Hilfe beim Ausparken mit DSG im engen Parkhaus

Diskutiere Hilfe beim Ausparken mit DSG im engen Parkhaus im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Abend, Ich bin seit Letzter Woche stolze Besitzerin eines neuen Skoda Superb Combi. Das Auto macht richtig Spaß besonders mit dem DSG...

  1. #1 Erika Superb, 15.05.2018
    Erika Superb

    Erika Superb

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Ich bin seit Letzter Woche stolze Besitzerin eines neuen Skoda Superb Combi. Das Auto macht richtig Spaß besonders mit dem DSG Getriebe, welches ich bisher nicht kannte. Bin 20 Jahre nur Schaltgetriebe gefahren. Dazu gleich ein Problem :
    Ich bin mit meinem Gatten gleich in den Urlaub gefahren und zur Unterkunft gehört eine private Tiefgarage. Man muss über eine sehr enge "Schnecke" nach unten. Ich würde schätzen, es ist eine dreiviertel Runde. Hinunter ging es relativ gut, mit der Bremse konnte ich die Geschwindigkeit gut dosieren und ich habe weit ausgeholt. Habe vorne rechts auf die Piepser geschaut und hinten links in den Spiegel. Dazu eine Frage:ab wann kommt der dauerton? 30cm?

    Jetzt sitze ich hier im Hotelzimmer und habe etwas Bedenken bezüglich Ausparken, da ich mit dem DSG noch relativ unerfahren bin. Rollt der Wagen denn zurück, wenn ich von der Bremse gehe? Nicht sofort, oder? Die Steigung ist schon sehr groß. Der Wagen hat ja auch die autohold Funktion, nutzt mir das in dem Falle was? Damit kann mann meiner Meinung nach die Beschleunigung nicht so gut steuern. Wie sollte ich die Kurve anfahren? Es wäre jetzt beim Ausparken eine Rechtskurve. Weit links anfahren, bis die Piepser dauerton geben und dann erst rechts einschlagen?

    OH mann, da habe ich mich etwas verschätzt.... Jetzt muss ich den ganzen Urlaub um mein Schätzchen bangen. Wer baut bitte solche Parkhäuser?

    Viele Dank im Voraus für die Hilfe!
     
  2. #2 Al3xander, 15.05.2018
    Al3xander

    Al3xander

    Dabei seit:
    16.06.2015
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    259
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 4x4, DSG, TDI 190 PS, L&K, Quarzgrau
    Wann der Dauerton kommt, meine ich, mal in der Bedienungsanleitung gelesen zu haben. Ich glaube, es sind 30 cm. Solche Parkhauskurven fahre ich auch von weit außen an. Wenn Ihr zu zweit seid, kann ja einer zur Not von draussen schauen.

    Autohold ist perfekt dafür, da rollt nichts zurück. Keine Angst.

    Lass Dir den Urlaub nicht verderben, der Superb ist zwar lang aber eigentlich recht übersichtlich und gut zu handlen.
     
    RoomsDDer gefällt das.
  3. #3 Lutz 91, 15.05.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    12.932
    Zustimmungen:
    3.327
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Hallo erstmal,

    also der Dauerton kommt bei 15-20 cm, die dann noch bis zum Hindernis Platz sein sollten. Also genau bis an die Wand kommst eigentlich nicht.
    Wenn es pieeeept, dann ist immer noch etwas Platz, wenn man gleich anhält.

    Also mit DSG rollt der Wagen nicht zurück, so wie du es sagst.
    Er hat ja den Berganfahrassistent, somit hast immer etwas Zeit um den Fuß von der Bremse zunehmen und Gas zugeben, ohne das er zurück rollt.
    Ob er jetzt überhaupt nach längerer Zeit rollt, weiß ich jetzt auch nicht genau. Hab ich bisher nie gehabt so einen Fall.

    Wie genau die Kurve zufahren ist, kann man schwer sagen, wenn man die nicht sieht. ;)
    Wenn du aber nach rechts musst, ist es natürlich besser etwas nach links zufahren, damit du mit der Schnautze um die Ecke kommst.
    So würde ich es zumindest erstmal versuchen. ;)

    Ansonsten einfach mit dem Gas ganz sanft umgehen, normal dürfte er auch nicht "verrecken" obwohl das auch passieren kann.
     
  4. #4 Octavinius, 15.05.2018
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.131
    Zustimmungen:
    775
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Es klingt zwar paradox, aber schalte das DSG auf Sport. Nicht um schneller zu sein, sondern weil er dann feinfühliger und weniger nervös schaltet. Dann kannst Du die Geschwindigkeit besser mit dem Gasfuß regeln. Er dreht dann zwar höher, aber das ist besser als hochschalten und im 2. Gang verrecken. Du gibst unbewusst mehr Gas und dann schaltet er runter und geht ab.
    So mache ich das immer in so einer Situation, oder beim schnell Losfahren an einer Kreuzung. Sobald das überstanden ist, schalte ich wieder zurück auf Normal.
     
  5. #5 Josch66, 15.05.2018
    Josch66

    Josch66

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    131
    Fahrzeug:
    S3 Limo Style 140kw TDI, DSG
    Und nutze beim Rangieren nie Autohold, da fährt er erst los, wenn du Gas gibst. Ohne Autohold, wenn du die Bremse löst, kannst also mit dem Fuß auf dem Bremspedal bleiben und so langsam, wie mit einer schleifenden Kupplung fahren.
     
    Citigo RS gefällt das.
  6. #6 Allgaydriver, 15.05.2018
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zemke Bernau
    Kilometerstand:
    172000
    Bei meinem Fabia ist das ähnlich. Gerade bei engen Kurven wie im Parkhaus macht der S Modus echt sin.

    Geht mir auch an Ampel ähnlich. Beim anfahren In S drehen die Räder nicht so schnell durch wie in D
     
    myname gefällt das.
  7. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    618
    Die Frage, bei welchem Abstand es dauer-piept, beantwortet einem die Bedienungsanleitung oder - viel einfacher - das eigene Auge: aussteigen und nachschauen! Wo ist das Problem?
    Nichts anderes mache ich, wenn ich ein neues Auto mein Eigen nenne: ich steige aus und sehe nach. Früher, ohne Park-Assistent, habe ich mich an die Grenzen herangetastet (nach Gefühl dranfahren, aussteigen, nachschauen, einsteigen, weiter ran usw.), heute schau ich halt nach, was bei Dauer-Piep noch als Reserve bleibt.
    Warum übt man nicht einfach auf einer Fläche ohne Betonwände, um ein Gefühl für das Verhalten des Fahrzeuges zu bekommen?

    Aber irgendwie muss heutzutage wohl alles im Internet totgekaut werden, egal wie sehr man sich damit zum Horst macht...
     
  8. #8 dieselschrauber, 16.05.2018
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    133000
    Das war auch früher bei den Stammtischen so......

    Das automatisierete Schaltgetriebe ist eben kein Getriebe was alles automatisch kann! Man muss sich schon darüber Gedanken machen wann es wie aggiert. Gerade beim rangieren in engen Bereichen bedarf es einiger Routine mit dem Fahrzeug.

    Es ist Schade das die Wandler im Konzern aussterben, die gerade das Rangieren einfach Geschmeidiger konnten. Die DSG werden zwar von Jahr zu Jahr besser, seit 2003 nennt der Konzern seine neuen Automaten DSG und man sollte meinen das in der heutigen Zeit nach 15 Jahren Entwicklung alles harmonisch klappt. Leider wird man eines besseren belehrt und unsere Autos können heute soviel mehr das es nur hilft die BA zu studieren und mit dem Auto zu "üben".

    Von langsam kriechen zum vorpreschen ist manchmal nur ein kleiner Übergang ;)
     
  9. #9 Gast003, 16.05.2018
    Gast003

    Gast003 Guest

    Ach, das ist ja interessant... 8|
     
  10. #10 Merlin7511, 16.05.2018
    Merlin7511

    Merlin7511

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Style Diesel 140 KW moonwhite
    Kilometerstand:
    35000
    Boooaaahhhhh....... Was machst du dann hier???
     
    myname gefällt das.
  11. #11 stbufraba, 16.05.2018
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    508
    Ort:
    Sulzbach a. Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    29000
    Leute, lest besser die Betriebsanleitung. Am Ende glaubt das noch jemand. ;)
     
  12. #12 serralungo, 16.05.2018
    serralungo

    serralungo

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Rabius GR
    Fahrzeug:
    Superb 2.3 16V
    Werkstatt/Händler:
    Wucher & Pfusch GmbH
    Kilometerstand:
    41200
    Sag doch einfach du hättest Kopfschmerzen und lass deinen Gatten ausparken...:D
     
  13. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    618
    Nee. Da wurden unterschiedliche Dinge ausdiskutiert. Hier bekomme ich immer mehr das Gefühl, daß die Leute immer unselbständiger werden und einfach eine Mami brauchen, welche sie an die Hand nimmt...
     
    serralungo gefällt das.
  14. #14 irixfan, 16.05.2018
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    14226
    Aus der BA:
    "Ab einer Entfernung von ungefähr 30 cm zum Hindernis ertönt ein Dauerton - Gefahrenbereich. Ab diesem Augenblick die Fahrt in Richtung Hindernis nicht fortsetzen!"
    ...
    Automatische Notbremsung
    "Erkennt das System bei der Vorwärts- oder Rückwärtsfahrt mit einer Geschwindigkeit bis 8 km/h eine Kollisionsgefahr, dann erfolgt eine automatische Notbremsung, um die Aufprallfolgen zu mindern."

    Bei mir hat bisher die Notbremsung zwei Mal "zugeschlagen". Einmal nachts in einer engen Prrivatstraße beim Rückwärtsfahren. Da kam ein Busch zu dicht und das Auto hielt mit ungewohnten Geräusch an. (Sensibelchen :D )
    Das zweite Mal in einer Parklücke als ich trotz Dauerton noch ein bisschen Rückwärst fahren wollte. Auch da hörte sich das schon nach Crash an, war aber nichts ....
    Letztes Wochenende war ich auch in einer mir seit Jahren vertrauten Teifgarage eines Hotels mit schräger Auf/Abfahrt die im Bogen verläuft und Betonpfeilern im Parkbereich. Man braucht doch ziemlich länger mit dem langen Schiff als mit dem Octavia ...
     
  15. #15 Lutz 91, 16.05.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    12.932
    Zustimmungen:
    3.327
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Also beim S2 waren es keine 30cm.
    Deshalb war ich der Annahme es ist beim S3 gleich.

    Aber eigentlich auch egal, wenn es piept bleibt man ja stehen.

    Ansonsten vielen Dank an den Allwissenden!
     
    worldeater und gundel gefällt das.
  16. #16 deliberabundus, 16.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2018
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    236
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    Ich kann mich dem Tipp von @Octavinius auf jeden Fall anschließen. Im "S"-Modus schaltet das Getriebe an Steigungen DEUTLICH feinfühliger, denn es entfällt das ruckartige, viel zu späte zurückschalten.

    Was den Bergfahrassistenten angeht:
    Der verhindert, dass das Auto zurückrollt ABER nur beim Anfahren und ich glaube nur für ein paar Sekunden nachdem man die Bremse gelöst hat (Das ist dieses kleine grüne Symbol im FIS, das mit einem "Ping" verschwindet, wenn Auto-Hold nicht aktiv ist und man von der Bremse geht). In dem Moment rollte das Fahrzeug unvermittelt an. Das passiert mit Auto-Hold nicht.
    Und: Wird man an einer Steigung immer langsamer und man betätigt die Bremse nicht, aktiviert sich auch der Berganfahrassi nicht. In dem Fall kann der Wagen auch zurück rollen. Selbiges gilt hier aber auch für Auto-Hold.

    Von den Tipps von wegen ein Fuß auf der Bremse und der andere auf dem Gas halte ich gar nichts. A) massakriert man damit sein DSG, B) braucht man das nicht und C) fahren genau deswegen insbesondere Rentner immer wieder in Schaufensterscheiben! Der Wagen lässt sich auch an steilen Anstiegen hervorragend mit einem Fuß halten. Auch Anfahren ohne zurück zu rollen ist ein absolutes Kinderspiel im Vergleich zum Handschalter.

    Wenn man mit beiden Füßen auf Gas und Bremse steht, dann doch bitte ESP-OFF, "SPORT" ON und Spaß mit der LauchControll haben :)

    Daher - wer keinen Rennen fahren will, der stelle doch bitte seinen Linken Fuß auf die dafür vorgesehene Fußstütze :)

    Was AutoHold angeht:
    An diese Funktion muss man sich erstmal richtig gewöhnen - das dauert lange - aber dann möchte man es nicht mehr missen.
     
    Shad0w gefällt das.
  17. #17 Erika Superb, 16.05.2018
    Erika Superb

    Erika Superb

    Dabei seit:
    15.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für die Hilfreichen Antworten! Ich werde dann berichten, ob mein Superb beulenfrei herausmanövriert wurde. Falls noch jemand einen Tipp hat, immer her :)
     
  18. 6502

    6502

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    116
    Wenn es ein neuer Superb ist, müsste er eigentlich den "Manoevre Assistent" (Bezeichnung in der Presse) bzw. die "Automatische Notbremsung" (Bezeichung im Online-PDF-Handbuch Seite 231) haben...

    Der sollte bei einer Vor-/Rückwärtsfahrt bis zu 8 km/h automatisch eine Notbremsung durchführen - allerdings gemäß BDA nur, um "die Aufprallfolgen zu vermindern".
     
  19. #19 irixfan, 17.05.2018
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    14226
    Nö, nicht nur!
     
  20. #20 serralungo, 17.05.2018
    serralungo

    serralungo

    Dabei seit:
    16.11.2015
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Rabius GR
    Fahrzeug:
    Superb 2.3 16V
    Werkstatt/Händler:
    Wucher & Pfusch GmbH
    Kilometerstand:
    41200
    Liebe Erika
    ohne Sarkasmus, aber du erinnerst mich ganz doll an meine liebe, autogeile Schwester. Die hat sich als Stadtwägelchen einen netten X6 gegönnt und jammert und motzt ohne Ende über die Volltrottel, welche ach so enge Parkhäuser und viiiiiel zu schmale Parkplätze bauen....:!:
     
    gundel gefällt das.
Thema:

Hilfe beim Ausparken mit DSG im engen Parkhaus

Die Seite wird geladen...

Hilfe beim Ausparken mit DSG im engen Parkhaus - Ähnliche Themen

  1. Kühlmitteltemp. geht bis auf 108°C !! Hilfe!

    Kühlmitteltemp. geht bis auf 108°C !! Hilfe!: Moin zusammen, bin taufrisch hier im Forum weil ich unbedingt eure Hilfe benötige. Bei unserem Citigo (1.0 60PS 30tkm) ist mir gestern zufällig...
  2. Hilfe bei Geräusch - "röcheln"

    Hilfe bei Geräusch - "röcheln": Hallo Zusammen, ich bin hier ja offenbar nicht der Einzige mit dubiosen Geräuschen und ich werde auch noch zur Werkstatt fahren um das mal...
  3. KEIN Sportfahwerk mehr bestellbar beim MJ2019?

    KEIN Sportfahwerk mehr bestellbar beim MJ2019?: Hallo zusammen, habe gerade mal online einen Octavia konfiguriert und habe das Sportfahrwerk nicht mehr gefunden. Auch in der Preisliste die man...
  4. Bremsscheibenwechsel (hinten) beim Yeti 1,4 TSI

    Bremsscheibenwechsel (hinten) beim Yeti 1,4 TSI: Hallo liebe Community, nach nun einiger Zeit des Suchens bin ich leider noch nicht zum Ergebnis gekommen, daher meine Anfrage als neues Thema:...
  5. tankdeckel scheuert beim Öffnen an der Karosserie

    tankdeckel scheuert beim Öffnen an der Karosserie: Hallo Leute. Hat das Problem schon jemand gehabt oder beobachtet das der Tankdeckel beim Öffnen in Fahrtrichtung an der Karosserie schrabbt? Mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden