der Halter eines gestohlenen Fahrzeugs muss mit der...
Grob Fahrlässig - Kaskoschutz futsch - so entscheiden die Richter: Bei der Haftpflichtversicherung muss die Versicherung vorsätzliches Handeln des Versicherten nachweisen, bei der Kaskoversicherung reicht hingegen...
Oben