Hilfe bei Gebrauchtwagen Superb 2.5 TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Skoda SuperB, 24.09.2005.

  1. #1 Skoda SuperB, 24.09.2005
    Skoda SuperB

    Skoda SuperB Guest

    Hi

    Ich bin neu hier. Und sage mal. HALLO!!
    Wie oben schon angesprochen habe ich vor mir einen Superb 2.5 TDI zuzulegen. Mein Ford hat mich verlassen. War nur noch ein Geldgrab. Und hätte ich davor gewusst und nachgefragt das dieses so ein Problemauto ist, ich hätte es nicht gekauft. Nun. Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen.Wohlbemerkt . Der Ford war BJ 1998. Kein altes Ding. Nun zu meiner Frage. Fährt jemand hier einen Superb 2.5 TDI Handschalter??
    Ich habe vor mir einen in Comfort oder Elegance Ausstattung zu kaufen. Was sind die Probleme an so einem Superb? Gibt es welche? Ist der Motor zuverlässig? Wieviel verbraucht er? Was kosten Steuer und Versicherung bei Einstufung bei 30 %. Wo soll man beim Kauf hingucken. Habe schon gehört das der Superb ja alles ausgereifte aus einem A6 oder Passat erhalten hat. Hoffe es sind nicht zuviele Fragen auf einmal. Würde mich Super freuen wenn hier einige Antworten könnten. Dann kann ich das Auto Sorgenfreier kaufen.

    Danke
    Skoda SuperB
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SKODA DOC, 24.09.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Erstmal zum Anfang: Brauchst du einen Diesel?Kommt eventuell ein Gasauto in betracht? In sachen Unterhaltung ist der V6 TDI nicht gerade ein Schnäppchen.
     
  4. #3 Skoda SuperB, 24.09.2005
    Skoda SuperB

    Skoda SuperB Guest

    Hi

    Nein. Also ein Diesel sollte es eigendlich schon sein. Da ich auch öfter mal was anhänge. Außerdem habe ich vor, dann einen Rußpartikelfilter einzubauen. Wisst Ihr über die Unterhaltskosten ganaueres. Dann noch Frage wie. Ist das Navi OK und sind die Xenons in Ordnung. Gibt es Klappergeräusche. Ich weiß. Es sind sehr viele Fragen. Aber ich habe Hoffnung und bin sicher das ich hier die richtigen Antworten bekomme.

    Grüße
    Skoda SuperB
     
  5. #4 superb25tdi, 24.09.2005
    superb25tdi

    superb25tdi

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein Hamburger in Bayern
    Seit mittlerweile 2 1/2 Jahren und etwas über 150.000 km bin ich mit meinem Auto rundum zufrieden. Der Verbrauch liegt je nach Fahrweise und Reifengrösse zwischen 6,3 bis 11,5 Liter. Und ob der V6 zuverlässig ist . . naja, warte noch mal 3 Jahre, dann hab ich rechnerisch 300.000 km erreicht. Wenn er dann noch lebt, hat er das Prädikat zuverlässig verdient. Ich hab aber schon A6 gesehen, die mit dieser KM Leistung noch einwandfrei liefen.

    Klappern tut nix, zumindest hör ich nix. Was das Auto an Versicherung kostet solltest Du mal Deinem Versicherungsvertreter fragen . . hängt nämlich von vielen, vielen Faktoren und Deiner regionalen Herkunft ab. Zuglast beträgt leider nur magere 1600 kg. Über die Unterhaltskosten gibt Dir ein entsprechender Thread hier im Forum Auskunft, hier hilft Dir sicher die oftmals unterschätzte und von vielen leider missachtete SUCHFUNKTION weiter.

    Munter ge-sucht !
     
  6. #5 Superb02, 25.09.2005
    Superb02

    Superb02 Guest

    Ich bin bisher (2 Jahre, 60.000 km) mit dem 2,5 TDI 6-Gang äußerst zufrieden, bis auf Kleinigkeiten habs noch keinerlei Probleme.

    Der Motor zieht wirklich mehr als ausreichend und wenn mans drauf anlegt, schafft man auch Verbräuche unter 6,0 ltr / 100 km.

    Die Fahreigenschaften sind wirklich nicht von schlechten Eltern, leise, flott, komfortabel.

    Ob nun Comfort- oder Elegance-Ausstattung hängt allein von Deinem Geschmack ab, die Technik ist ja die selbe.


    @Skoda Doc
    Sorry, es is ja schön, dass Du mit Deinem Gaser so zufrieden bist, aber langsam aber sicher nervt mich das schon ein bissel, in wirklich jedem Thread zu lesen "Wärs net besser, mit Gas zu fahren ?".
    Tut mir leid, aber ich kanns einfach nicht mehr hören !!!
     
  7. #6 SKODA DOC, 25.09.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Da gebe ich dir recht aber ich finds recht engstirnig diese (wesentlich günstigere Möglichkeit) einem neuen Mitglied der sich über die Unterhaltskosten informieren will nur deswegen vorzuenthalten weil manche meinen der Diesel wäre der beste Weg.(der er ja definitiv nicht ist) Aber wie heisst es so schön: Was der Esel nicht kennt das frisst er nicht.


    Hier ist nochmal der Link zum Thema Kosten Kosten
     
  8. #7 superb25tdi, 25.09.2005
    superb25tdi

    superb25tdi

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein Hamburger in Bayern
    Leider sinds nur Informationen von nem Bekannten, noch dazu nicht mal ein Skoda oder sonstwie ein europäisches Fahrzeug . . . aber das sollte egal sein.

    Ein Bekannter hatte bisher einen Chevrolet K2500 mit nem 6,5l Diesel und ist Anfang dieses Jahres auf einen K2500 mit nem 5,7l Benziner und einem 96l Gastank in der Reserveradmulde umgestiegen. Sein Fazit ist eindeutig . . . Gas/Benzinbetrieb ist eindeutig billiger bei den Verbrauchskosten wie sein vorheriger Diesel.

    @SkodaDoc
    Diesel ist sicher nicht immer der bessere Weg. Leider gibts aber immer noch Regionen in D wo es im weiten Umkreis keine Gastankstelle gibt. Vielleicht gehört ja die Region von superb02 dazu und er lehnt deshalb Gas ab . . wer weiss ? :unschuldig:
     
  9. #8 NiteCrow, 25.09.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    @Superb25tdi

    Stimmt, aber bei über 1000 Tankstellen gegen Ende des Jahres seeehr unwahrscheinlich ;) Und wer einen Diesel fährt, der fährt meistens auch noch ein paar längere Strecken und da wirds schon eine geben.


    Ich hab mal im Fernsehen einen Vergleich Benziner/Diesel gesehen. Und bei den kleinen Autos wo der Unterschied bei der Anschaffung nur ein paar Hundert Euro sind, kann es tatsächlich vorkommen, dass Diesel undgefähr so billig ist, wie Gas.
    Aber umso größer die Motoren, umso größer der Unterschied des Anschaffungspreises. WEiß jetzt nicht bei den 2.5ern den genauen Preisunterschied. Jedenfalls lohnt sich da Gas eher als Diesel.

    Der Vorteil ist und bleibt jedoch das Drehmoment ... aber das kann man ja durch einen noch größeren Benziner ausgleichen ;)
     
  10. Cicero

    Cicero Guest

    Hallo, mittlerweile 44.000 Km ohne Probleme sehr komfotabel gefahren mit ebendiesem TDI, Langstrecken, Kurzstrewcken. An jedem Abend auf dem Heimweg von 1/2 Std. über Land eine Erholung. Verbrauch je nach Strcke 7-8 L.
    Nur Mut
    Cicero
     
  11. #10 Skoda SuperB, 25.09.2005
    Skoda SuperB

    Skoda SuperB Guest

    Hallo

    Danke schonmal für die bis hierher gegebenen Antworten. Es hat mir schon weitergeholfen. Eine Farge an die Fahrer eines 2.5 TDI. Sind die Unterhaltskosten nach euren Einstufungen hoch. Oder würdet Ihr sie als aktzeptabel einschätzen. Nicht das mich dies Kosten auffressen. Und. Ist überhaupt ein Rußfilter nachrüstbar. Ich habe gehört Ja. Gibt es irgenwelche Stellen an einem Superb auf die man schauen sollte beim Kauf.Nochmal Fragen. Aber Danke schonmal bis hier. Ich merke schon das dieses Forum mich gut weiterbringt.

    Grüße
    Skoda SuperB
     
  12. Hannes

    Hannes

    Dabei seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    112000
    Guten Morgen

    Meiner Meinung nach musst Du dir diese Frage selbst beantworten. Es soll auch Leute geben die einen Maybach mal eben zum Geburtstag verschenken. Für meinen Teil finde ich den Unterhalt akzeptabel - bei der Gegenleistung. Bei fehlen aber noch jegliche Erfahrungen bezüglich selbst zu zahlenden Reparaturen.

    Hmmm. Geht grundsätzlich - irgendwie ab Herbst wird was angeboten. Ich würde Dir dann aber zu dem neuen 2.0 TDI mit serienmässig verbauten RPF raten. Die Nachrüstkits sind Geldschneiderei. Haben nur 30-40 % der Wirkung von Orginal eingebauten, da sie nicht in das Motormanagment eingreifen. Und solange es keine Steuervorteile gibt, könne wir ja alle ein wenig USA spielen. Obwohl so dämlich kann sich niemend stellen.

    hab mal was gelesen von ein paar Superbs die beim Hochwasser in Tschechien gewässert wurden, eigentlich dann auf dem Schrott landen sollten - von irgendwelchen windigen Händlern aber wieder als Reimporte in Umlauf gebracht wurden. Ob das stimmt ?

    Gruss Hannes :gruenwink:
     
  13. #12 CrackIt, 26.09.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    Solange ich keine direkten Vorteile sehe, wird mein 1.9 TDI keinen entsprechenden Filter bekommen. *USA ist überall*

    In unserer rühmlichen Geschichte haben so manche Deutsche auch mal alles verkauft, was vier Räder hatte (Kfz Exporte anno ~1990 in die Zone).
     
  14. #13 dieter64, 26.09.2005
    dieter64

    dieter64

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo Skoda SuperB


    ich fahre den 1,9 TDI aber zu deinen wunsch gratulation,fahre doch beide
    probe.der 1,9ner hat auch ordentlich bums unter der haube.erstzulassung
    4/2003;40000km und keine probleme;bei 27000 erster LongLife Insp.
    öl-u.filter;pollenfilter. 258,00euro;alle 12 monate scheibenwischer(aero)
    ca.40euro. das war es
    steuern ca.300euro
    versicherung:typklasse 16/22;beitragssatz 40/30%=616,00

    bei dem V6 sind die steuern enorm hoch,um sie wieder herrein zu fahren mußt du eine sehr hohe kilometerleistung bringen.

    außer der werdverlust ist sehr hoch hatte über den okti2 nachgedacht,aber
    nach zwei jahren 50% hat es mich fast umgehauen.
    lange frage-lange antwort

    wünsche dir viel spaß bei deiner entscheidung

    mfg dieter64
     
  15. #14 Skoda SuperB, 27.09.2005
    Skoda SuperB

    Skoda SuperB Guest

    Hallo

    Danke für die bisherigen Antworten. Ich werde mal weitersehen. Besonders mit den Kosten. Falls die Unterhaltskosten nämlich astronomische Höhen annehmen muss ich mich vielleicht doch umgucken oder meine Motorischen Ansprüche runterschrauben. Mal sehen.
    Über weitere Antworten freue ich mich.

    Grüße
    Skoda SuperB
     
  16. #15 CrackIt, 27.09.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    @Skoda SuperB
    Wenn Du Dir einen Superb kaufst, glaube bitte niemals an ein Schnäppchen in Bezug auf die Kosten. Du must auf die gesamte Laufzeit inkl. aller Kosten mal ganz grob mindestens 600-700 Euro monatlich ansetzen / kalkulieren. Drunter kann keiner einen Superb finanzieren / halten, Ausnahme: Geschäftsleasing :))) Wer anderes glaubt, belügt sich selbst. Aber dies ist vermutlich bei anderen Dickschiffen nicht viel anders.

    Mein nächster Superb wird aus heutiger Sicht ein 2.8 L mit Autogas Ausrüstung, und dies aus 2 Gründen: Unterhaltskosten niedrig und Wiederverkaufswert hoch halten. Der Anschaffungspreis ist im Leasing eh zweitrangig. Wenn Du Autogas nicht magst, dann schau Dir auch mal den 1.9 TDI mit 96 KW an. Eine wirklich gute Kombination Motor und Superb.
     
  17. sonsi

    sonsi Guest

    Hallo und guten Morgen,

    da mich dieses Thema ebenfalls interessiert, habe ich mich gerade mal ein wenig schlau gemacht und den Autokosten-Rechner vom ADAC für einen Superb mal angeworfen. Das Ergebnis sieht so aus:

    Skoda Superb 2.5 V6 TDI Elegance Tiptronic

    Kosten pro Monat
    • Wertverlust: 399 EUR
    • Betriebskosten: 128 EUR
    • Fixkosten: 137 EUR
    • Werkstattkosten: 65 EUR
    Gesamtkosten: 729 EUR -> 58,3 Cent/km

    Die Daten wurden mit einer Haltedauer von 60 Monaten und 15.000 km Fahrleistung/Jahr ermittelt.
    Fazit: Ein Schnäppchen ist das nicht, aber das Besondere war halt schon immer
    etwas teurer...


    Gruss,

    Juergen
     
  18. enumi

    enumi Guest

    Guten Tag !

    Ich fahre seit sechs Wochen nen Supi.
    2,5 l TDI mit Vollausstattung und Automatikgetriebe.
    Bin sehr zufrieden.

    Vielleicht noch mal grundsätzliches:

    Steuern sind 385 € im Jahr, was analog zum 1,9er ca. 15 € pro angefangene 100ccm sind.
    Ich weiß nicht, wie man da sagen kann " der V6 ist im Unterhalt enorm teuerer als nen 1,9er" ???

    Ich zahle im Moment auf 55% (TK 150€/VK 500€ SB) bei der HUk24 mit Vollkasko im Jahr 1000 €.

    Der Skoda ist billiger als mein vorheriger Peugeot. Denn Gott sei dank ist der Superb ja nicht so ein Allerweltsauto (sicherlich eine deutliche Entscheidungshilfe beim Kauf gewesen!).

    Mit dem Verbrauch (gemessen an einer ganzen Tankfüllung und nicht nach der MFA ! ) bin ich schon zufrieden. Habe bei den bisherigen Tankfüllungen immer bei acht Litern gelegen. Zu Erinnerung: sechs Zylinder und 1600 kg Leergewicht !

    Einzig: Auch ich leide an dem "lebenden" Aschenbechersyndrom, was , wie ich schon gelesen habe, wohl Serie ist...

    So, und nun lauf los und hol dir den supi Supi !
     
  19. jabba

    jabba

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab mich auch gewundert über den Unterhalt.
    Natürlich ist der Wertverlust (siehe Beitrag Sonsi) enorm.
    Ich war aber schon mental darauf vorbereitet , das mich mein Dicker mehr kosten wird. Aber jetzt ist es fast gleich.Der Mehrpreis für die Kfz-Steuer wird mit der Versicherung wieder ausgeglichen, da hab ich nicht mit gerechnet (Peugeot 100KW, Superb 120KW).
    Ich hab mal in frühen Jahren meine geliebten R5 gegen einen R5 Diesel getauscht, leider :traurig: ohne mich damals über Typklassen o.ä. zu informieren. Die Versicherung stiegt damals auf fast das doppelte, auf nachfrage erhielt ich als Antwort "Dieselfahrer fahren mehr, also höheres Unfallrisiko "
    Bei meinem dicken war mir das allerdings egal , "ICH WILL IHN HABEN", bin allerdings noch immer die Datails für die Optionen am sammeln
    (Milotec Grill, tiefer , Chiptuning usw.)
    Komisch ???? ist wie Weihnachten als Kind, kribbelt schon , aber dauert noch zwei Wochen.
    (Bestellt Superb Edition 100, 2.5 tdi Tiptronic)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CrackIt, 02.10.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    Wer sagt oder schreibt dies, enumi?
     
  22. #20 CrackIt, 02.10.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    Über welchen Unterhalt hast Du Dich gewundert, jabba?
     
Thema: Hilfe bei Gebrauchtwagen Superb 2.5 TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 2.5 tdi erfahrungen

    ,
  2. superb 2.5 tdi v6

    ,
  3. skoda superb 2 5 tdi erfahrungen

    ,
  4. skoda superb 2005 2.5 tdi,
  5. skoda superb 2.5 tdi,
  6. skoda superb 2.5 tdi ausstattung comfort ,
  7. skoda superb 2.5 tdi steuern,
  8. superb 2.5 tdi steuern,
  9. gebrauchtwagen wo hingucken,
  10. skoda superb 2.5 tdi gebraucht,
  11. skoda superb 2.5 tdi motor,
  12. skoda superb 1.9 tdi unterhalt,
  13. skoda superb 2.5 tdi verbrauch,
  14. erfahrungsberichte skoda superb 2.5tdi at,
  15. skoda superb 2.5 tdi kaufberatung,
  16. skoda superb 2.5
Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Gebrauchtwagen Superb 2.5 TDI - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  2. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  3. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  4. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  5. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....