Hintere Bremse 190 PS 4x4 runter

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb III Forum" wurde erstellt von teo20, 19.06.2016.

  1. teo20

    teo20

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    11
    Hallo und Servus,

    Musste heute mit Erstaunen feststellen das meine hintere Bremse beidseitig bei km -Stand 16000 die 20000 km Marke nicht erreichen wird.

    Jemand hier die selben Erfahrungen gemacht. Werde Ende der Woche mal den Händler konsultieren.
    Wenn es mehrere betroffene gibt haben Sie da ja auch wieder mal an der Bremse gespart.

    Grüße

    Teo20
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Oyko Miramisay, 19.06.2016
    Oyko Miramisay

    Oyko Miramisay

    Dabei seit:
    21.02.2016
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Bilder? Wie äußert sich der übermäßige Verschleiß?
     
  4. teo20

    teo20

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    11
    Welch eine Frage. Bremsklötze runter und Scheibe leicht eingelaufen.
     
  5. lino

    lino

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Chemnitz Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb III 2.0TSI DSG Syle
    Werkstatt/Händler:
    AutoPoint
    Kilometerstand:
    300
    Vlt löst die elektr Handbremse nicht richtig.
    Wäre aber interessant zu erfahren woran es lag.
     
  6. #5 NCC1701CH, 19.06.2016
    NCC1701CH

    NCC1701CH

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Laufen BL
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Style Limousine (TDi 190PS 4x4)
    Kilometerstand:
    1
    ACC bei stop&go?
     
  7. MacAir

    MacAir

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Superb III Limo L&K 190 PS DSG
    Kilometerstand:
    29000
    Mein Vater hatte ein ähnliches Problem am Passat. Wie hier richtig angemerkt wurde löste die el. Feststellbremse nicht richtig. Teste es mal in dem du auf einem geeigneten Weg den Wagen zum Stehen "ausrollst". Schnell aussteigen und an der Scheibe vorsichtig fassen, diese muss kalt sein. Wenn warm, wie bei meinem Vater, liegt der Verdacht nahe...
     
  8. #7 SuperBee_LE, 19.06.2016
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Kalte Bremsen hat man doch nur bei Fahrtantritt, oder?!
     
  9. MacAir

    MacAir

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Superb III Limo L&K 190 PS DSG
    Kilometerstand:
    29000
    Ohne übermäßiges Bremsen ist die Scheibe ruck zuck kalt - sehr guter Wärmeleiter. Dannach die Testfahrt antreten ohne zu Bremsen ausrollen.
     
  10. Zed.

    Zed.

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    NÖ - Nähe WrN
    Fahrzeug:
    SC3 140kW TDI DSG Style
    Nach meinem Kenntnisstand arbeitet das acc mit der Kupplung und haut die Feststellbremse eben nicht rein. Ist bergauf nämlich nicht so gesund für die Kupplung. Ich höre im stop and go auch nie was von der elektr bremse...
     
  11. #10 dkeeper78, 19.06.2016
    dkeeper78

    dkeeper78

    Dabei seit:
    07.09.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Jena 07743 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 L&K
    Werkstatt/Händler:
    AH Fischer / Jena
    Kilometerstand:
    2000
    ACC arbeitet immer mit der Bremse. Der Verschleiß der hinteren Bremsen ist im VW-Konzern ein bekanntes Problem, es betrifft hauptsächlich die Vielfahrer (mein GTD kann ein Lied davon singen). Auch rosten die Bremsen mittlerweile übermäßig stark und die Bremsklötzer backen an. Das klingt dann erstmal 20 km. äußerst ungesund, bis sich der Rost wieder abgebremst hat. Hat wohl laut meinem :) irgendwas mit den asbestfreien Scheiben/Klötzern zu tun und ist eine bekannte Krankheit (die mich glücklicherweise dank "Wartung und Verschleißpaket" nur Zeit kostet, nicht auch noch Geld)
     
  12. Zed.

    Zed.

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    NÖ - Nähe WrN
    Fahrzeug:
    SC3 140kW TDI DSG Style
    Aha ok.

    Verwendet er im stop &go dann die normale hydraulische oder die elektr Feststellbremse?

    Bei der (automatischen) Feststellbremse hab ich enorme Langzeit-Bedenken bezüglich immer korrekt lösen...

    Btw on Topic :
    Bei mir waren rundum die Scheiben nach knapp 3000km kaputt (verzogen). Insbesondere Hinten. Vibrationen / Geräusche. Denke aber das passt Mit deinem Fall nicht zusammen.
     
  13. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant 3.0 TDI 4G (ich), Skoda Yeti 1.8 TSI Experience (sie)
    ACC verwendet ausschließlich die Betriebsbremse, nie die Feststellbremse.
     
  14. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Und der Autohold doch auch, solange man nicht aussteigt, wenn ich das recht erkenne(und nicht über 10 min am gleichen Ort stillsteht)?
     
  15. #14 michnus, 20.06.2016
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    715
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Ich denke, dass es in Einzelfällen an einer falschen Bremskraftverteilung liegt. Schickt das System auch nur 20 Prozent zu viel Bremskraft an die Hinterachse, dann ist das meistens schon viel zu viel für die hintere Bremse.

    Würde mich zum Beispiel nicht wundern, wenn in diesem Fall die vorderen Belege und Scheiben noch richtig gut in Schuss sind.
     
  16. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Das wären dann schon bald die hälfte der Gesamten Bremskraft. das würde man glaub ich auch merken.....

    Ich denke auch wegen dem XDS und ESC werden die Vorderen Bremsscheiben doch deutlich mehr belastet, evtl sind diese dadruch eher "overengeneered"(mir fällt das wort in deutsch nicht ein) als die hinteren. Oder eben bei den hinteren musste das gespart werden....
     
  17. Rapid

    Rapid

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    SKODA Superb Combi 2.0 TDi L&K 4x4 DSG, 140 kW
    Werkstatt/Händler:
    AMAG Autowelt
    Kilometerstand:
    Immer einige mehr, als gestern
    Generell wird die hinter Bremse im Fahrbetrieb wenig genutzt. Das führt, bei mir jedenfalls, zu Riefen. Richtig "schnurbsen" tun sie, wenn du die Lenkung bei eingeschalteten Lane assistent "vergisst" zu betätigen und er dich "wecken" möchte. Oder du die elek. Handbremse selber per Taste wärend der Fahrt betätigst.
     
  18. #17 Josch66, 20.06.2016
    Josch66

    Josch66

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    S3 Limo Style 140kw TDI, DSG
    Bei der 30Tkm Inspektion wurde mir gesagt, dass die Bremsen auf jeden Fall noch einen Intervall halten. Bei 58Tkm kam die Verschleißanzeige mit dem Resultat, dass alle vier Scheiben mit Belägen getauscht werden mußten. Da Leasing mit Verschleiß ist es mir egal, ob es am Material liegt, oder doch am ACC, wie ich vermute.
     
  19. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Das Acc Greift doch auf alle 4 Scheiben zu und nict nur auf die hinteren, oder irre ich mich da?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lheik

    lheik

    Dabei seit:
    23.04.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    ja ACC geht über die Betriebs-Bremse.
    Also alle 4 Scheiben.
    Wobei er bei mir manchmal schon sehr stark abbremst.
    Wenn er das über die Parkbremse machen würde wäre die schon lange weggeglüht.

    Nach 21TKM ist mir auch aufgefallen dass die hinteren Bremsen das "Singen" anfangen.
    D.H. bei einer normalen Verzögerung von 140 auf 100 hört man die recht deutlich jammern.
    Aus dem Grund denke ich dass die auch bald kommen.
    Vorne scheint noch alles OK zu sein.
    War beim S2 und meinem alten Passat auch so.
    Beim S2 mussten die komplette Anlage (Klötze und Scheiben) bei 30TKM gewechselt werden.
    Da hat der VAG-Konzern anscheinend wirklich ein Thema.

    Bei meinen Pfläumchen (Ford) halten die Bremsen wesentlich länger.
    Bei meinem Mondeo und S-Max bin ich mit den Klötzen weit über die 50 gekommen.
    Die Scheiben mussten da erst bei über 140TKM raus; beides auch nur weil der nächste Inspektionstermin zu knapp gewesen wäre.

    Gruß
    Uwe
     
  22. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Ja ich hätte jetzt nicht über die Pakbremse, sondern eben Hydraulisch aber auf die Hinteren gedacht, man weiss ja nie( siehe Motorräder, Race ABS Honda, oder Integral bei BMW), Danke der Klärung.

    Nun mein alter Volvo hat bei 168T Alles neu bekommen... Das hat aber bei dem wegen irgend einer seltenen Kombi( hatte Glaube ich was mit AWD+AHK+Four-C zu tun) zu den R Bremsscheiben hinten geführt, was dann schweineteuer kam( 2400CHF) Aber die Waren dann die Restlichen 80Tkm noch drauf, und habe den noch so geprüft..... Ohne die Klötze zu wechseln.
    Und ob ich jetzt 1xBei 160T wechsle zu 2400 oder 3x bei rund 50 zu 800 ist dann auch mehr oder weniger Wurst..... Klar in meinem Falle werde ich dann wohl mit dem S3 Teurer davonkommen. Aber ob ich denn den S3 So lange behalte steht noch in den Sternen.
     
Thema:

Hintere Bremse 190 PS 4x4 runter

Die Seite wird geladen...

Hintere Bremse 190 PS 4x4 runter - Ähnliche Themen

  1. Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015

    Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015: Hallo zusammen, mein 190PS (Diesel) 4x4 mit DSG hat egal ob Kalt- oder Warmbetrieb zwischen 1300 und 2000 U/min ein summendes Geräusch bzw ein...
  2. Türdichtung hinten rechts wechseln

    Türdichtung hinten rechts wechseln: Hallo Community, mal so ne kleine Frage weil ich das bisher noch nicht gemacht habe. Meine Türdichtung der hinteren rechten Türe hat irgendwo ein...
  3. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  4. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  5. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...