Hilfe!Dem Motor fehlen 20kw Leistung 1,8 20V

Diskutiere Hilfe!Dem Motor fehlen 20kw Leistung 1,8 20V im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an alle! Ich fahre einen Oktavia 1,8 20V 125PS Bj1997 83500km Alle Inspektionen eingehalten. Nun zu meinem Problem!Kurze...

oktaviaman

Guest
Hallo an alle!
Ich fahre einen Oktavia 1,8 20V 125PS Bj1997 83500km
Alle Inspektionen eingehalten.
Nun zu meinem Problem!Kurze Schilderung.Dezember 2001-Inspektion in einer Soda Fachwerkstatt, nach dem Werkstatt aufendhalt lief der Motor nicht mehr richtig.
Also wieder hin zum Händler, die Herrschafften haben
keinen Fehler gefunden und mich nach Hause geschickt.
Und das noch zwei weitere male.Ich war sehr sauer und
über 1600DM Ärmer.
Auch zwei weitere Werkstätten konnten den Fehler nicht beheben.
Der Wagen läuft weiterhin mit schlechtem anzug und stotternder beschleunigung nur schlecht als recht.
Nun habe ich mein Auto nochmal in einen andere Werkstatt gegeben, aber auch dort konnte mir bzw. dem
Auto nicht geholfen werden.
Folgende Sachen sind gemacht worden:
Termoschalter- Neu
Zündkabelsatz- Neu
Zündkerzen- Neu
Batterie- Neu ?
Dichtung Ansaugbrücke-Neu
AU- Neu anschließend Leistungsprüfstand Resultat
20kw Leistungsverlust
Lambdarsonde- Neu
Kath ausgebaut und Kontolliert- Angeblich wie neu
Nun soll noch der Zahnriemen und Zündzeitpunkt überprüftwerden.
Das Diagnosegerät zeigt aber keine Fehler an.
Mein Wagen steht seit 2 Wochen in der Werkstatt, wenn
nicht bald was passiert bekomme ich ein Anfall. Denn es werden bestimmt wieder über 800,-Kracher werden.
Bitte um Lösungs-Vorschläge
Technisches Datenblatt-Zündzeitpunkt-Einstellungen usw. wären vieleicht hilfreich.
Die Werkstatt bekommt von Skoda keine Unterstützung.

Ich bitte noch mals um Hilfe
mfg
Oktaviaman
 

Power Feli

Guest
hi

wurde denn schon das Krafstoffsystem überprüft?
zb. auf Dampfblasen, den Krafstoffilter?, das Krafstoffpumpensieb weitere Ursachen :motorventile def.,Kopfdichtung def. ,kurbelbetrieb def. .

gruß power feli
 

oktaviaman

Guest
Hallo power feli

Ob Dampfblasen, Krafstoffilter, Krafstoffpumpensieb überprüft wurden weiss ich nicht! Werde ich aber weiter geben,
Kopfdichtung, kurbelbetrieb scheinen OK weil Kompression in Ordnung

Vieleicht hast Du noch ein paar Tips auf lager?
würde mich freuen.

bis dann
oktaviaman
 

Power Feli

Guest
hi

wie gesagt las mal das ganze Kraftstoffsystem
überprüfen. Zusätzlich sollte noch überprüft werden
ob die Drosselklappe in Volllaststellung geht, und ob der motor nebenluft zieht.

gruß power feli
 

Titzi

Guest
Hallo Oktaviaman,

wende DICH bloß schnell DIRECKT an SKODA (Firma), sonst bezahlst Du Dich dumm und dämlich! Denn in solchen Fällen kommt von denen ein Ingenger raus, und guckt sich das Auto an! :polizei:
(Info von Meinem Vater, arbeitet bei VW über 25Jahre schon)
Wenn dein Wagen gerade in der Skodawerkstatt steht, bestehe erst auf eine Probefahrt, sollte es wieder nicht in Ordnung sein, bestehe darauf/verlange das diese Werkstatt mit Skoda (Firma) kontakt aufnimmt, und verweigere die Bezahlung! Damit die endlich mal in die Hufe kommen!

Ich hoffe das es mit Deinem Wagen bald in Ordnung kommt!

Vermutung meiner Seitz:
Könnte das eventuel ein Zylinderkopfhaarriß sei, wenn der Zylinderkopf heiß wird und sich ausdehnt, öffnet sich der Riß, und bei kaltem Zylinderkopf, schließt sich der Riß wieder, da sich der Zylinderkopf wieder zusamzieht!!!Symtome: Leistungsverlust, KEINE Laufruhe, und Macht sich meistens bemerkbar durch Kühlwasserverlust


Also schreib mal bitte was da rausgekommen ist, mit Deinem Auto!
 

oktaviaman

Guest
Hallo Iher helfer inder Not!

Ich habe Eure Tips weiter gegeben und hoffe auf Posetive Nachricht von der Werkstatt.

Leider muß ich jetzt zum Skat!Werde morgen wieder reinschauen.

Nochmal´s besten Dank
oktaviaman
 

TDI-Schrauber

Dabei seit
02.10.2002
Beiträge
302
Zustimmungen
0
Schönen Guten Abend!

Was wurde denn bei der ersten Inspektion genau gemacht?

Von alleine kommt so ein Fehler höchst selten.

Wurde der Zahnriemen gewechselt? Da war / ist oft die Ursache für Leistungsverlust. Bei den TDI stimmt dann oft der Einspritzbeginn nicht. Bei den Benzinern älteren Datums ist der Zündzeitpunkt verschoben (Motoren mit verdrehbarem Verteiler). Was auch passiert: der Zahnriemen wird versetzt aufgelegt oder die Riemenräder werden gelockert und verdrehen sich (bei Rädern ohne Passfeder).

Daher zuerst mal die Steuerzeiten kontrollieren.

Der 20V hat IIRC eine Nockenwellenverstellung oder ein Schaltsaugrohr. Ist das i.O. ?

CU TDI-Schrauber
 

Titzi

Guest
Moin,

ich bin es nochmal, habe mich mal schlau gemacht!

Du warst mit Deinem Auto bei der Inspektion, und da wurde es an das Diagnosegerät angeschlossen zum Fehlerauslesen, weiter stellen der Inspektionszeit/km-stand für die nächste fällige Inspektion. Da kann es sein das jemand Dein Steuergerät "versehendlich" verstellt hat, und da das Steuergerät die veränderten Daten nicht als Fehler ansieht, gibt es auch keine Fehlermeldung! Wie beim Chiptuning, nur das es diesesmal in die Falsche Richtung geht! Leistungsverlust, unruhiger lauf des Motors, hoher Spritverbrauch und vieles mehr!
Die sollten die Daten von Deinem Steuergerät löschen und es NEU mit den Originaldaten für dein Motor bespielen!
Und sich Hütten es Dir in Rechnung zu stellen, haben ja schon mehr als genug an Dir verdient! Und den Fehler immer noch nicht gefunden!

Würde mich Interessieren was an Deinem Auto kaputt/verstellt war!
Kopfhoch, es kann nur noch aufwärtz gehen!!!!
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

dan

Guest
Hi!

Ich habe ja so was auch schon in einer anderen Reparaturangelegenheit am eigenen Leib erfahren.
Habe das Fahrzeug etliche male in der Werkstatt gehabt und immer wieder fehlerhaft zurück bekommen.
Zum Glück lief bei mir aber alles auf Garantie.
Ich finde es aber schon ganz schön heftig das eine Werkstatt die Frechheit besitzt für einen nicht gefundenen und nicht beseitigten Fehler auch noch Geld zu verlangen. Ganz zu schweigen von den vielen anscheinend nicht beauftragten Arbeiten am Fahrzeug die scheinbar ja auch in keinem Zusammenhang mit dem Fehler standen.
Ich weis ja nicht wie das Gesetz so was beurteilt. IMO ist eine Werkstatt aber nicht berechtigt für einen nicht behobenen Fehler und damit nicht erbrachte Reparaturleistung auch noch Geld zu verlangen.

Ich kann ja schon fast nicht glauben das ein so massiver Leistungsverlust nicht korrekt diagnostiziert oder beseitigt werden kann.

Und wenn weder die Lambdasonde noch die Zündkabel, Zündkerzen oder der Thermoschalter die Fehlerursache waren dann müssen eben die alten Teile wieder eingebaut werden. Die somit sinnlos verbaut Neuteile dem Kunden zu berechen ist nicht korrekt und IMO braucht man so etwas dann auch nicht zu bezahlen.

Die Zündzeitpunkte sollten allerdings beim 1.8 20V elektronisch ermittelt und mittels der Klopfsensoren auch entsprechend angepasst werden.

CU Dan
 

Power Feli

Guest
hi

den Zündzeitpunkt zwischen zwei Zündvorgängen errechnet ein kleiner Mikrocomputer mittels der zwei
Hauptinformation Drehzal und last. dabei wird die Drehzahl und Kurbelwinkelstellung direkt an der Kurbelwelle angegriffen. die Lastinformation wird über ein Drucksensor ermittelt.

gruß power feli
 
Thema:

Hilfe!Dem Motor fehlen 20kw Leistung 1,8 20V

Sucheingaben

1.8 20v zündzeitpunkt

Oben