Hilfe! Vergaserproblem Skoda Rapid 130

Diskutiere Hilfe! Vergaserproblem Skoda Rapid 130 im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skodafreunde, nachdem ich den Motor von meinem Rapid nun mittlerweile wieder zum Laufen bekommen habe (dank der super Unterstützung hier aus...

  1. #1 Rapido130, 28.04.2019
    Rapido130

    Rapido130

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Fahrzeug:
    skoda 130 rapid
    Werkstatt/Händler:
    Hobbyschrauber
    Hallo Skodafreunde,
    nachdem ich den Motor von meinem Rapid nun mittlerweile wieder zum Laufen bekommen habe (dank der super Unterstützung hier aus dem Forum!) und er sich fast besser als neu anhört (zumindest im Stand, weil fahren konnte ich ihn noch nicht) und ich ihn endlich zum TÜV bringen wollte, steh ich vor dem nächsten Problem....

    Der Vergaser...Er wird kurz nach dem Start undicht und verliert Benzin durch das Chokegehäuse vorne. Dieses bildet dann langsam eine kleine Pfütze auf dem Unterteil des Vergasers. Dabei werden auch die Dichtungen und die Isolierplatte vom Benzin getränkt. Die Vergaserdeckeldichtung trieft ebenfalls von Benzin und ist komplett nass. Der Schwimmerstand passt eigentlich meiner Meinung nach und das Schwimmerventil schließt auch.

    Das Merkwürdige ist, dass der Vergaser eigentlich vor der Motorüberholung ohne Probleme lief und das Problem auch bei einem zweiten Vergaser mit anderer Düsenbestückung auftritt :(
    Langsam weis ich echt nicht mehr weiter, Habt ihr Ideen was ich noch ausprobieren könnte bzw. was die Ursache für diese Problem sein könnte?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Sebastian
     

    Anhänge:

  2. #2 joergs1202, 28.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2019
    joergs1202

    joergs1202

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    14806
    Fahrzeug:
    1202(1963)120L(1990)3xForman Solitaire(1994),Favorit Silverline(1994)
    Werkstatt/Händler:
    Meine Scheune!
    Kilometerstand:
    Viele km.....
    Hallo Sebastian,
    Bei deinem Rapid müsste ein JIKOV 32SEDR (443 751 295 100,Nr.ist an der Seite eingeprägt,evtl auch 443 751 322 300)verbaut sein.
    Die Dichtung kannst du schon mal in die Tonne werfen.Das dünne Papier ist nur 1-2mal dicht,danach werden bei Undichtigkeiten die Schrauben immer fester angezogen,was zum verziehen des Deckels oder Gehäuses führt.Bei den Dichtungen gibt es mehrere Sorten.
    Ist denn die Benzinleitung hinten dran noch dicht,fest und der Dichtring noch vorhanden?
    Der Schwimmerstand sollte geschlossen 10mm und geöffnet 13,5-14,5mm betragen.
    Den Schieber vom Choke mal mit sehr !!!!!feinem Schleifpapier ,1000er ,abziehen,so das wieder eine glatte Dichtfläche entsteht,am Gehäuse ebenso.Da ist noch ein Dichtring hinter dem Chokehebel,aber ich weiss nicht wie groß der ist.
    Unten am Rohr der Beschleinigerpummpe sollte der Dichtring noch stramm ins Gehäuse gehen.

    Evtl konnte ich weiterhelfen.
    Am 1.Mai sind einige Experten im Skodamuseum Stiebritz, vielleicht sieht man sich.

    Bis dann Jörg
     
  3. #3 rapid 136, 28.04.2019
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Sebastian, kommst du zum Skodamuseum am 1. Mai?
    Da kann ich dir eine neue Dichtung für den Vergaser mitbringen.
    Evtl. saut da das Benzin raus.... könnte auch sein,das der V.-Deckel verbogen ist.

    VG. Moritz
     
  4. #4 Skoda742, 29.04.2019
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Sebastian,

    wenn Du den Chokehebel komplett schließt, ist der dann am Vergaser auch komplett zu? Ist die Startvergaserdüse richtig eingeschraubt und auch das Drosselelement über dem Startvergaserrohr noch drin? Könnte sonst sein, dass deshalb viel zu viel Sprit über den Startvergaser zum Choke(hebel) kommt und dann alles rauskommt.
    Die Startvergaserdüse sollte beim 130´ger Vergaser eine 145´ger sein.
    Die Benzinpumpe ist noch die originale mechanische und keine elektrische mit zu viel Druck? Welche Grundleerlaufeinstellungen hast Du am Vergaser vorgenommen?

    Gruß
    Stephan
     

    Anhänge:

  5. #5 Skoda742, 29.04.2019
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    auf den Fotos ist das Schnellstopventil rechts am Vergaser nicht zu sehen. Ist das nicht eingebaut gewesen?

    Gruß
    Stephan
     
  6. #6 Rapido130, 30.04.2019
    Rapido130

    Rapido130

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Fahrzeug:
    skoda 130 rapid
    Werkstatt/Händler:
    Hobbyschrauber
    Guten Morgen Jörg, Moritz und Stephan,

    vielen Dank für die Tipps! Einen Besuch im Skoda-museum schaffe ich dieses Mal leider nicht, steht aber auf meiner Liste. Die Dichtungen werde ich jetzt zuerst mal tauschen, mir ist auch schon aufgefallen, dass es da unterschiedliche Ausführungen gibt, habe jetzt beide Versionen bestellt.

    Benzinleitung und Dichtring habe ich auch schon erneuert und den Anschlussstuzen mit Schraubensicherung abgedichtet. Choke funktioniert auch im kompletten Bereich. Die Benzinpumpe hatte ich auch schon im Verdacht, aber ist noch die alte, Düsen habe ich auch alle kontrolliert.
    Bei der Vergasernummer bin ich aber stutzig geworden. Ihr kennt ja mein Auto bzw. den Motor der aus allen möglichen Teilen zusammengebaut ist… So scheint es auch beim Vergaser zu sein. Der VD hat die Nummer 32SEDR 443751293200 RU. Der war auch verbaut als ich das Auto gekauft habe. Bis auf die Startvergaserdüse (145) hat die Düsenbestückung aber nicht viel mit der Bedüsung eines 130er gemein. Der Vergaser hat auch kein Schnellstopventil, der Zugang ist verplompt. Vergaser 1.jpg vergaser 2.jpg
    Der andere Vergaser hat ein Schnellstopventil, welches auch funktioniert, und die Nummer 32 EDSR 443751292600 ZU. Aber komplett andere Bedüsung. Welchen würdet Ihr empfehlen? Oder macht es Sinn hier komplett die Bedüsung auf 130er zu ändern? (Unterschiedliche Düsen hätte ich noch da) Bilder häng ich euch dran. Wie wird denn die Regulierungsschraube bei der Beschleunigerpumpe (siehe Pfeil) korrekt eingestellt?

    Viele Grüße und viel Spaß morgen!
    Sebastian
     
  7. #7 joergs1202, 30.04.2019
    joergs1202

    joergs1202

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    14806
    Fahrzeug:
    1202(1963)120L(1990)3xForman Solitaire(1994),Favorit Silverline(1994)
    Werkstatt/Händler:
    Meine Scheune!
    Kilometerstand:
    Viele km.....
    Hallo Sebastian,
    293200 ist für einen Š120L und GL von 8/84 bis Produktionsende.
    292600 ist für einen Š120LS und GLS von 10/79 Bis 6/81.

    In den Vergaser einfach nur grössere Düsen reinschrauben bringt nicht so viel,weil zu mehr Benzin auch mehr Luft bereit gestellt werden muss.Also müssten die Venturirohre auch angepasst werden.
    Anbei mal die Bedüsung für den 292600.

    Bis dann Jörg
     

    Anhänge:

  8. #8 joergs1202, 30.04.2019
    joergs1202

    joergs1202

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    14806
    Fahrzeug:
    1202(1963)120L(1990)3xForman Solitaire(1994),Favorit Silverline(1994)
    Werkstatt/Händler:
    Meine Scheune!
    Kilometerstand:
    Viele km.....
    Hallo,

    hier noch die Bedüsung für den 130,leider nur in Tschechisch,also den Übersetzer bemühen.

    Bis dann Jörg
     

    Anhänge:

  9. #9 Skoda742, 30.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2019
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    der Vergaser mit Schnellstoppventil ist ein SEDR 32 für Skoda 105. Lufttrichter 1. Stufe 20 mm, 2. Stufe 23 mm. Die verbauten Düsen passen auch zur Serienbestückung. Die Vergaserdeckel vom EDSR und SEDR sind auch anders. Darum brauchen die auch andere Papierdichtungen.

    Bei dem Vergaser ohne Schnellstoppventil könnte es sich um einen Jikov 32 EDSR vom Skoda 105 handeln? Mache da noch mal ein Foto von der Seite. Der Lufttrichter der ersten Stufe ist da auch 21 mm.
    Die Bedüsung ist aber ganz anders. Die Hauptluftdüse von der ersten Stufe sollte auch größer als die der zweiten Stufe sein. Bei den Hauptdüsen ist die der zweiten Stufe größer als die der ersten.
    Beim 130´ger Vergaser sollten die Lufttrichter der ersten Stufe 22 mm, bei der zweiten Stufe 24 mm sein. Die Tabelle hat Jörg netterweise schon hochgeladen.

    Gruß
    Stephan
     
  10. #10 rapid 136, 30.04.2019
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend,
    Der Vergaser sieht eher nach 120er aus also erste Stufe 20er Lufttrichter 2. Stufe 24.
    Das geht auch bedingt auf dem 130er Motor aber dann Bedüsung auf 120LS bzw. 130 umstellen....geht sogar von unten bissel besser wenn es der 5-Kanalmotor ist.

    VG. Moritz.
     
  11. #11 Rapido130, 01.05.2019
    Rapido130

    Rapido130

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Fahrzeug:
    skoda 130 rapid
    Werkstatt/Händler:
    Hobbyschrauber
    Guten Morgen,

    also ich hab nochmal nachgesehen, der Vergaser ohne Schnellstopventil hat 1. Stufe Lufttrichter 21 und 2. Stufe 22.
    Bilder von der Seite habe ich nochmal angefügt. Das ist ja echt verwirrend mit diesen Vergasern.
    Morgen müssten die Dichtungen kommen, dann bin ich schlauer. Dichtung muss ich also entsprechend des Vergaserdeckels auswählen nicht entsprechend des Vergasers?
    Dann sieht es ja aktuell so aus, als wären die Deckel bei meinen zweien jeweils auf dem falschen Vergaser montiert...

    Welchen Vergaser würdet ihr an meiner Stelle einbauen bzw. was würdet ihr ändern?

    viel Spaß im Skodamuseum!

    Sebastian
     

    Anhänge:

  12. #12 Skoda742, 01.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2019
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    die Vergaser sind zumindest beides SEDR 32. Diese Verplombung am Schnellstoppventil kenne ich nur vom Jikov 32 SEDR für den Wartburg 353. Der hat aber 23 mm Lufttrichter für die erste und zweite Vergaserstufe und der Vergaserkörper und Vergaserdeckel sind anders....
    Eventuell gab es diesen Vergaser mal als Ersatz für einen Skoda 100, da die 21 und 22 mm Lufttrichter zum 105'er EDSR 32 passen oder die wurden als Ersatz für eine andere Marke gebaut, wie der vom Wartburg 353.
    Bei Deinen Fotos kann man im Bereich der Schwimmerkammer die Lufttrichter Kombinationen vom SEDR 32 lesen.
    20/23 Skoda 105
    20/24 Skoda 120 L/LS
    22/24 Skoda 130/135/136
    21/22 ?
    23/23 Wartburg 353
    Bei der Vergaserdeckeldichtung gibt es nur eine für den EDSR 32 (Teilenummer 113 940 901) und eine für den SEDR 32 (Teilenummer 193 940 900).
    Die Vergaserdeckel sind leider auch nicht passend. Vielleicht hat ja noch jemand einen 130'ger Vergaser liegen? Ab und zu findet man auch noch den Austauschvergaser Weber 30 BDIC im Netz.
     
  13. #13 Rapido130, 03.05.2019
    Rapido130

    Rapido130

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Fahrzeug:
    skoda 130 rapid
    Werkstatt/Händler:
    Hobbyschrauber
    Guten Abend,

    ich habe heute die neue VD-Dichtung ausprobiert und einen anderen VD-montiert. Jeweils SEDR. (Hab den VG mit der Schnellstopdüse verbaut)
    Leider wieder ohne Erfolg. Anfangs sah alles gut aus und bei laufendem Motor konnte ich keinen Kraftstoffaustritt feststellen.
    Nach ein paar Stunden habe ich nochmal kontrolliert und da war die Dichtung komplett getränkt. Es scheint so als würde da irgendwo nach dem Abstellen des Motors Sprit wandern, vielleicht duch Unterdruck oder so ? Ich hab mal Bilder angefügt, da seht ihr wie nass die Dichtung ist.



    IMG_20190503_152755.jpg IMG_20190503_152815.jpg

    Viele Grüße
    Sebastian
     
  14. #14 rapid 136, 05.05.2019
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Moin,
    Das sieht so aus als wäre der Vergaserdeckel wirklich bissel verbogen nach oben :?:
    weiterhin kannst du mal kontrollieren ob evtl. sprit an der Beschleunigerdüse austritt wenn du das Gas gibst.
    in beiden Fällen dird die Dichtung feucht....
    Auf die kleine Glaskugel achten, die in der Bohrung von der Beschleunigerdüse drinne sitzt.

    VG. Moritz.
     
  15. #15 Skoda742, 06.05.2019
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Sebastian,

    wie groß ist der Lufttrichter der zweiten Stufe und wie groß die Hauptdüse der zweiten Stufe? Der Vergaserdeckel ist vom 120L (443751293200).
    Schaue auch mal ob an allen Stellen der Vergaserdeckeldichtung die Löcher verhanden sind. Ist hinten am Vergaser auch noch die Feder für die Schwimmerkammer Entlüftung dran? Lässt sich das Entlüftungsventil der Schwimmerkammer leicht bewegen?

    Hier könntest Du noch einen 136´er Vergaser bekommen.
    "https://www.sbazar.cz/veteran.skoda/detail/72084007-skoda-rapid-136-original-karburator"
    Die Düsenbestückung unterscheidet sich allerdings auch vom 130´er.

    Die Grundeinstellung vom SEDR 32 ist.
    1. Die Zusatzluftschraube (größere Schraube) zweimal um 180° von der geschlossenen Lage aufdrehen.
    2. Die Gemischregulierschraube (kleinere Schraube) viermal um 180° von der geschlossenen Lage aufdrehen.

    Damit lässt sich der Motor starten. Die Frühzündung sollte im Leerlauf bei 5° vor OT liegen. (Schließwinkel 53%)
    Den warmen Motor dann auf einen CO Wert von 0,8 -1,5 %, bei einer Leerlaufdrehzahl von 800 1/min einstellen.

    VG
    Stephan
     
  16. #16 rapid 136, 09.05.2019
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Der Vergaser mit der Bedüsung vom 125/ 136 neigt zum Ruckeln, ist aber sparsamer....hab die Luftdüse auf 180 anstelle von 200 geändert und es geht.

    VG. Moritz.
     
  17. #17 Rapido130, 09.05.2019
    Rapido130

    Rapido130

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Fahrzeug:
    skoda 130 rapid
    Werkstatt/Händler:
    Hobbyschrauber
    Guten Abend Freunde,

    hat leider ein bisschen gedauert bis ich wieder beim Patienten war...
    Feder ist drann und Ventil ist leichtgängig. Achso Vergaser sind noch die selben wie in den Vorherigen Posts, hab nur den VD getauscht.

    Hab jetzt mal die Vergaser in ausgebautem Zustand paar mal mit Sprit betätigt.
    Undichtigkeiten konnte ich bei abgenommenem Deckel an der Beschleunigerdüse (O-ring hab ich erneuert) und auch sonst nirgendwo feststellen...
    Mit Deckel und Dichtung zeigen sich folgende Abdrücke:
    upload_2019-5-9_21-35-16.jpeg IMG_20190509_194355.jpg IMG_20190509_193251.jpg
    (In der Vertiefung vor der 170er Düse hat sich Benzin gesammelt) Die Düsen sind beide fest eingeschraubt.

    Danke für die Einstellwerte Stephan! die werde ich am Wochenende ausprobieren

    Viele Grüße
    Sebastian
     
  18. #18 Skoda742, 10.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2019
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    erst mal etwas zu Deiner Frage wegen der Einstellung der Regulierschraube der Beschleunigerpumpe. Jörg hatte oben schon die Tabellen angehängt.
    Bei SEDR sollen wenn man zehn mal, in 3-4 Sekunden Abständen, den Betätigungshebel auf vollen Hub bringt, 5-7ml Benzin aus dem Injektor kommen.
    Die Kugel (Rückschlagventil) unter dem Injektor und der Beschleunigerpumpen Einstellschraube sind beide drin?
    Auf den Fotos scheint das Benzin im Bereich der Hauptluftdüse der zweiten Stufe vom Vergaserdeckel auf die Dichtung zu kommen, wo es auf der Dichtung weiter zur Hauptluftdüse der ersten Stufe wandert und dann dort nach unten geht und die Dichtung dann in dem Bereich nass wird.
    Schaue Dir den Vergaserdeckel mal genau an. Eventuell ist da ein Haarriss im Deckel und das Benzin der Beschleunigerpumpe tritt da aus?
    Würde aber eher einen passenden Vergaser suchen, damit der Motor nicht zu stark abmagert und Schaden nimmt.
    Dazu ist z.B.die Hauptluftdüse der zweiten Stufe kleiner gewählt als bei der ersten, während die Hauptdüse der zweiten Stufe größer ist als bei der ersten.
    Bei Deinem Vergaser ohne Schnellstoppventil ist das genau anders herum. Es wird also bei Belastung abgemagert.
    Zum testen kannst Du vielleicht mal die Düsenbestückung vom 120L einbauen oder zumindest die Haupdüsen und Hauptluftdüsen der ersten und zweiten Stufe gegenseitig tauschen.
    Also 1. Stufe Hauptdüse 105, Hauptluftdüse 180
    2. Stufe Hauptdüse 120, Hauptluftdüse 170

    Wie groß ist der Lufttrichter und wie groß die Hauptdüse der zweiten Stufe bei dem Vergaser mit Schnellstoppventil? Von dem kannst Du eventuell die Hauptluftdüse (190) der ersten Stufe, sowie die Hauptdüse (130?) der zweiten Stufe für den anderen Vergaser nehmen. Die Hauptdüse ( 120 oder 108 ) dann für die erste Stufe nehmen. Dann liegt es zumindest näher an den Werten vom 130`ger Vergaser.

    VG
    Stephan
     
  19. #19 Skoda742, 10.05.2019
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    44
    Kleiner Fehler. Meinte natürlich nicht die Beschleunigerpumpe, sondern die Choke Benzindurchleitung im Vergaserdeckel.
     
  20. #20 rapid 136, 10.05.2019
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Guten Abend,

    Ich hätte noch ein Vergasergehäuse liegen vom 120er.
    Lufttrichterdurchmesser sind 20mm 1. Stufe, 24mm2. Stufe leider ist sonst nichts mehr an dem Ding drann....das sollte mit passenden Düsen schon besser funktionieren als der ganze Kram der jetzt da ist.
    Man könnte da auch den Durchlass der 1. Stufe mit einer 22mm Reibaale aufmachen und erhält damit ein originales 130er Gehäuse...:whistling:
    Das Ding liegt hier schon lange rum ist aber neuwertig, könnte es auch nochmal ins Ultraschallbad stecken.
    Bedüsen muss man dann nach dem Motor....

    VG. Moritz.
     
Thema:

Hilfe! Vergaserproblem Skoda Rapid 130

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Vergaserproblem Skoda Rapid 130 - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fabia RS Getriebeöl wechseln?

    Skoda Fabia RS Getriebeöl wechseln?: Hi, bei meinem RS habe ich das Phänomen, dass das Auto manchmal wenn er über Nacht gestanden hatte beim Beschleunigen leicht ruckelt (im Bereich...
  2. Ausstattung Skoda Fabia 1

    Ausstattung Skoda Fabia 1: Hallo, es gab ja drei Ausstattungslinien beim Fabia 1. Classic“, „Comfort“ und „Elegance“. Hat jemand eine Übersicht, welche Details bei den...
  3. Farbe Skoda Octavia Kombi BJ 1969

    Farbe Skoda Octavia Kombi BJ 1969: [ATTACH]
  4. Suche Suche LED Rückleuchten für Skoda Octavia Limosine 2009 Facelift

    Suche LED Rückleuchten für Skoda Octavia Limosine 2009 Facelift: Moin Leute, Ich habe einen Skoda Octavia Limosine 2009 Facelift und suche Led Rückleuchten
  5. Privatverkauf Skoda Superb 3V Combi Verkleidung Abdeckung Ladekante 3V9863459

    Skoda Superb 3V Combi Verkleidung Abdeckung Ladekante 3V9863459: Skoda Superb 3V Combi Verkleidung Abdeckung Ladekante Skoda 3V9863459 Wegen Einbau einer Anhängerkupplung ausgebaut. Einwandfrei [ATTACH]...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden