Hersteller mit zuverlässiger Automatik

Diskutiere Hersteller mit zuverlässiger Automatik im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Jungens, Ich schaue mich gerade nach einem neuen Fahrzeug um. Das Problem das ich habe ist, dass ich keine Lust mehr auf selber schalten...

  1. #1 Chieves, 07.05.2019
    Chieves

    Chieves

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürstentum Reuß
    Fahrzeug:
    Octavia Combi II 1.4 TSI
    Hallo Jungens,

    Ich schaue mich gerade nach einem neuen Fahrzeug um. Das Problem das ich habe ist, dass ich keine Lust mehr auf selber schalten habe und dies gerne einer Automatik überlassen möchte. Bisher hatte ich nur Skodas, aber da ich dem trockenen DSG nicht über den weg traue muss ich mich wohl außerhalb der VAG umschauen. Ich sehe es nämlich nicht ein mir einen größeren Motor zu holen den ich nicht brauche, nur um ein nasses DSG zu bekommen das vielleicht sogar funktioniert. Da ich den neuen mindestens 10 Jahre halten möchte denke ich daher an einen Wandler. Mercedes und BMW ist mir in der Werkstatt zu teuer.
    Kennt jemand noch andere Hersteller außer Opel die Wandler verbauen?
    Ich will eigentlich bei Skoda bleiben aber das wird wohl leider nix. Finde es schlimm das VAG, die jeden scheiß in die Aufpreisliste schreiben, nichtmal da eine gute Automatik anbietet.
     
  2. #2 Sportheizer, 07.05.2019
    Sportheizer

    Sportheizer

    Dabei seit:
    30.10.2016
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    126
    BMW hat den besten Wandler. Sonst gibt es nix billiges Gutes.
     
  3. #3 Chieves, 07.05.2019
    Chieves

    Chieves

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürstentum Reuß
    Fahrzeug:
    Octavia Combi II 1.4 TSI
    Ich finde alles unterhalb 5er ist bei BMW eine Zumutung weil es viel zu eng ist, aber den kann oder will ich mir eh nicht leisten.
     
  4. #4 triumph61, 07.05.2019
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    6.659
    Zustimmungen:
    1.369
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Ich bin vollkommen zufrieden mit meiner Wandler Automatik. Nach DQ250 und DQ200 habe ich den Vergleich.
     
  5. O2005

    O2005

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    188
    Es ist schon irgendwie witzig, aber ich bin neulich mit dem aktuellen Suzuki Vitara Turbo vom Arbeitskollegen gefahren. Der hat eine Aisin-Wandlerautomatik und fährt sich völlig astrein. Laut Wikipedia wird das Getriebe seit 2003 gebaut, läuft bei Volvo, Ford, Mini, BMW, Saab etc. Ich hab mich da wirklich gefragt, was die ganze DSG-Scheiße überhaupt soll. Der Vitara geht ab wie Schmidts Katze und schaltet dazu ruckfrei auf und ab wie im Lehrbuch. Manchmal denkt man echt, man ist im falschen Film.
     
  6. #6 Chieves, 07.05.2019
    Chieves

    Chieves

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürstentum Reuß
    Fahrzeug:
    Octavia Combi II 1.4 TSI
    Das ist doch mal ein guter Hinweis. Habe inzwischen auch rausgefunden, dass die Benziner des Ford Mondeo's und die Mazda's ebenfalls Wandler haben. Da scheint es ja zum Glück ein paar Alternativen zu geben. Ein paar meiner Arbeitskollegen sind aufgrund diverser Probleme ihrer VW's weg zu Toyota und Subaru, die haben allerdings CVT Getriebe und da muss man sich auch erstmal dran gewöhnen.
     
  7. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.583
    Zustimmungen:
    2.714
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    :thumbsup::thumbsup::thumbsup: Von nem zuverlässigen Nass DSG auf eine anfällige CVT:thumbsup: ich gehe kaputt....

    Volvo baut auch noch Wandler genauso wi PSA
     
  8. #8 Skodakenner, 07.05.2019
    Skodakenner

    Skodakenner

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    38
    Eigentlich alles mit zf 8 gang Wandler bestes automatikgetriebe das ich kenne.
     
    Fazerfahrer und Sportheizer gefällt das.
  9. #9 Rigobert, 07.05.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    102
    Irgendwo ist halt alles eine Preisfrage, wer bestes Automatik will muss hat deutlich mehr zahlen, als bei einem Skoda. DSG ist halt mehr für fun und sportliches Fahren bei kleinstem Spritverbrauch. Man kann es schon ist einem Ford versuchen, und dann 2-3l mehr verbrauchen. Kein Problem. Außerdem drosselt Ford oft wegen dem Verschleiß die Leistung und das Drehmoment .
     
  10. MmCm

    MmCm

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kreis GG
    Fahrzeug:
    Fabia 3 1.0 PS 110 und Superb 3 TSI 1.5
  11. #11 triumph61, 08.05.2019
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    6.659
    Zustimmungen:
    1.369
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Da muss ich widersprechen. Ich habe den gleichen Verbrauch wie beim Vorgänger O3, 1.4L mit DSG. Dazu ist mein aktueller noch günstiger gewesen bei mehr Austattung.
     
  12. #12 Reverend Bluejeans, 08.05.2019
    Reverend Bluejeans

    Reverend Bluejeans

    Dabei seit:
    01.03.2019
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    41
    Das ist genauso unzulässig pauschal wie die Behauptung, alle DSGs seien Mist. Es gab eine Zeit lang insbesondere bei einigen Japanern größere Probleme (Schäden) bei den CVTs, diese sind aber auch längst Geschichte. Ich kenne eine Werkstatt, die seit einigen Jahren viel mit Mitsubishi, Toyota und Suzuki macht, dort gab es noch nie einen einzigen CVT-Schaden. Mit den VW-DSGs ging es doch erst bergab, als man von der Ölbadtechnik weg wollte und luftgekühlte Varianten für kleinere Modelle einführte sowie die größeren DSGs kaputtoptimierte. Die angeblichen Verbrauchs- und Schaltzeit-Vorteile gegenüber ausgereiften Wandlerautomatiken halte ich ich für derart haarsträubend dummes Geschwätz, das sich lediglich mit religiösem oder missionarischem Eifer erklären lässt. Jeder, der mal mit einer guten Wandlerautomatik gefahren ist und halbwegs bei geistiger Gesundheit ist, wird das auch umgehend einsehen - dazu muss man aber in der Lage sein, seine glühende Verehrung für den VW-Konzern kritisch zu hinterfragen.
     
    Seppel16 und Ralf#118 gefällt das.
  13. #13 IcemanFlo, 08.05.2019
    IcemanFlo

    IcemanFlo

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Regensburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.6 TDI 55 kW
    Kilometerstand:
    114000
    Ich könnte mir Vorstellen der Vorteils des DSGs liegt für VW einfach auf der Seite des Einkaufs. Warum für teuer Geld Getriebe von ZF kaufen, wenn es konzernintern bereits eine "billigere" Alternative gibt. Persönlich bin ich alle drei Arten schon gefahren und dabei empfand ich das DSG als die schlechteste Alternative. Am liebsten fuhr ich die Multitronic im Audi, gehalten hat auch das Getriebe ~400 tkm. Aber auch die Wandlerautomatik im CX-5 funktioniert tadellos und ist angenehm zum fahren. Da ich privat im Kleinwagensegment beheimatet bin fällt das DSG für mich komplett raus. Ein Getriebe dessen Preis/ Reparatur nach 5 Jahren den Restwert des Fahrzeugs übersteigt und ein wirtschaftlichen Totalschaden gleicht kommt mir nicht ins Fahrzeug.
     
    Keks95 und Cordi gefällt das.
  14. #14 Rigobert, 08.05.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    102
    Ich meinte mit Spritverbrauch Ford, und die nassen DSG verbrauchen und auch die Wandler, deutlich mehr Sprit. Kann sein die neuen Nass DSG benötigen etwas weniger, aber dafür die ansteuertechnik abfällig. Mit dem Umweltbewußtseins hat das eben alles seinen Preis. Motoren TSi und DSG halten nimmer wirklich viel größer 150 000km, bei den TSi sind's dann die Einlassventile, die verkoken...
    Was bringt die ein Wandler der 300 000km schaft und der Motor deutlich weniger. Oder wenn Pech hast geht auch der Wandler kaputt, das entspricht dann Totalschaden Auto
     
  15. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.490
    Zustimmungen:
    1.037
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Wenn du den Wagen eh lange fahren willst, kannst du nach einigen Jahren ja auch zur freien Werkstatt. Dann statt Neuwagen nen Jahreswagen und ein BMW oder Mercedes sind nicht mehr unerreichbar.
    Meine bessere Hälfte will als Nachfolger des A4 auch Automatik - dann wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein VW, Audi oder Skoda. Das Risiko ist mir dann doch zu groß - selbst die alten Wandler taugen im Vergleich zu MB und BMW ja nichts.
     
    Robert78 gefällt das.
  16. #16 VielUnterwegs, 08.05.2019
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    172
    Kilometerstand:
    63000
    Ich fahre beide Techniken, ein Siebengang-DSG im Kodiaq und eine Achtgang-Wandlerautomatik mit Direktschaltoption im Lexus. Das DSG ist ganz klar in allen Belangen unterlegen, teils sehr spürbar. Mein IS-F hat zwar deutlich mehr Leistung und Drehmoment, schaltet aber wesentlich gekonnter, fährt immer ruckfrei und was für mich als Vielfahrer am meisten hervorsticht - es ist lernfähig und passt sich perfekt meinem Fahrstil an. Zur Haltbarkeit beider Techniken sei noch folgendes erwähnt: Eine Wandlerautomatik hat eine Lebenszeitfüllung vom Getriebeöl, bei meinem DSG muss das alle 60.000km gewechselt werden...
     
  17. #17 fireball, 08.05.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.656
    Zustimmungen:
    4.180
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    242000
    Frag mal beim Hersteller Deines Getriebes nach, wie die das so sehen - nicht bei Lexus.
     
    Seppel16, Cordi und Syntax1337 gefällt das.
  18. #18 Reverend Bluejeans, 08.05.2019
    Reverend Bluejeans

    Reverend Bluejeans

    Dabei seit:
    01.03.2019
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    41
    Oder anders ausgedrückt: Noch mal unzulässig pauschalisiert.
     
  19. #19 VielUnterwegs, 08.05.2019
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    172
    Kilometerstand:
    63000
    Ich persönlich werde es auch bei 100.000 wechseln, aber ich denke auch, mein DSG würde keine 100.000km halten ohne Tausch - darum geht es mir!
     
  20. #20 BluesSkoda, 08.05.2019
    BluesSkoda

    BluesSkoda

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Octavia combi joy
    Kilometerstand:
    1550
    Halten wir fest, es kann jedes Getriebe früher oder später k.o gehen.
    Wenn ich ein Freund frage, dessen Eltern mehrere Toyota/Lexus Autohäusern haben. Sowie ein Hyundai beinhaltet, haben die Marken auch reichliche Probleme mit Ihren Automatik getrieben. Zum Teil aufs Material zum Teil durch mangelnde Pflege der Nutzer.

    Bin bisher immer gut mit DSG Fahrzeugen gefahren.

    Aus meiner kurzen Zeit bei nen BMW Werkstatt. Waren da die Automatik kaum besser stabiler als das DSG. Zumindest aus eignen empfinden.

    Das aktuelle 7 Gang DSG im G7, hat bei nen Arbeitskollegen knapp 250tkm runder ohne auffällig zu werden. Bisher das zweite Getriebeöl drin.


    Bezüglich verkoken das haben alle inzwischen, ob Direkteinspritzung ( alle Marken) oder Diesel.

    Auch hier kann man mit SystemPflege etwas entgegen wirken.
     
    MmCm gefällt das.
Thema:

Hersteller mit zuverlässiger Automatik

Die Seite wird geladen...

Hersteller mit zuverlässiger Automatik - Ähnliche Themen

  1. Automatische Fahrlichtsteuerung

    Automatische Fahrlichtsteuerung: Hallo zusammen, ich habe eine kurze Verständnisfrage zur Fahrlichtassistenz, denn ich werde aus der Bedienungsanleitung nicht so recht schlau....
  2. Automatisch abblendender Innenspiegel, wozu dient das "Fensterchen"?

    Automatisch abblendender Innenspiegel, wozu dient das "Fensterchen"?: Hallo, wozu ist dieses kleine "Fensterchen" (siehe Bild) auf der Rückseite des automatischen Innenspiegels gedacht? Ist mir heute zum ersten Mal...
  3. Problem mit Start-Stop Automatik

    Problem mit Start-Stop Automatik: Bei meinem O3 Automat habe ich folgendes komisches Verhalten mit der Start-Stop Automatik: Ich fahre Zuhause vor die Garage und warte bis das...
  4. Rückstellung nach Automatischer Spiegelabsenkung

    Rückstellung nach Automatischer Spiegelabsenkung: Ich habe bei meinem neuen RS TSI (04/19) oft das Problem das der Beifahrerspiegel nach der Automatischen Absenkung bei der Vorwärtsfahren (über 15...
  5. Restwert/Zuverlässigkeit des 1.4 16V und Fabi 6Y + Frage zu den Originalteilen

    Restwert/Zuverlässigkeit des 1.4 16V und Fabi 6Y + Frage zu den Originalteilen: Hallo liebe Community, die letzte Inspektion war für meinen Fabi weniger erfreulich: die Vorderbremse muss komplett erneuert werden, Zahnriemen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden