Hilfe, Sicherung 1 fliegt beim bremsen immer raus????

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von NoWi, 26.03.2010.

  1. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Na Hallo,


    Ich war heute mal meine "Alte" wieder in bissel flott machen, da ja bald Saisonbeginn ist.

    Nun musste ich aber heute nach einigem basteln feststellen das immer wenn ich die Bremse trete meine Sicherung Nr. 1 rausfliegt. An dieser hängen Bremslicht, Hupe, Wanrblinker, Steckdose und Leselampe....ich kann alles einschalten bzw benutzen, aber sobald ich kurz auf de Bremse trete hauts de Sicherung raus ....
    hab auch schon mal de Kabeln im Kofferraum an den Bremslichschaltern abgezogen und da passiert dann nix also de Sicherung bleibt ganz....

    habt ihr Ideen was das sein kann ???????? sind de Bremslichtschalter defekt....

    aber komischerweiße ging die heute früh wo ich angefange habe def noch..... dann hab ich den Drehzalmesser eingebaut und nen neuen Scheibenwischerschalter....

    jetzt weiß ich nich ob ich was falsch angeklemmt hab????


    Habt ihr Ideen ????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JulianStrain, 26.03.2010
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Naja, kannst du deine Einbaumaßnahmen zum testen mal rückgängig machen?
    Eventuell auch ein Kabel beschädigt?
     
  4. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    mh hab ich mir auch schon gedacht das ich einfach das zeugs was ich eingebaut hab nochmal abzieh.... ist aber halt komisch das das nur is Bremslicht betrifft
     
  5. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Also für mich klingt das entweder nach einem durchgescheuerten Kabel (z.B. im Bereich der Bremslichtschalter) bzw. ne schlechte Isolation oder einem Kurzen in der Fassung vom Bremslicht. Die sind ja alle identisch zu Rückfahrscheinwerfer oder Blinker. Also einfach mal abziehen und durchmessen.
     
  6. Reno

    Reno

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24640 Schmalfeld
    Fahrzeug:
    Skoda 110 R Bj. 1978 / Skoda 445 Bj. 1958,Skoda S100 Bj.1971
    Werkstatt/Händler:
    bin gelernter Skodaschlosser,
    ich würde eher auf den stopplichtschalter tippen
     
  7. #6 WSchindler, 27.03.2010
    WSchindler

    WSchindler

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sch mal nach, ob + und Masse an den Bremslicht-Fassungen vertauscht sind, oder sich dort irgendwo berühren...
     
  8. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    was passiert denn wenn der Stopplichtschalter kaputt ist???? also gibt es da ein Merkmal woran man das im regelfall erkennt.... also geht einfach das Bremslicht nicht oder haut es z.b. wie bei mir de Sicherung raus ... oder wie funktioniert überhaupt der Bremslichtschalter vorne am bremszylinder????


    Danke für die Antworten ^^
     
  9. #8 WSchindler, 27.03.2010
    WSchindler

    WSchindler

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Schalter kaputt wäre, würde die Sicherung nicht rausfliegen, weil er ja nicht schalten würde.

    Es muß irgendwo nach dem Schalter eine direkte Verbindung des Zuleitungskabels (das erst, wenn der Schalter "an" ist +12 V anliegen hat) zur Masse geben, eben ein Kurzschluss. Überprüfe mal ob an der Zunge (+) der Bremslichtfassungen Masse anliegt, mit einem Ohmmeter oder einer Prüflampe.
     
  10. #9 trubalix, 27.03.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Batterie abklemmen, Ohmmesser ein mal an Masse und das andere Kabel an den Stift der Sicherung.
    So kannst du nach dem Fehler suchen, ohne die Sicherungen verschwenden zu müssen.

    Danach das 2. Kabel vor dem Bremsschalter /betätigen) und , wenn der Schalter abgeklemmt ist auch nach dem Schalter machen.
    Wenn nach dem Schalter immer noch Kurzschluss vorliegt, dann ist was mit dem Kabelbaum oder Lampen selbst.
     
  11. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    so achtung jetzt wirds lustig .....
    ich hab heute wieder probiert und hab mal noch ne sicherung in steckplatz 1 gesteckt dann noch in bissel an den kabeln vorne am bremslichtschalter dranrumgefummelt und gebremst usw.... die sicherung sind paar mal durchgebrannt.
    nach dem 3 oder 4 versuch, wieder mit ganzer sicherung, hab ich das bremspedal betätigt was sich plötzlich bis zum fussblech ohne wiederstand durchdrücken lassen hat, in diesem moment gingen auch die bremsleuchten wieder und de kontrollampe im tacho leuchtet durchgehend --> die sicherungen bleibt nun ganz. jetzt hab ich ein paar mal gepumpt und der druck baute sich langsam wieder auf.... bin dann mal vor der garage hin und her gefahren und ich denke das vordere linke rad bremst nicht richtig weil aud dem schotter keine spur zu sehen war aber das lenkrad hat es auch nicht v3rzogen :-/ naja aufjdenfall hab ich die kiste aufgbockt und gleich vorne links geguckt. jetzt war die felge voll fett aber nicht vol Bremsflüssikgeit... denke das kommt aus dem Radlager.....

    langsam verzweifel ich hier....


    wisst ihr weiter???
    hab ich mehrerer Prob gleichzeitig ????
     
  12. limo61

    limo61

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, erstmal beruhigen damit es mit der Rechtschreibung wieder paßt. Grundsätzlich beide Stoplichtschalter erneuern, Bremse entlüften !! Falls bei den nachträglichen Einbauten Masse auf schwarze oder braune Kabel gelegt wurde wieder ausbauen !! oder umklemmen. Masse ist weiß. Ronald
     
  13. #12 skodasüd, 28.03.2010
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Wenn ein Rad nicht bremst ,ist wahrscheinlich der betreffende Zylinder kaputt, darum auch das durchfallenende Bremspedal, wie alt ist die Bremsflüssigkeit, Wechsel alle 2 Jahre. Bei den Bremslichtschaltern ist der eine für die Bremsleuchten und der andere für die Kontrolleuchte zuständig. Meistens ist Korosion nach längerer Standzeit Schuld, dann ist der Widerstand zu hoch und die Sicherung geht durch, alle Anschlüsse, auch Masse mit Kontaktspray einsprühen, hilft meistens.
     
  14. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    Bremsflüssigkeit ist jetzt in halbes jahr alt....das der eine Schalter für die Bremsleuchten und der andere für die Kontrollleuchte ist, ist so nicht richtig. Erst wenn beide Schalter (einer für den vorderen, einer für den hinteren Bremskreislauf) durchschalten geht die Kontrolllampe an bzw flackert kurz auf..... soweit ich mich bis jetzt belesen habe ^^.
     
  15. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Noch ne kleine Korrektur zu den Schaltern. Das Bremslicht und die Kontrolllampe gehen an, sobald der erste von den beiden Schaltern geschaltet hat. Sobald der zweite Schalter auch schaltet geht die Kontrolllampe wieder aus. Das zumindest, wenn beide Bremskreise und beide Bremsleuchten intakt sind.
    Ist in beiden Bremskreisen ein Leck (eher unwahrscheinlich) oder beide Stufen im Hauptbremszylinder hinüber geht die Lampe garnicht erst an, ist "nur" einer der Bremskreise undicht geht sie nicht aus.
    Ähnliche Funktion für die Leuchten: Ist eine der beiden Bremsleuchten defekt (ich weiß gerade nicht ob die linke oder die rechte), geht die Kontrolllampe garnicht erst an, ist die andere Bremsleuchte defekt, geht sie nicht aus.
     
  16. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    so den ersten fehler habe ich ..... einer der 2 Bremslichschalter ist defekt.


    das mit dem aufleuchten ist genau so der fall aber bei mir gehen immer alle beiden Bremsleuchten oder garkeinean, weil ich noch das ältere Model Bj 71 habe das ist kein Relai sondern nur ein Wiederstand vorn oben an der linken A-Säule hat.


    Das bei mir die Sichrung rausgeflogen ist liegt daran das der defekte Schalter von + auf Masse durchgeschalten hat.

    Was ich mir aber nicht erklären kann ist warum ich das Pedal dann aufeinmal bis Bodenblech durchtreten konnte ..... :-/
    ggf hat das was mit dem def. Schalter zu tun da dieser ja jetzt auch nässt, .....????

    komisch nur das er am gleichen früh onhe Prob gebremst hat, ich sogar noch auf einem Schotterweg die Bremspuren begutachtet habe, auf gleichmäßigkeit der länge (startpunkt/endpunkt) und da alles i.o war.
    und nur der schalter soll jetzt machen das ich vorne ungleichmäßig bremse ????
     
  17. #16 skodasüd, 29.03.2010
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    nein

    am Schalter kann es nicht liegen. Hast Du vorne Scheibenbremsen oder Trommellbremsen? Wenn es noch Trommelbremsen sind ,ist wahrscheinlich ein Zylinder undicht. Bei Scheibenbremse könnte nach langer Standzeit der Kolben klemmen,oder was selten vorkommt undicht sein.
     
  18. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    aber wie gesagt, ich hab den schalter durchgemessen und auch vertausch und es ist immer wieder der selbe schalter der nich durchschaltet ....
     
  19. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    SOOOOO, ich hab vorhin mal schnell neue Bremslichtschalter eingeschraubt.... und siehe da Kontrollleuchte und Bremsleuchten gehen wieder....

    Jetzt muss ich nur nochmal de Bremsen entlüften, auf Ostern und schöneres Wetter warten um ne Testfahrt zu machen und dann hoffe ich funtzt wieder alles ...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mirx

    Mirx Guest

    kleine Ursache große Wirkung, was......vielleicht sieht man sich......
     
  22. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda 120 L BJ 1986, Subaru Impreza BJ 1995
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    54000
    naja ich schlag, wenn es zur größeren Testfahrt kommt, mal die Richtung "ZWÄÄNZ" ein.
    vlcht sieht man sich ja wirklich ^^
     
Thema: Hilfe, Sicherung 1 fliegt beim bremsen immer raus????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sicherung der bremse auto

    ,
  2. beim bremsen kommt die sicherung

    ,
  3. auto sicherung springt immer raus kofferraum

Die Seite wird geladen...

Hilfe, Sicherung 1 fliegt beim bremsen immer raus???? - Ähnliche Themen

  1. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  2. Kessy - Sicherung ziehen ?

    Kessy - Sicherung ziehen ?: Im Superb II gibt es laut Betriebsanleitung die Sicherung 20 "KESSY" und die Sicherung 21 "KESSY ELV". Welche der beiden müßte man ziehen, um den...
  3. Kessy - Sicherung ziehen ?

    Kessy - Sicherung ziehen ?: Im Superb II gibt es laut Betriebsanleitung die Sicherung 20 "KESSY" und die Sicherung 21 "KESSY ELV". Welche der beiden müßte man ziehen, um den...
  4. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  5. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...