Hilfe gesucht!!!! LEDs der Tachoeinheit

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Hypocrite, 20.07.2002.

  1. #1 Hypocrite, 20.07.2002
    Hypocrite

    Hypocrite Guest

    Also ich hoffe mal das mir hier die community, speziell fabiaclub , helfen kann?! wozu ist solch ein forum sonst gut, wenn net für gegenseitiges interesse und gegenseitige unterstützung! aber jetzt zum thema.
    ein paar ham bestimmt schon gelesen das ich probleme mit dem tachoumbau habe!
    ich hab gestern mal die platine durchgemessen. dabei stellte ich einen kompletten spannungsverlust fest! also muß mindestens eine led falsch drin sein oder beim reinlöten durchgebrannt sein. (was mich bei smd nicht wundern würde)
    jetzt suche ich einen verrückten fabiafahrer (wennn möglich am besten 68ps fahrer), der mal seinen tachoplatine freilegt! anschließend die genaue position der grünen leds auf ein a4 blatt aufzeichnet ( bitte mit katoden bzw anoden beschriftung; da is ne kleine aussparung in den leds, sieht man schon)! aber bitte richtig die zwei kreise und die zwei geraden unter den lcds!! bitte mir irgendwie anschließend mailen! ansonsten muß ich wohl 1000 teuros für ne neue platine investieren!!!!!!!

    thanks people

    cu hypo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    autsch, das ist ärgerlich sowas. Ich hab leider keine 68 PS und hab das Kkombi Instrument auch noch nie ausgebaut und verfüge da auch über keine erfahrung.
    Ich hab allerdings schon massenweise LEDs und SMD LED`s verlötet. Ich habe noch nie ein Problem in der Funktionalität der Module festgestellt, nur weil die LED falsch rum angelötet war.
    Sollte das der Fall sein, müsste die Spannung ja durch die LED hindurchgeschleift werden. Wenn also mal eine LED durchbrennen würde, wäre das komplette kombi instrument von der werkstatt her für den Mülleimer. Daher würde ich mal tippen, dass es nicht daran liegt, dass eine oder mehrere LEDs falsch angeschlossen sind ( kann mich natürlich auch täuschen ) . Hast du evtl eine Leiterbahn erwischt oder bist mal leicht abgerutscht mit deinem Lötkolben? Die Platine wird ja sicherlich mehrschichtig sein und da geht ruck zuck mal eine oberhalb liegende Leiterbahn kaputt. Oder ist ein Schraubenzieher draufgefallen irgendwo etc ?
     
  4. #3 Hypocrite, 20.07.2002
    Hypocrite

    Hypocrite Guest

    meine befürchtung ist ja das eine falsch rum drin ist! deswegen wollte ich ja mal wissen wie die originalen drin sind damit ich vergleichen kann! dann bekomm ich das auch hin!
     
  5. #4 Hypocrite, 24.07.2002
    Hypocrite

    Hypocrite Guest

    so leute ich frag jetzt nochmal ob mir hier jemand helfen kann! ihr braucht bloß mal den tacho auseineander zubasteln! ist bloß ne arbeit von 5 minuten! ist das den so schwer! 75 ps motor geht auch, da ja der selbe tacho!
    ich hoffe das die leute hier nicht bloß zum spass hier sind, wenn man mal ne kleine hilfe braucht ist auf einmal alles ruhig! wirklich feiner zug!!!
     
  6. #5 KleineKampfsau, 24.07.2002
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Sorry Hypo, verstehe deine Reaktion net ganz. Wenn man nicht am Tacho rumbasteln muss , sollte man es auch net tun. Zudem ist das in 5 Minuten sicher net getan. Ich werde wahrscheinlich demnächst noch mal den Tacho aufmachen müssen, weil meine Folie Blasen schlägt. Wenn dann Dir noch net geholfen ist, werde ich sehen, was ich tun kann.

    EDIT: Habe grade mir Ingo von K-Tec gesprochen. Bekommen in ca. 2 Wochen eine neue Folie (wieder etwas weiterentwickelt) und werde dann mal genauer hinsehen.

    Andreas :headbang:
     
  7. Daniel

    Daniel Guest

    Also mal ehrlich, mit einem solchen Ton kommt man auch nicht weiter! Wir sind alle hier um zu helfen ... aber immerwieder gibt es anscheinend einige Leute die, wenn sie nicht das zu hören kriegen was sie wollen, gleichmal alles aburteilen.

    Zum einen hat nicht jeder eine Digi-Cam, zum anderen schreckt es vielleicht doch einige ab, ein Kombiinstrument zu öffnen. Schließlich ist das Kombiinstrument nur im ganzen zu tauschen, und nicht jeder traut es sich zu ein derartig teures Teil einfach so zu zerlgen, einige haben bestimmt auch noch Garantie und schrecken vor derartigen bastelarbeiten zurück, weil sie diese auch nicht verlieren wollen.
     
  8. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Na Du musst uns schon GENAU die Fehlerauswirkung nennen. Was macht das Teil im Eingebauten Zustand?
    Was Funktioniert, was nicht?
    Wo ist der Spannungsverlust?
    Das müssen wir schon wissen. Weil Durchmessen kann ich alles mögliche. Du musst schon genau bescheiben.
    Denn soviele LED's sind es nicht. Ausderdem, wenn die LED falsch rum drin ist, dann geht die eine (aber nur die eine) nicht. Ist ja auch eine Diode, die den Strom nur in einer Richtung durchlässt, und an den pn-Übergang dabei leuchtet.
     
  9. #8 Latarion, 24.07.2002
    Latarion

    Latarion Guest

    das mit den dioden ist so eine sache.
    wo misst du den spannungsabfall?
    gegenüber masse müsste die spannung vor der diode dennoch anliegen wenn sie falsch eingebaut wurde.
    aber smd teile mögen eine falsche polung nicht so gern.
    deshalb beschreib mir doch bitte mal genau wie die dioden verschaltet sind (reihe, parallel liegen bauteile dazwischen?)
    und wo du genau den spannungsabfall misst?
    damit kann ich mir ein bild machen und helfen.
     
  10. #9 Hypocrite, 24.07.2002
    Hypocrite

    Hypocrite Guest

    sorry mit dem ton! ich war heit bloß wieder voll am ausrasten als ich wiede am basteln war! wenn ich nur wüßte wie die geschalten sind dann wäre mir sehr geholfen! man findet aber kein system in diesem wirrwarr! das einzige was helfen könnte wär eine zeichnung wie die leds genau liegen ! dannbestell ich mir neue und das ganze von vorn! von den 16 blauen leds leuchten nur 4 stück! aber an vollkommen verschiedenen orten!

    sorry nochmal!
     
  11. #10 Latarion, 24.07.2002
    Latarion

    Latarion Guest

    mmhh das einfachste wäre wohl einfach die spannungsabfälle über den dioden zu prüfen.
    hab jetzt nicht im kopf was über einer smd leuchtdiode abfällt.
    vielleicht hast du aber auch ein datenblatt dazu bekommen such nach forward voltage oder durchlassspannung.
    wenn eine diode falsch herum eingebaut wurde dann müsste über dieser keine spannung abfallen.

    lat
     
  12. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Hypo du weisst das Rote und Blaue LEDs verschiedene Durchlasspannungen haben? Du kannst keine Roten mit Blauen in einem Stromkreis verwenden! Ansonsten solltest du auch locker messen können wo wie viel spannung anliegt und wo + ist. Ich sehe da das Problem nicht wirklich. Wenn ich falsch liege klär mich mal auf.

    aso, warum brauchst du dann neue LEDs? ich verstehe das nicht, wenn du die falsch rum drin hast gehen die doch nicht kaputt, leuchten halt nicht. Wie gesagt ich raff dein problem nicht so richtig.

    lg
    Benni
     
  13. #12 Latarion, 24.07.2002
    Latarion

    Latarion Guest

    nur weil sie verschiedene durchlassspannungen haben können sie auch im selben stromkreis verwendet werden. das ist dabei völlig unerheblich.
    wegen falsch herum einbauen.
    es kommt drauf an was die dioden in sperrrichtung vertragen wenn die spannung zu hoch ist werden die sperrschichten zerstört -> diode ist tot.
    aber miss doch einfach mal die spannungsabfälle über allen dioden und poste sie nochma

    lat
     
  14. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Hmm also ich kann mich daran bei den Handys erinnern, blau oder weiß mit rot geht nicht, es sei denn die blauen haben ne ähnliche durchlasspannung. aber vieleicht bin ich ja doch unwissender als ich dachte.

    Ich sehe dennoch nicht wirklich das problem von Hypo, da er doch locker nachmessen kann wie rum die leds eingebaut werden müssen. telwese liest sich das für mich das er gar nicht weiß wo die leds waren... darum bin ich n bissl verwirrt.
     
  15. #14 Latarion, 24.07.2002
    Latarion

    Latarion Guest

    hast schon recht @benni ganz so pauschal kann man das wohl nicht sagen
    entscheidend sind wohl die kenndaten der jeweiligen diode.
    dennoch geb ich dir recht verstehe hypos problem auch nicht ganz aber auch nur weil ich die lage nicht ganz durchschau

    lat
     
  16. #15 Latarion, 24.07.2002
    Latarion

    Latarion Guest

    mir ist noch was zu den dioden eingefallen @benni
    also bei meinem handy weiss ich das die dioden mit vorwiderständen versehen sind (schutz für die diode vor überspannung)
    wenn jetzt die blaue z.B. aber eine kleinere durchlassspannung als benötigt erhält leuchtet sie ja nicht.
    deswegen deine vermutung mit ähnlichen durchlassspannungen.
    ich denke das es hierbei aber keine rolle spielen dürfte.
    ist aber nur mutmassung weil ich nicht weiss wie dieses board aussieht.

    naja vielleicht kann ja jemand ne nahaufnahme mit ner digicam machen :elk: :elk: :elk:
     
  17. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    zu den Dioden:
    Die Durchlasspannugn steigt proportional der Wellenlänge: erst kommt die Infra-Rote, dann die Rote, die Gelbe, die Grüne und zum schluss die Blaue.
    Aber unterschiedliche Dioden in einen Stromkreis (parrallel) einzubauen ist kein Problem, wenn: zu JEDER ein Vorwiederstand jeweils in Reihe eingebaut ist.
    Aber zu den Thema falsch rum einlöten. Die Dioden in unseren Cockpit laufen alle im Impulsbetrieb. Sie bekommen Rechteckspannung. Wenn man den Helligkeitsregler runter dreht, dann flackert das Licht leicht, weil die Frequenz der Rechteckspannung sinkt. Das macht man (übrigends ist das fast überall so), das die LED's heller leuchten können, was natürlich auch ein Nachteil ist, wenn man sie falschrum einlötet.
    Aber jetzt zum Problem ansich:

    Eine LED hat,wenn sie defekt ist, einen nahezu unendlichen großen Innenwiederstand. Also müsste an dieser LED die meisste Spannung abfallen (an diesen jeweiligen Vorwiederstand fällt keine Spannung ab). Deswegen verstehe ich nicht, warum nu nix mehr gehen soll.

    @ Hypocrite:

    Mess doch mal am Stecker im Auto den Pol aus, wo die +12V der Boardbeleuchtung anliegt. Diese Spannung legst Du mit Deinen (hoffentlich hast Du eins) Netzteil an, und misst mal den Strom. (Langsam die Spannung hoch regeln).
    Beobachte, was passiert. Erst dürfte erst fast kein Strom fliessen, bis die Durchlassspannung erreicht ist, und dann ziehen die Dioden schonne was.
     
  18. #17 Latarion, 25.07.2002
    Latarion

    Latarion Guest

    mmhh rechteckspannung.
    wenn deine rechteckspannung aber einen negativen durchlauf hat dann leuchtet die dioden doch auch weil der potenzialunterschied ja trotzdem da ist ob nu pos oder neg ist der diode doch egal.
    mit der spannung der diode geb ich dir recht @rene21 da hab ich mich vertan (ich dächte mich aber zu erinnern das ich mal diode durchgemessen hab die das signal einfach durchschleifte)
     
  19. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Nee, der Diode ist das nicht egal. Klar gibt es einen Potenzialunterschied, der aber in der "falschen Richtung" ist.
    Wichtig ist bei dieser Rechteckspannung, (die aber KEINEN duchlauf der y-Aches hat, wie z.B. ein Blinker) das sie die Diode auch Zeit zum abkühlen lässt, weil sonst ja die Diod RIP!
    Hmm, mail mich mal an, wg. Deiner Durchmessung der Diode. Weil das jetzt net grad hier das Thema im Fabiaforum ist, sonst krieg ich noch haue vom Admin, der den Webspace verwaltet.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hypocrite, 25.07.2002
    Hypocrite

    Hypocrite Guest

    jo mit den dioden das gibt ja mal richtig gesprächsstoff!
    mit dem durchmessen das mach ich in jedenfall wieder wenn sich mein gemüt vom letzten bastelversuch erholt hat! ein problem gibt es da mit dem netzteil! ich hatte schon mal masse und + angelegt , aber nichts tat sich, da wie ich denke, die steuersignale benötigt werden und nicht nur betriebsspannung! somit kann man nur im auto die platine durchmessen! ich versuchs aber nochmal mit dem netzteil!
    zu den neuen leds, ich bestell mir lieber noch 12 neue, löte die ein ,so wie die grünen original drin sind (deshalb, meine hilfegesuch), entweder es geht dann oder ich bin beim ersten löten meiner "zerstörungswut " nachgegegangen!
    zu denn verschiedenen spannungen: blaue leds haben 3.6 volt und grüne so circa 2 volt! das macht aber nichts! siehe bei amiarts gings ja auch ohne probleme!

    das einfachste für mich wäre ein bild von der platine und dann is die sache in ner halben stunde gelöst!
     
  22. OJ

    OJ Guest

    Grundsätzlich ist zu sagen: LEDs werden immer, egal ob Impuls- oder Normalbetrieb mit dem entsprechend dimensionierten Vorwiderstand betrieben. Man sollte sich nur einmal die Strom-Spannungs-Kennlinie ansehen, um festzustellen, das der Stromfluß begrenzt werden muss, um die LED thermisch nicht zu zerstören. Da unter baugleichen LEDs aufgrund von Fertigungstoleranzen teilweise nicht unabhängige Parameterstreuungen auftreten, kann man sie meist nicht einfach so in Reihe oder parallel zueinander schalten, sondern meist nur über einen jeweiligen Vorwiderstand an die selbe Spannungsquelle. Je nach gewählter Emissionswellenlänge und LED-Typ treten verschiedene Durchlassspannungen auf. Da im Bordnetz sowieso schon eine niedere Spannung vorhanden ist, können diese Durchlassspannungsunterschiede schon zu einer nötigen Veränderung der Größe des Vorwiderstandes führen.
    Wie schon gesagt, LED ist nicht gleich LED. Was bei dem einem LED-Typ noch geht, kann bei dem anderen je nach Schaltung schon den Tod oder das Nichtleuchten bedeuten, selbst bei richtiger Polung.
    Desweiteren hoffe ich, das du auf entsprechende Lichtstärken der blauen LEDs geachtet hast. Also nicht wundern, wenn das Tacho nachher bei Dunkelheit kaum mehr zu erkennen ist. Das menschliche Auge nimmt eine bestimmte Wellenlänge, die einem Grünton entspricht, bei gleicher Lichtstärke als bei rotem oder blauem Licht viel heller wahr. Das bedeutet, das du bei blauem Licht eine viel höhere Lichstärke benötigst, um auf ein vergleichbares Ergebnis wie bei grünem Licht zu kommen.

    Und nochwas, je nach Schaltung lassen sich evtl. LEDs auch im eingebauten Zustand mit einem regelbaren Netzteil und Vorwiderstand testen. Aber wie gesagt, die Schaltung vorher überprüfen auf Verpolungssicherheit.
    Und, defekte Dioden müssen nicht immer sperren, sie können auch durchlässig sein in beiden Richtungen.
    Desweiteren solltest du mal in dein hoffentlich mitgeliefertes Datenblatt schauen, normalerweise vertragen Dioden ein Vielfaches der Durchlassspannung in Sperrrichtung, was bedeutet, das selbst bei Verpolung deine dioden evtl noch funktionsfähig sind.
     
Thema:

Hilfe gesucht!!!! LEDs der Tachoeinheit

Die Seite wird geladen...

Hilfe gesucht!!!! LEDs der Tachoeinheit - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  3. Octavia III Columbus - Sortierung Musik SD-Card / Playlist / Genre - Tipps gesucht

    Columbus - Sortierung Musik SD-Card / Playlist / Genre - Tipps gesucht: Hallo liebe Musik-Experten hier. Seit 3 Monaten habe ich ja endlich meinen O³ mit Columbus Business Paket. Vorher hatte ich 6 Jahre meinen Ford...
  4. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  5. dunkle Sonnenblende gesucht

    dunkle Sonnenblende gesucht: gibt es für den Rapid dunkelgraue bzw. schwarze Sonnenblenden? Danke...