Hilfe.... zwei Probleme bei meinem 3.6 3T Superb

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von stepge, 05.08.2011.

  1. stepge

    stepge

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin soeben aus dem Ulaub zurückgekommen und habe zwei Dinge bemerkt, die mir Sorgen bereiten.

    Zum einen war ich vor dem Urlaub noch bei ATU einen Klima-Service inklusive Desinfektion machen lassen, da ich manchmal eine Art Essig-Geruch aus der Lüftung bemerkt habe..

    Nun im Urlaub ist dieser Geruch trotz Desinfektion der Klimaanlage wieder aufgetreten. Was kann das sein? Meine Frau und ich haben uns eingebildet, wenn man ganz normal fährt, ohne eingeschalteter Klimaanlage, ist alles bestens. Schaltet man dann die Klima ein, ist auch alles gut, aber sobald man die Klimaanlage dann ausschaltet und etwa 3-5 Minuten verstreichen lässt, hat man den leichten Essiggeruch in der Nase..
    Wo kann ich schauen, was das sein kann? Beziehungsweise, was kann die Werkstatt in solch einem Fall unternehmen?

    Und das viel größere Problem. Bei mir tropft es :-(

    Und zwar bei/nach einer Fahrt mit eingeschalteter Klimaanlage tropft es ungefähr direkt unter dem Sitz des Beifahrers an zwei so Schläuchen. Es sieht beim druntergucken nicht so aus, als ob die Schläuche kaputt wären.

    Es ist auch eindeutig Kondenswasser.. Wisst Ihr zuvällig, wo der "Abfluss" des Kondenswassers der Klimaanlage ist? (ich meine, bei Reisebussen troft es ja auch von der Klima) Vielleicht ist das ja auch normal?
    Der Teppich vom Beifahrer ist jedenfalls trocken.

    Ich hoffe, Ihr könnt mein Wochenende retten. Danke und Gruß, Stephan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. loool

    loool

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bochum
    Der Essiggeruch könnte von Bakterien bzw. Pilzen in der Klimaanlage kommen.
    Das würde aber bedeuten, das der Klimaservice bei ATU nicht korrekt durchgeführt wurde. Versuch das mal zu Reklamieren, denn das darf nicht sein, wenn ATU korrekt Desinfiziert hat. (Für die Zukunft, laß den Kimaservice eher bei Bosch, Hella o.ä. erledigen, die sind sorgfältiger als die Typern bei Unger und vor allem wissen sie was sie machen)
    Ansonsten die Kima immer einige Minuten vor Fahrtende ausschalten, damit der Verdampfer abtrocknen kann und es so nicht zur o.g. Bakterienvermehrung kommt.

    Das Tropfen unter dem Fahrzeug ist normal, denn so eine Klimaanlage entfeuchtet doch die Luft im Fahrzeuginneren.

    Vielleicht das noch als Info (weiß gar nicht mehr wo ich das her habe):

     
  4. stepge

    stepge

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke für die Info.
    Aber weiß denn jmd zufällig, ob der Ablauf vom Klimakondenswasser in etwa in der Region unter dem Beifahrersitz ist?
    Mich wundert nur, dass ausgerechnet da am Fahrzeugboden zwei Schläuhe langführen, aber eben nicht enden..
    Wo tropft denn so bei euch das Kondesnwasser ab..
    Danke und Gruß, Stephan
     
  5. #4 vossi79, 05.08.2011
    vossi79

    vossi79

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Harsefeld
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 DSG cappucino
    Werkstatt/Händler:
    Landkreis Stade
    Kilometerstand:
    55000
    Ganz falsch ist die Gegend nicht, dass könnte schon passen. Hast du mal getestet, was da tropft. Wenns kein Öl ist, dann wird es wohl passen mit dem Wasser, gerade wenns nach Klimafahrten auftritt.
     
  6. stepge

    stepge

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ist definitif nur Wasser... Und in den Behältern im Motorraum fehlt soweit auh nix. Dann danke erstmal.. VG
     
  7. Spirit

    Spirit

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59174 Kamen / 84494 Neumarkt-Sankt Veit
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 3,6 FSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autoforum Kamen
    Kilometerstand:
    75800
    Kondeswasser kommt vom Verdampfer. Dieser befindet sich kurz vor der Spritzwand etwas nach rechts versetzt. Der Kondenswasserablauf geht senkrecht nach unten - in gedachter Linie zwischen Mittelkonsole und Beifahrersitz, aber unterhalb des Armaturenbretts.

    Ich hoffe, diese Beschreibung ist verständlich.

    Gruß, Andreas
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Hilfe.... zwei Probleme bei meinem 3.6 3T Superb
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 3.6 kühlmittel fehlt

Die Seite wird geladen...

Hilfe.... zwei Probleme bei meinem 3.6 3T Superb - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  3. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  4. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  5. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...