Hinterachse verzogen?!

Diskutiere Hinterachse verzogen?! im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hi all, ich habe ein Problem mit meinem Fabia - ich habe den in die Werkstatt gegeben und die meinen, daß die Spur der Hinterachse weit...

seinedudeheit

Guest
hi all,

ich habe ein Problem mit meinem Fabia - ich habe den in die Werkstatt gegeben und die meinen, daß die Spur der Hinterachse weit außerhalb der Toleranz ist (7mm!) . Ich bin ein bißchen verzweifelt, da sich das scheinbar auch nicht einstellen läßt.

Zum Verlauf: Ich habe mir den Wagen 2001 neu gekauft und schon nach einiger Zeit gemerkt, daß der Wagen an der Vorderachse einen recht ungleichmäßigen Reifenverschleiß hat (außen stark abgefahren, innen vieeel weniger). Nachdem ich bei 43.000 Kilometern hab neue Reifen aufziehen lassen, zog der Wagen jetzt auf der Autobahn merklich nach rechts, was er vorher nicht getan hat und ich entschloß mich den in die Werkstatt zu bringen und die Spur einstellen zu lassen - mit dem obigen Ergebnis. Bevor ich die Reifen hab aufziehen lassen, war der geradeauslauf wie schon gesagt ok!

Hinten ist übrigens keinerlei ungleichmäßiger Verschleiß der Reifen zu erkennen - schauen noch sehr gut aus!

Was mich bei der ganzen Geschichte irgendwie am meisten wundert, ist wie die Hinterachse so einen Schlag bekommen konnte - ich habe den Wagen neu übernommen und auch jeden Kilometer selbst gefahren und ich fahre nicht über Bordsteine und natürlich hatte ich auch keinen Unfall.

Jetzt meine Fragen:
- soll ich vielleicht die Achse noch mal in einer anderen Werkstatt prüfen lassen? - so richtig vertraut habe ich meiner Werkstatt ja noch nie...
- ist mein Wagen überhaupt noch verkehrssicher? (Ich fahre ziemlich viel Autobahn und das auch schnell)
- wie kann man so etwas reparieren? Was kostet ein Achsentausch?
-kennt jemand eine wirklich gute Werkstatt für Skoda in Berlin - ich bin bis jetzt bei Auto Hanisch gewesen und fühle mich nicht wirklich gut behandelt.

lg aus Berlin
der dude
 

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
2.997
Zustimmungen
409
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
2500
Hi !

Selbige Situation hatte ich auch schon, da war meine Hinterachse angeblich auch voll aus der Spur !

Dann wurde das Messgerät nochmal neu justiert und alles noch einmal angeschlossen, und plötzlich war alles wieder im Lot !

Diese Messgeräte sind so sensibel, das kommt wirklich häufiger vor.
Ich weiss da ABSOLUT, wovon ich spreche !

An Deiner Stelle würde ich das reklamieren, erkläre dem AH, daß Du immer selbst gefahren bist und Dir 7mm (!!!!!) nicht erklären kannst und daher bittest, die messung nochmal zu wiederholen !

Abgesehen davon ist es beim Fabia häufig anzutreffen mit dem ungleichmässigen Verschleiss.

Ich hoffe, daß man Dir glaubt und Du dann Ruhe hast !

Wenn Du noch Fragen hast, ich helfe Dir gern !
(bin in Sachen Achsvermessung sehr penibel - könnte ein Buch schreiben davon)

Gruß Michael
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Also verzogen kann ich mir nicht wirklich vorstellen, ich denke dies würdest du heftiger merken...

Aber eine verstelle Spur / Achsgeometrie soll ja häufiger vorkommen.

Entweder noch einmal beim gleichen AH zur Spurvermessung oder (vielleicht sinnvoller!) mal einen Reifen- / Fahrwerksspezialisten aufsuchen.

Kostet zwar ein paar Euro, spart aber u.U. viel Ärger, Kosten und Zeit im Vergleich zum normalen AH.
 

Xelasim

Guest
Leider muss ich diesen alten Thread wieder aufrollen, weil ich auch betroffen bin. Angeblich soll meine linke Hinterachse außerhalb der Toleranz sein, und das sei auch nicht einstellbar. Stimmt das wirklich?
Noch dazu mag ich´s nicht glauben. LEtzten August wurde nach der Tieferlegung vermessen, da war alles ok, und vom Unfall könne das nicht kommen, meinte der nette Karosseriebauer. Aber ich bin der Einzige, der das Auto bewegt und mit sicherheit habe ich keinen Bordstein getroffen. Und mein Fahrstil ist sicherlich schonender als der durchschnittliche...
Noch dazu musste ich feststellen, dass nach dem Vermessen das Lenkrad schief steht (wenn ich gerade fahren will) und das Fahrzeug nach rechts zieht. Klingt also schon nach laienhafter Vermessung. Wird demnächst nochmal wiederholt, aber mich interessiert echt mal, ob man die Hinterachse wirklich nicht justieren kann??!?

MFG Simon
 
Thema:

Hinterachse verzogen?!

Hinterachse verzogen?! - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Es wurde ein Škoda: Hallo, da es sich so gehört, stelle ich mich mal vor. Ich bin 27 und aus dem Rhein-Main-Gebiet. Ein Auto sehe ich nicht wie eine Unterhose, die...
Reifenproblem?: Hallo Leute, nachdem ich alle Foren und Webseiten durchforstet habe aber dennoch keine passende Antwort gefunden habe, wollte ich mein Anliegen...
Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Ein Superb weniger auf der Strasse - heul: Letzten Freitag bei schönstem Sonnenschein war ich auf dem Weg zu einem Kunden. Auf der Autobahn wie immer Stop & Go. Ich reihte mich also mal ein...

Sucheingaben

skoda octavia hinterachse verbogen

,

hinterachsgummi skoda fabia

,

ist ein Auto mit verzogener Spur noch verkehrssicher

,
unterschied achse verbogen und spureinstellung
, achse beim auto verzogen, oktavia verzogen, Autiznfalll verzogene Achse reparieren?, auto achse verbogen kosten, fabia verzogen, höhenunterschied hintere achse skoda octavia, hinterachse verbogen lenkrad zieht nach rechts, bremscheiben verzogen hinterachse, hinterachse verbogen, hinterachse verzogen kosten, hinterachse skoda fabia 2001, hinterachse verbogen skoda octavia 2008
Oben