Herzschmerz!

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von SuperbV6, 30.08.2009.

  1. #1 SuperbV6, 30.08.2009
    SuperbV6

    SuperbV6

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 Style satingrau
    Werkstatt/Händler:
    S & K
    Kilometerstand:
    30000
    Hallo Allerseits,



    wir mussten uns am 27.08. schweren herzens von unserem geliebten Superb trennen.

    Grund war, dass die Reparaturen überhand genommen haben. Er hat 240 tkm auf der Uhr gehabt und das hat sich in letzer Zeit auch in den Werkstattrechnungen wiedergespiegelt. Er war wirklich meine ganz große Liebe, doch die Trennung war genau übelegt.

    Es musste einfach was günstigeres her. Nach langer Suche haben wir dann für den Roomster entschieden.

    Mir ist klar, dass man diese beiden Fahrzeuge nicht vergleichen kann oder sollte, doch irgentwie erwische ich mich täglich dabei wie ich es doch tue. Allein die 77PS unterschied sind enorm. Er fehlt mir einfach sehr. Es ist eine echt harte Umstellung. Ich hoffe, das ich unseren Roomy genau so lieben werden kann wie unseren alten Superb. Hat jemand von euch einen solchen Wechsel schon mal durchgemacht? Wie habt Ihr euern neuen lieben gelernt?



    Schreibt doch einfach mal.....



    MFG

    Denny
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MatterInlets, 30.08.2009
    MatterInlets

    MatterInlets

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belrin
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1,4 Benziner Style Plus Edt.
    Werkstatt/Händler:
    Autopunkt Falkensee
    Kilometerstand:
    26250
    oh Gott, klingt als sei dein Hund oder schlimmeres gestorben :D

    Die Umstellung geht immer.
    Als abgewähnung ist das Warten auf den neuen immer gut geeignet.
    Ging mir damals auch so, als ich meinen Corrado abgegeben hab und von 160PS auf 75PS umsteigen musste.

    Kopf hoch, der Roomy wird sicher toll :thumbsup:
     
  4. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Ich habe vom Octavia 1 1.8 Automatik zum jetztigen Fabia 2 gewechselt, hatte es aus Wirtschaftlichen gründen gemacht.

    Aber erlich gesagt fange ich an es zu bereuen ihn weg gegben zu haben beim Octi hat noch alles gestimmt von der Qualität her und der hatte ein paar Jahre hinter sich und der Fabia fängt an mich zu Nerven die Qualität ist grauen haft, ich enddecke jedesmal wieder ein Neuen Mangel oder Fühle ihn wenns mal wieder rein Regnet.

    Mit dem Octi hatte ich bis auf zweimal (2 x E-Fensterheber) keine weiteren Unplanmäßigen werkstatt aufenthalte und mit dem Fabia musste ich schon ein paar mal hin.


    Mal sehen wie das noch weiter geht!


    Mfg
     
  5. #4 FabiaOli, 31.08.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Naja, einen Skoda muss man lieben ^^

    Aber vom Superb auf den Roomster ist wie von der Villa in eine 2-Zimmer Wohnung, da muss man sich erstmal dran gewöhnen, aber das wird schon.
    Laden kannst du ja noch genug ;)

    Ich muss mich im Winter auch von meinem Fabia auf einen 45 PS Fiesta umstellen :D
     
  6. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Au Backe, das ist hart. Ich habe auch schon oft mit dem Gedanken gespielt, was ist wenn der dicke nicht mehr ist, was fährst du dann etc. aber wie schon Oli sagte, von der Villa in die 2-Raumwohnung.... Tut mir Leid für dich!
    Achso, nebenbei erwähnt, ich wohne in einer Zweiraumwohnung, und der Superb in der Tiefgarage....
     
  7. Soeren

    Soeren

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetterau wintersteinstr 61194 assenheim
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Werkstatt/Händler:
    MTS
    Kilometerstand:
    1500
    Hi Denny,

    ich habe mich bis heute nicht richtig auf die Umstellung zu meinen Roomster gewöhnt.
    Mein Umstieg damals (vor 2,5 Jahren) war von einem Münchener "8 Ender".............

    Verstehe mich nicht falsch, der Roomster ist sehr praktisch, ein Vernuftauto und super für Stadt und kurze Landstr.-fahrten.
    Ach, ich freu mich auf meinen neu bestellten O² FL Combi, der macht dann auch mit dem 1,8er TSI wieder Spass beim fahren.



    vG
     
  8. #7 Boerni64, 31.08.2009
    Boerni64

    Boerni64

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63694 Limeshain-Rommelhausen Dolmenring 2 63694 Li
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Limo V6 3,6 4x4
    Werkstatt/Händler:
    AWG Ortenberg - Freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    113000
    Kann den Schmerz gut nachvollziehen. Habe mal meinen damals geliebt Audi TT gegen eine VW Bora Kombi getauscht. Der Grund war eine Jobwechsel und der damit verbundene weitere Weg. Damals musste ein Diesel her. Klar vergleicht man immer und redet sich ein, dass der Unterschied nicht so groß ist. Aber: der Unterschied ist groß !!! Klar frage ich mich immer, was es für ein Auto sein wird, wenn der Superb mal nicht mehr ist. Ich weiß es nicht. Der neue Superb wird es nicht sein. Er gefällt mir nicht. Es wird wahrscheinlich ein A 4, oder ähnliches werden. Aber bis dahin habe ich hoffentlich noch etwas Zeit.

    Beste Grüße

    Boerni
     
  9. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3U Edition 100, V6 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Winkler
    Kilometerstand:
    114000
    Kann den Meinungen meiner Vorredner nur zustimmen. Da ich persönlich mich in den letzten Jahren immer mehr gesteigert habe, was Autos angeht. Erst Opel Corsa, dann NIssan Sunny und als letztes nen Opel Vectra B.

    Und jetzt der Superb ist schon ein Traum und später soll es auf jeden Fall keinen Rückschritt geben, was die Größe und aber auch den Motor angeht :D
     
  10. #9 FabiaOli, 31.08.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Nur die Frage wie man sich noch steigern will nach dem Superb, vcor allem als Edition 100 les ich grad ^^
    Viel besser gehts ja nun nicht mehr ;)
    Da musste wohl wieder einen Superb nehmen, ich bin übrigens auf den neuen Combi gespannt.
     
  11. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3U Edition 100, V6 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Winkler
    Kilometerstand:
    114000
    Naja ich finde da gibt es noch ein paar Autos die mir da einfallen würden, die aber leider nicht bei Skoda beheimatet sind :D
     
  12. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Wenn man sich Gedanken macht über das nächste Auto findet man, meiner Meinung nach, jede Umstellung als absurd, insofern jeder glücklich und zufrieden mit seinen Schlitten ist. Wie der Threadersteller aber schon schrieb, irgendwann ist es nicht mehr möglich, beim einen aus den Kosten, den geliebten Schlitten zu erhalten, bei manchen, gerade zu diesen Zeiten, aus finanziellen Gründer aufgrund Kurzarbeit oder im schlimmsten Fall Kündigung.... Man wünscht es niemanden aber sollang man was fahrbares unter dem Arsch hat, gehts denke ich noch.....
     
  13. #12 klaus1201, 31.08.2009
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    So einen ähnlichen Abstieg hab ich gut verkraftet indem ich mir gesagt habe man muß wenigsten einmal mal in seinem
    Leben ein tolles und so richtig unvernünftiges Fahrzeug fahren und damit so richtig Spaß haben aber irgendwann ist's wieder
    Zeit für was vernünftiges :rolleyes:
     
  14. #13 Lutzsch, 31.08.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Vermutlich ist es nur eine Frage der Zeit bist du den Roomi ins Herz geschlossen hat, spätestens wenn er mit seinen Vorteilen überzeugt. Ich z.B. fluche immer wenn es darum geht etwas Größeres aus dem Möbelhaus zu transportieren, oder wenn ich die Dachgepäckträger montieren muss um zwei Fahrräder zu transportieren.
    Sicherlich ist es nicht angenehm in Punkto Fahrleistungen- und Komfort einen Schritt zurück zu machen, doch manchmal siegt eben die Vernunft- und das ist auch gut so.
     
  15. #14 Lions BS, 02.09.2009
    Lions BS

    Lions BS

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1,4l TSI DSG, vorher: Superb II Elegance 1,8l TSI DSG, vorher: Superb I L&K 2,5l TDI Tiptronic
    Kilometerstand:
    42000
    Ich kann das ganz gut nachempfinden. Zwar wird der Wechsel bei mir nicht ganz so krass ausfallen (Superb I V6 TDI Tiptronic Laurin & Klement gegen Superb II 1,8 TSI DSG Elegance) aber etwas wehmütig bin ich schon jetzt. Der "Alte" geht nach 3 Jahren Leasing am 24. September weg und der "Neue" soll Anfang Oktober beim Händler stehen.

    Mir wird der Wechsel wahrscheinlich dadurch leichter gemacht, dass ich in der Übergangszeit auf einen Golf absteige. Danach freut man sich dann sicherlich auf den Superb II, auch wenn mir der "Alte" deutlich besser gefällt. Schließlich ist er wesentlich komfortabler und gefällt mir auch vom Design besser.

    Sobald ich dann den "Neuen" haben werde, suche ich mir einige Details, die mir dann doch besser gefallen und werde mir die besonders schön reden. Ich hoffe, dass ich so über den Verlust hinweg kommen werde.
     
  16. #15 FabiaOli, 02.09.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also ich empfinde das nicht als Abstieg, der Superb II gefällt mir richtig gut, bis auf das Heck.
    Und den auch noch als Elegance, ist doch ein echter Traumwagen.
     
  17. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    hat nicht jeder sein eigeenes Traumauto? Ich denke mal Oli ist auch mit seineem Fabia I zufrieden, sonst würde er ne soviel Kohle drin investieren, andere sind auch sicher zufrieden mit ihrem Rommy. Und so auch andere mit ihrem Superb oder Octi, ob I`er oder II`er. Meine Freundin fährt lieber mit ihrem Susuki Swift wiee mal mit meinem Superb, obwohl ich Climatronic, Leder und Sitzheizung habe.......
     
  18. #17 odinauto123, 06.09.2009
    odinauto123

    odinauto123

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Sachsen 84416 Taufkirchen Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Vento 1.8 und Suzuki GSX 750F
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber
    Kilometerstand:
    170700
    Occh nööö wenn dann müsst ich wieder einen vergleichbaren Superb haben mit Sorry so ner Roomster Dose bekomm ich ja Komplexe !!! :thumbsup:
     
  19. #18 Superbgleiter 1, 11.09.2009
    Superbgleiter 1

    Superbgleiter 1

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haan 42781 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1 2,0 TDI DPF (140 PS), Exclusive, blackpearl, EZ 05/08
    Werkstatt/Händler:
    Kauf beim AH Moll in Düsseldorf, Inspektion nach eig. Ermessen, da sonst total überteuert!
    Kilometerstand:
    26000
    Hallöchen!

    Auch ich hatte maln echt dollen Abstieg gehabt, dann aber zum Glück auch wieder ein immerhin superber Aufstieg!

    Nach meinem Audi V8 3,6 Exclusive mit 240 PS folgte ein Nissan 200 SX 1,8 Turbo mit 169 PS, dann fuhr ich fast vier Jahre einen Bollerwagen mit 54 PS, der sich Twingo nennt und schliesslich dazu der superbe 140 PS Aufstieg.Damit verbunden nat. fast die Bequemlichkeit aus V8 Zeiten, zwar nicht so antrittsvolle, jedoch ist er nat. viel näher am 200er und V8 dran als der Twingo zum Superb.Er ist ausserdem der sparsamste von allen(auch zum Twingo!!), die ich überhaupt fuhr.(Im 6. Gang bei 1400-1500 Umdr. knapp unter 4 L. lt. Bordcomp., hatte genau 300 Km mit 4,2 L. Durchschnitt verbraucht, incl. etwa 20 km Landstrasse.)Dazu meine allergrösste Hochachtung!-Nat. wünschte ich mir ein paar Pferdchen mehr drin, was dem 1,6 Tonner echt gut täte.Ein etwaiges Abt-Tuning oder anderes Chip -oder Boxtuning überhaupt, kommt schon aus Verschleissgründen in Anbetracht der Langlebigkeit vieler Motorenteile nicht rein.Da hat es schon viele vor Ärger mit Reparaturen erblassen lassen, verbunden mit Mehrverbrauch und Entfall von Garantieansprüchen.Auch wenn viele Tuner mit super Leistungssteigerungen werben, so ist der tats. Leistungsgewinn eher marginal anzusehen.(Abt z.B. legt nach Auskunft 4 Km/h drauf)Schon für nur paar km/h mehr als 1000 Euro auszugeben, wobei der Motor gequält wird, halte ich nicht gerade für gut und richtig.Ich hatte mich für sparsames gleiten statt teures rasen entschieden und muss nat. nun Leistungseinbußen in Kauf nehmen.Einen neuen stärkeren Superb 1 gabs nicht mehr als ich meinen kaufte, erst recht keinen zu 22000 Euro.Der Mazda 3 MPS mit 260 PS und offen endet bei über 270 Sachen und wäre damals für etwa 24000 Euronen die mit Abstand preiswerteste Alternative gewesen.Der ist übrigens vorne auch riesig im Platzangebot, sehr breit ausfallend im Innenraum und zudem wie Skoda hervorragend ausgestattet.Für 960 Euro bekäme man ein vierfaches Tuning, wobei er bei 301 PS landet und in etwa 5,5 s anziehen soll.In solcher Sportwagen -und Preismanier würde ich mir auch mal sehr einen richtigen Skoda-Sportwagen wünschen.Das ist es, was Skoda mal fehlt... :rolleyes: -oder eher doch nicht?

    Bis neulich dann!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lutzsch, 11.09.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Der Superb vertritt im Allgemeinen nicht das Image eines
    Rennwagens. Bedingt durch Gewicht und Größe ist der Wagen von Natur aus
    ziemlich gehemmt und in schnell Gefahrenen Manövern werden einem im Vergleich
    zu anderen Fahrzeugen schnell die physikalischen Grenzen gesetzt. Allerdings
    möchte schon manchmal einer der Superbpiloten auch etwas Spaß und Freude beim
    Fahren erleben. Dafür ist der 2.0TDI natürlich nicht das Maß der Dinge. Diese
    Motorisierung lässt einen aber auch ausreichend zügig vorankommen, ohne das
    Portmonee an der Zapfsäule zu sprengen.


    Zum Thema Chiptuning sei gesagt, dass der Sinn dessen darin
    liegt dem Wagen mehr Elastizität und Dynamik zu verschaffen, bei normaler
    Fahrweise senkt sich bei einer ordentlichen Abstimmung sogar der Verbrauch um
    einige Zehntel. Die Haltbarkeit ist ebenso von der Abstimmung abhängig, dabei
    sei erwähnt, dass ich Fahrzeuge kenne die weit über 200 tausend Kilometer
    zurückgelegt haben und das mit abgeändertem Kennfeld. Eine erhöhte Endgeschwindigkeit
    ist nur im Begrenzten Maße zu erreichen, schließlich ist die Drehzahl wie auch
    das Getriebe irgendwo begrenzt.


    Im Ganzen ist der Superb ein schönes Auto, nur leider bewegt
    er sich bei schnelleren Fahrten auf der Autobahn wie ein Schiff bei Windstärke
    zehn (sehr schwammig) und im Gegenzug gibt er auf unebenen Straßen Schläge und
    Stöße unangenehm direkt in den Innenraum weiter. Beide Dinge empfinde ich als
    äußerst unangepasst für ein Fahrzeug dieser Klasse.
     
  22. #20 odinauto123, 12.09.2009
    odinauto123

    odinauto123

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Sachsen 84416 Taufkirchen Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Vento 1.8 und Suzuki GSX 750F
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber
    Kilometerstand:
    170700
    Nun Lutzsch deine Kritik am Superb bzw.dessen Fahrverhalten kann ich net nachvollziehen, auf der Autobahn liegt der Dicke wie ein Brett obwohl ich sagen muss mit Michelin Reifen is das viel besser als mit Bridgestone oder Conti. Natürlich mit den Serienreifengrössen!!!

    Die beiden Reifenmarken habe ich als Vergleich testen können.

    Es gibt nix was mehr Komfort hat als der Superb I zumindest in dieser Leistungs/Preisklasse !!!

    Was hast du denn für ein Fahrwerk drin ???
     
Thema:

Herzschmerz!