Hintere Bremsanlage

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Fabjisti, 27.04.2004.

  1. #1 Fabjisti, 27.04.2004
    Fabjisti

    Fabjisti Guest

    Hallo alle zusammen,


    habe gerade festgestellt, als ich die TROMMELBREMSEN bei meinen Fabia (1,9 TDI/ Bj. 10/2001) erneuern wollte und die Teile bestellten wollte, das der Wagen mit der Motorisierung eigentlich gar keine Trommeln haben darf sondern Scheibenbremsen!

    Laut meinem Ersatzteileladen und Skodahändler gehören Serienmäßig Scheibenbremsen hinten drauf, kann mir da irgendjemand etwas zu sage?
    Gab es da mal einen Rückruf bei Skoda????
    Ich bin extrem angenervt! Was soll denn der Scheiss!!!! :schiessen:

    Fabjisti
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geoldoc, 27.04.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Hallo Fabjisti

    Das Thema zeiht sich schon seit den Urzeiten durch das Forum. Es scheint so zu sein,dass ganz am Anfang es auch tdis mit Trommelbrmesen für den deutschen Markt gab und später für den nichtdeutschen vorgesehen Fabias auch noch ab und zu mit Trommelbrmesen versorgt wurden.

    Bitteschön hier ist der Lesestoff aus der Suche:
    http://www.skodaforum.de/thread.php?threadid=6771&sid=&hilight=bremsen+hinten+tdi
     
  4. #3 Fabjisti, 27.04.2004
    Fabjisti

    Fabjisti Guest

    hi,

    schönen Dank auch, hast mir sehr weiter geholfen!!!


    :gruenwink:


    Mfg Fabjisti
     
  5. #4 ganter24, 27.04.2004
    ganter24

    ganter24 Guest

    ich will mal dazu sagen: Wenn auf der bestellung des Fahrzeug ausdrücklich Scheibenbremsen draufstand sollte man auch Scheibenbremsen bekommen.Die hat man ja auch schließlich mitbezahlt...oder ? :D

    Und ich glaube nicht das in der Fahrzeugbeschreibung nur stand:Auto hat Bremsen.


    MfG Ganter24
     
  6. #5 gmalc4da, 05.08.2004
    gmalc4da

    gmalc4da Guest

    Hi Leute!

    Auf der Bestellung steht aber leider sowas nicht drauf,... nur Motorisierung, Ausstattungspaket (Classic, Elegance,..) und Sonderwünsche.

    Abgesehen davon; ich hab auch nen 1.9 TDI Bj 01/2001 und hab Scheibenbremsen! (Kann aber sein das die Auslieferung der Modelpalleten in Österreich anders sind als in Deutschland)

    @Fabjisti

    Du solltest auch checken ob du ESP hast -> das sollt nämlich auch standart bei 1.9 TDI sein!

    Lg
    G
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich kanns nur immer wieder betonen, Trommelbremsen sind nicht schlecht und haben sogar einge Vorteile gegenüber er Scheibenbremse, insbesondere an der Hinterachse!

    Man kann IMHO auch kaum was dagegen machen, wenn im Prospekt was von Scheibenbremsen steht, dann aber Trommel geliefert werden, denn im Prospekt steht sinngemäß immer auch irgendwo: "Änderungen vorbehalten". Du kannst natürlich bei Skoda nachfragen, wie das sein kann, aber viel Hoffnung hätt ich da nicht, daß du das hörst, was du hören willst. Von einer Umrüstung auf Scheibenbremse halt ich gar nix, das kostet nur einen Haufen Geld

    Erstaunlich find ich nur, daß es mal welche mit Scheiben- und mal welche mit Trommelbremse gibt. Aber den Grund dafür konnte hier glaub ich noch niemand nennen. Btw. ESP ist beim 1,9 TDI erst seit einer Weile Serienausstattung (anfangs gabs das nicht mal als Extra) , ich weiß aber leider nicht seit wann.
     
  8. #7 gilmande, 06.08.2004
    gilmande

    gilmande

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2.0 TDI 150PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kühn Limbach-Oberfrohna
    Kilometerstand:
    3300
    Also ich kann nur sagen das meine Mum einen Fabia fährt mit Trommelbremsen und meiner hat hinten Scheiben und die forderen Bremsen sind identisch und was soll ich sagen, ich finde das da schon ein unterschiede da ist! Schließlich hat Skoda die Scheiben hinten erst nach kritik von verschiedenen Seiten verbaut bei Motorisierung 100PS und mehr, weil eben die Bremswege vorher für solch motorisierte Autos einfach zu lang waren! Vorteil der Trommeln hinten ist halt lediglich das sie wohl wirklich sehr Wartungsarm sind! Meine Scheibenbremsen hinten Verschmutzen recht häufig (alle 6-9 Monate) so das es zu recht hässlichen Quietsch- und Rattergeräuschen kommt und sie dann gründlich von nem Fachmann gereinigt werden müssen, weil mit Wasserstrahl is es da nicht getan! Ich sag nur Hinterlüftung! ESP war in den ersten mind. 2 Jahren nur für den 2,0 Liter Benziner zu haben und für die restlichen Motoren nicht mal gegen Aufpreis! Und wie gesagt, die Scheibenbremsen für den 1,9 TDI sind kurz nach Start des Fabia's bereits Serie in Deutschland geworden und was in anderen Ländern ist, braucht dich nicht zu interessieren! :motzen: Es handelt sich ja um ein Sicherheitsrelavantes Teil, gerade bei hohen Geschwindigkeiten, wo die Trommler dann einfach an ihr Limit kommen und der 1,9 TDI geht nunmal bis tacho 210 im Schnitt! Also munter dran bleiben! :megaphon:
    Ciao
     
  9. #8 toaster, 06.08.2004
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Nö, das hat wenig mit der Bremsleistung zutun. Hinten tut es sicherlich selbst bei 100PS eine Trommelbremse locker.

    Aber, eine Trommelbremse lässt sich nicht mit ESP kombinieren. Ich denke hier ist wohl eher die gleichteilestrategie Auslöser gewesen. Außerdem wirken Scheibenbremsen optisch unter Alufelgen einfach besser :victory:
     
  10. #9 ganter24, 06.08.2004
    ganter24

    ganter24 Guest

    @gmalc4da

    oh..oh ob das gut geht `? Trommelbremsen und dann 140 PS TDI!!(wenn es wirklich so viel sind)
     
  11. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @ganter24

    Also mit 136 PS geht das Problemlos, hab auf meinem Golf hinten auch nur Trommeln.

    Michael
    [​IMG]
     
  12. #11 mcgyver2k, 06.08.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Mein Combi ist von 03/01, deutsches Modell, Ausser Schiebedach sind keine Extras drin und vor allem kein ESP. Aber Scheiben hinten hat er.
    Bei Scheibenbremsen sieht man leicht wenn sie runter sind und der Tausch ist relativ unkompliziert. Bei Trommeln ist das alles net so einfach.
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    Trommeln sind kein Problem, höchstens im Kopf, wenn man Scheiben schöner findet. ;-) Ich find angegammelte Scheiben an der HA aber nicht unbedingt schöner als Trommel (die man ja dezent lackieren kann).

    Man sollte sich (als Diskussionsgrundlage) auch mal klar machen, daß die Bremse hinten aufgrund der Fahrdynamik eh viel weniger leisten muß, als die an der VA, je nach Bremsung bleiben grad mal ca. 30% Bremsleistung an der HA. da weiß ich, wo ich was machen muß und wo nicht... ;-)
     
  14. #13 anti-neuwagen, 06.08.2004
    anti-neuwagen

    anti-neuwagen

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    octavia combi TDI 4x4, 74kW
    Kilometerstand:
    140000
    also hier einfach paar Infos, die ich übers ETOS2003 rausbekommen habe:


    die Trommel wurde bei folgenden Motortypen verbaut:

    AQV, ARV, AWY ,AZE, AZF, AME, AQW, AUA, BBY, AUB, ASY, ATD
    eine Angabe zur welcher Fahrgestellnummer wird nur für die Bremsbeläge gemacht.

    Die Scheibe bei:
    AZL, ATD

    Was generell bei Modellwechsel (bei VW des öfteren erlebt) üblich ist, daß es eine Mischbestückung gibt, also neue Motoren die bereits ins alte Modelljahr (das kann sogar die Karosserieform beinhalten) eingebaut werden. Das wäre bei dem betreffenden Fahrzeug (siehe Zulassungsdatum) durchaus möglich. September/ Oktober ist immer der Modellwechsel.

    Gruß
    anti-neuwagen
     
  15. kane01

    kane01 Guest


    ESP ist nicht serie sondern ASR. ESP ist Aufpreispflichtig... (siehe skoda car-configurator ca € 540,-)
    ESP hat nur der Fabia RS serie.
     
  16. #15 anti-neuwagen, 06.08.2004
    anti-neuwagen

    anti-neuwagen

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    octavia combi TDI 4x4, 74kW
    Kilometerstand:
    140000
    Hallo Fabjisti,

    also Fabjisti, wenn dein Fabia hinten Trommeln hat, dann wird es wohl richtig sein. So dann geh und mach deinem Händler klar, du willst Trommeln haben egal was dessen Katalog sagt. Notfalls soll er die Räder hinten runtermachen und sich überzeugen. Wenn er immer noch Bauklötzer staunt, soll er gefälligst zum Hörer greifen und sich von höhere Instanz bestätigen lassen, daß Trommeln an diesem Fahrzeug seine Richtigkeit haben. Denn im Fertigungsprotokoll zu dieser Fahrgestellnummer muß auch alles drinstehen, was verbaut wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Skoda nachträglich, z.B. weil die TDI-Nachfrage vielleicht so hoch war, die Motoren samt Getriebe umgebaut hat. Was natürlich auch möglich wäre, ist, daß das Fahrzeug ursprünglich nicht für den Vertrieb nach Deutschland vorgesehen war und wegen erhöhter Nachfrage für Deuschland umdelegiert wurde.


    Aber um die Diskussion über für und wider Scheiben/Trommel zu beenden; vorn Scheibe, hinten Trommel wurden über 30 Jahre verkauft auch PS-starke und schwere Fahrzeuge sogar in Nutzfahrzeugen meist bei Bussen und das hat gut funktioniert. Daß nun auch auf der Hinterachse inzwischen die Scheiben sich breit etabliert haben, liegt hauptsächlich an der Einführung des ABS, da Trommeln sich nicht so feinfühlig steuern lassen wie Scheiben. Trommen neigen zu einer soganannten "Bremsverstärkung" also anders gesagt sie ziehen selber an, was im extremfall zum Blockieren führen kann, und hier ist auch das ABS machtlos, weil dies eine Eigendynamik der Trommel ist. Wegen dieses Eigendynamikverhaltens der Trommel ist auch die Trommel als erstes von der Vorderachse verschwunden. Um aber die Angst vor dem Blockieren der Trommel aus dem Weg zu räumen, man hat im Laufe der Zeit konstruktive Maßnahmen getroffen, um die Blockierungsneigung stark zu reduzieren. Um nicht in den krischen Bereich (Blockadeneigung) an der Trommel zu kommen sind deshalb für die Hinterachse Bremskraftregeler eingebaut, die eben die Bremskraftverteilung von 70 zu 30 (V/H) bewirken. Hinzu kommt ja noch, daß beim Bremsen die H-Achse entlastet wird und dadurch die Haftung auf der Fahrbahn schwächer wird (deshalb auch Regler für Scheiben).
    Von der reinen Bremsleistung sind beide Systeme gleich gut.

    Die Unterschiede (pros/cons in Kürze) sind:
    Trommel:
    Vorteil: Bei Trommeln kommt man mit wesentlich weniger Druck in den Bremsleitungen aus bedingt durch das selbstverstärkende Verhalten der Trommelbremse. Dadurch hat die Trommel im Vergleich zur Scheibe mehr Biß.
    Nachteil: Blockierneigung bei starkem Bremsen. Trommeln bedürfen einer permanenten Nachstellung des Abstandes zwischen Belägen und Trommel (wird seit geraumer Zeit durch eine selbstnachstellende Mechanik erledigt) sonst verliert die Bremse ihre Wirkung, wenn die Trommel extrem heißgebremst ist; die Trommel kann sich dann so weit ausdehnen, daß der Belag nicht mehr anliegen kann (bis zum Totalausfall). Außerdem würde der Pedalweg mit zunehmendem Verschleiß der Beläge/Trommel immer größer werden. Bedingt durch das Spiel zwischen Belag und Trommel ergibt sich eine geringe Verzögerung bis zum Ansprechen, da man erst mal mit dem Fuß den Belag an die Trommel befördern muß.

    Scheibe:
    Vorteil: Bei der Scheibe liegt der Belag konstuktionsbedingt immer an. Das Spiel ist quasi 0 bei kalter wie heißer Scheibe. Neigt nicht zur Selbstblockierung. Kein Ausfall bei heißer Scheibe abgesehen vom Fading. Spricht direkter an.
    Nachteil: Hoher Bremsdruck, darum geht es bei der Scheibe nie ohne Bremskraftverstärker (mit Ausnahmen bei kleinen oder leichten Fahrzeugen; hatte selber mal nen Passat Bj73 vorn Scheibe, hinten Trommel ohne Bremsk-Verstärker). Bei gleichen Materialien (Trommel,Scheibe/Beläge) höherer Verschleiß; ist inzwischen durch bessere Werkstoffe kompensiert und haben sehr gute Standzeiten.
     
  17. #16 gmalc4da, 10.08.2004
    gmalc4da

    gmalc4da Guest

    Um das nur richtig zu stellen,... ich die Elegance Ausstattung -> da ist ESP Serie!

    Und ich hab auch hinten Scheibenbremsen (mit/oder ohne Tuning,... die Bremsen gehen gut)

    Weil wir schon bei thema sind -> da meine bald abgefahren sind überlege ich mir gleich Sportbremsbelege darauf zu tun -> hat da wer erfahrung -> bringst das überhaupt preis- leistung bzw. welche sind gut?

    Gruß
    G
     
  18. #17 gilmande, 10.08.2004
    gilmande

    gilmande

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2.0 TDI 150PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kühn Limbach-Oberfrohna
    Kilometerstand:
    3300
    @ anti-neuwagen

    Da ist wohl ein kleiner Fachmann unter uns! Trommel in Bremsleistung genauso gut wie Scheibe! Lächerlich! Schon komisch das sich in den letzten 30 Jahren trotz der Tatsache das die Autos immer schwerer werden die Bremswege immer weiter sich verkürzt haben! Komisch das es trotzdem Autos mit ABS und Trommelbremsen gibt! Auch bei Scheibenbremsen ist ein Selbstnachstellen der Anlage nötig, da sich die Beläge genauso Abnutzen! Fading ist vor allem bei Trommelbremsen üblich weil Konstruktionsbedingt halt sehr schlecht Abführung der entstehenden Hitze! Und die Verteilung 70/30 oder wie auch immer sie genau sein sollte ist doch klar! Wie richtig erkannt wird beim Bremsen die Hinterachse entlastet und was will ich dann mit 50% Bremsleistung hinten! Das hat aber nix mit Trommel oder Scheibe zu tun sondern nur mit einfacher Physik! Scheibenbremsen haben sicher auch Nachteile wie z.B. die Wartung gerade hinten etc. aber bei der Bremse gehts um Sicherheit und da sind Scheibenbremsen gerade bei höheren Geschwindigkeiten einfach besser als Trommelbremsen und der 1,9 TDI hat nunmal eigentlich Scheiben hinten bis auf die allerersten Modelle des Fabia's! Das wurde aber sehr früh nach wenigen Monaten im ersten Halbjahr 2000 schon geändert für den Deutschen Markt und wenn ich mir dann in Deutschland einen Fabia kaufe dann will ich auch die in Deutschland dafür üblich Ausstattung, da ich die ja auch bezahle und da ist es egal ob das Auto für das Ausland vorgesehen war oder nicht, wo vielleicht der 1,9 TDI auch mit Trommlern hinten geliefert wird, da gehören Scheiben hinten rauf!
    Ciao
     
  19. kane01

    kane01 Guest

    bei meiner freundin: elegance, stufenheck, 101PS TDi-PD
    nur ASR-kein ESP. Schau beim Skoda Configurator nach: ESP ist AUFPREISPFLICHTIG egal ob Kurzheck/Stufenheck oder Kombil.


    scheiben: brembo oder ATE (erstausrüster), beläge: ATE (erstausrüster)

    es gibt von ATE die Powerdisc Bremsscheiben-gehen nicht schlecht (sind geschlitzt)
    und von der Fa. Zimmermann gelochte Bremsscheiben (kenn ich nicht)
    Brembo hat die Brembo MAX-gehen auch sehr gut (hab ich am Passat gehabt)

    Mintex Red sollen anscheinend gute Bremsbeläge sein.
    Ferodo DS2000 genauso...

    wenn du wirklich bessere Bremsen haben willst: dann Bau dir vorne andere Bremszangen oder Bremssättel ein und gib grössere Scheiben drauf. Ich kenn den Fabia noch zu wenig.
    Aber beim Passat hab ich 312mm Scheiben reingeben können (musst nur die Bremszangen tauschen)

    STOP!!!!!!!!!!!!!
    sorry- ich hab den österreichischen Configurator genommen: bei uns gibts kein ESP serienmäßig. Bei euch in D schon.
    FRECHHEIT!!!!!!!!!!!
    tut mir leid-du hattest natürlich recht-sorry
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R2D2

    R2D2 Guest

    Und das war jetzt die Meinung eines wahren Fachmanns? ?(
     
  22. kane01

    kane01 Guest

    da hat er schon recht.-auch wenn es komisch klingt aber
    von der bremsKRAFT ist die trommelbremse der scheibe überlegen (alleine schon wegen der viel grösseren auflagefläche).
    ABER: anfälliger, nicht gut dosierbar, komplizierter aufzubauen, verschmutzt schneller weil der bremsstaub in der trommel bleibt,

    rechne mal rein logisch.
    dein auto steht auf der bühne:
    die räder drehen sich:
    wie hältst du das rad leichter: beim umfang (du stehst auf der felgenseite aussen und packst das rad mit beiden händen auf der lauffläche)

    oder auf der stirnseite ( du stehst vor dem rad - siehst das profil, und packst es mit deinem händen an der seite (wand))?
     
Thema:

Hintere Bremsanlage

Die Seite wird geladen...

Hintere Bremsanlage - Ähnliche Themen

  1. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  2. Radhausschalen hinten

    Radhausschalen hinten: Hallo, hat schon jemand beim Feli (II) Limo hinten Radhausschalen eingebaut? Gibt es hier Befestigungspunkte / Löcher, die man nutzen kann, so...
  3. Klackern Türe Hinten

    Klackern Türe Hinten: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem einen fabrikneuen Rapid Spaceback und mir ist folgendes aufgefallen. Die Türen hinten muss man mit etwas...
  4. Sitzheizung vorne & hinten geht nicht

    Sitzheizung vorne & hinten geht nicht: Hallo, folgendes Problem: Skoda Superb Combi Exklusiv, 2.0 TDI, BJ 2011 Die Sitzheizung vorne und hinten wird nicht warm bzw. arbeitet nicht....
  5. Mangelhafte Scheibenwaschanlage hinten

    Mangelhafte Scheibenwaschanlage hinten: Hallo allerseits, ich fahre meinen Superb jetzt seit vier Monaten und bin mit dem Fahrzeug sehr zufrieden. Aber es gibt eine Sache, die mich...