helles metallische klackern beim Bremsen, wegfahren und rechtseinschlag - Ursache?

Diskutiere helles metallische klackern beim Bremsen, wegfahren und rechtseinschlag - Ursache? im Skoda Superb I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Grüß euch, Hab bei meine Superb seit gestern ein helles metallische klackern. Beim Bremsen hört man zwei mal klackern, wenn man schwach bremst...

  1. #1 Almandino, 05.06.2011
    Almandino

    Almandino

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Seat Leon Cupra 1P
    Werkstatt/Händler:
    Meine Wenigkeit
    Kilometerstand:
    68000
    Grüß euch,

    Hab bei meine Superb seit gestern ein helles metallische klackern. Beim Bremsen hört man zwei mal klackern, wenn man schwach bremst dann nicht. Beim beschleunigen vom Stand weg hört man es öfters klackern, umso stärker man beschleunigt desto länger. Ab ca. 30-40 km/h verschwindet es aber wieder. Beim Rechtseinschlag in langsamen Kurven wird es rhytmisch und wird mit steigender Raddrehzahl schneller. Das Geräusch kommt aber immer nur von links vorne.

    Ich hatte ihn bereits auf der Bühne:

    - 4 Lenker Vorderachse alles okay, ist alles 900km alt und die Spurvermessung ist auch schon durchgeführt worden.
    - Kein Spiel in der Lenkung, alles in Ordnung. Ölstand passt.
    - Radlager i.O.
    - Motorverkleidung hängt einwandfei.
    - Gelenkwellen sind meiner Meinung nach i.O. haben zwar leichtes Spiel aber meiner Erfahrung nach ist das so i.O. - Die Manschetten sind auch i.O. und weißen keine Risse auf - Wenn man die Manschette quetscht hört man auch noch fett werken :)
    - LWR - Sensor ist freigängig und macht keine Geräusche.
    - Ankerblech streift nicht.
    - Bremsen sind neu.


    Was könnte das noch sein? Er ist nun tiefergelegt und das nicht wenig....aus den 40/30 wurden sicher schon 60/30.

    Das Geräusch klingt fast so als würde ein Ast irgendwo stecken und an der Felge streifen. Ist das wirklich das äußere Gleichlaufgelenk der Halbwelle? Hatte vielleicht schonmal jemand ähnliche Erfahrungen?

    Zusatz: Noch hört man es nur bei offenem Fenster wenn man knapp an Autos oder an Wänden vorbeifährt!

    Dank euch so weit,
    Mfg Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutzsch, 05.06.2011
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.250
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Vielleicht liegt doch ein Defekt an einem der Gelenke von der linken Antriebswelle vor. Hast du auch mal das innere Gelenk geprüft?
     
  4. #3 Benni-Octavia, 05.06.2011
    Benni-Octavia

    Benni-Octavia

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.9 L TDI 66KW
    Werkstatt/Händler:
    Aveg Linz-Leonding/Inspektion gibts beim Großcousin der zgl. der Freundliche is :)
    Kilometerstand:
    210000
    Ich glaub auch, dass es die Antriebswelle ist

    Gabs sogar nen Fall bei den Autodoktoren, da war im Kopf der Gelenkwelle etwas ausgeschlagen!

    Mach sie mal raus und sieh dir den Kopf an, schau ob da ne Unebenheit drinn is, wär mein Tipp ;)
     
  5. #4 Almandino, 05.06.2011
    Almandino

    Almandino

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Seat Leon Cupra 1P
    Werkstatt/Händler:
    Meine Wenigkeit
    Kilometerstand:
    68000
    Ich bin am grübeln was es ist.......mein Verdacht is jetzt folgender: Es stinkt seit einigen Tagen nach dem abstellen nach verschmorrtem Gummi...hab mir gestern die linke Halbachsmanschette angesehen und diese fängt in den Falten schon an zu reißen - obwohl sie nicht älter als ein Jahr ist bzw. kein wenig porös ist. Daher - Kein oder zu wenig Fett drinnen, das Gelenk rennt heiß und gibt dem Gummi beherzt etwas davon ab :/

    Da es sonst nicht viel sein kann außer Radlager und Antriebswelle werde ich es mit dem Antriebswellengelenk aussen probieren. Aber gleich links und rechts sicherheitshalber - weil mich stört dieses Geräusch unheimlich und in hinbetracht dessen dass ich soviel Geld reinstecke damit so ziemlich alles neu ist nervt es mich noch mehr.
     
  6. #5 Benni-Octavia, 05.06.2011
    Benni-Octavia

    Benni-Octavia

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.9 L TDI 66KW
    Werkstatt/Händler:
    Aveg Linz-Leonding/Inspektion gibts beim Großcousin der zgl. der Freundliche is :)
    Kilometerstand:
    210000
    Deine Wut ist verständlich!
    Hoffe, dass du den Fehler bald findest, und ihn so günstig wie möglich beheben kannst! :)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Almandino, 05.06.2011
    Almandino

    Almandino

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Seat Leon Cupra 1P
    Werkstatt/Händler:
    Meine Wenigkeit
    Kilometerstand:
    68000
    Soda nachdem mich das so genervt hat habe ich heute nochmal meine Halle aufgesucht und alles erdenkliche nachgezogen - zum Schluss lag es auf der Hand! Die Radschrauben sind falsch. Es sind Kugelbund obwohl es Kegelbund hätten sein müssen.....da hat sich mein Teilemann wohl vergriffen und ich hab die Schrauben im Eifer des Gefechts nie nachkontrolliert. Und weil die schrauben nie richtig fest geworden sind auch nach dem abknacksen mitn Drehmoment, hat sich die Spurplatte dauernd waehrend der fahrt verschoben und dieses helle geräusch erzeugt....dieses Problem wäre gelõst - nur jetzt poltert es vorne rechts beim einfedern mit Einschlag......klopft richtig schön aber nicht reproduzierbar und nur bei langsamen Geschwindigkeiten....ob sich da die zu langen Stabiknochen ankuendigen?
     
  9. #7 Almandino, 09.06.2011
    Almandino

    Almandino

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Seat Leon Cupra 1P
    Werkstatt/Händler:
    Meine Wenigkeit
    Kilometerstand:
    68000
    Hab jetzt nach 4 Tagen dauersuchen der Problemquelle mit dem poltern beim lenken den Fehler gefunden und werde demnächst ein kleines Kompendium zur Vierlenker Vorderachse schreiben....weil ich hab mich in Google und am Auto zum Deppen gesucht um am Ende den Fehler selber zu finden :)
     
Thema: helles metallische klackern beim Bremsen, wegfahren und rechtseinschlag - Ursache?
Die Seite wird geladen...

helles metallische klackern beim Bremsen, wegfahren und rechtseinschlag - Ursache? - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim Anfahren und beschleunigen

    Geräusche beim Anfahren und beschleunigen: Hallo Leute, ich habe seit zwei Wochen ein kleines Problem. Beim Anfahren und beim beschleunigen ist ein metallisches klirrendes Geräusch zu...
  2. Beim Gas geben rattert es

    Beim Gas geben rattert es: Hallo zusammen, ich habe mal wieder eine Frage an euch. Wenn mein Fahrzug kalt ist und ich normal beschleunige, hört es sich an als würde es im...
  3. Problem beim Verbauen der Handykonsole

    Problem beim Verbauen der Handykonsole: Ich habe nix passendes in der Suche gefunden, drum neu: Ich habe diese Kosole fürs Handy gekauft, bin aber zu blöd, diese zu montieren....
  4. Probleme beim POI

    Probleme beim POI: [Ungekürzte Überschrift: Probleme beim POI-Import ins Columbus (und Workaround)] Liebe Superbianer, ich möchte hier meine Probleme (und den...
  5. Vorsicht beim schliessen der Türen

    Vorsicht beim schliessen der Türen: Im britischen Forum hat jemand beim schliessen der Tür (rechtslenker) ein wenig Pech gehabt und irgendwie in den Türkantenschutz gekommen. (wer...