Hilfe beim Alufelgen-Kauf

Diskutiere Hilfe beim Alufelgen-Kauf im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin! Ist eine ABE nötig, wenn die Felgen die Abmaße aus dem Fahrzeugschein besitzen? :deal: Es handelt sich um gebrauchte Alufelgen der...

Willy_Bald

Guest
Moin!

Ist eine ABE nötig, wenn die Felgen die Abmaße aus dem Fahrzeugschein besitzen? :deal:

Es handelt sich um gebrauchte Alufelgen der Marke CMS 7Jx15 H2 - 5 Loch - !

Bereifung: Continental 195/65 R15

Sie waren vorher auf einem Golf 4 (ist doch der selbe LK 5x100!?)!

Der Verkäufer hat allerdings keine ABE für die Dinger!

Deshalb meine dummme :frage: Frage

mfg willy
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
So weit ich weiß muß es ein Gutachten für die Felgen geben, die das Betreiben an deinem Auto freigeben.
 

Solution 2

Guest
Würde mich vorher nochmal erkundigen ob der Lochkreis wirklich 5x100 ist die Felgen vom Passat haben 5x112 nicht das der Golf den gleichen hat.Ich würde mir die Adresse bzw.den Namen der Firma geben lassen in der die Felgen hergestellt wurden und dort anrufen ob sie dir eine neue ABE für diese Felgen zuschicken können wenn nicht lass es lieber gibt sonst nur Probleme.

Gruß Solution 2
 

jenny1210

Guest
wenn die felgengrösse im fahrzeugschein steht, brauchst du keine abe oder sonstiges, deshalb stehen sie ja drin...mit dem golf weiss ich leider nicht..

gruss jo
 

Kromi

Guest
Hi Willy_Bald,

ich kann Joker nur zustimmen.
Der Eintrag einer Felgengröße im Fahrzeugschein reicht beim TÜV nicht aus.
Zusätzlich benötigst Du für dier Felgen eine ABE, dass sie auf Deinem Fahrzeug zugelassen sind.

Gruß! Kromi
 

Daniel

Guest
Das ist nicht richtig ... wenn die Felge den Abmessungen im Fahrzeugschein entspricht braucht man nichts weiter. Sonst müsste man ja Winterstahlfelgen separat eintragen lassen.

Da diese Felge aber 7 Zoll breit ist, ist dies nicht der Fall.
 

Willy_Bald

Guest
Danke erstmal!:respekt:
Fahre wohl gleich mal beim TÜV vorbei!
Erkundige mich da mal ob jetzt ne ABE nötig ist oder nicht!?

Aber der LK muesste stimmen da ich Stahlfelgen vom Golf 4 momentan fahre 195 65 R15!

Aber Alu's wären mir natuerlich lieber:hihi:
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Original von jenny1210
wenn die felgengrösse im fahrzeugschein steht, brauchst du keine abe oder sonstiges, deshalb stehen sie ja drin...mit dem golf weiss ich leider nicht..

gruss jo

Original von DanielDas ist nicht richtig ... wenn die Felge den Abmessungen im Fahrzeugschein entspricht braucht man nichts weiter. Sonst müsste man ja Winterstahlfelgen separat eintragen lassen.


Da kann ich euch nur widersprechen, denn bei einer Felge kommt es nicht nur auf die Größe und den Lochkreis darauf an, sondern auch noch auf die Zentrierbohrung und VOR ALLEM auf das Festigkeitsgutachten bzw auf die zulässige Tragkraft der Felge!!! Ebenso habe ich jetzt bei dem Smart meiner Mutter das Problem, daß die bislang angebotenen Zubehörfelgen nur bis 52KW zulässig sind, der Smart-Brabus aber 55KW hat.

Für die originalen Skodafelgen gibt es ja auch ein Gutachten in dem der passende Fahrzeugtyp aufgeführt ist wodurch das Auto letztendlich seine Betriebserlaubnis erhält!

Das gleiche mit dem Tragfähigkeitsindex gibt es ja auch bei den Reifen.
Es gibt z.B. Fulda Carat Extremo und Fulda Carat Extremo XL. Ich mit meinem Kombi darf nur den XL verwenden, obwohl von der Größe her kein Unterschied besteht denn der XL hat eine höhere Tragkraft.
 

Willy_Bald

Guest
War gerade beim TÜV!

Es wurde mir gesagt:

entweder eine ABE
oder
ein Teile-Gutachten (eventuell muss das dann in den Fahrzeugschein eingetragen werden)

Habe allerdings keinen link von dem Felgenhersteller CMS!

Jetzt meinte der TÜV-Mensch Ich sollte mir mal die KBA NR der Felgen besorgen!
Er meinte damit könnte man eventuell auch eine eintragung in den Fahrzeugschein erreichen und es wird keine Einzeabnahme nötig!! (wissen tue ich das allerdings nicht wirklich:fluch:!

Vielleicht habt ihr mal nen Link zudem Felgenhersteller CMS
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Ich hatte wohl recht mit meiner Behauptung... *freudops*

Original von Willy_Bald

War gerade beim TÜV!

Es wurde mir gesagt:

entweder eine ABE
oder
ein Teile-Gutachten (eventuell muss das dann in den Fahrzeugschein eingetragen werden)


Ich bin bemüht, die URL von CMS herauszufinden.

Nur soviel habe ich bereits erfahren, CMS ist ein Felgenhersteller aus der Türkei...

*Link1*
*Link2*

S-Point soll u.a. diese Felgen vertreiben - frag doch mal bei einem Stützpunkt nach...
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Willy_Bald

Guest
Vielen dank an Joker:sieger:

Mit Deinem S-Point Tip hast du voll ins schwarze getroffen!

E-Mail Adresse von CMS : [email protected]
Homepage : www.cms-wheels.de


Ich hoffe nur das die mir Weiterhelfen können!
 

ray

Forenurgestein
Dabei seit
11.12.2001
Beiträge
274
Zustimmungen
2
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
Toyota Auris HSD / Suzuki Swift
Hi!

Auch wenn vielleicht zu spät - aber ich wollte noch darauf hinweisen:

1. Bei den Felgen sind nicht nur Durchmesser und Breite entscheidend, sondern auch die Einpreßtiefe (ET). Die ET von Zubehörfelgen entsprechen nur sehr selten der ET von Original-Alufelgen! Sie steht aber bindend im Fahrzeugschein.

2. Jede TÜV / DEKRA-Prüfstelle (kein GTÜ etc.) sollte per Computer auf eine Datenbank mit KBA-Nummern zurückgreifen können, somit ist auch (wenn denn laut Gutachten möglich) eine Eintragung ohne die verlorengegangenen Papiere möglich!

CU
ray
 
Thema:

Hilfe beim Alufelgen-Kauf

Sucheingaben

skodafelgen aus der türkei

Oben